Cannamedical - Sortenbesprechung

Antworten
Speedy-BW
Beiträge: 190
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von Speedy-BW » Sa 15. Jun 2019, 10:59

Hy,

bei der dieHanfapotheke.de ist eine neue Sorte lieferbar. Cannamedical - Indica normal (20,00% THC, 1,00% CBD)

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... ge=A53:G53

Hat da einer vonEuch Erfahrungen damit?

Lohnt es sich was zu bestellen?

Wünsche ein schönes Wochenende
Ich bin ich und das ist gut so :P

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 851
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Apotheken mit Versanderlaubnis

Beitrag von Hans Dampf » So 16. Jun 2019, 08:55

Speedy-BW hat geschrieben:
Sa 15. Jun 2019, 10:59
Hy,

bei der dieHanfapotheke.de ist eine neue Sorte lieferbar. Cannamedical

https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... ge=A53:G53

Hat da einer vonEuch Erfahrungen damit?

Lohnt es sich was zu bestellen?

Wünsche ein schönes Wochenende
@Martin Mainz:
Eventuell den Beitrag verschieben?

Hi!

Ich habe gestern zum ersten Mal die Indica-Sorte mit ~20% ausprobiert. War ganz ok, kann aber nach einem Mal noch nicht mehr sagen.

Anzumerken ist:

- Zum Teil recht lange Stengel dabei, bei der aktuellen Preislage ist mir da jedes mg zu viel.

- Die Firma garantiert laut website Sortenkonstanz, d.h. nicht wie bei anderen Produzenten Sortenwechsel ohne dass man was mitbekommt (Ist zum Beispiel angeblich auch bei den Tilray-Extrakten der Fall)

- Es wird die Sorte (Dark Star) angegeben. Erst mal ein großer Pluspunkt. Dann auf leafly die Sorte nachgeschaut... Indica, passt. Die Reviews sprechen dann von einem vermutlichen hohen CBD-Anteil. Das passt aber nicht zum Etikett: <1%. Bedeutet für mich: Die Sorte die sie verwenden mag von „Dark Star“ abstammen, wurde aber umgezüchtet, damit sind die Reviews Makulatur.
Dank der besch***** Gesetzgebung dürfen die auch Terpenprofile, etc. nicht veröffentlichen, sondern nur Fachpersonal zur Verfügung stellen.
Ich würde es aus Patientensicht nur sinnvoll halten, wenn die für jede Charge diese Informationen zur Verfügung stellen MÜSSTEN. Weil kaum ein Arzt hat die Zeit sich das alles im Detail anzuschauen.

Schönen Sonntag noch!
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3265
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von Martin Mainz » So 16. Jun 2019, 09:14

Hans Dampf hat geschrieben:
So 16. Jun 2019, 08:55
@Martin Mainz: Eventuell den Beitrag verschieben?
Neuen Thread eröffnet
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Leo
Beiträge: 24
Registriert: So 18. Mär 2018, 19:38

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von Leo » Mo 17. Jun 2019, 13:00

Habe zur Zeit auch von Cannamedical das Indica normal und bin sehr zufrieden was die Wirkung und auch das Aussehen der Buds angeht...
Trotz der 20% ist es für mich nicht zu stark..

LegalIT
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 16:40

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von LegalIT » Di 18. Jun 2019, 13:56

Hallo
Habe mir diese woche die sorte Cannamedical Indica geholt..leider waren mehrere mikroseeds dabei und es haben 0,17g gefehlt.
Hat noch jemand diese erfahrung gemacht?

mfg

Vapelife13
Beiträge: 441
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von Vapelife13 » Di 18. Jun 2019, 14:20

Ich habe schon deutlich mehr als nur Microsseds gefunden, eher fast ausgereifte Samen. Da eigentlich fast immer etwas fehlt, habe ich das wiegen aufgegeben. Viel schlimmer finde ich die wirklich sehr schwache Wirkung und auch die komplett ausgetrockneten Blüten sind nicht gerade ansprechend....

LegalIT
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22. Mai 2019, 16:40

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von LegalIT » Di 18. Jun 2019, 15:18

gut zu wissen dann ist es bei mir ja kein einzelfall.. ja meins war auch sehr sehr trocken.Werde es nicht wieder nehmen.
Mein Favorit ist bis jetzt Peace Naturals 16/1 . Hat zwar nur 16% THC aber die wirkung ist deutlich stärker wie zB bei Red No 2 oder Bedrocan mit mehr THC.

Leo
Beiträge: 24
Registriert: So 18. Mär 2018, 19:38

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von Leo » Do 20. Jun 2019, 21:58

Gegen welche Beschwerden habt ihr das indica normal denn verschrieben bekommen?

CANNA-ONE
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 16:44

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von CANNA-ONE » Sa 13. Jul 2019, 19:30

Ich bekomme das Cannamedical Indica gegen Neurodermitis. Ich habe mal wieder ein Review gemacht https://www.youtube.com/watch?v=UCr739f ... 6212862451, da hatte ich das Weed etwa 5 Tage ca. Ich meinte schon im Video dass mir hier ein bisschen Limonen Anteil fehlt. Mittlerweile habe ich aber schon wieder den Verdacht, dass dieses Gras, auch wenn es diesmal nicht diesen ekelhaften Apotheken Film hat, eine sehr eigenartige Wirkung hat.

Es ist in erster Linie wieder narkotisch / entspannend und dann kommt irgendwie gar nix mehr ausser müdigkeit. Auf der Arbeit ist mir Kaltschweiss aufgefallen und ich war leicht reizbar, viel mehr als sonst. Appetit war auch nicht so dolle. Ich rauche in der Regel immer erst nach der Arbeit, so lange es geht. Noch jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

heidrun.blume
Beiträge: 2
Registriert: Di 30. Okt 2018, 12:31

Re: Cannamedical - Sortenbesprechung

Beitrag von heidrun.blume » Do 9. Jan 2020, 14:04

Heute ist etwas passiert was ich euch nicht vorenthalten will.
Nach jahrelanger Odyssee hab ich heut ein Medikament bekommen was mir wirklich hilft.

10 Monate habe ich Opiate genommen gegen meine starken Schmerzen und Spastiken. Im Oktober habe ich dann endlich eine Kostenübernahme für Medizinalcannabisblüten von Aurora bekommen. Aus vertrauensvollen, internen Informationen weiß mein Apotheker die Pedaniosblüten und Klenk Ware bis mitte des Jahres weg vom Markt sind wegen irgendwelchen problemen mit Bestrahlung.

Jetzt habe ich auf Anraten meiner Apothekerin das Cannamedical Indica und Cannamedical Hybrid bekommen.

Ich muss euch sagen:
Schon beim öffnen strömte mir ein angenehm fruchtiger Geruch in die Nase. Die Blüten waren sehr fluffig und perfekt getrocknet- nicht so wie das Kraut, was man von Aurora oder Spektrum bekommt. Auf Anfrage meiner Apotheke wurde mit mitgeteilt, dass das Produkt nicht Strahlenvergiftet ist und keine Pestizide enthalten sind.
Es ist super Terpenreich und hilft mir bei Schmerzen und spastiken ungemein und entspannt sehr stark und angenehm.

Ich werde es weiter benutzen und einmal schauen, welche Sorten cannamedical noch im Angebot hat und mich dann durchprobieren

Wie sind eure Erfahrungen mit den Blüten?
809813fa-917e-4cba-9a8d-bde5712267c9.JPG
809813fa-917e-4cba-9a8d-bde5712267c9.JPG (229.88 KiB) 3501 mal betrachtet
4ecb8b47-3aa8-4438-abc4-711d2f002a5f.JPG
4ecb8b47-3aa8-4438-abc4-711d2f002a5f.JPG (290.56 KiB) 3501 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“