Sammlung Cannabis in der Apotheke

User78
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Dez 2018, 04:50

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von User78 » Sa 16. Mär 2019, 15:12

merci

L-v-n
Beiträge: 22
Registriert: Do 23. Aug 2018, 20:23

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von L-v-n » So 17. Mär 2019, 13:44

Servus ,

@meduser weißt du ob die Apo auch versendet ?

Habe fast 1/3 mehr gezahlt :twisted:

Und wie ist das mit der Sorten Verfügbarkeit gibts da ein newsletter oder so ähnlixhes ?

Lg

MedUser
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Dez 2018, 22:24

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von MedUser » Mi 20. Mär 2019, 23:03

L-v-n hat geschrieben:
So 17. Mär 2019, 13:44
Servus ,

@meduser weißt du ob die Apo auch versendet ?

Habe fast 1/3 mehr gezahlt :twisted:

Und wie ist das mit der Sorten Verfügbarkeit gibts da ein newsletter oder so ähnlixhes ?

Lg
Die Apotheke ist leider nicht Versandberechtigt. Was die Sorten angeht, ist es wie fast überall. Anfragen, es kommt eine Rückmeldung welche Sorten wann verfügbar wären und ob es potentiell zu Lieferverzögerungen kommen könnte.

georg
Beiträge: 2
Registriert: So 24. Mär 2019, 16:13

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von georg » So 24. Mär 2019, 16:19

Ich kriege bald ein Rezept gegen starke Rückenschmerzen, der Antrag an die Krankenkasse wird bald gestellt. Weil ich jetzt ein Privatrezept habe suche ich eine Apotheke mit fairen/humanen Preisen. Kann mir jemand weiterhelfen?

Und wie kann ich verhindern dass das Rezept nicht mehr gültig ist? So viele Fragen leider immer noch die ungeklärt sind :(

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3014
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von Martin Mainz » Mo 25. Mär 2019, 08:47

Hallo georg und willkommen im Forum!

Schau mal hier: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=8172
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Crosser71
Beiträge: 170
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:57

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von Crosser71 » Mo 25. Mär 2019, 18:10

georg hat geschrieben:
So 24. Mär 2019, 16:19
Und wie kann ich verhindern dass das Rezept nicht mehr gültig ist? So viele Fragen leider immer noch die ungeklärt sind :(
Wenn die Apotheke das Privatrezept vorliegen (!) hat, ist es 3 Monate gültig (sagt mir jedenfalls meine Apotheke bei der ich es bekomme). Schick es direkt an die Apotheke wo du bestellen möchtest, sonst verliert es innerhalb von 7 Tagen seine Gültigkeit.

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3014
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von Martin Mainz » Sa 28. Sep 2019, 10:20

Cannabis in der Apotheke: Fünf Gründe, die dagegen sprechen

Düsseldorf - Cannabis ist das neue Gold des Handels. Seit 2017 wird Medizinalhanf von den Kassen unter bestimmten Voraussetzungen übernommen. Die Bezirksapotheke in Berlin von Melanie Dolfen gehört zu den Cannabis-versorgenden Apotheken. Dolfen erklärt auf der Expopharm in Düsseldorf, warum es in den allermeisten Apotheken in Deutschland keinen Stoff gibt. „Fünf gute Gründe, die dagegen sprechen.“
...
  • Grund 5: Finanzieller Aufwand
  • Grund 4: Zeitlicher Invest
  • Grund 3: Beschaffung
  • Grund 2: Absatz
  • Grund 1: Publikum


Quelle: https://www.apotheke-adhoc.de/nachricht ... zinalhanf/
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3014
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von Martin Mainz » Sa 7. Dez 2019, 10:35

Apotheken befürchten Versorgungsengpässe bei medizinischem Cannabis

Cannabisblüten werden in der Regel mit ionisierender Strahlung behandelt, um sie dau­er­haft vor Bakterien und Schimmelbefall zu schützen beziehungsweise die vorhandenen Keime abzutöten. Laut Arzneimittelgesetz (AMG) ist es den Apotheken zufolge jedoch verboten, Arznei­mitt­el, bei deren Herstellung ionisierende Strahlen verwendet worden sind, in den Verkehr zu bringen, wenn dafür keine Genehmigung gemäß der Verordnung über radioaktive oder mit ionisierenden Strahlen behandelte Arzneimittel (AMRadV) vorliegt.

Nach Kenntnis der Apotheken haben die Aufsichtsbehörden in der Vergangenheit an rund zwei Dutzend Zwischenhändler Importlizenzen ausgestellt, aber dabei offensichtlich nicht überprüft, ob diese eine solche Strahlenlizenz haben. Im November seien die Bezirksre­gierungen Köln und Düsseldorf schließlich tätig gewor­den und hätten einem Großhändler das Inverkehrbringen von bestrahlten Cannabisblüten untersagt, berichtet Apotheke adhoc.


Quelle: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/ ... m-Cannabis
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Edelknabe
Beiträge: 5
Registriert: Do 2. Mär 2017, 12:43

Pedanios

Beitrag von Edelknabe » Di 24. Dez 2019, 12:20

Gibt's keine Neuigkeiten bezüglich Pedanios? Tausende Patienten müssen jetzt auf andere Sorten umsteigen, doch die Auswahl ist sehr dürftig nachdem absolut keine Pedanios Sorten mehr verfügbar sind.
Für mich gibt es keine Alternative zu Pedanios 22/1, ein sativa bei dem Bedrocan niemals mithalten kann, mal ganz abgesehen von dem zerstörten Terpenenspiegel aufgrund der Gamma-Bestrahlung :!:
Somit ist für mich kein sativa mehr verfügbar und ich MUSS auf indica umsteigen... :|

ap3ch
Beiträge: 3
Registriert: Mi 12. Dez 2018, 14:06

Re: Pedanios

Beitrag von ap3ch » Mo 30. Dez 2019, 10:44

Servus! Über eine Apotheke in Baden bekommst du als alternativ Tilray 25 Sativa aktuell in 15g für 300€ (Privatrezept)

CommanderNYCD
Beiträge: 12
Registriert: Di 22. Jan 2019, 10:46

Re: Pedanios

Beitrag von CommanderNYCD » Mo 13. Jan 2020, 15:49

Gibt es Neuigkeiten ab wann Pedanios Sorten wieder erhältlich sind ?

User78
Beiträge: 22
Registriert: Di 4. Dez 2018, 04:50

Re: Sammlung Cannabis in der Apotheke

Beitrag von User78 » So 8. Mär 2020, 06:30

also Pedanios gibts in Werl wieder,... seit ca. 2-3 Wochen

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“