Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Antworten
Benutzeravatar
aumgn
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Nov 2017, 03:50

Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von aumgn » Do 23. Nov 2017, 04:31

hallo liebe leute - ich bin neu hier und habe gleich eine frage - ich soll ab nächster woche cannabis (bedrocan 22/1) verschrieben bekommen und sollte mich schon mal informieren in welcher apotheke ich das dann bekomme - es soll ohne jede weiterverarbeitung an mich abgegeben werdern um geld zu sparen - ich habe dann ein bischen rumtelefoniert und nach dem preis gefragt - eine apotheke im nachbarort möchte für je 5g 72,50 euro haben, meine hausapotheke bei der ich immer bin will je 5g 122,50 euro - da kommen mir natürlich fragen auf - was ist denn ein guter kurs ? wieviel soll/muss ich zahlen ? wass ich mich auch frage ist: alle rufen "lieferengpass" ist diese sorte denn überhaupt wieder lieferabar ? ich hoffe auf kompetente hilfe und bedanke mich im voraus - gruß, elton

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 548
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von Hans Dampf » Do 23. Nov 2017, 06:07

aumgn hat geschrieben:hallo liebe leute - ich bin neu hier und habe gleich eine frage - ich soll ab nächster woche cannabis (bedrocan 22/1) verschrieben bekommen und sollte mich schon mal informieren in welcher apotheke ich das dann bekomme - es soll ohne jede weiterverarbeitung an mich abgegeben werdern um geld zu sparen - ich habe dann ein bischen rumtelefoniert und nach dem preis gefragt - eine apotheke im nachbarort möchte für je 5g 72,50 euro haben, meine hausapotheke bei der ich immer bin will je 5g 122,50 euro - da kommen mir natürlich fragen auf - was ist denn ein guter kurs ? wieviel soll/muss ich zahlen ? wass ich mich auch frage ist: alle rufen "lieferengpass" ist diese sorte denn überhaupt wieder lieferabar ? ich hoffe auf kompetente hilfe und bedanke mich im voraus - gruß, elton
Willkommen Elton,

Wenn du eine Apotheke gefunden hast, die dir die Blüten für 72,50 € verkaufen, dann zögere nicht und nimm diese Apotheke. Was ich den Forenbeiträgen hier entnehmen kann zahlen die meisten eher mehr. Ich habe circa 113 € bezahlt. Nur in den Niederlanden bekommst du diese Sorte noch günstiger :)
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

moepens
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von moepens » Do 23. Nov 2017, 06:09

Hallo!

Bedrocan 22/1 gibt es nicht. Eine Liste mit aktuellen Sorten findest du hier: https://forum.arbeitsgemeinschaft-canna ... FCbersicht

Wenn du möchtest dass du das Cannabis unverarbeitet (und damit prinzipiell günstiger) bekommst, dann sollte auf dem Rezept "unverarbeitet abgeben" o.ä. stehen und die Packungsgröße sollte zur Angabe auf dem Rezept passen.

Einen besseren Preis als 70€/5g wirst du vermutlich nicht finden. Ob die Sorte gerade verfügbar ist, muss die Apotheke bei den Importeuren erfragen, evtl. muss vorbestellt werden. Die Importeure findest du übrigens auch im obigen Link.

Benutzeravatar
aumgn
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Nov 2017, 03:50

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von aumgn » Fr 24. Nov 2017, 02:57

danke für die netten antworten - dann brauche ich ja nicht groß weiter suchen nach 'ner apotheke - aber was ist gemeint mit "bedrocan gibt es nicht" ? steht doch in der liste ganz oben

moepens
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von moepens » Fr 24. Nov 2017, 04:44

Die Sorte "Bedrocan" vom gleichnamigen Hersteller gibt es natürlich, und auch "Pedanios 22/1" von Pedanios, aber nicht "Bedrocan 22/1" ;)

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von Sabine » Fr 24. Nov 2017, 05:31

Die Liste hat nichts mit der Verfügbarkeit zu tun, sondern ist nach Firmen und deren Produkten geordnet.

Würde sie nach Verfügbarkeit geordnet sein, dann würden da nur zwei Namen mit einem "evtl." dastehen.

moepens
Beiträge: 647
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von moepens » Fr 24. Nov 2017, 07:54

@ Sabine Allgemeine Verwirrung ^^ Es ging nur um den falschen Namen "Bedrocan 22/1" ;)

crappy
Beiträge: 297
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 03:00

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von crappy » Fr 24. Nov 2017, 11:29

aumgn hat geschrieben:eine apotheke im nachbarort möchte für je 5g 72,50 euro haben
Das ist eher ein guter Preis. Ich habe letzte Woche 212€ für 10 Gr. Pedanios 22/1 zahlen müssen.

Benutzeravatar
aumgn
Beiträge: 3
Registriert: Do 23. Nov 2017, 03:50

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von aumgn » Fr 24. Nov 2017, 19:24

das ist echt teuer .. verdammt - dem namen habe ich selber die 22/1 hinten angehängt - nur so zur orientierung - ich habe aber heute erfahren, daß bedrocan immer noch nicht lieferbar ist - ist das "pedanius 22/1" verfügbar ?

User78
Beiträge: 15
Registriert: Di 4. Dez 2018, 04:50

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von User78 » Fr 4. Jan 2019, 15:05

wie heisst die Apotheke die 5g Bedrocan für 70€ verkauft?

T-Man
Beiträge: 1
Registriert: Di 8. Jan 2019, 11:07

Re: Bedrocan 22/1 ... Preis ?

Beitrag von T-Man » Di 8. Jan 2019, 11:23

User78 hat geschrieben:
Fr 4. Jan 2019, 15:05
wie heisst die Apotheke die 5g Bedrocan für 70€ verkauft?
Wie heisst die Apothetke und in welcher Stadt ist sie?

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“