Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Verwenden von vaporisierten Cannabisresten

Verwenden von vaporisierten Cannabisresten



Verwenden von vaporisierten Cannabisresten

Beitragvon kialas am Do 4. Jan 2018, 12:32

Hallo,

ich wollte mal fragen, ob man was mit dem vaporisiertem cannabis anfangen kann? :roll: :?

https://www.youtube.com/watch?v=Ts8ObRYa21c
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Di 17. Apr 2018, 08:51, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Titel geändert
kialas
 
Beiträge: 10

Registriert:
Sa 26. Aug 2017, 23:24


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon littleganja am Do 4. Jan 2018, 12:47

Wegwerfen......

Manche verkaufen es evtl auch 50:50 Mischung :lol:
littleganja
 

Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon kialas am Do 4. Jan 2018, 12:52

littleganja hat geschrieben:Wegwerfen......

Manche verkaufen es evtl auch 50:50 Mischung :lol:



hab gehört manche machen daraus auch noch butter :mrgreen: wollte hier mal fragen ob einer vllt mehr weiß wollte das gleich mal ausprobieren :lol:
kialas
 
Beiträge: 10

Registriert:
Sa 26. Aug 2017, 23:24


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Vapelife13 am Do 4. Jan 2018, 14:50

Je nach Toleranz 3 -5g (oder auch weniger) in den Joghurt oder Pudding rühren.
Das es schon gedampft wurde ist es schon decarboxyliert und kann direkt gegessen werden.
Schmeckt sogar ganz gut finde ich! Ich verspüre eine leichte Wirkung - für Leute mit geringer Toleranz kann aber auch das viel zu viel sein.
Vapelife13
 
Beiträge: 365

Registriert:
Sa 9. Sep 2017, 10:18


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Pongo am Do 4. Jan 2018, 15:34

kannst damit kuchen backen.
Auf der Suche nach einer gut sortierten Apotheke (in Weinheim von Frankfurt 75 km entfernt)?!
Hier kann euch geholfen werden!
Wer Interesse hat, gerne per PN melden.
Pongo
 
Beiträge: 85

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:43


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Dominik am Do 4. Jan 2018, 16:54

Ja, genau!

Ich verwende es auch noch weiter zum Kochen, kann man eigentlich überall mit rein machen. :)
Dominik
 
Beiträge: 7

Registriert:
Sa 18. Mär 2017, 14:02


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Hanfkraut am Do 4. Jan 2018, 17:15

Spiegel eier würzen.
Rauchen geht auch noch!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 688

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Florian am Do 4. Jan 2018, 17:41

Ist da dann überhaupt noch Wirkstoff enthalten?

vertrage im Vapo max 70-100 mg 7-10% iges weed

wieviel könnte man da drüber streuen :D bisher hab ich das immer entsorgt
Florian
 
Beiträge: 538

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 11:44


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon kialas am Do 4. Jan 2018, 18:39

Florian hat geschrieben:Ist da dann überhaupt noch Wirkstoff enthalten?

vertrage im Vapo max 70-100 mg 7-10% iges weed

wieviel könnte man da drüber streuen :D bisher hab ich das immer entsorgt



also ich hab das jetzt mal ausprobiert, ja ist noch was drin, ist jedoch schwer zu sagen wie man dosieren soll, da je nach grad einstellungen im vapo der wirkstoffgehalt verschieden ist
kialas
 
Beiträge: 10

Registriert:
Sa 26. Aug 2017, 23:24


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon bad guy am Fr 5. Jan 2018, 09:17

Hanfkraut hat geschrieben:Rauchen geht auch noch!
Bäh! Kann ich persönlich nicht empfehlen.
bad guy
 
Beiträge: 129

Registriert:
Di 21. Jul 2015, 09:27


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon littleganja am Fr 5. Jan 2018, 11:08

Als Bad Guy wird es an Verkauft :lol: Spaß!
littleganja
 

Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon DrGreenthumb am Fr 5. Jan 2018, 11:40

wenn man ne größere menge angesammelt hat, kann man auch super das Öl extrahieren. Die Ausbeute ist natürlich sehr gering, aber immer noch besser als wegschmeissen :)
DrGreenthumb
 
Beiträge: 242

Registriert:
Do 18. Mai 2017, 15:53


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Lesmo am Fr 5. Jan 2018, 12:00

Ich habe eine Frage bzgl. des Kondensats in der Mighty Kühleinheit, welches sich als Rückstand der vaporisierten Blüten bildet. In einem YouTube Video wird behauptet, man könne dieses Kondensat noch konsumieren.

Hat jemand diesbezüglich Erfahrungswerte, oder weiß etwas darüber ?

Über eventuelle Antworten bedanke ich mich schon mal im Voraus.
Du bist, was du denkst !
Lesmo
 
Beiträge: 56

Registriert:
Mi 16. Aug 2017, 15:42


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon moepens am Fr 5. Jan 2018, 12:36

Ja, den reclaim kann man entfernen, auf ein Tropfkissen geben und dann nochmals vaporisieren - Vorsicht beim Dosieren ;) In dem Material sind allerdings noch andere Pflanzenstoffe, die dann die Füllkammer und das Sieb verstopfen, weshalb man diese ab und zu reinigen muss. Außerdem führt ein Aufsatz mit viel Kondensat darin angeblich zu "kratzigerem" Dampf.
moepens
 
Beiträge: 548

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Lesmo am Fr 5. Jan 2018, 13:41

Hi moepens,

die Technik ist mir bekannt, ich praktiziere das auch schon eine Weile, mir geht es eher um den gesundheitlichen Aspekt. Nach dem vaporisieren riecht meine Kühleinheit dermaßen übel, dass ich mich mittlerweile frage, ob das gesund sein kann, dieses Konzentrat zu konsumieren.
Du bist, was du denkst !
Lesmo
 
Beiträge: 56

Registriert:
Mi 16. Aug 2017, 15:42


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon bad guy am Fr 5. Jan 2018, 15:15

Ich kann mir vorstellen dass da auch etwas Teer mit dabei ist.
bad guy
 
Beiträge: 129

Registriert:
Di 21. Jul 2015, 09:27


Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon Cheerleader am Fr 5. Jan 2018, 15:36

bad guy hat geschrieben:Ich kann mir vorstellen dass da auch etwas Teer mit dabei ist.



Absolut, zumal der Teergehalt in Cannabis geringfügig höher als in Tabak ist.

Lg

Cheerleader
Cheerleader
 
Beiträge: 40

Registriert:
Mi 3. Jan 2018, 10:33

Wohnort:
Saarland

Re: Vaporisiertes Cannabis

Beitragvon moepens am Fr 5. Jan 2018, 17:11

Jein. Das Kondensat ist Teer (per definitionem, hat nichts mit dem Straßenteer zu tun). Der Dampf und somit das Kondensat, im Gegensatz zum Rauch und dessen Kondensat, enthalten aber nur Spuren von karzinogenen Stoffen (je nach Verdampfungstemperatur! Bei hohen Temperaturen werden natürlich mehr freigesetzt als bei niedrigen).

Im reclaim können sich diese Stoffe natürlich anreichern. Ich denke aber nicht, dass da relevante Mengen entstehen und der Körper dadurch im Normalfall wirklich geschädigt wird, vor allem da so eine Prozedur nur selten gemacht werden kann. Eher kann das starke Vaporisieren die Lungenfunktion beeinträchtigen. Dabei hat Cannabis/THC aber widerum positive Eigenschaften, z.B. dass der Lunge geholfen wird, sich durch Husten von schädlichen Stoffen zu "reinigen".
moepens
 
Beiträge: 548

Registriert:
Fr 16. Jun 2017, 06:45


Was macht ihr mit verdampften Cannabisresten?

Beitragvon DennisEF am Do 5. Apr 2018, 05:41

Eine Frage die sich mir stellt ist:

Was macht ihr mit den verdampften Cannabisresten?
Kann man diese nochmal Nutzen oder für etwas Anderes verwenden?
Wie hoch ist der verbliebene Wirkstoffgehalt?
DennisEF
 
Beiträge: 666

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: Was macht ihr mit verdampften Cannabisresten?

Beitragvon littleganja am Do 5. Apr 2018, 18:37

Man kann aus den Resten aus dem Vaporizer z.b. Creme machen oder sie auch zum Backen benutzen. Der Restgehalt im "Abfallprodukt" ist abhängig davon wie stark das Ausgangspunkt erhitzt wurde und wie lange.
littleganja
 

Nächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Cologne und 9 Gäste