Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Antworten
Speedy-BW
Beiträge: 190
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Beitrag von Speedy-BW » Do 21. Mär 2019, 16:03

Liebe Foren Gemeinde,

wie sind eure Erfahrungen mit Rehas? Als Cannabis Patient?

Bin gerade in Reha und meine Vorgänger mit Cannabis im Gepäck wurden bisher immer brav bei Anreise wieder heim geschickt. Cannabis Patienten behandeln wir nicht.
Ich "durfte" bleiben, wurde aber wie ein Aussätziger von meiner Ärztin behandelt. Wenig Therapien und auch Ausschluss von z.B. MS Gruppe.
Wollen sich nicht mit uns als Patienten aus einander setzten. Lehnen Cannabis leider ab.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Eurer Reha? Habt Ihr Euch als Patient geoutet?
Ich bin ich und das ist gut so :P

Umbrella-Man
Beiträge: 65
Registriert: So 19. Aug 2018, 22:15

Re: Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Beitrag von Umbrella-Man » Do 21. Mär 2019, 17:24

Das ist ja mal richtig krass.... die denken sie haben Junkies vor sich die keine Kontrolle haben und nicht sie selbst sind....

b5z
Beiträge: 8
Registriert: Di 28. Nov 2017, 10:53

Re: Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Beitrag von b5z » Do 21. Mär 2019, 20:35

War bei mir kein Problem.

TOM 1
Beiträge: 38
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 12:00

Re: Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Beitrag von TOM 1 » Fr 22. Mär 2019, 06:38

Nahezu unvorstellbar! Kann ich mir nicht ernsthaft vorstellen/glauben.
Mit Diskriminierung hat das nichts mehr zu tun - das hört sich schon fast eher nach unterlassener Hilfeleistung an :roll:

TinaK
Beiträge: 34
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 16:59

Re: Reha als Cannabis Patienten Erfahrungen?

Beitrag von TinaK » So 11. Aug 2019, 12:00

ich wurde in einer Schmerzklinik abgelehnt weil ich CBD Öl genommen hatte! Und Patienten mit med. Cannabis nehmen sie schon gar nicht an war die Aussage.

Soll auch nochmal zur Reha, die erste brachte nichts, da die Schmerzen zu stark waren - jetzt bin ich fast schmerzfrei - mal gucken wo ich dann eine Einrichtung finde, die es akzeptiert.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“