Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

littleganja

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von littleganja » Sa 27. Jan 2018, 21:58

fiva23 hat geschrieben:Die AOK Bayern verfährt bei mir wie folgt.

Erstgenehmigung ist auf 2 Sorten begrenzt gewesen. Nun hat mein Arzt einen Brief an die Kasse geschickt dass noch 2 weitere Sorten aufgrund der Liefersituation dazukommen sollten.

Die Antwort der AOK Bayern:
Wir möchte Sie hiermit darüber informieren, dass bei einer temporären Nichtlieferfähigkeit einer bereits genehmigten Blütensorte keine erneute Genehmigung ausgesprochen und verschickt wird.
Während des Zustands derNichtlieferfähigkeit, muss vor Ausstellung eines Rezepts für die genehmigte Blütensorte eine Rücksprache wishcnen ihnen und der Apotheke erfolgen. Hierbei sollte geklärt werden, ob die genehmigte Blüte lieferbar ist bzw. welche Blütensorte an Stelle dieser zur Verfügung steht Wenn ein Austausch der genehmigten nichtlieferbaren Blütensorte mit einer anderen lieferbaren Blüte aus pharmazeutischer und mediinischer Sicht möglich ist, müssen Sie ein Rezept über die Blütensorte austellen, die tatsächlich von der Apotheke abgegeben wird...Dieses Rezept versehen Sie bitte mit dem Vermerkt, dass ein Austausch nach bilateraler Absprache zwischen Ihnen und dem Apotheker aufgrund der Nichtlieferfähigkeit stattgefunden hat.

Lange Rede kurzer Sinn. Der Arzt soll jetzt noch zusätzlich zum Genehmigungsverfahren, ein Verfügbarkeitsverfahren für den Patienten durchführen. Der Vermerk nach bilateraler Absprache ist mir bisschen schleierhaft. Wollen die damit dem Arzt sagen, du musst dich persönlich mit den Apo kurzschließen und eine Bestätigung quasi von der Apotheke einholen. Spricht wenn meine Apotheke in Werl wäre. Könnte meine Ärztin lange telefonieren bis sie da mal eine bilaterale Bestätigung bekommt.

Die AOK tut sich also noch ganz schön schwer mit einer modernen adäquaten Versorgung Ihrer Patienten.
Da steht doch du musst keinen neuen Antrag stellen sondern lediglich mit der Apotheke Rücksprache halten welche Ersatzsorte aktuell verfügbar ist und dann ganz normal aufschreiben lassen. Für die Versorgung ist nicht die Krankenkasse zuständig sondern Großhändler und Apotheken!

M. Nice
Beiträge: 424
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Di 26. Jun 2018, 22:33

M. Nice hat geschrieben:am Mo 15. Jan 2018, 20:36
Bis jetzt ist noch gar nix geklärt ! Eine Entscheidung wird wohl das Sozialgericht treffen.
Leider habe ich Recht behalten, das Sozialgericht hat nun entschieden. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

M. Nice
Beiträge: 424
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Di 26. Jun 2018, 22:39

I Namen d Volkes 1
Dateianhänge
I Namen d Volkes.pdf
(1.29 MiB) 539-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 27. Jun 2018, 04:21, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bilder zusammengefasst als PDF (+18 mal gesehen)
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!


Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2670
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Martin Mainz » Mi 27. Jun 2018, 04:19

Glückwunsch! Schade, daß der "wesentliche Inhalt der Gründe" (Seite 4) nicht schriftliche festgehalten wurde.

PS: Hab die Bilder mal als PDF zusammengefasst.

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Gunter_H » Mi 27. Jun 2018, 11:56

@ M. Nice

Gratulation für Deinen Erfolg und Deine Hartnäckigkeit. Immerhin hat es ca ½ Jahr gedauert bis Du endlich beim SG Regensburg durchgekommen bist. Da braucht es schon Geduld !

Bisher gab es ja nur die Meinungsäußerung des SG Hildesheim. Nun hast Du ein richtiges Urteil erstritten. Es wäre sehr schön, wenn Du auch noch das Datum und Aktenzeichen nennen könntest. Du würdest anderen Betroffenen die Möglichkeit eröffnen das Urteil zu zitieren.

Vermute mal es gab eine mündliche Verhandlung an der Du dabei warst:
Ist meine Vermutung zutreffend, dass der Richter besonders widersinnig fand – bei nahezu gleichen Kosten für die GKV – auf eine Sorte zu begrenzen zumal eine eingeschränkte Verfügbarkeit „Deiner Sorte“ von der Apothekerin bestätigt wurde.

Bei zukünftigen Fällen – mit der GKV - kann man ggf. eine Bestätigung der lokalen Apotheke beibringen, aus der die Verfügbarkeitsprobleme bei nahezu gleichen Kosten der unterschiedlichen Sorten hervorgehen.

Danke an @Martin Mainz für die Umwandlung in ein pdf. !!!
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

M. Nice
Beiträge: 424
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Mi 27. Jun 2018, 12:47

Danke für die Gratulationen!
Aber es ist noch zu früh zum gratulieren, denn das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Die GKV kann noch in Berufung gehen. Ich hab denen bei der Verhandlung gesagt, sollten sie das Urteil nicht anerkennen, dann sieht man sich ganz sicher vor dem Landessozialgericht in München wieder.

Ich warte dann mal ab.

Mfg
M. Nice
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Gunter_H » Mi 27. Jun 2018, 14:49

M. Nice hat geschrieben: Die GKV kann noch in Berufung gehen. Ich hab denen bei der Verhandlung gesagt, sollten sie das Urteil nicht anerkennen, dann sieht man sich ganz sicher vor dem Landessozialgericht in München wieder.
Hi Nice !
Denke nicht , dass das LSG in München erforderlich sein wird.... ;)

Sag bitte Bescheid wenn das Urteil rechtskräftig ist. Bitte dann Datum und AZ nennen. Vielen Dank
Zuletzt geändert von Gunter_H am Mo 2. Jul 2018, 09:25, insgesamt 1-mal geändert.
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

Benutzeravatar
Martin Otto
Beiträge: 66
Registriert: Fr 30. Jun 2017, 16:56

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Martin Otto » Mi 27. Jun 2018, 14:52

Glückwunsch!
Im vergangenen Jahr lenkte meine BKK nach 3 Monaten Streit um die Sorten-Erweiterung erst nach Androhung der Klärung durch ein Sozialgericht ( Rechtsvertretung VdK ) ein. Ich habe das etwas bedauert, denn es gibt ganz offensichtlich keinerlei Vernunftsgründe, Kostenzusagen auf einzelne Sorten zu beschränken, und mit ein paar mehr solcher Urteile wäre zumindest diese spezielle Verweigerungstaktik der Kassen beendet.

Petrobinol, Petrokan, ich wusste bislang gar nicht, dass dieser Importeur eine Tochter-Firma eines Erdöl-Konzerns ist..... :lol:

Roter96
Beiträge: 37
Registriert: Do 17. Aug 2017, 16:21

Re: Weniger in der Dose!

Beitrag von Roter96 » Di 23. Okt 2018, 08:34

Da kommt direkt mal eine Frage auf: Wie kommst Du an verschiedene Sorten? Hast Du nur Cannabis beantragt ohne eine Sorte zu nennen?

Vapelife13
Beiträge: 429
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Weniger in der Dose!

Beitrag von Vapelife13 » Di 23. Okt 2018, 08:44

Klar nur so macht es Sinn! Kostenübernahme für alle verfügbaren medizinischen Cannabisblüten beantragen

WeedWheelchairW
Beiträge: 2
Registriert: Di 30. Okt 2018, 10:12

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von WeedWheelchairW » Di 30. Okt 2018, 10:16

@ M. Nice ;)

Wollte mal so am Rande fragen ob es mittlerweile rechtskräftig geworden ist und ob du ein AZ hast :?
Lg

M. Nice
Beiträge: 424
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von M. Nice » Di 30. Okt 2018, 20:19

Hallo, ist endlich rechtskräftig und ich stelle das gerne zur Verfügung.

Die Bestätigung, der Krankenkasse kam sehr spät, ist datiert auf den 8. Oktober.

Hat sich ganz schön lange gezogen, lief aber so zu sagen nebenbei, kostet jedoch auch "Nerven" :x Ein paar Termine mit VdK, + Gerichts- und natürlich Arzt-Besuche, das wars schon. Dem VdK wurde natürlich noch mit Infos zu gearbeitet, das kostet auch Zeit.


Jetzt könnt Ihr lesen, vor allem die Entscheidungsgründe sind interessant :mrgreen:

MfG
M. Nice
Dateianhänge
rechtskräftig.pdf
(1.08 MiB) 160-mal heruntergeladen
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 31. Okt 2018, 05:26, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Bilder zu PDF zusammengefügt
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

WeedWheelchairW
Beiträge: 2
Registriert: Di 30. Okt 2018, 10:12

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von WeedWheelchairW » Do 1. Nov 2018, 13:10

Die Gründe sind ja echt mal der Hammer :lol:

Ich freue mich riesig für Dich dass es endlich rechtskräftig ist und deine Nerven etwas geschont werden und vielen lieben Dank dass du es preisgegeben hast und uns zur Verfügung stellst

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Gunter_H » Do 1. Nov 2018, 13:17

@ M. Nice
Gratulation für Dein Urteil durch das SG Regensburg.

So sehr ich mich für Dich freue !!!
Es ist einfach eine Schade, dass es 3 Atteste von Ärzten braucht, eine Bestätigung der Apotheke und
die Vernehmung der Apothekerin in der mündlichen Verhandlung, damit diese Sache dann endlich durchging.

Ja, die Gründe des SG stellen schon gut klar, was Sinn des Gesetzes war !!!

Wer ähnliche Probleme mit der Sortenausdehnung hat, sollte sich ein Beispiel an Deiner Hartnäckigkeit nehmen.
Helfen kann:
Ärztebestätigung: Du bist auf einen ununterbrochenen Versorgung mit C angewiesen
Bestätigung der Apotheke zu den Lieferproblemen
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

CANNA-ONE
Beiträge: 8
Registriert: Mo 22. Okt 2018, 16:44

Re: Weniger in der Dose!

Beitrag von CANNA-ONE » Di 6. Nov 2018, 17:10

Komischerweise wurde mein Antrag für eine bestimmte Sorte, "damals" Pedanios 16/1 (1. & einzige Charge in DE - richtig schlechte Qualität) abgegeben. Mein Arzt musste aber seit dem logischerweise immer die Sorte aufschreiben, die lieferbar war. Das war jeden Monat etwas anderes, weil die meisten Sorten bekanntlich ja nach kurzer Zeit vergriffen sind, wenn Sie denn überhaupt mal da sind. Seit dem hat mich keiner mehr nach irgendwas gefragt...

Karl
Beiträge: 11
Registriert: Mi 16. Aug 2017, 18:14

Re: Weniger in der Dose!

Beitrag von Karl » Sa 10. Nov 2018, 18:13

Ist bei mir ähnlich. In meiner Kostenübernahme wird keine Sorte genannt und ich bestelle einfach immer das, was gerade da ist. Selbst Tilray zum testen war kein Problem.

Chronic
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:12

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Chronic » Sa 12. Jan 2019, 22:25

Hallo Leute,

mein Arzt und ich haben im Antrag für Kostenübernahme (AOK :oops: ) nur 2 Sorten angegeben. Eingangsbestätigung vom Antrag war der 07.12.2018. Mir wurde schriftlich eine Fristverlängerung mitgeteilt (auf weitere 5 Wochen!!! :lol: ). Würdet ihr die Erweiterung auf alle Sorten mit dem Anwalt besprechen oder erstmal abwarten?

Beste Grüße :!:

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2670
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Martin Mainz » So 13. Jan 2019, 08:11

Es sollten keine weiteren 5 Wochen sein, sondern 5 Wochen insgesamt, dann tritt die GF ein. Wenn Du den Antrag ändern willst, musst Du meiner Erfahrung nach einen neuen stellen. Ich würde abwarten und dann einfach in Absprache mit dem Arzt auf andere Sorten ausweichen, sofern notwendig.

Wenn ich das mal nachrechne, sollte die GF bei Dir seit 2 Tagen eingetreten sein. KK darüber informieren und ggf Anwalt einschalten. Zur GF gehts hier lang: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=8247
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Chronic
Beiträge: 6
Registriert: Mi 9. Jan 2019, 17:12

Re: Wie zusätzliche Sorte bei der KK beantragen?

Beitrag von Chronic » So 13. Jan 2019, 19:06

Danke für deine Antwort!

Meinst es besteht die Möglichkeit, dass trotzdem auf alle Sorten genehmigt wird? :lol:

Anwalt ist bereits eingeschaltet :mrgreen:

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“