Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis



Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon littleganja am Do 1. Feb 2018, 17:33

So habe eben die erste Dose mit Steirernugget ( Cherry ) getestet, indoor hergestellte CBD-reiche Hanfblüten. Der CBD/CBDA-Gehalt liegt bei 13-15% und der THC-Gehalt ist < 0,2%. Die Pflanzen werden biologisch angebaut und sind frei von jeglichen Pestiziden und Herbiziden. -> Angabe laut Hersteller - Hempotheke.at

- Konsumform Purjoint

Geschmack: Kirsche - leicht würzig - Pinie (Holz) - TOP!

Gefühl beim Rauchen: kein Kratzen, !Weiße Asche! - Zeichen für Qualität!

Wirkung: Entspannende Wirkung aber auch Kopf und Körperwirkung. Körperhigh stark vorhanden.

Gewicht: Soll 10 Gramm, ist 10,20 Gramm.

Aussehen:
Kleine Blüten, wie beschrieben, so gut wie keine Blätter, keine Samen!!! Kompakte Buds
nicht von Cannabis mit THC zu unterscheiden (Optisch). Alles wie erwartet....

Geruch: Kirsche - Frucht - Holland :lol:

Geruch vom Rauch: Nach richtig gutem Gras :mrgreen:

Wenn man zur Hempotheke Kontakt per Mail aufnimmt, bekommt man meist nach 1-3 Stunden Antwort, Lieferzeit waren jetzt ca. 3 Tage aus Österreich. Falls ihr noch Fragen habt wie gewohnt unten Posten, falls ich in der Aufzählung was vergessen habe könnt ihr mir ja kurz Bescheid geben.
Die anderen Sorten Folgen......

Links darf ich leider keine reinstellen, gibt es aber bei Amazon oder wie gesagt in der Hempotheke :!:

P.S. Hatte bis jetzt bei allen Sorten maximal 3 Samen insgesamt, bei Pedanios 22 gleiche Menge waren es bestimmt schon 12 gewesen, von daher alles okay.
Dateianhänge
1_small.jpeg
1_small.jpeg (338.45 KiB) 1839-mal betrachtet
2_small.jpeg
2_small.jpeg (360.11 KiB) 1839-mal betrachtet
3_small.jpeg
3_small.jpeg (333.42 KiB) 1839-mal betrachtet
4_small.jpeg
4_small.jpeg (360.28 KiB) 1839-mal betrachtet
Zuletzt geändert von littleganja am Fr 2. Feb 2018, 14:52, insgesamt 3-mal geändert.
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2626

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Erfahrungsbericht (No1) Greehfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon Gunter_H am Do 1. Feb 2018, 17:47

littleganja
Danke für den umfassenden und guten Erfahrungsbericht !
Die 10g Version ist schon wieder alle :o War das Dein Bericht :lol:
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***
Benutzeravatar
Gunter_H
 
Beiträge: 434

Registriert:
Do 10. Aug 2017, 17:18


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greehfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon littleganja am Do 1. Feb 2018, 17:58

Gunter_H hat geschrieben:Die 10g Version ist schon wieder alle :o War das Dein Bericht :lol:


Quatsch habe erst einen Geraucht, jetzt kommt Orange Bud :mrgreen: Oder meinst du die Pedanios, ja die sind fast leer :?
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2626

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon didi90 am Di 13. Feb 2018, 02:09

Bin echt gespannt auf die, immerhin ungestreckt und 7€/g is n fairer Preis finde ich bei dem CBD Gehalt von 13-15%.

Werde auch Bilder machen, sollte ich 5-10g kaufen.
Die 10g Dose ist ja leider ausverkauft immernoch.

*hust* Hübsches Dekostück auf jeden Fall ;) *hust*
Unter der bezeichnung geht es ja nach DE.

Schade das die nir vorkasse anbieten laut HP, sonst würde ich net zögern.
didi90
 
Beiträge: 10

Registriert:
Di 16. Jan 2018, 06:11


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon didi90 am Mi 14. Feb 2018, 02:50

Sieht echt genial aus das Zeug!

Hatte es mal auf Amazon gesehen, dort ist es aber nicht mehr gelistet.
Hatte mir auch schon überlegt mal 5g zu bestellen aber hab irgendwie Schiss, dass der Zoll es kontrolliert, denkt es wäre thc haltiges was umverpackt ist und ich n Strafverfahren am hals hab und die Führerscheinbehörde Stress macht und MPU verlangt.

Kann der Zoll denn deutlich sehen, dass es kein „richtiges Cannabis“ ist und man es ohne Probleme einführen darf?
Denn Päckchen etc. werden meines Wissens nach trotz der offenen Grenzen gecheckt.

Oder mache ich mir da umsonst sorgen und die Wissen was das ist und dass es erlaubt ist?
didi90
 
Beiträge: 10

Registriert:
Di 16. Jan 2018, 06:11


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon littleganja am Mi 14. Feb 2018, 09:58

Falls der Zoll das in die Finger bekommt geschieht nix da Legal in der ganzen EU!

Und ja es ist ersichtlich dass es sich nur um Nutzhanf handelt, was anderes ist es ja auch nicht.

Vertraue mir und bestelle ;)
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2626

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon Pongo am Mo 12. Mär 2018, 22:41

also im mighty getestet und es ist recht angenehm, nix für leute die den grossen knall suchen aber für mein empfinden wirklich angenehm, sanft und sehr klar in der wirkung.
Auf der Suche nach einer gut sortierten Apotheke (in Weinheim von Frankfurt 75 km entfernt)?!
Hier kann euch geholfen werden!
Wer Interesse hat, gerne per PN melden.
Pongo
 
Beiträge: 85

Registriert:
Mi 15. Nov 2017, 15:43


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon Hans Dampf am Di 13. Mär 2018, 22:08

Manomann ist das aufwendig einen Bericht zu finden der schon so weit zurück liegt :roll:

Jetzt hab ich endlich mal die Muse meine Erfahrung damit zu berichten. Ich habe von dieser Sorte ~5 g in knapp 200g Zartbitterschokolade geschmolzen (nach Dekarboxilierung) und dann im Eiswürfelbehälter auf 12 Fächer verteilt so dass nach Abzug von Verlusten circa 0,41g CBD-Gras pro Stück Schokolade enthalten.

Vordergründige Wirkung an sich ist nichts großartiges, aber in der Kombination mit Einnahme stark THC-haltiger Blüten über Verbrennen/Verdampfen davor oder danach hat es stark psychotisch dämpfende bis gar nicht erst aufkommen lassende Wirkung. So ist zumindest mein Eindruck nach ein paar Tests.

Cheers und Danke für den Tipp!


Ergänzung:
Bisher mit bis zu 0,25g THC>22%-haltigen Blüten verteilt auf ein paar kleinen Dosen in der Pur-Pipe getestet.
Zuletzt geändert von Hans Dampf am Di 13. Mär 2018, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 319

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon Duck am Di 13. Mär 2018, 22:21

0,41g cbd auf wieviel thc grass? Sorte thc gehalt.

Denn wer das resümee perfeckt ;)
Duck
 
Beiträge: 1106

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: Erfahrungsbericht (No1) Greenfield Cherry CBD Cannabis

Beitragvon Hans Dampf am Di 13. Mär 2018, 22:43

Duck hat geschrieben:0,41g cbd auf wieviel thc grass? Sorte thc gehalt.

Denn wer das resümee perfeckt ;)

Stimmt, bringt so ja mehr... :D
Unten ergänzt!

Grüße und gute Nacht!
Förderer des DHV und des (I)ACM sowie glücklicher Cannabispatient.
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 319

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31



Zurück zu Cannabis als Medizin

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Satori22 und 13 Gäste
cron