CBN und seine Wirkung

Antworten
moepens
Beiträge: 680
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

CBN und seine Wirkung

Beitrag von moepens »

Bei Schlafproblemen wäre CBN einen Versuch wert. Das entsteht zB wenn man Blüten-Öl ungekühlt lagert.
littleganja

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von littleganja »

moepens hat geschrieben:Bei Schlafproblemen wäre CBN einen Versuch wert. Das entsteht zB wenn man Blüten-Öl ungekühlt lagert.
CBN entsteht im Laufe des Pflanzen Wachstum, das CBN wandelt sich in THC um. Die meisten Pflanzen haben um die 0,2% bis 0%, Super Lemon Haze ist hier besonders, die hat am Ende 1,2-1,5%!
Ob man durch Lagern CBN produzieren kann, entzieht sich meiner Kenntnis, ich bezweifle es aber.

Zu Bakerstreet, eine der besten verfügbaren Sorten zum Schlafen.

Super Lemon Haze Green House Grow Sessions

:arrow: https://m.youtube.com/watch?v=naqPg7ItQqA

Im Video wird das mit dem CBN erklärt.......
moepens
Beiträge: 680
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von moepens »

littleganja hat geschrieben:CBN entsteht im Laufe des Pflanzen Wachstum, das CBN wandelt sich in THC um.
...
Ob man durch Lagern CBN produzieren kann, entzieht sich meiner Kenntnis, ich bezweifle es aber.
CBN ist ein Oxidationsprodukt von Tetrahydrocannabinol (THC).
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Cannabinol

Schon bei der Decarboxilierung entsteht CBN:
Dussy et al. (2005), were only able to convert a maximum of 70% THCA into THC. They mention polymerization and oxidation of THCA and THC to CBN and CBNA, respectively, as side reactions. The THC degradation to CBN can already be considerable at temperatures between 85 –100 °C (Repka et al., 2006).
Quelle: http://eiha.org/media/2014/08/16-10-25- ... ve-THC.pdf

Größere Mengen entstehen, wenn die Bedingungen zur Oxidation günstig sind. Also z.B. nach kurzer Zeit bei größerer Hitze oder nach langer Zeit bei niedriger Temperatur - nach meiner Erfahrung dauert es mehr als 2 Wochen bei Raumtemperatur unter Verwendung von Speiseöl ohne Zusätze.

Tabellen gibt es hier: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=7726

Wenn man CBN durch Lagerung produzieren möchte empfiehlt es sich übrigens das Pflanzenmaterial nicht aus dem Öl zu filtern (Restfeuchtigkeit wirkt sich nochmal günstiger aus).
littleganja

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von littleganja »

Okay jetzt bin ich auch wieder schlauer....
moepens
Beiträge: 680
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von moepens »

Nach mehreren Jahren kann man übrigens durch Lagerung auch in Blütenform relevante Mengen an CBN gewinnen. Siehe https://www.unodc.org/unodc/en/data-and ... ge008.html.

CBN kann einen echt umhauen. Am Besten also altes Cannabis nicht wegwerfen, falls man von dem sedierenden Effekt profitieren möchte ;)
littleganja

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von littleganja »

@moepens

Das ist vermutlich auch der Grund warum gutes Hasch so knallt?!
moepens
Beiträge: 680
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von moepens »

Hier eine interessante Arbeit aus Israel, darin wurden mehrere Haschisch-Proben aus verschiedenen Ländern analysiert:
https://www.xn--4dbcyzi5a.com/wp-conten ... -hanus.pdf

Man sieht also, die "Streuung" ist vor allem zwischen den Herkunftsländern sehr groß.

Wenn viel THC im Spiel ist und man nicht daran gewöhnt ist, dann wirkt THC zusammen mit CBN wahrscheinlich ganz anders als bei einer geringen Menge THC mit Toleranz. Natürlich spielt auch die CBN-Dosis eine Rolle.
Fraagender

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von Fraagender »

CBN ist sedierend wie Valium. Eine englischsprachliche Seite besagt dass 10mg CBN so effektiv sind wie 20mg Valium!
(Link folgt u.U..... muss erst suchen und bin faul... :-) )

Hier gibts irgendwo nen Link mit Temperaturen. Man kann CBN auch per Ofen erzwingen.

Glaub waren um 4 Stunden bei 140° damit sich um 20% vom THC in CBD umwandeln ... dauert lange bis sich THC umwandelt.

Die Kombination mit THC ist sicher interessant! Müsste perfekt zur Beruhigung sein!
moepens
Beiträge: 680
Registriert: Fr 16. Jun 2017, 07:45

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von moepens »

Fraagender hat geschrieben:Hier gibts irgendwo nen Link mit Temperaturen. Man kann CBN auch per Ofen erzwingen.

Glaub waren um 4 Stunden bei 140° damit sich um 20% vom THC in CBD umwandeln ... dauert lange bis sich THC umwandelt.
moepens hat geschrieben:Tabellen gibt es hier: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=7726
Allerdings sind Temperaturen in der Nähe vom Siedepunkt von THC (~157°C) gefährlich, die Frage ist ob der Ofen die Temperatur dann exakt anzeigen und halten kann. Außerdem werden Terpene über ~110°C nicht erhalten.
Fraagender

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von Fraagender »

Naja die Terpene... man könnte es ja gleich extrem machen und 50% + vom THC umwandeln und dann mit Terpenen-Reichem Cannabis mischen...
DrGreenthumb
Beiträge: 244
Registriert: Do 18. Mai 2017, 16:53

Re: CBN und seine Wirkung

Beitrag von DrGreenthumb »

littleganja hat geschrieben:
moepens hat geschrieben:Bei Schlafproblemen wäre CBN einen Versuch wert. Das entsteht zB wenn man Blüten-Öl ungekühlt lagert.
CBN entsteht im Laufe des Pflanzen Wachstum, das CBN wandelt sich in THC um. Die meisten Pflanzen haben um die 0,2% bis 0%, Super Lemon Haze ist hier besonders, die hat am Ende 1,2-1,5%!
Ob man durch Lagern CBN produzieren kann, entzieht sich meiner Kenntnis, ich bezweifle es aber.

Zu Bakerstreet, eine der besten verfügbaren Sorten zum Schlafen.

Super Lemon Haze Green House Grow Sessions

:arrow: https://m.youtube.com/watch?v=naqPg7ItQqA

Im Video wird das mit dem CBN erklärt.......
Hmm... also bei mir wirkt SuperLemonHaze alles andere als schlaffördernd. Würde ja jetzt eher auf einen niedrigen CBN Gehalt deuten oder?
Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“