Penelope putscht auf

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Do 26. Apr 2018, 18:43

Hallo, ich habe jetzt das erste Mal Penelope verdampft. Am Abend 50mg probiert, an schlafen war leider erstmal nicht zu denken. Ist das normal? Ich brauche eine Sorte mit beruhigender, schlafanstossender Wirkung. Pedainos 18/1 war mein erster Versuch.

thcola
Beiträge: 250
Registriert: Mo 22. Mai 2017, 14:38

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von thcola » Do 26. Apr 2018, 19:05

pedanios 16/1 bringt mich die letzte zeit immer zum schlafen, ab nachmittag red no 4 dann später 16/1, gute kombi.
penelope ist ein 50/50 hybrid und wirkt bei mir auch belebend, hervorragende sorte für morgens /vormittags

littleganja

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von littleganja » Do 26. Apr 2018, 19:12

zopfhalter hat geschrieben:Hallo, ich habe jetzt das erste Mal Penelope verdampft. Am Abend 50mg probiert, an schlafen war leider erstmal nicht zu denken. Ist das normal? Ich brauche eine Sorte mit beruhigender, schlafanstossender Wirkung. Pedainos 18/1 war mein erster Versuch.

Ich empfehle dir Bedica!

mario.huana
Beiträge: 47
Registriert: Mi 21. Feb 2018, 09:42
Wohnort: Highdelberg

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von mario.huana » Do 26. Apr 2018, 19:13

Zu Penelope kann ich nichts sagen, benutze Green Nr.3 ...Diese alleine hilft mir zum Schlafen auch nicht Gut (Macht mich irgendwie Klar), doch in Kombination mit Red Nr.4 oder Bakerstreet schlafe ich leichter ein.

megrim
Beiträge: 112
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 17:45

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von megrim » Do 26. Apr 2018, 20:44

Ich persönlich kann auch Bedica empfehlen. Wenn du da nicht müde wirst ist dir eh nicht mehr zu helfen. ;-)

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 564
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Hans Dampf » Do 26. Apr 2018, 21:14

megrim hat geschrieben:Ich persönlich kann auch Bedica empfehlen. Wenn du da nicht müde wirst ist dir eh nicht mehr zu helfen. ;-)
Das kann ich so nicht bestätigen. Bedica macht mich so ein bisschen düsterwach, Bakerstreet/Red4 hingegen hauen mich voll ins Bett.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Speedy-BW » Fr 27. Apr 2018, 09:55

Da sieht man wie jede Sorte unterschiedlich wirkt.
Ich bin ich und das ist gut so :P

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Fr 27. Apr 2018, 10:54

Ich glaube es hängt immer von der Person ab. Dennoch helfen Eure Erfahrungen um sich ein Bild zu machen, ich halte die Sorten mit hohem THC-Gehalt schon für tendenziell brauchbar um besser schlafen zu können. Zumindest weiss ich jetzt, diese Sorten sind für den morgendlichen Konsum weniger geeignet.

Mia
Beiträge: 73
Registriert: So 25. Feb 2018, 11:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Mia » Fr 27. Apr 2018, 23:13

zopfhalter hat geschrieben:Hallo, ich habe jetzt das erste Mal Penelope verdampft. Am Abend 50mg probiert, an schlafen war leider erstmal nicht zu denken. Ist das normal? Ich brauche eine Sorte mit beruhigender, schlafanstossender Wirkung. Pedainos 18/1 war mein erster Versuch.
Dann würde ich was wenig CBD empfehlen. Ich mache CBD in 20/1 damit es mich nicht so weg haut und ich nicht sofort einschlafe. Macht mich dann eher aktiv .

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Sa 28. Apr 2018, 21:05

Mia hat geschrieben: Dann würde ich was wenig CBD empfehlen. Ich mache CBD in 20/1 damit es mich nicht so weg haut und ich nicht sofort einschlafe. Macht mich dann eher aktiv .
Habe jetzt ein paar Kristalle im 18/1 probiert, immer noch starke Wirkung aber ich kann jetzt wenigstens
noch Zähne putzen bevor ich in das Bett falle.

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 564
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Hans Dampf » So 29. Apr 2018, 00:13

zopfhalter hat geschrieben:
Mia hat geschrieben: Dann würde ich was wenig CBD empfehlen. Ich mache CBD in 20/1 damit es mich nicht so weg haut und ich nicht sofort einschlafe. Macht mich dann eher aktiv .
Habe jetzt ein paar Kristalle im 18/1 probiert, immer noch starke Wirkung aber ich kann jetzt wenigstens
noch Zähne putzen bevor ich in das Bett falle.
Welche Mengen nehmt ihr denn so, dass euch das so ins Bett drückt?
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Mia
Beiträge: 73
Registriert: So 25. Feb 2018, 11:51
Wohnort: Niedersachsen

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Mia » So 29. Apr 2018, 08:43

zopfhalter hat geschrieben:
Mia hat geschrieben: Dann würde ich was wenig CBD empfehlen. Ich mache CBD in 20/1 damit es mich nicht so weg haut und ich nicht sofort einschlafe. Macht mich dann eher aktiv .
Habe jetzt ein paar Kristalle im 18/1 probiert, immer noch starke Wirkung aber ich kann jetzt wenigstens
noch Zähne putzen bevor ich in das Bett falle.

Ich habe die Kristalle auch auch erst nach ein paar Wochen bestellt. Dauert bis du eine Toleranz ausbildest. Also nimm erstmal nicht mehr als 0,05 und Versuch ein paar mehr Kristalle.
Ist deine Sorte eigentlich ne Indica oder Sativa?

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Di 1. Mai 2018, 10:08

Mia hat geschrieben:

Ist deine Sorte eigentlich ne Indica oder Sativa?
Aurora, der Hersteller hält sich da sehr bedeckt, aber es soll sich um eine Indicasorte handeln.

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Di 1. Mai 2018, 10:09

Hans Dampf hat geschrieben:
Welche Mengen nehmt ihr denn so, dass euch das so ins Bett drückt?
50mg haben bei mir schon zugeschlagen.

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Speedy-BW » Di 1. Mai 2018, 10:29

Bei mir braucht es da ca 0.3 Gramm, dann aber richtig müde. Kopf ist aber klar.
Ich bin ich und das ist gut so :P

zopfhalter
Beiträge: 82
Registriert: Sa 14. Apr 2018, 18:16

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von zopfhalter » Di 1. Mai 2018, 11:13

Speedy-BW hat geschrieben:Bei mir braucht es da ca 0.3 Gramm, dann aber richtig müde. Kopf ist aber klar.
300mg??

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Speedy-BW » Di 1. Mai 2018, 12:11

zopfhalter hat geschrieben:
Speedy-BW hat geschrieben:Bei mir braucht es da ca 0.3 Gramm, dann aber richtig müde. Kopf ist aber klar.
300mg??

Ja, so isses
Ich bin ich und das ist gut so :P

Benutzeravatar
Crosser71
Beiträge: 162
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:57

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Crosser71 » Mo 7. Jan 2019, 20:21

Mia hat geschrieben:
Fr 27. Apr 2018, 23:13
zopfhalter hat geschrieben:Hallo, ich habe jetzt das erste Mal Penelope verdampft. Am Abend 50mg probiert, an schlafen war leider erstmal nicht zu denken. Ist das normal? Ich brauche eine Sorte mit beruhigender, schlafanstossender Wirkung. Pedainos 18/1 war mein erster Versuch.
Dann würde ich was wenig CBD empfehlen. Ich mache CBD in 20/1 damit es mich nicht so weg haut und ich nicht sofort einschlafe. Macht mich dann eher aktiv .
Ich dachte eigentlich, dass das CBD seinen Beitrag mit dazu leisten würde, dass man müder wird?

TOM 1
Beiträge: 35
Registriert: Mo 29. Jan 2018, 12:00

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von TOM 1 » Di 8. Jan 2019, 07:20

Penelope hat auf mich eine sehr "ausgleichende" Wirkung. Macht entspannt/ausgleichend - aber nicht unbedingt sehr müde.
CBD entspannt scheinbar auch etwas die Muskulatur. Daß Penelope aufputscht, kann ich nicht bestätigen. Die Wirkung bzw. das Empfinden ist allerdings von Person zu Person etwas unterschiedlich.
Auch der "Reifegrad" der Pflanze / Ernte hat scheinbar eine Rolle auf die Wirkung.
Ich hatte eine Charge Bakerstreet welche mich eher aktiv machte, und eine andere Charge Bakerstreet welche nahezu perfekt war für die Nacht !

!Mehrere Faktoren beeínflussen also die Wirkung!
!Genau deshalb ist eine gleichbleibende kontrollierte Qualität bei medizinischem Cannabis so wichtig!

Benutzeravatar
Crosser71
Beiträge: 162
Registriert: Do 27. Dez 2018, 16:57

Re: Penelope putscht auf

Beitrag von Crosser71 » Di 8. Jan 2019, 18:27

Danke für die Info

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“