Arztsuche Raum München

Simba
Beiträge: 1
Registriert: Sa 27. Apr 2019, 17:22

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Simba » Mo 29. Apr 2019, 15:14

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und weiss nicht genau, wie man Beiträge erstellt. Ich suche wegen chronischer Schmerzen einen Arzt im Raum München, der Cannabis-Präparate auf Privatrezept verschreibt. Habe im Urlaub in Südafrika ein THC-Öl kaufen können, das mir wirklich sehr viel geholfen hat und ausserdem auch meinen Schlaf verbessert hat. Bin seitdem auf der Suche nach einem Arzt in München, bisher allerdings ergebnislos. Meine behandelnde Ärztin hat mich mehr oder weniger rausgeschmissen, die Krankenkasse (BKK) sagt mir nichts, eine Apotheke in Siegsdorf, die die Präparate herstellt, ebenfalls nicht. Bei der Hotline der Association für Medical Cannabis konnte man mir auch nicht weiterhelfen.
Kann mir vielleicht jemand unter PN weiterhelfen, wäre super. Vielen Dank!

Folti
Beiträge: 3
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 01:33

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Folti » Di 7. Mai 2019, 21:47

Also bis heute wurde auf meinen Beitrag nicht geantwortet keiner mag helfen :-(( oder gibt es keine Privat Ärzte in München max 50km range die Cannabis verschreiben?

Wäre echt dringend aber naja wenns echt keine Ärzte gibt, kann mann dann ja auch nichts machen . :-(((

TOM 1
Beiträge: 53
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 12:00

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von TOM 1 » Mi 8. Mai 2019, 07:51

Die Bayerische Polizei durchsuchte/kontrollierte/beschlagnahmte doch erst kürzlich wieder diverse "Hanfläden/Geschäfte" in München!
Wenn ich mir vorstelle, daß sich ein Arzt bei Verschreibung von Med. Cannabis korrekt verhält - dieser aber trotzdem angst hat daß die Polizei in seiner Praxis "einläuft" / "einmaschiert"...so wird der Arzt erstmal - im ungünstigsten Fall, per Handschellen abgeführt? Was denken da bloß die wartenden Patienten?
usw...Handschellen wäre wahrscheinlich schon ein sehr krasser Fall. Wer allerdings in Bayern lebt und weiß wie dort Polizei/Behörden darauf reagieren, versteht vielleicht auch die Angst/Unsicherheit der Ärzte hier in Bayern.

Erbuun
Beiträge: 1
Registriert: Do 9. Mai 2019, 23:22

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Erbuun » Do 9. Mai 2019, 23:46

Servus miteinander,

Ich habe kein ADHS oder eine sonstige Krankheit. Doch Schlafstörungen machen mir sehr zu schaffen und ich werde bestimmt nicht irgendwelche Medikamente nehmen!!. Ich wäre sehr dankbar wenn mir jemand einen Arzt empfehlen könnte welcher nicht im 19.Jahrhundert hängengeblieben ist und canabinoide verschreibt.

Bedanke mich schonmal im Vorraus :)

Lucauca
Beiträge: 2
Registriert: Fr 15. Mär 2019, 11:48

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Lucauca » Fr 24. Mai 2019, 19:07

Servus miteinander,

ich leide an Morbus Crohn (chronisch entzündliche Darmerkrankung) und suche einen Arzt, der bereit ist, mir Cannabis zu verschreiben. Ein Privatarzt würde mir schon für den Anfang reichen da ich bereit bin die Rezepte zu zahlen und der direkte Versuch sich mit der KK auseinanderzusetzen, leider sowieso in die Hose ging...
Ich hoffe jemand kann mir im Raum München, für ein Privatrezept weiterhelfen, habe keine Lust mehr auf Cortison angewiesen zu sein.
LG

Sonnenkoenigin67
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:05

Suche nach einem Arzt in München und Umgebung

Beitrag von Sonnenkoenigin67 » Di 6. Aug 2019, 10:56

Hallo,

zunächst möchte ich mich gerne vorstellen:
ich bin 52 Jahre alt, hatte Brustkrebs und nehme nach meiner Bestrahlungstherapie das Antihormon Tamoxifen täglich ein. Seit längerem habe ich heftige Muskel und Gelenkschmerzen. Da ich Schmerzmittel nicht Verträge und ich nicht eingeschränkt meinen Alltag bewältigen möchte und werde, möchte ich eine Cannabistherapie starten und bin nun auf der Suche nach einem Arzt in München und Umgebung, der diese Therapie unterstützt. Ich bräuchte lediglich ein Privatrezept.

Vielleicht kann mir jemand einen aufgeschlossenen Arzt empfehlen. Gerne PN an mich.

Danke schonmal für eure Unterstützung

Sonnenkoenigin67

Sonnenkoenigin67
Beiträge: 2
Registriert: Mo 5. Aug 2019, 09:05

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Sonnenkoenigin67 » Di 6. Aug 2019, 19:17

bushdoctor hat geschrieben:
Mi 2. Mär 2016, 18:53
Habe Dir eine persönliche Nachricht geschrieben.
Hallo,

ich wäre ebenfalls für Deinen Tipp für einen geeigneten Arzt sehr dankbar natürlich als PN.

Danke und Gruß

Sonnenkoenigin67

kurt420
Beiträge: 1
Registriert: Mi 7. Aug 2019, 13:03

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von kurt420 » Mi 7. Aug 2019, 13:13

Hallo,

ich bin seit über 20 Jahren wegen Angststörungen, Depressionen und ADS in Behandlung. Ebensolange erhalte ich bereits diverse Antidepressiva, Benzos, Neuroleptika und Medikinet. Leider möchte sich mein Arzt nicht mit Alternativen auseinandersetzen, weshalb ich einen neuen Arzt suche und schließlich auf euch gestoßen bin und hoffe, ihr könnt Empfehlungen für den Münchner Raum aussprechen.

Beste Grüße

flowb
Beiträge: 1
Registriert: Di 13. Aug 2019, 15:18

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von flowb » Di 13. Aug 2019, 15:30

Hallo,

ich bin seit ca. 1,5 Jahren Cannabispatient wegen chronischer Schmerzen und Depressionen. Leider hat mein bisheriger Arzt nun aufgehört zu praktizieren und ich stehe vor der Herausforderungen im Raum München einen Arzt zu finden der meine Therapie weiterhin begleitet.

Kennt jemanden einen guten Arzt oder hat ein paar Tipps.
Über eine PN würde ich mich wahnsinnig freuen.

Vielen Dank und beste Grüße

Triu
Beiträge: 2
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 09:24

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Triu » Di 1. Okt 2019, 20:44

Ich schreibe hier auch mal rein und bin auf der Suche,
wenn ich mir aber den Thread so durchlesen,
befürchte ich fast, dass es wirklich keine Ärzte in/um München herum gibt.

Lieber wird einem bei ADHS chemisches Zeug verschrieben, bei dem sie noch gar nicht genau wissen,
wesshalb es bei ADHS positiv wirkt (bzw. kann) als dass etwas verschrieben wird, was schon seit hunderten von Jahren
von Menschen als Heilmittel verwendet wurde.

Traurig in einer Welt zu leben in der Geld mehr zählt als Menschen.

Vapelife13
Beiträge: 440
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Vapelife13 » Do 3. Okt 2019, 09:43

Checkt eure PN's!

Vojo
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Okt 2019, 02:18

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Vojo » Mo 7. Okt 2019, 02:37

Hallo,
ich schreibe nun hier, weil ich verzweifelt bin.
Ich habe nun schon seit einigen Jahren chronische Schmerzen die immer schlimmer werden.
Seitdem habe ich eine Angststörung und eine starke Schlafstörung. Leider wird es mit der Zeit immer Schlimmer und ich kann meinen Alltag nicht mehr normal führen.
Jeder Arzt den ich gefragt habe, ob ich eine Cannabistherapie probieren könnte hat mich entweder blöd angemacht oder Sachen wie "das darf ich nur Krebspatienten verschreiben" gesagt. Von meinen Hausärzten bekomme ich Tilidin und Antidepresiva verschrieben, das ich Aber nicht nehmen will da ich leider sehr anfällig auf Nebenwirkungen bei Synthetischen Arzneimitteln bin... Ich habe einen Termin, der erst in einigen Monaten ist, bei einem Arzt in Ulm, der mir Cannabis verschreiben würde. Leider dauert mir das zu lange und ich halte es mit meinen Problemen wirklich nicht mehr aus. Deshalb Stelle ich diese Frage hier: Kennt irgendjemand einen Arzt in München, der die Behandlung mit Cannabis unterstützt? Ich bekomme mit meinen Krankheiten einfach nicht mehr mein Leben im Griff, ihr seid meine letzte Hoffnung :cry:. Egal ob Privat oder Gesetzlich, ich wäre für jede Antwort dankbar.
Gruß Vojo

Stonymelony
Beiträge: 1
Registriert: Di 29. Okt 2019, 23:28

Arzt Suche in München/ Bayern!

Beitrag von Stonymelony » Di 29. Okt 2019, 23:38

Hallo, ihr lieben.
Ich bin auf der Suche nach einem Arzt, der mir Cannabis verschreibt. Ob Privatrezept oder Kassenrezept, ist mir egal. Ich habe keine lust mehr diese ganzen Medis zu nehmen.
Renne von Arzt zu Arzt, werde behandelt wie ein Versuchskaninchen. Traurig, das Tilidin mir verschrieben wird ohne wenn und aber, aber bei Cannabis wird sich gleich ins Hemd gemacht und ich werde angemacht wie der letzte Junkie.

Diagnosen: HWS/LWS Beschwerden aufgrund Bandscheibenvorfall wegen Autounfall.. Depressionen, Schlafstörungen, Migräne, Panikattacken, Appetitlosigkeit. Beschwerden sind seit meinem 18. Lebensjahr bekannt, bin 23 jetzt. Fthe system, ehrlich.

Bitte, bitte, bitte PN! Falls jmd. Einen Arzt kennt in München oder Umgebung, bescheid sagen!!

user0815
Beiträge: 1
Registriert: Mi 30. Okt 2019, 21:25

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von user0815 » Mi 30. Okt 2019, 21:34

Hallo liebe Forengemeinde,

auch in bin auf der Suche nach einen Arzt im Raum Rosenheim / München welcher ein Rezept ausstellt. Ob Privat oder Kasse ist erst einmal zweitrangig. Ich habe sowohl onkologische als auch psychische Symptome und würde mich über eine PN sehr freuen.

Viele Grüße

A&V
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 18:38

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von A&V » Fr 1. Nov 2019, 19:11

Servus miteinander ich bin der andi komme aus München leide seit 2 Jahren an angstattacke und habe schon so viele antridepesiver tapletten genommen nix hilft macht das nur schlimmer hab das dann selber abgesetzt und dann Cannabis ausprobiert seit denn geht es mir wieder super nur keine artzt verschreibt mir das vielleicht kann mir jemand sagen wo ich gute artzte finde in München oder Augsburg über eine pn würde ich mich freuen

A&V
Beiträge: 2
Registriert: Fr 1. Nov 2019, 18:38

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von A&V » Mo 4. Nov 2019, 10:16

Hallo miteinander kann denn mir keiner helfen hier wahr gerade wieder beim Psychologe ihr in München und der sagt es gibt keine Behandlung mit Cannabis das ist schon lächerlich die wollen lieber das ich tapletten esse

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 2350
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Cookie » Mo 4. Nov 2019, 11:20

Natürlich ist das Schwachsinn. Cannabis hilft! Es mag hier welche geben, die Dir helfen können, aber Patienten triffst Du eher auf https://www.cannabis-medic.de/.

PS: Mit Punkt und Komma ist so was viel besser zu lesen... ich sag nur: "Wir essen Opa" vs. "Wir essen, Opa" ;)
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Claudikex
Beiträge: 2
Registriert: Mo 4. Nov 2019, 22:24

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von Claudikex » Di 5. Nov 2019, 00:22

bushdoctor hat geschrieben:
Mi 2. Mär 2016, 18:53
Habe Dir eine persönliche Nachricht geschrieben.
Ich such verzweifelt nach einem Arzt in München der ein Kassenrezept ausstellt. Wg. der EU Rente ist ein Privatrezept für mich einfach nicht bezahlbar. Es ist egal ob Neurologe/Psychiater, Allgemeinmediziener oder Internist. Bitte dringend um Hilfe weil mein Arzt allgemein gegen eine Cannabisbehandlung ist.
Bin dankbar für jede Hilfe!

mtlna
Beiträge: 1
Registriert: Sa 9. Nov 2019, 16:00

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von mtlna » Sa 9. Nov 2019, 16:06

Hallo ihr Lieben, bei mir wurde vor 3 Jahren eine seltene Gefäßerkrankung der rechten Kopfhälfte festgestellt, bei welcher ich bei Stress oder auch mal einfach so sogenannte TIA's erlitt (meine rechte Körperhälfte wird taub) begleitend durch starke Kopfschmerzen. Ich habe Cannabis als Alternative für Schmerztablettem entdeckt und habe auch seitdem keine Beschwerden mehr, jedoch brauche ich einen Arzt in München der offen für das Thema ist und mich nicht gleich mit verurteilenden Blicken rausschickt. Ich wäre für jede Hilfe dankbar. Notfalls auch erst ein Privatarzt. Vielen Dank!

cmb7ac

Re: Arztsuche Raum München

Beitrag von cmb7ac » Di 12. Nov 2019, 15:49

Hallo zusammen,

ich bin aktuell bei keinem Arzt in Behandlung. Die Verschreibung von Cannabis ist für mich komplettes Neuland.

Ich bin auf der Suche nach einem Arzt in München, den ich erstmalig aufsuchen kann, um mit ihm über die Verschreibung von Cannabis zu sprechen.

Ich bin kein Schmerzpatient. Ich möchte ganz offen und ehrlich mit diesem Arzt darüber sprechen, dass Cannabis mir hilft stressresistent, ruhiger und ausgeglichener durch den Tag zu kommen.

Habt ihr eine Empfehlung bzw. Hilfestellung für mich?

Besten Dank und Gruß!

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“