Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » Fr 21. Sep 2018, 11:54

Habe Dir mal eine lange Arztliste für den Raum Koblenz als PM geschickt. Ich hatte zu diesen noch keinen Kontakt. Die Erfolgsquote je Arzt schätze ich daher als sehr gering ein (vielleicht 5 bis 10% Chancen). Hier hilft nur: viele viele Telefonate führen und direkt nachfragen, ob die Cannabis verschreiben.

Miguel
Beiträge: 1
Registriert: Do 4. Okt 2018, 15:49

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Miguel » Do 4. Okt 2018, 16:03

Hallo zusammen.
Kann mir bitte auch einer diese PN schreiben für die Suche nach dem Cannabis Arzt in Raum Koblenz.
Ich leide an Schlafstörung. Ihr würdet mir echt sehr helfen.
Vielen Dank

Jan Ht
Beiträge: 1
Registriert: Mo 15. Okt 2018, 14:27

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Jan Ht » Mo 15. Okt 2018, 14:32

Hallo liebe Gemeinde! Ich leide an Chorea minor und suche dringend einen Artzt der Cannabis verschreibt. Alles andere haben bei mir sehr starke Nebenwirkungen!:( bitte um Hillfe.. vllt hat einer ja eine Liste mit den Ärzten sus Koblenz? im vorraus vielen dank
Grüsse Jan

Canibax
Beiträge: 1
Registriert: Fr 3. Aug 2018, 00:00

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Canibax » Mi 21. Nov 2018, 09:49

mad hat geschrieben:
Fr 21. Sep 2018, 11:54
Habe Dir mal eine lange Arztliste für den Raum Koblenz als PM geschickt. Ich hatte zu diesen noch keinen Kontakt. Die Erfolgsquote je Arzt schätze ich daher als sehr gering ein (vielleicht 5 bis 10% Chancen). Hier hilft nur: viele viele Telefonate führen und direkt nachfragen, ob die Cannabis verschreiben.


Hy kannst du mir die Liste auch zu kommen lassen mfg

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » Mi 21. Nov 2018, 21:31

viewtopic.php?f=22&t=7892#p68249

Lies Dir das mal durch. Damit wirste bestimmt fündig. Im Zweifel mal Naturheilverfahren weg lassen und so suchen.

kialas
Beiträge: 11
Registriert: So 27. Aug 2017, 00:24

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von kialas » Do 22. Nov 2018, 18:59

kialas hat geschrieben:
Mi 6. Sep 2017, 12:13
suche nen arzt raum koblenz und oder umgebung sollte cs 30-40 km entfernt sein

wäre echt dankbar bin zur zeit echt am verzweifeln... :cry:
habe mittlerweile einen Arzt gefunden, wer etwas fragen will, bitte per pn anschreiben.
tut mir leid war lange nicht mehr hier on ... :?

bufu82
Beiträge: 2
Registriert: Di 4. Dez 2018, 23:19

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von bufu82 » Mi 5. Dez 2018, 23:27

Hallo zusammen, suche auch in der Umgebung Koblenz einen aufgeschlossenen Arzt, der dem Thema Cannabis als Medizin offen gegenüber ist. Würde mich über eine PN mit Tips oder Infos sehr freuen.

einMax
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Feb 2012, 17:23

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von einMax » Mi 5. Dez 2018, 23:59

Ich bin auch noch auf der Suche, ob Kasse oder Privat ist mir mittlerweile fast egal.
Psychiatrische Indikationen und nachweisbare "austherapiertheit" sind bei mir vorhanden.
Zwischen Mainz/Koblenz wohne ich derzeit.

Kialas schreib ich grade auch mal direkt an.

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » Do 6. Dez 2018, 18:51

Siehe meinen Beitrag weiter oben: mit dieser Liste wird man definitiv fündig ;-). Den Arzt kann ich leider nicht nennen, er steht aber in der Liste (ohne Naturheilverfahren). Ist allerdings auch 20 von Koblenz entfernt.

Lea
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Dez 2018, 15:19

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Lea » Di 18. Dez 2018, 15:33

Hallo liebe Gemeinde,

ich komme auch aus dem Raum Koblenz,

leide seit mein 5 Lebensjahr an Epilepsie, und gelte als austherapiert
Ich muss sehr starke Medikamente nehmen die mich auf langer Sicht mehr Krank machen als zu helfen :(
Deshalb suche ich nach einer passende Alternative.

Ich hatte mich an die Kassenärztliche Vereinigung in Koblenz gewendet, mir wurde nur gesagt das sie mit Drogen nichts zu tun haben wollen, und wurde auf Inkompetentester weise abserviert.

Bin momentan Total verzweifelt, währe über jeden kompetenten Tip dankbar.

Selbst mit der Liste wäre mir schon sehr geholfen.

moepens
Beiträge: 656
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von moepens » Di 18. Dez 2018, 17:47

Hast du dich mal mit CBD auseinandergesetzt? Für dieses Cannabinoid gibt es sehr gute klinische Studien, die dazu geführt haben dass CBD kürzlich als "Epidiolex" zur Linderung bestimmter epileptischen Störungen im Schnellverfahren auf den US-Markt gekommen ist - Epidiolex wird dort nun übrigens bei der Gefährlichkeit auf Landesebene als sehr niedrig, CBD als sehr hoch eingestuft - obwohl Epidiolex einfach gelöstes CBD ist ;) Wahrscheinlich wird es auch in der EU nicht mehr lange dauern bis es als "Orphan Drug" eingeführt wird. Die Rolle anderer Cannabinoide bei der Behandlung ist auf der anderen Seite natürlich nicht so gut geklärt, und das kann noch lange dauern wenn i.d.R. nur Einzelwirkstoffe für einzelne, oft seltene Erkrankungen untersucht und zugelassen werden.

Falls man mit CBD einen Versuch wagen wollte, sollte man sich auf jeden Fall mit einem Arzt abstimmen. Es beeinflusst so einige Antiepileptika in unterschiedlichster Weise - Erhöhung oder Senkung der Wirkstoffmenge im Blut, Veränderung der Leberwerte... da muss man auf jeden Fall ein Auge drauf haben!!!

CBD kann jedenfalls als Nahrungsergänzungsmittel gekauft werden oder man lässt es sich auf ein normales Privatrezept verschreiben und bei Wirksamkeit hat man ein Argument mehr für eine Kostenübernahme.

Das wäre mal niedrigschwellig, damit überfordert man keinen Arzt ;)

Hier die Liste, falls doch: http://www.cannabis-med.org/german/aerzteliste.pdf

Lea
Beiträge: 2
Registriert: Di 18. Dez 2018, 15:19

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Lea » Di 18. Dez 2018, 19:15

Hallo moepens,

danke für deine rasche und kompetente Antwort, die Liste kannte ich schon, da müsste ich für ein Termin 3 Stunden Fahrzeit in Kauf nehmen.
Ich hatte es schon in Erwägung gezogen mit CBD selbstversuche zu machen,
das Problem ist das ich momentan Erwerbsminderungsrente erhalte, und es mir finanziell nicht erlauben kann bzw. große strecken zum Arzt zurückzulegen, und dann kommt noch das Thema "wechselwirkung" ins spiel.
Mein Neurologe ist leider voll gegen Cannabis, und er argumentiert mir das es noch zu unerforscht sei.

Ich erhoffe mir von CBD, das ich meine Medikation senken bzw ganz einstellen kann.

bin mir auch sicher das es in der Pflanze noch andere unerforschte Cannabinoide mit Potenzial gibt,
aber bis dahin wird es für mich schon zu Spät sein :(

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » Di 18. Dez 2018, 20:42

Nutz bitte die Arztsuche mit meinen Tipps. Dort gibt es mindestens einen Arzt, der es verschreibt ;-).

schock
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:57

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von schock » So 23. Dez 2018, 14:24

gibt leider zu viele die ca. 20 km weg sind. Wäre gut wenn du uns eine PN schicken könntest.

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » So 23. Dez 2018, 21:15

12 sind zu viele – und 4 davon sind von einer Ärztin? Okay, dann kann ich auch nicht mehr helfen:

https://weisse-liste.arzt.apotheken-ums ... &account=0#

schock
Beiträge: 7
Registriert: Fr 1. Jun 2018, 14:57

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von schock » Mo 24. Dez 2018, 08:48

warum machst du es so kompliziert? Wäre es nicht einfacher nicht in Rätsel zu schreiben?
Eine PM das wäre nett. So könnten wir uns viel Arbeit sparen.
Denk mal daran wenn du etwas willst.

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von mad » Mo 24. Dez 2018, 12:47

Ganz ehrlich. Ein wenig Einsatz sollte man schon zeigen – und wir reden hier von 7 Telefonaten … Ich serviere hier schon alles auf dem Silbertablett. Und aus zwei Gründen nenne ich den Namen meine Arztes nicht:

1) Er hat mir hierzu nicht die Erlaubnis gegeben und hat selbst Angst vor Regress. Somit darf ich den Namen nicht nennen.
2) Es macht einfach keinen Sinn, dass sich alle auf einen Arzt stürzen. Es müssen die Ärzte in der breiten Masse davon überzeugt werden. Ich bezwecke damit, dass man einfach mehrere Ärzte abtelefoniert und direkt nach Cannabis auf Privatrezept bei der Terminvereinbarung anspricht. Dadurch merken die Ärzte, dass die Patienten hier Bedarf haben. Es gibt doch immer wieder Rückmeldungen der Ärzte in Zeitungsinterviews, wie oft Cannabis nachgefragt wird. Nur wenn möglichst viele Ärzte diesbezüglich angefragt werden, steigert das auch die Bereitschaft Cannabis zu verschreiben; es stellt sich somit eine Art Normalität ein.

Daher mache ich es so kompliziert und schreibe in „Rätseln“. Allerdings ist das Rätsel so einfach zu knacken, dass es selbst ein Grundschüler hinbekommen sollte.

Ich denke auch, dass ich mittlerweile mehr Hilfe angeboten habe, als ich selbst in Anspruch genommen habe. Sprich: hier habe ich mir aus meiner Sicht nichts vorzuwerfen – und wenn doch, dann ist es mir einfach egal ;-).

Außerdem verschreibt mein Arzt auch nicht blind Cannabis und ist sehr skeptisch. Da sollte man selbst schon viel theoretische Erfahrung mitbringen und genauestens Bescheid wissen. Und selbst das ist keine Garantie! Daher ist es sogar sinnvoll, noch bei weiteren Ärzten parallel anzufragen und Termine zu vereinbaren. So spart man sich im Endeffekt einiges an Zeit. Übrigens ist das ein weiterer Grund, weshalb es nicht sinnvoll ist, genau einen Arzt zu nennen.

Malcolm26
Beiträge: 1
Registriert: Mi 2. Jan 2019, 14:03

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von Malcolm26 » Mi 2. Jan 2019, 14:07

Hallo hat jemand einen Arzt der thc Rezepte aufstellt in Koblenz
Danke für eure Antworten

serina27
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Jan 2019, 22:35
Wohnort: Weißenthurm

Re: Arzt suche Raum Koblenz und Umgebung

Beitrag von serina27 » Di 8. Jan 2019, 02:38

Hallo Patienten,

auch ich suche nach Cannabis als Medizin, musste jedoch bei meinen Hausarzt eine herablassende und aggressive Reaktion hinnehmen.
Zuhören wollte er nicht mehr, als er das Wort Cannabis gehört hat, obwohl ich ihm sachlich meine Beschwerden erklärt habe und ich verschiedene Tabletten bereits eingenommen habe.
Viele sind halt voreingenommen, haben keine Ahnung von Cannabis als Medizin, kennen es wohl tatsächlich nur als "Droge", neben chemischen Zeugs.
Ein wahres Armutszeugnis.
Da weiß man nicht ob man lachen oder weinen soll.

Wünsche allen, die noch wie ich auch der Suche nach Ihrer Medizin sind, ganz viel Erfolg.

Grüße

Zakirl
Beiträge: 1
Registriert: Mo 25. Mär 2019, 22:34

Suche Arzt in RLP

Beitrag von Zakirl » Mo 25. Mär 2019, 22:50

Hallo zusammen.

Ich leide seit 7 Jahren an Multiple Sklerose. Die Krankheit ist zwar im Großen und Ganzen gut im Griff, allerdings gehen damit Beschwerden wie Unruhe, Schlafstörungen, Ataxie etc. einher.
Ich habe 2 Jahre lang Cannabis geraucht, worunter die Beschwerden sehr viel geringer auftraten und ich mich insgesamt wohler fühlte.
Das geht auf dem illegalen Weg allerdings aus beruflichen Gründen nicht mehr.

Nun war ich auf der Suche nach einem Rezept schon bei meinem Hausarzt, Facharzt und einigen anderen Ärzten.
Die Aussage, trotz meinen Versuchen aufzuklären, war immer dieselbe: "Mit so etwas beschäftige ich mich nicht und will damit nichts zu tun haben".

Ich hoffe, hier kann mir jemand weiterhelfen. Ich komme aus der Nähe von Koblenz, würde aber auch weitere Strecken in Kauf nehmen.
Ich bin kassenärztlich versichert, was die Suche natürlich noch erschwert.

Ich bin dankbar für jede Hilfe!

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“