Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik



Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am Fr 5. Jan 2018, 17:10

Hallo Gemeinde,

Ich lese bereits seit einiger Zeit hier mit und ab heute auch mit eigenem Account.

In letzter Zeit sind mir oft OT-Diskussionen über die Sorten und Namen bzw. den genetischen Hintergrund einzelner Medizinalcannabis-Blüten aufgefallen.

Aus diesem Grund würde ich gerne versuchen etwas Licht ins Dunkle zu bringen.

Nachfolgend eine Auflistung aller zur Zeit verfügbaren Blüten, sowie soweit verfügbar Informationen zur jeweiligen Sorte und deren genetischen Hintergrund.

Zur Identifizierung der einzelnen Sorten nutzen wir lift.co, canvasrx.com und Leafly.
Informationen zum genetischen Hintergrund finden wir auf Seedfinder.eu.
(Genetik kann sich von Breeder zu Breeder sehr unterscheiden, daher habe ich hier den Wahrscheinlichsten/Bekanntesten aufgelistet.)

Änderungen werde ich zeitnah hier einpflegen.


Bedrocan:

Bedrocan - Jack Herer
Sorte: https://lift.co/strains/bedrocan-bedrocan
Genetik: http://de.seedfinder.eu/strain-info/Jac ... nsi_Seeds/

Bedica - Afghani x Herijuana
Sorte: https://canvasrx.com/site/strains/becia17
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Afg ... nsi_Seeds/
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Her ... ies_Seeds/

Bedrobinol - Afghani x Pure Haze
Sorte: https://lift.co/strains/bedrocan-bedrobinol
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Afg ... nsi_Seeds/
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Haz ... Legendary/

Bediol - Unbekannt
Sorte: https://canvasrx.com/site/strains/bediol

Bedrolite - Unbekannt
Sorte: https://lift.co/strains/bedrocan-bedrolite



Tweed/Spectrum:

Penelope - CBD Skunk Haze
Sorte: https://canvasrx.com/site/strains/penelope
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/CBD ... /CBD_Crew/

Argyle - (Hier sind die Informationen nicht ganz eindeutig, es gibt zwei Möglichkeiten)
Sorte: https://www.leafly.com/indica/argyle (Afghani x Sensi Star)
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Afg ... nsi_Seeds/
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Sen ... ise_Seeds/

oder

Sorte: https://lift.co/strains/tweed-argyle (Nordle)
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Nor ... _Seedbank/

Bakerstreet - Hindu Kush
Sorte: https://www.leafly.com/indica/bakerstreet
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Hin ... nsi_Seeds/

Orange No 1 - 91 Krypt
(Hier könnten Unstimmigkeiten bestehen)
Sorte: https://www.tweedmainstreet.com/product ... 1-91-krypt
Aufgrund des "orange-no-1-91-krypt" im Link könnte man hier auf 91 Krypt von DNA Genetics schließen
Genetik: http://de.seedfinder.eu/strain-info/91_ ... ics_Seeds/

Red No 2 - Super Lemon Haze
(Hier gibt es vermutlich Unstimmigkeiten)
Sorte: https://lift.co/strains/spectrum-red-n2
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Sup ... use_Seeds/
(Für die Charge LSK7003TWB1 würde ich diese Angabe jedoch anzweifeln. Es fehlt meiner Meinung nach komplett dieses "hazige". Auch sind die Blüten für eine Haze-Genetik sehr kompakt.)
[Edit Mod Martin] Laut User M0rb ist es ein "Lemon Skunk"

Red No 4 - Great White Shark
(Hier gibt es vermutlich Unstimmigkeiten)
Sorte: https://lift.co/strains/spectrum-red-n4
Genetik: http://en.seedfinder.eu/strain-info/Gre ... use_Seeds/
[Edit Mod Martin] Laut User M0rb ist es ein "Crimea Blue"

Green No 3 - CBD Kush
(Hier könnten Unstimmigkeiten bestehen)
Sorte: https://www.tweedmainstreet.com/product ... 3-cbd-kush



Aurora:

Pedanios 8/8 - Unbekannt
Pedanios 14/1 - Unbekannt
Pedanios 16/1 - Unbekannt
Pedanios 18/1 - Unbekannt
Pedanios 20/1 - Unbekannt
Pedanios 22/1 - Unbekannt



Peace Naturals:

Peace Naturals 10/10 - Unbekannt
Peace Naturals 18/1 - Unbekannt
Peace Naturals 20/1 - Unbekannt
Peace Naturals 22/1 - Unbekannt
Peace Naturals 24/1 - Unbekannt
Peace Naturals 26/1 - Unbekannt



? Heinrich Klenk GmbH & Co. KG:

Klenk 18/1 - Unbekannt
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Mi 21. Feb 2018, 05:28, insgesamt 14-mal geändert.
Grund: Daten bei strittigen Sorten ergänzt
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Florian am Fr 5. Jan 2018, 17:34

Super Zusammenfassung

Danke für die Arbeit ;)


.... Sollte vom Admin angepinnt werden :)
Florian
 
Beiträge: 538

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 11:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon DrGreenthumb am Fr 5. Jan 2018, 17:41

Sehr gute Arbeit!

Ich werde mich auch bemühen, zukünftige Diskussionen über die Sorten hier zu führen ;)

btw. das aktuelle RedNo2 dürfte mit ziemlicher Sicherheit LemonSkunk sein.

Ausserdem muss man auch immer beachten, die jeweiligen Hersteller verwenden eigentlich immer ihre eigenen Züchtungen. Deshalb kann man die Sorten auch nicht immer 1zu1 mit den Sorten bekannter Seedbanks oder Coffeeshops vergleichen.
DrGreenthumb
 
Beiträge: 242

Registriert:
Do 18. Mai 2017, 15:53


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Tom 131313 am Fr 5. Jan 2018, 18:00

Danke für die Zusammenfassung


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Tom 131313
 
Beiträge: 19

Registriert:
Di 17. Okt 2017, 20:17


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Fraagender am Fr 5. Jan 2018, 19:59

Orange No 1 = 7% CBD?

Schade dass überall Fehlinformationen zu finden sind. ...
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.
Fraagender
 
Beiträge: 443

Registriert:
Sa 17. Nov 2012, 02:54


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon littleganja am Fr 5. Jan 2018, 20:33

Orange No 1 ist auch kein Kush!
littleganja
 

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am Fr 5. Jan 2018, 20:38

Fraagender hat geschrieben:Orange No 1 = 7% CBD?

Schade dass überall Fehlinformationen zu finden sind. ...


Danke für den Hinweis.

Hast recht, laut Spectrum Farbsystem dürften das auch keine 7% sein.
"High levels of THC (<17) with little-to-no CBD"
https://www.tweedmainstreet.com/pages/spectrum

Womöglich ein Schreibfehler? -> 0,07%?


littleganja hat geschrieben:Orange No 1 ist auch kein Kush!


Konntest Du es schon testen?
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon littleganja am Fr 5. Jan 2018, 20:41

Ja, aber keine Ahnung was es ist, Kush definitiv nicht da meine Lieblingssorte!
Zuletzt geändert von littleganja am Fr 5. Jan 2018, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
littleganja
 

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Florian am Fr 5. Jan 2018, 20:50

Florian
 
Beiträge: 538

Registriert:
Mo 5. Jun 2017, 11:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Fraagender am Sa 6. Jan 2018, 21:09

Und wie littleganja im anderen Thread angemerkt hat ist Red 4 nicht Great White Shark sondern Crimea Blue!

Zumindest die aktuelle deutsche Charge!
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.
Fraagender
 
Beiträge: 443

Registriert:
Sa 17. Nov 2012, 02:54


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Duck am Sa 6. Jan 2018, 21:30

Kann mir mal einer sagen was dises Pseudonym, Alias ding für nen sinn hat?
Beschäftigungstherapie?
Echt nervig.

Danke für eure Arbeit!
Duck
 
Beiträge: 1284

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am Sa 6. Jan 2018, 21:44

Fraagender hat geschrieben:Und wie littleganja im anderen Thread angemerkt hat ist Red 4 nicht Great White Shark sondern Crimea Blue!

Zumindest die aktuelle deutsche Charge!


Hättest Du da ne Quelle zur Hand?

Im Netz lässt sich Red No 4 nur in Verbindung mit Great White Shark finden.

Edit: Nur im ACM-Forum lässt sich was zu Red N 4 in Zusammenhang mit Crimea Blue finden, allerdings auch ohne Quellenangabe.

MfG
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon Fraagender am So 7. Jan 2018, 08:06

InteressierterMensch hat geschrieben:
Fraagender hat geschrieben:Und wie littleganja im anderen Thread angemerkt hat ist Red 4 nicht Great White Shark sondern Crimea Blue!

Zumindest die aktuelle deutsche Charge!


Hättest Du da ne Quelle zur Hand?

Im Netz lässt sich Red No 4 nur in Verbindung mit Great White Shark finden.

Edit: Nur im ACM-Forum lässt sich was zu Red N 4 in Zusammenhang mit Crimea Blue finden, allerdings auch ohne Quellenangabe.

MfG


Quelle nur de Thread hier! Das Kürzel auf der Dose (?) im Code lässt ebenfalls Crimea Blue vermuten!

http://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=8141
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.
Fraagender
 
Beiträge: 443

Registriert:
Sa 17. Nov 2012, 02:54


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 12:32

Hi, ja die beiden Threads waren gemeint.
Nehmt es mir bitte nicht übel, aber ich finde die These so ganz ohne Quellen dann doch etwas dünn.
Das mag zwar bei einigen Tweed-Sorten funktionieren, Spectrum ist allerdings eigenständig - auch wenn sie zu Tweed gehört (Canopy Growth).
Nehmen wir beispielsweise Orange N 1, dort funktioniert dieses System mit der Chargennummer nicht.
Spectrum hieß übrigens mal Mettrum.
Aufgrund eines Pestizidskandals hat man dann ein Rebranding vollzogen und firmiert seit dem als Spectrum Cannabis.

Viele Grüße
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon littleganja am So 7. Jan 2018, 12:35

Okay trotzdem stimmt deine Angabe oben nicht. Auf was deiner Meinung nach bezieht sich das Kürzel auf der Dose? (CBE)
littleganja
 

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 13:16

littleganja hat geschrieben:Okay trotzdem stimmt deine Angabe oben nicht. Auf was deiner Meinung nach bezieht sich das Kürzel auf der Dose? (CBE)


Das kann sich theoretisch auf alles mögliche beziehen.
Es gibt ja keine Belege für die Charge = Sorte Theorie?

Aber schau mal hier: https://csr.mettrum.com/shop/strains/#/ ... tegory=all
Zuletzt geändert von InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon m0rb am So 7. Jan 2018, 13:18

Red No. 2 ixt DEFINITIV nicht(!) Super Lemon Haze!

Ich hab im Netz nur die info gefunden, dass es da offenbar unterschiedliche Chargen gan, einmal SLH und nun eben LSK, was eindeutig für "Lemon SKUNK" steht.
komischerweise schmecke ich kaum skunk und viel lemon. findw ich klasse, ist schlagartig eine meiner lieblingssorte geworden!

allerdings kann und muss ich hier ganz überdeutlich sagen/schreiben, dass das auf gar keinen fall "Super Lemon Haze" ist. mein "Haze detektor" (meine mundwinkek) schlägt auch gar nicht aus. es ist sehr gut, gar keine diskussio, aber KEIN HAZE! Skunk erkenne ich viel eher in der wirkung, schwer beschreibbar, nach einigen minuten stellt sich zufriedenheit ein, wenn ich das so sagen kann..? guter strain, IMVHO! :)

InteressierterMensch hat geschrieben:
littleganja hat geschrieben:Okay trotzdem stimmt deine Angabe oben nicht. Auf was deiner Meinung nach bezieht sich das Kürzel auf der Dose? (CBE)


Das kann sich theoretisch auf alles mögliche beziehen.
Es gibt ja keine Belege für die Charge = Sorte Theorie?

Aber schau mal hier: https://csr.mettrum.com/shop/strains/#/ ... tegory=all


da darfst du nicht zuviel drauf geben, denn das sind sorten für den US markt, das hat genau gar nichts zu heissen!

hat hier vielleicht schon mal jemand "Spektrum Cannabis" angeschrieben und einfach gefragt?! ich finds sau lustig, die firma sitzt nur ein paar km weit weg von mir. ich schreib die jetzt einfach an, um klarheit zu schaffen, aber für mich besteht gar kein zweifel daran, dass CBE = "Crimea Blie" ist und LSK = "Lemon Skunk",
das Crimea Blue ist so eine aussergewöhnliche sorte, die ist echt unverwechselbar, denke ich.
m0rb
 
Beiträge: 189

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:16

Wohnort:
Einzugsgebiet Männerheim

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 13:38

m0rb hat geschrieben:Red No. 2 ixt DEFINITIV nicht(!) Super Lemon Haze!

Ich hab im Netz nur die info gefunden, dass es da offenbar unterschiedliche Chargen gan, einmal SLH und nun eben LSK, was eindeutig für "Lemon SKUNK" steht.
komischerweise schmecke ich kaum skunk und viel lemon. findw ich klasse, ist schlagartig eine meiner lieblingssorte geworden!

allerdings kann und muss ich hier ganz überdeutlich sagen/schreiben, dass das auf gar keinen fall "Super Lemon Haze" ist. mein "Haze detektor" (meine mundwinkek) schlägt auch gar nicht aus. es ist sehr gut, gar keine diskussio, aber KEIN HAZE! Skunk erkenne ich viel eher in der wirkung, schwer beschreibbar, nach einigen minuten stellt sich zufriedenheit ein, wenn ich das so sagen kann..? guter strain, IMVHO! :)

Es dürfte mittlerweile vermutlich Konses unter allen deutschen Cannabispatienten sein, dass das Super Lemon Haze zumindest fragwürdig ist. Habe ich oben ja auch so geschrieben.
Gab es eigentlich jemals eine Red N 2 Charge mit SLH?
Meines wissens nach war nur Houndstooth von Tweed anfangs als SLH und später dann als LSK gelabelt.

InteressierterMensch hat geschrieben:
littleganja hat geschrieben:Okay trotzdem stimmt deine Angabe oben nicht. Auf was deiner Meinung nach bezieht sich das Kürzel auf der Dose? (CBE)


Das kann sich theoretisch auf alles mögliche beziehen.
Es gibt ja keine Belege für die Charge = Sorte Theorie?

Aber schau mal hier: https://csr.mettrum.com/shop/strains/#/ ... tegory=all


da darfst du nicht zuviel drauf geben, denn das sind sorten für den US markt, das hat genau gar nichts zu heissen!


Nicht ganz, dort geht es um Kanada.
Allerdings nehme ich an, dass Red N 2 aus Kanada auch bei uns Red N 2 bleibt, schließlich bezieht sich Red/Green/Blue etc. auf das Spectrum-Farbsystem.

hat hier vielleicht schon mal jemand "Spektrum Cannabis" angeschrieben und einfach gefragt?! ich finds sau lustig, die firma sitzt nur ein paar km weit weg von mir. ich schreib die jetzt einfach an, um klarheit zu schaffen, aber für mich besteht gar kein zweifel daran, dass CBE = "Crimea Blie" ist und LSK = "Lemon Skunk",
das Crimea Blue ist so eine aussergewöhnliche sorte, die ist echt unverwechselbar, denke ich.

Die werden da keine Auskünfte zu geben wollen/können.
Erfolgsversprechender könnte ne Mail direkt an den kanadischen Hersteller sein.
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon littleganja am So 7. Jan 2018, 13:58

Ist es dann nicht besser bei den Sorten die du nicht genau kennst, besser nix hin zu schreiben anstatt irgendwas?

Bei Bakerstreet steht ja auch HKU auf der Dose für Hindukush :roll:

Welche Sorte da oben hattest du denn schon selbst?
littleganja
 

Re: Medizinalcannabis: Namen, Sorten und Genetik

Beitragvon InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 15:01

littleganja hat geschrieben:Ist es dann nicht besser bei den Sorten die du nicht genau kennst, besser nix hin zu schreiben anstatt irgendwas?


Das was ich schreibe, belege ich durch Quellen.
Bei Sorten die ich selbst noch nicht hatte, kann ich ja trotzdem auf den Hersteller bzw. Händler verlinken.
Ob das dann auch stimmt, wie beispielsweise bei Red No 2/Super Lemon Haze steht auf einem anderen Blatt.
Womöglich täuschen wir uns auch alle und es ist einfach ein super schlecht selektierter Phäno.
100% Klarheit kann hier nur der Hersteller bringen.
Oder der Gesetzgeber, der Hersteller und Importeure verpflichtet entsprechende Angaben zu machen.

Bei Bakerstreet steht ja auch HKU auf der Dose für Hindukush :roll:

Welche Sorte da oben hattest du denn schon selbst?


Bakerstreet ist von Tweed, nicht von Spectrum.

Ich kann hier aus eigener Erfahrung von Bedrocan, Bedica, div. Pedanios, Princeton, Red No 2 und Bakerstreet sprechen.
Und bevor Du fragst, ja ich war auch schon mehrmals im Urlaub in einem unserer westlichen Nachbarländer.
Zuletzt geändert von InteressierterMensch am So 7. Jan 2018, 15:11, insgesamt 1-mal geändert.
InteressierterMensch
 
Beiträge: 9

Registriert:
Fr 5. Jan 2018, 13:44


Nächste

Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 23 Gäste