CBD Blüten - Erfahrungsbericht

cannaness
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 14:42

Re: Verkauf von CBD Blüten in Deutschland

Beitrag von cannaness »

Zu dem Thema finde ich folgenden Text interessant, insbesondere bzgl. hohe CBD-Werte: https://www.instagram.com/p/Bvqsmb1hLBz/

Ich vaporisiere auch gerne die Blüten (5% CBD, 0,5g im Vaporizer). Eine stark beruhigende Wirkung habe ich auch, mein stressbedingtes Ohrenrauschen verschwindet auch innerhalb von 10 Minuten. Bodyload kann ich persönlich bei mir nicht sagen, sehr starke Entspannung schon. Bodyload hätte ich eher nur bei THC-Sorten.
EmanReztuneb
Beiträge: 6
Registriert: Mi 20. Feb 2019, 10:00

Re: Verkauf von CBD Blüten in Deutschland

Beitrag von EmanReztuneb »

Danke! Der Instapost war schon ausführlicher. Aber generell scheint das Thema komplett unter den Tisch gekehrt zu werden. Bis auf ein paar Kommentare in den Social Media Portalen, findet man nichts weiter dazu. Traurig!

Werde mich da einfach zukünftig an die Schweizer/Österreicher als Versender halten. Hast du hier evtl. einen speziellen Tipp für mich? Danke schon mal...
cannaness
Beiträge: 44
Registriert: Mo 17. Dez 2018, 14:42

Re: Verkauf von CBD Blüten in Deutschland

Beitrag von cannaness »

EmanReztuneb hat geschrieben: Do 13. Jun 2019, 14:30 Hast du hier evtl. einen speziellen Tipp für mich? Danke schon mal...
Nein, ich habe nie bestellt und werde auch nie bestellen solange es noch keine eindeutige Entscheidung du den Blüten gibt. Ich kaufe nur in der Stadt, auch wenn sie mir da zu teuer sind. Mir ist die Gefahr zu groß, dass ich in den Datenbanken der Shops gelistet bin und die Polizei diese irgendwann mal auswertet. Einem Bekannten wurde bereits ein Paket abgefangen mit Blüten, da hat wohl der Hund geschnüffelt...
Mondfisch
Beiträge: 1
Registriert: Fr 13. Sep 2019, 18:02

Re: Verkauf von CBD Blüten in Deutschland

Beitrag von Mondfisch »

EmanReztuneb hat geschrieben: Do 13. Jun 2019, 13:30Die Shops Cannaheld und Cannafleur haben sehr hohe CBD-Gehalte, weshalb ich sie ausprobierte. Die Buds kommen extrem harzig und wohlriechend daher. Lassen sich aber kaum rauchen oder vapen, da sie extrem kratzen.
Kann das Kratzen und beißen bei der Sorte "Almcookie" bestätigen. Diese Sorte werde ich mit Sicherheit auch nicht mehr kaufen. Hatte bei der nächsten Bestellung die Sorte "Bergprinz" bestellt. Da war das überhaupt nicht.
handwash
Beiträge: 1
Registriert: Do 19. Sep 2019, 12:45

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von handwash »

Die Preise von dem CBD Gras sind teurer als THC Gras auf den Schwarzmarkt ?!
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3534
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Martin Mainz »

Wieso? 2g CBD Blüten in der Regel um die 20€, bei 10g schon nur noch 85€. "Normales" THC Gras bekommt man beim Dealer seiner Wahl zwischen 8€ (Berlin) und 12-15€ (auf dem Land). Ist also eher billiger bis gleich teuer.
Konsti2020
Beiträge: 4
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00

Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von Konsti2020 »

Ich habe seit einiger Zeit Schlafstörungen und habe auf der Seite https://deutsche-hanf-zeitung.de/legal- ... -cannabis/ gelesen, dass es mir helfen könnte, ich jedoch nichts überstürzen möchte, da mein Körper auf vieles Empfindlich reagiert. Außerdem haben mir manche Ärzte davon abgeraten und manche haben gesagt es könnte hilfreich sein. Deshalb möchte ich nun euch um Rat bitten, vielleicht hat ja jemand gute Erfahrungen damit. Danke im voraus!
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3522
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von Cookie »

Sicherlich kann es helfen, aber ich habe keine Erfahrungen mit CBD "only"... aber CBD ist das "Schlafmittel" im Gras und das wirkt schon recht ordentlich ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Konsti2020
Beiträge: 4
Registriert: Mo 13. Jan 2020, 09:00

Re: Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von Konsti2020 »

Danke für Ihre Hilfe!
elbcbd
Beiträge: 1
Registriert: So 19. Jan 2020, 20:36

Re: Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von elbcbd »

Mir hat CBD persönlich auch sehr beim Einschlafen geholfen! Kann ich nur empfehlen, ich nehme 5%iges CBD 4 Tropfen vorm Schlafen
Bild
Hazel92
Beiträge: 1
Registriert: Sa 22. Feb 2020, 09:51

Re: Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von Hazel92 »

Ich benutze seit einer Woche CBD-Öl (Sunday.de) gegen meine Durchschlafstörungen. Da ich erstmal testen wollte habe ich mir die 2,5% Flasche gekauft. Ich nehme jeden Abend 3-4 Tropfen ein und irgendwie scheint es nicht richtig zu klappen. Ich schlafe sogar viel schlechter ein als ohne CBD und bekomme davon Herzrasen. Cannabis hat mir auch nie gegen Schlafstörungen geholfen. Woran kann das liegen? Wäre cool, wenn jemand Erfahrungen mit CBD gegen Schlafstörungen hat und Paar Tipps geben könnte :)
TOM 1
Beiträge: 62
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 12:00

Re: Kann CBD bei Schlafstörungen helfen?

Beitrag von TOM 1 »

Hatte mit Penelope (CBD Sorte) auch ein gutes Gefühl was "Schlafen" anbelangt.

Schlafstörungen sind u.a. mein Anwendungsgebiet.

Bevor ich mit der Med. Cannabis Therapie begann, hatte ich ca. 20 Jahre lang teilweise enorme Schlafstörungen, welche sich immer wieder durch stottern (Sprache) bemerkbar machten. Ist ja ganz normal, daß man nach vielen schlechten Nächten (nicht 1,2 oder 3 - sondern mehrere Tage oder auch Wochen...!) irgendwann das Stottern beginnt. Der "Geist" ist einfach "müde". Seitdem ich Med. Cannabis Patient bin, habe ich keine wirklich schlechte Nacht mehr gehabt! Kein stottern mehr - nicht mal mehr an einem einzigen Tag !!!
Das ist heftig gut - würde ich mal sagen :-)
Für mich ist hier nicht das CBD ausschlaggebend, sondern die ganze Pflanze/Wirkstoffe!
Mit (Med.) Cannabis habe ich meine Schlafstörungen zu 100% im Griff!

Ebenfalls behandele ich andere Krankheiten sehr erfolgreich damit - aber nicht alles !!!

Als Schmerzmittel finde ich Cannabis nicht die erste Wahl. Scheinbar profitieren einige davon. Schmerzen verschiedenster Art, werden bei mir durch Cannabis nur minimal erträglicher. Vor allem bei stärken Schmerzen, funktioniert Cannabis bei mir nicht wirklich.
Ausnahme Kopfschmerzen - hier hilft Cannabis bei mir perfekt sowie sehr schnell/umgehend und zu 100% !!
Bei o.g. sowie anderem habe ich tatsächlich zu 100% Erfolg 8-)
Scoob2197
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 13:25

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Scoob2197 »

Servus,

Wie ist die aktuelle Rechtslage für die Bestellung aus Österreich (cbd Blüten weniger 2%thc)
Geht das noch ohne Problem als Privatperson?

Thx
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3522
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Cookie »

Bei "cbd Blüten weniger 2%thc" kriegst Du von überall her Probleme! Du meinst wohl < 0,2 % THC, das erlaubt ist... aber leider auch nicht an eine Privatperson.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Scoob2197
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 13:25

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Scoob2197 »

Oh ja ich meinte auch 0,2%
Ok also dann illegal als Privatperson...
Schade :(
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3522
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Cookie »

Ja, die Rechtslage ist da ein wenig "wischi-waschi" (bekloppt obendrein)... es darf halt "nicht zum (direkten) Verzehr" herausgegeben werden, dann ist es wohl ok. Aber ansonsten... ach herr je... :lol:

Legal wäre es wohl nur mit Rezept. Aber dann würde ich schon was Richtiges bevorzugen. Nun ja...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Scoob2197
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 13:25

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Scoob2197 »

Produkthinweis:

✔ Für Kinder und Jugendliche unerreichbar aufbewahren.

✔ Nicht zum Verzehr geeignet.

✔ Verwertung untersagt.

✔ Die getrockneten Blüten werden als Rohstoff und landwirtschaftliches
Produkt im Sinne der Urprodukteverordnung § 1 Ziffer 7 verkauft.

Habe gerade nochmal auf ner Seite nachgelesen. Dort wird es unter den oben genannten Punkten verkauft.

Ich bin Landwirt und habe somit auch ein Gewerbe.
Bin ich dann in Stande legal die cbd Blüten zu erwerben?

Was meint ihr?
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3522
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Cookie »

Ja, dann schon!! Aber Du musst Dich dazu registrieren - irgendwo. Da bin ich nicht auf dem Laufenden.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Scoob2197
Beiträge: 5
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 13:25

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Scoob2197 »

Das wäre super.

Für was genau registrieren?
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3522
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: CBD Blüten - Erfahrungsbericht

Beitrag von Cookie »

Scoob2197 hat geschrieben: Sa 3. Okt 2020, 16:57 Für was genau registrieren?
Ich habe das hier gefunden (aber damit sind wir jetzt beim Thema "Nutzhanf"):
https://hanfverband.de/faq/ich-bin-land ... h-beachten
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“