Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Vapelife13
Beiträge: 400
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Vapelife13 » Mo 12. Mär 2018, 18:02

m0rb hat geschrieben:ehrlich nicht? bei mir baut sich immer wieder innerhalb von 3-6 monaten der gedanke auf, dass ich doch gerne mal wieder rauchen würde... letztes mal hab ich mir nen dicken kopf gestopft, hab den durchgeraucht wie ein champion, hätte beinah alleine vom geschmavk gekotzt - und gewirkt hat es auch nicht imgeringsten so, wie erhofft!

also ohne tabak ist gras durch die bong geraucht nur witzlos. mit tabak schmeckt nur noch bescheidener, dafür bekommt man davon wenigstens ein "brett".

rauchen hat mich beim letzten versuch echt sowas von enttäuscht..


sooo, hab meine kräuterkammer nun 20 m,inuten bei stufe 10 ausgebrannt - kann keinerlei rückstände mehr erkennen. aber das teil stinkt unheimlich nach verbranntem plastik und ammoniak.

Ehrlich nicht! Aber ich weiß sehr wohl was du meinst, es giert mich auch hin und wieder ordentlich nach Rauchen, aber das geht recht schnell vorbei wenn ich an die Nebenwirkungen des Nikotins denke, allein der ätzende Geschmack im Mund und mit Nervenschmerzen geht Nikotin rauchen mal gar nicht, denn es ist halt ein Nervengift. Leider kann ich Gras ohne Tabak auch nicht rauchen, weder in der Bong noch im Joint, da geht es am wenigsten.

Ich würde die Bowl jetzt noch mal in Aceton einlegen, dann ausspülen unter Wasser, dann sollte es gehen, oder?

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Mo 12. Mär 2018, 22:11

also ich sehe keine rückstände mehr, außer einem bisschen das aussieht wie schwarze farbe. heizelement war insgesamt an die 2 std. inm kräuterkopf und ich rieche kein plastik mehr und hab das teil auch noch mehrmals gespült und inzwischen auch benutzt. ist dennoch ein komisches gefühl. naja, ichab eh darüber nachgedacht, mir die mocro dose bowl zu kaufen. meine köpfchen sind im moment auch nur minimal größer als da rein passt, werde schon nicht total unglücklich damit werden.

eine standard kräuterkammer wollte ich mir eh, evtl. etwas größer, anfertigen lassen... mal schauen.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » Mo 12. Mär 2018, 22:16

Beim herbo bubbler kann man die kräuterkammer auch weglassen :lol:
Ersatz hol ich mir trotzdem ;)

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Mo 12. Mär 2018, 22:26

ich benutz meinen Herbo an einer Little Sister. die ist total ungeeignet, auch wenn ich inzwischen ganz passable wolken damit hinbekomme.

einen günstigen bubbler suche ich schon ne weile. darf nur nicht zu winzig sein und das sind die billigen DHGATE-china teile leider fast alle. finde es eh zum kotzen dass glasrauchwaren so teuer sind. ich bin doch arm! :)

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Sa 24. Mär 2018, 03:06

weiß vielleicht jemand, wo i h noch eine micro dose bowl bekomme? ich habs tatsächlich wieder geschafft, das glasteil, welches ich schon mal zerstört hatte, hatte nun einen sprung. irgendwie steckte das teil jetzt in der kammer fest, ist gesplittert un d ich kann die teile nicht trennen - d.h. ich müsste eine neue kammer bestellen, obwohl die alte eigtl. top ist....bis auf dass da ein glasteil drin verkeilt stefkt. abgebrochen ist es auch....

muss ganz ehrlich sagen, der hERBORIZER tI VERZEIHT ZWAR AUCH MAL EINE KLEINE TOLLPATSCHIGKEIT; ABER EBEN NUR EIN MAL: INSGESAMT IST DAs ding eher empfindlich; dadurch dass alles so heiß wird, nheigt man dazu, die teile fallen zu lassen.

jetzt muss ich wieder den olle n VOLCANO benutzen :( und ersatzteile gibts auch erst zum nächsten 1., weil ich pleite bin. hoffentlich is dann der micro kopf wieder lieferbar.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » Sa 24. Mär 2018, 06:31

Schick dir ne pn.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » Sa 24. Mär 2018, 06:44

Mürb!
Weiss ja nicht wie das teil darin klemmt, aber wenn die kammer 100% ok ist nur was im schliff klemmt evtl mal in einen Ultraschallreiniger schmeissen.
Hoffe es kommt dann raus ;)

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Mo 2. Apr 2018, 21:36

hab ich nicht, aber mal in der apotheke fragen, vcielleicht lassen die mich ihren benutzen.

allerdings hab ich jetzt eh schon ersatz bestellt, der kommt hoffentlich schon morgen, denn wenn man einma einen HERBORIZER hat, fällt es sehr schwer wieder auf den VOLCANO zu wechseln! alles schmeckt fast gleich da drin, das ist echt nicht schön.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » Mo 2. Apr 2018, 21:38

Geh doch zu Fielmann oder so ;) die haben sowas foch für Brillen.
Kannst mir den auch schicken .
Die frage , ob das porto lohnt?

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Mo 2. Apr 2018, 21:55

hab ja schon einen neuen bestellt, also whrscheinlich eher nicht, im moment. ;) trozdem danke... ich mache 3 luftsprünge wenn ich diese pennertüten und den vocano endlich wieder wegpacken kann!

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » So 8. Apr 2018, 18:40

HIILFEE!

ich hab grade meine ersatzteile bekommen und um genau so cool wie ihr alle zu sein (d.h. weil der griff sau heiss wird), hab ich mir ebenfalls den SILIKONGRIFF bestellt... dummerweise hab ich ihn nur halb drauf gekriegt - gibt es da vielleiht einen tipp? weil so sieht das sehr bescheuert aus. ;)

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » So 8. Apr 2018, 18:46

:lol:

Ja bis der drauf ist sind die Fingernägel blutig :lol:

Du musst immer erst von hinten drücken , bis dich der gummi auf dem metall etwas staucht, dann vorne ziehen bis nix mehr geht, dann wieder nachschieben bis es staucht....

Is ein Kampf :geek:

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » So 8. Apr 2018, 21:03

boah, von hinten gedrückt, von vorne gezogen - plötzlich, ein gefühl - ZSCHHHH! - das teil hat einen großen RISS bekommen, also scheinbar ein materialfehler, weiol ich hab niemals so viel kraft in den fingern, um das dermaßen zu zerstören.

Duck
Beiträge: 1299
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von Duck » So 8. Apr 2018, 21:10

Echt gerissen :shock:
Lass dir nen neuen schicken auf kulanz.

m0rb
Beiträge: 200
Registriert: Mi 15. Nov 2017, 15:16
Wohnort: Einzugsgebiet Männerheim

Re: Review: Herborizer Ti - DAMPFEN, wie Gott in Frankreich

Beitrag von m0rb » Fr 2. Nov 2018, 23:19

Jetzt wird das Teil nicht mehr heiß - vermute dass das kabel putt ist.... irgendwas is ja immer.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“