Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht



Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon steve7777 am Mi 22. Nov 2017, 12:05

Hallo liebe Community,

ich bin auf der Suche nach einem Arzt im o.a. Raum der der Behandlung mit Cannabis gegenüber aufgeschlossen ist.

Ich bin seit über 10 Jahren auf Grund einer Angststörung und Depressionen in Behandlung und habe bislang kein Medikament gefunden, das mir so gut hilft wie Cannabis. Ich hoffe jemand kann mir einen Tip geben. Auf Grund der hohen Kosten, kann ich nur sehr selten auf Cannabis zurückgreifen.

LG
steve7777
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mi 22. Nov 2017, 11:40


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Pongo am Mi 22. Nov 2017, 15:07

jeder humanmediziner kann es die verschreiben.
du musst sie abklappern und schauen wer aufgeschlossen ist.
denn hier wird dir niemand einen arzt nennen, weil es die meisten ärzte nicht wollen und weil sonst dem arzt die bude eingerannt wird.
Auf der Suche nach einer gut sortierten Apotheke (in Weinheim von Frankfurt 75 km entfernt)?!
Hier kann euch geholfen werden!
Wer Interesse hat, gerne per PN melden.
Pongo
 
Beiträge: 85

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:43


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon littleganja am Mi 22. Nov 2017, 16:25

Pongo hat geschrieben:jeder humanmediziner kann es die verschreiben.
du musst sie abklappern und schauen wer aufgeschlossen ist.
denn hier wird dir niemand einen arzt nennen, weil es die meisten ärzte nicht wollen und weil sonst dem arzt die bude eingerannt wird.



xxx Natürlich gibt es die Möglichkeit das jemand hier im Forum aus der Ecke kommt und ihm per PN einen Arzt nennen kann/wird.

Evtl. ein Tipp geben wie z.b. schau mal nach Ärzten die Naturheilverfahren anbieten oder Substitutions Ärzte.

Jeder Humanmediziner kann es verschreiben ist auch xxx, Zahnärzte dürfen es z.b. nicht.

xxx

Danke
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 22. Nov 2017, 22:47, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Worte wie "labern", "Bullshit" sind ebenfalls zu vermeiden. Beleidungen aller Art werden nicht tolleriert.
littleganja
 

Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Pongo am Mi 22. Nov 2017, 18:07

zahnarzt hat aber keine humanmedizin (oder zumindest nicht ausreichend ) studiert sondern zahnheilkunde und darf deswegen nix verschreiben.
was war jetzt falsch an meiner aussage xx?

kümmer dich um deinen xx, ich hab ihm gesagt das ihm öffentlich kein arzt genannt wird, nix weiter.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 22. Nov 2017, 19:17, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Was soll der Ton? bitte mäßigt euch! Sonst kommt der Rausschmeißer Troll.
Auf der Suche nach einer gut sortierten Apotheke (in Weinheim von Frankfurt 75 km entfernt)?!
Hier kann euch geholfen werden!
Wer Interesse hat, gerne per PN melden.
Pongo
 
Beiträge: 85

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:43


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Duck am Mi 22. Nov 2017, 18:12

Die neuen Chargen machen wohl etwas agressiv? Nicht das da was nicht stimmt. :ugeek:
Duck
 
Beiträge: 1276

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon littleganja am Mi 22. Nov 2017, 18:52

@Pongo

Humanmediziner ist für mich ein Arzt oder Doktor der sich um Menschen kümmert und behandelt. Daher auch ein Zahnarzt, zumal ein Zahnarzt der auch Doktor ist seine Doktorarbeit z.b. über das Auge verfassen kann. Von daher hättest du evtl sagen sollen jeder Arzt ausgenommen.......

Und ob ich garstig bin oder auch nicht ja mein Gott dass muss jeder mit sich selbst ausmachen, Leute wie dich kann ich nicht leiden, die andere nicht weiterbringen sondern eher aufhalten.
littleganja
 

Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Hans Dampf am Mi 22. Nov 2017, 19:04

Duck hat geschrieben:Die neuen Chargen machen wohl etwas agressiv? Nicht das da was nicht stimmt. :ugeek:


:lol: :lol: :lol: :lol:

Manchmal het man schon den Eindruck hier im Forum. Oder ist unsere Gesellschaft generell so aggro geworden?
Zumindest findet man hier den Beweis dass Cannabis nicht immer nur gleichgültig und friedliebend macht :roll:

Generell ist es immer besser - und das geht im Forum immer - seiner Impulsivität nicht nachzugeben und mit der Antwort warten. Gilt speziell für ADHS'ler :mrgreen:

Aber das ist ja schon wieder alles OT....

dem Steve777 viel Erfolg, in der Gegend kann ich dir leider gar nicht weiterhelfen.
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 389

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Pongo am Mi 22. Nov 2017, 19:41

@ganja
was kann ich dafür wenn du die richtigen bezeichnungen nicht kennst.
ein zahnarzt ist kein humanmediziner weil er zahnheilkunde studiert hat und nicht humanmedizin im umfang wie es nötig ist um ihn als solchen auszuzeichnen , das ist fakt , lass es dir erklären wenn du es nicht verstehst anstatt anderen deswegen vorwürfe zu machen!

ich halte leute auf, ja besonders beim xxx!
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 22. Nov 2017, 19:45, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Was soll der Ton? bitte mäßigt euch! Sonst kommt der Rausschmeißer Troll.
Auf der Suche nach einer gut sortierten Apotheke (in Weinheim von Frankfurt 75 km entfernt)?!
Hier kann euch geholfen werden!
Wer Interesse hat, gerne per PN melden.
Pongo
 
Beiträge: 85

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:43


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon Martin Mainz am Mi 22. Nov 2017, 19:44

Thread zum Abkühlen kurz gesperrt

Edit: Und wiedereröffnet.

Es geht hier um Steve und nicht um Streitereien über Begrifflichkeiten und schon gar nicht in dem Ton.
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1875

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Arzt in Niedersachsen, Hamburg o. Bremen gesucht

Beitragvon czkhh am Mi 13. Dez 2017, 09:53

Kann mir jemand auch per pm einen Arzt aus Hamburg oder Umgebung nennen?
czkhh
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mi 13. Dez 2017, 09:50



Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste