Tilray - Vollspektrum Extrakt

Vapelife13
Beiträge: 429
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Vapelife13 » So 24. Feb 2019, 12:37

Wie bei jeder Substanz baut sich auch bei Cannabis eine Toleranz auf. Die sich zwar extrem schnell nach unten fahren lässt, aber dennoch bin ich nach XXX Jahren täglich, nicht wirklich high, sondern halbwegs schmerzfrei und natürlich auch etwas "berauscht", aber für meine Umwelt nicht wahrnehmbar und teilweise für mich auch nicht.... also ein gelegentlicher Freizeitkonsum wäre mir deutlich lieber, nur lässt das meine Diagnose nicht zu...

xator
Beiträge: 31
Registriert: Mi 28. Feb 2018, 15:37

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von xator » Mo 25. Feb 2019, 07:23

Ich kann Vapelife13 zu 100% zustimmen

GrimReaper
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 00:55

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von GrimReaper » So 3. Mär 2019, 01:16

Hallo,

ich bekomme Tilray 10/10 jetzt auch verschrieben. Wie nehmt ihr es ein, zb. Pur, Tee oder Brot? Die Apothekerin meinte jetzt,
das ich die Tropfen auf ein Stück Butterbrot machen soll, da es so besser von den Schleimheuten aufgenommen werden soll.

Bei der Dosierung meinte sie, das ich ruhig mit 4 Tropfen anfangen soll, bin jetzt von Blüten auf Tilray umgestiegen, weil ich es jetzt nur 2 Monate zum
Testen finanzieren konnte. Werde ab Morgenfrüh 4 Tropfen morgens und abends nehmen. Kann jemand was zur Entspannenden und Antidepressiven Wirkung sagen?

Über gute Tipps wäre ich sehr Dankbar! Könnt mir auch gerne eine PN schicken.

Gruß
Dennis

GrimReaper
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 00:55

Re: Tilray 10/10

Beitrag von GrimReaper » Mo 4. Mär 2019, 17:46

Hallo,

ich nehme das Tilray 10/10 jetzt seit fast 1 Woche und bin bei Morgens und Abends 8 Tropfen. Ich nehme es wegen Depressionen, Schmerzen (Wirbelsäule, Bandscheibenvorfälle und Versteifung eines Teils der LWS) und Schlafstörungen. Ich merke jetzt eine starke innere Unruhe und fühle mich nicht wirklich wohl.
Mein Arzt meinte nachdem ich das mal umgerechnet habe (1 Gramm Bedrocan 22% THC, sind also 220mg THC / 25 ml Tilray 10/10 sind 250mg THC), das ich
es mal mit 15 Tropfen versuchen soll, um zu sehen, was passiert.

Habe vor dem Tilray mit Blüten getestet etwa 2 Monate, wie mein Arzt vorgeschlagen hat mit 2 Gramm am Tag, vorher wollte er mir keinen Antrag auf
Kostenübernahme ausstellen. Die Kostenzusage für Cannabisprodukte wurde genehmigt, aber der MDK schlug Dronabinol, Tilray und Satives vor, wegen der Wirtschaftlichkeit. deshalb wollte ich jetzt Tilray mal Testen, weil es am nächsten an Blüten ran kommt. Über die andere hab ich nicht soviel gutes gehört.

Hat sonst noch jemand solche Erfahrungen gemacht? Wie nehmt ihr es ein? Pur, in Flüssigkeit oder auf Essen? Meine Apothekerin meinte, ich solle ein Stück
Butterbrot nehmen und es drauf machen, das würden dann die Schleimhäute besser aufnehmen. Könnt mir auch gerne ne PN schicken!

Gruß
Dennis

Harro
Beiträge: 36
Registriert: So 4. Jun 2017, 19:26

Tilray THC10/CBD10 - Dosierung?

Beitrag von Harro » Do 11. Apr 2019, 19:00

Hallo,
ich habe nun wegen Lieferengpässen Tilray Extract THC10/CBD10 bekommen, aber weiß nicht so genau wie das einzunehmen ist. Sieht aus wie ein Nasenspray. Aber ist auch eine kleine Pumpe dabei.
Gibt es ungefähre Richtwerte? Mein Arzt wusste auch nicht bescheid.

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2671
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Martin Mainz » Do 11. Apr 2019, 19:09

Harro hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 19:00
Mein Arzt wusste auch nicht bescheid.
Autsch! Auf jeden Fall nicht überdosieren. Welche Erfahrung mit Cannabis liegt denn bisher vor? Ich kenn mich auch nicht aus mit dem Spray, aber es wird, glaube ich, oral in den Mund verabreicht. Als Neuling mit Cannabis tastet man sich am Besten von niedrigem Niveau aus langsam nach oben. Gerade oral kann es auch mal 4 Stunden dauern, bis eine Wirkung eintritt. Mit dem Spray ist die Zeit wahrscheinlich eine deutlich kürzere.

Hier im Strang zu schmökern bringt Dich vielleicht auch schon weiter. Und suchen kann man auch.
Foren-Putze und Teilzeitadmin

GrimReaper
Beiträge: 3
Registriert: So 3. Mär 2019, 00:55

Re: Tilray THC10/CBD10 - Dosierung?

Beitrag von GrimReaper » Do 11. Apr 2019, 19:20

Harro hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 19:00
Hallo,
ich habe nun wegen Lieferengpässen Tilray Extract THC10/CBD10 bekommen, aber weiß nicht so genau wie das einzunehmen ist. Sieht aus wie ein Nasenspray. Aber ist auch eine kleine Pumpe dabei.
Gibt es ungefähre Richtwerte? Mein Arzt wusste auch nicht bescheid.
Tilray 10/10 sind ölige Tropfen, die man Pur unter die Zunge träufeln kann oder wie meine Apothekerin sagte, am besten auf ein Stück Butterbrot und dann essen.
Es kommt drauf an, welche Medis du vorher genommen hast und für was es eingesetzt werden soll. Man kann mit 2-4 Tropfen anfangen und dann steigern, bis die erwünschte Wirkung erzielt wird. Die Wirkung setzt in der Regel nach etwa 1,5-2 Stunden ein.

Harro
Beiträge: 36
Registriert: So 4. Jun 2017, 19:26

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Harro » Fr 12. Apr 2019, 13:25

Hi,
ja, ich habe es inzwischen probiert, und es schmeckt fast genau so, wie das Cannabis-Öl, was ich vor dem neuen Gesetz noch illegal kaufen musste. Insofern werde ich einfach ein Tropfen am Tag erhöhen und schauen ab wann ich eine Linderung merke. Ich finde es aber ziemlich fragwürdig, dass da keine vernünftige Packungsbeilage dabei ist mit Richtwerten zur Dosierung "Wenn nicht anders vom Arzt verordnet ist die tägliche Dosis ..." und einer Anwendungsbeschreibung.

Ich tropfe mir das auf die Rückseite der Hand und schlecke es dann ab. So geht das für mich am besten. Die Pumpvorrichtung ist gut, besser als die meisten Tropfflaschen von der Genauigkeit der Tropfengröße.

Übrigens von Lieferschwierigkeiten habe ich nichts gehört. Die Apo hat mir kommentarlos zwei Flaschen a 25ml geliefert.
LG Harro

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Tilray 10/10

Beitrag von zopfhalter » Fr 19. Apr 2019, 18:47

GrimReaper hat geschrieben:
Mo 4. Mär 2019, 17:46
Hallo,



Hat sonst noch jemand solche Erfahrungen gemacht? Wie nehmt ihr es ein? Pur, in Flüssigkeit oder auf Essen? Meine Apothekerin meinte, ich solle ein Stück
Butterbrot nehmen und es drauf machen, das würden dann die Schleimhäute besser aufnehmen. Könnt mir auch gerne ne PN schicken!

Gruß
Dennis
Dennis, dazu steht doch alles in diesem Strang. Das Tilray 10/10 hat bei jedem, wie so viele Cannabissorten, unterschiedliche Wirkungen. Ich finde die Dosierungsmöglichkeit gut, bin allerdings mit Wirkung sehr unzufrieden. Eine sehr VERZÖGERTE Wirkung macht es für mich unberechenbar. Nicht zu vergleichen mit Vapo, aber für Leute, die das Vaporisieren nicht mögen ist es eine Alternative.

Big_,Bash
Beiträge: 10
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:05

Tilray - Vollspektrum Extrakt schmecken nach Alkohol

Beitrag von Big_,Bash » Fr 3. Mai 2019, 20:50

Hey zusammen, ich würde gerne zu dem Tilray - Vollspektrum Extrakt wechseln. Habe aber so meine Bedenken bzgl. Restalkohol bzw. einen alkoholischen Geschmack.Ich verzischte nu schon seit fast 2 Jahren auf Alkohol und möchte das so beibehalten. Ich bitte euch um eure Erfahrungswerte. Vielen Dank

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 565
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Hans Dampf » Sa 4. Mai 2019, 15:43

Das Tilray-Extrakt 10/10 enthält laut Aufdruck auf der Flasche Traubenkernöl. Einen alkoholischen Geschmack konnte ich nicht feststellen.
Wirkung ist bei mir top, eher entspannend als belebend.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von zopfhalter » Sa 4. Mai 2019, 18:29

Wieviel Tropfen nimmst Du? Abends oder auch tagsüber?

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Speedy-BW » So 5. Mai 2019, 08:38

Ich nehme 1ml über den Tag in 0.25 ml dösen, abends 0.5 ml.
Tilray 25 je nach Bedarf auch bis zu 0,25 ml Dosen.
Wenn alles lieferbar ist....
Für Schmerz Spitzen muss leider der Vaporizer her.
Geschmack ist neutral, top
Ich bin ich und das ist gut so :P

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von zopfhalter » So 5. Mai 2019, 09:06

Speedy-BW hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 08:38
Ich nehme 1ml über den Tag in 0.25 ml dösen, abends 0.5 ml.
Tilray 25 je nach Bedarf auch bis zu 0,25 ml Dosen.
Wenn alles lieferbar ist....
Für Schmerz Spitzen muss leider der Vaporizer her.
Geschmack ist neutral, top
Das 25er mit 0,25ml genutzt ist mir zu heftig. Das 10er nehme ich auch in kleinen Dosen, genau 8 Tropfen mit Brot, klappt super. Alkohol übrigens ist nicht enthalten, es ist eine ölige Lösung.

Big_,Bash
Beiträge: 10
Registriert: Di 30. Jan 2018, 22:05

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Big_,Bash » So 5. Mai 2019, 14:31

Also jetzt tatsächlich 0% Alkohol?Selsbt kleinstmengen wäre für mich nich akzeptabel. Könnte mir bitte jemand die Packungsbeilage bzw. die Flasche abfotografieren?Ich brauch sowas wie Beweise für mich selber. Habe viel von Alk. in diesen Extrakten gelesen....Aber trotzdem erstmal schön zu hören , dass ihr es teilweise auch nicht so empfunden wird. Tilray 25 wäre meine Wahl cbd bekommt mir nicht sonderlich gut.

SuperSkunk
Beiträge: 51
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 12:05

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von SuperSkunk » So 5. Mai 2019, 14:58

Wenn man als Ziel für das Medikament den klassischen THC-Rausch hat. Ist das dann normal, dass sich die Dosen so stark unterscheiden? Teilweise schreiben die Leute hier Tilray 10:10 mit 8 Tropfen (=4mg THC bzw. 0,4ml mit 10mgTHC/ml) und andere brauchen vom Tilray 25 sogar 16 Tropfen (=2omg bzw. 0,8ml mit 25mgTHC/ml).

@BigBash Tilray enthält Ethanol als "Auszugsmittel"

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von Speedy-BW » So 5. Mai 2019, 17:04

Wie schon oft geschrieben. Bei jedem wirkt es bisschen anders.
Auch das 10/10 wirkt bei mir anders, vaporizere auch Blüten mit viel Cbd.
Ich bin ich und das ist gut so :P

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Tilray - Vollspektrum Extrakt

Beitrag von zopfhalter » So 5. Mai 2019, 18:24

SuperSkunk hat geschrieben:
So 5. Mai 2019, 14:58
Wenn man als Ziel für das Medikament den klassischen THC-Rausch hat. Ist das dann normal, dass sich die Dosen so stark unterscheiden? Teilweise schreiben die Leute hier Tilray 10:10 mit 8 Tropfen (=4mg THC bzw. 0,4ml mit 10mgTHC/ml) und andere brauchen vom Tilray 25 sogar 16 Tropfen (=2omg bzw. 0,8ml mit 25mgTHC/ml).

@BigBash Tilray enthält Ethanol als "Auszugsmittel"
Den "THC-Rausch" habe ich nie bei dem 10/10er. Dafür ist auch die orale Einnahme wenig geeignet. Wirkt sehr gut bei Schmerzen. Bei mir weniger entspannend.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“