Welche Krankenkasse

Antworten
piposen
Beiträge: 11
Registriert: Do 2. Mär 2017, 11:15

Welche Krankenkasse

Beitrag von piposen » Di 28. Mai 2019, 11:54

Hallo Zusammen,
ich bekomme jetzt seid 2 Jahren Cannabis auf Privat-Rezept verschrieben. Da ich keinen Krebs oder ähnlich schweres habe dachte ich am Anfang ich brauch es garnicht erst versuchen mit der Kostenübernahme. Aber jetzt da es mir gut hilft und ich 2 Jahre damit besser leben konnte will ich es doch mal versuchen.
Jetzt bin ich grade umgezogen und bei mir in der unmittelbaren Nähe gibt es keine AOK Filiale. Jetzt wollte ich mal fragen ob sich in der letzten Zeit eine KK hervorgehoben hat, die einem Antrag wegen Cannabis eher zustimmt oder ist das egal welche Krankenkasse man hat? Den wechselns werde ich jetzt wahrscheinlich eh.

Vielen Dank schon mal!
Grüße
Piposen

Patient_H
Beiträge: 136
Registriert: Do 1. Nov 2018, 16:27

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von Patient_H » Di 28. Mai 2019, 12:52

AOK und Barmer sind nicht schlecht.

Lesmo
Beiträge: 63
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 16:42

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von Lesmo » Di 28. Mai 2019, 17:41

Das kann ich überhaupt nicht bestätigen, im Gegenteil, von der Barmer hab ich bisher nur das schlechteste gehört, deren Passion scheint wohl Lügen und Betrügen zu sein, AOK soll auch nicht so doll sein. Ich selbst bin bei der TK und in jeder Beziehung hochzufrieden, meiner Meinung nach die einzige größere KK, die nicht nur an Geld denkt.
Du bist, was du denkst !

Patient_H
Beiträge: 136
Registriert: Do 1. Nov 2018, 16:27

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von Patient_H » Di 28. Mai 2019, 17:44

So geht es mir mit der Barmer. Zahlen alles, genehmigen sofort. Liegt aber wohl auch an meinen Diagnosen.

piposen
Beiträge: 11
Registriert: Do 2. Mär 2017, 11:15

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von piposen » Di 28. Mai 2019, 18:54

Interessant. TK hab ich mir auch schon angeschaut. Vielleicht kommen ja noch paar Erfahrungen zusammen.

Danke schon mal an euch!

Vapelife13
Beiträge: 436
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von Vapelife13 » Di 28. Mai 2019, 19:29

Patient_H hat geschrieben:
Di 28. Mai 2019, 17:44
So geht es mir mit der Barmer. Zahlen alles, genehmigen sofort. Liegt aber wohl auch an meinen Diagnosen.

Kann ich auch so bestätigen!

TinaK
Beiträge: 35
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 16:59

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von TinaK » So 11. Aug 2019, 12:26

ich habe nun völlig unerwartet ohne jeglich Probleme direkt Cannabis aller Arten/Sorten von der TK genehmigt bekommen mit meinen Diagnosen Polyneuropathie, Fibromyalgie, RLS etc.

habe aber auch schon alles durch an Behandlungen / Medikationen... inklusive stärkstem Opiat was null Wirkung hatte.

T3382
Beiträge: 2
Registriert: Mo 2. Sep 2019, 15:24

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von T3382 » Di 3. Sep 2019, 17:30

Lesmo hat geschrieben:
Di 28. Mai 2019, 17:41
Ich selbst bin bei der TK und in jeder Beziehung hochzufrieden, meiner Meinung nach die einzige größere KK, die nicht nur an Geld denkt.
Darf ich fragen wie du bei der TK vorgegangen bist? Da bin ich nämlich auch, aber mein Arzt hält leider gar nichts von Cannabis ...

TinaK
Beiträge: 35
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 16:59

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von TinaK » Fr 6. Sep 2019, 09:22

Bin auch bei der TK - ging ohne Probleme innerhalb von 2 Wochen durch. Ärztin hat nicht den Antrag ausgefüllt sondern einfach ein Schreiben mit dem warum und weshalb geschrieben.

Hab allerdings auch einige Erkrankungen und dazu schon zig Schmerztherapien und bis hin zu Opiaten alles an möglichen Medikamenten ohne Erfolg durch.

Triu
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 09:24

Re: Welche Krankenkasse

Beitrag von Triu » Di 1. Okt 2019, 20:06

Dann bin ich mal gespannt ob noch mehr Leute etwas zur TK sagen können und wie die dazu stehen.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“