Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Lioxx
Beiträge: 4
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 09:15

Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von Lioxx »

Hi leute

da ich jetzt auch schon längere Zeit Patient bin und ich momentan das Ganze noch auf Privatrezept bekomme,
würde mich mal Intressieren gibt es mitlerweile schon Standert Preis was das ganze Thema Cannabis angeht.

Ich habe selbst mitlerweile schon mit vielen Apotheken Tel. und ich bemerke das es eine Preisschwankung von 60 - 130 euro gibt pro 5g Dose Bedrocan.

Die Apothken mit denn 100- 130 preisen behaupten immer wieder sie müssten das tun und andere würden genegn das Gestzt handeln.

Habe jetzt schon ne zeit im Netzt nachgekuckt aber finde da nichts vll. kann mir von euch wer dazu etwas sagen.

Danke, und schönen Freitag
GreenCologne
Beiträge: 2
Registriert: Mi 20. Sep 2017, 09:18

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von GreenCologne »

Hallo Lioxx,

das ist eine interessante Frage, bin gespannt was andere so berichten und ob es gravierende Unterschiede gibt. Ich zahle aktuell ~125€ für 5g Bedrocan in der Apotheke am Neumarkt in Köln. Bei mir war es so das alle Apotheken die am Telefon von geringeren Preisen gesprochen haben am Ende nichts bestellen konnten.

Grüße
Rainer-H
Beiträge: 36
Registriert: Di 19. Sep 2017, 22:17
Wohnort: Springe

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von Rainer-H »

Bei mir sind es auch 120 Euro für 5 Gramm Blüten.
(250 Euro 10 ml Dronabinol)
DanielZappel
Beiträge: 332
Registriert: Mi 26. Apr 2017, 14:26

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von DanielZappel »

Also erstmal willkommen im Forum ihr Zwei.
Das mit den Preisen... Habt ihr mal so ein bisschen gelesen ?
Die Erkenntnis ist ungefähr so alt, wie das Gesetz. Es wurde hier schon so oft behandelt und durchleuchtet,
das ein neues Thema mit diesem Thema vollkommen unnötig ist.
Führt auch zu nichts.

Also wenn ihr euch ein bisschen um schaut, werdet ihr feststellen, dass das immer wieder auftaucht. Vllt auch auf Seite 2 inzwischen.
An der Sache selbst ändert sich im Moment nichts. Deshalb rückt das dann im forum in den Hintergrund. Im Moment wurde wohl einfach alles dazu gesagt.
Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von bushdoctor »

Interessierte können sich hier mal einen eigenen Überblick über das "wie und warum" machen:
viewtopic.php?f=22&t=6984#p40185
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3441
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von Martin Mainz »

Beim SCM geht es aktuell auch um die Preisfrage:
http://www.cannabis-med.org/german/foru ... hekenliste

Un der WDR hat in seinem Beitrag die Problematik auch erwähnt:
http://www1.wdr.de/mediathek/video/send ... n-100.html
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Falke
Beiträge: 45
Registriert: Mi 14. Jun 2017, 21:52

Re: Apotheken Preise Unterschiedlich

Beitrag von Falke »

Als ich für 2 Monate ein privat Rezept hatte, hat die Apotheke für 5 g 76€ verlangt inkl. Beschaffungsgebür.

Und auf Kassen Rezept Zahlt meine GKK 100€ pro 5 g Dose.
Finde das gut von der Apotheke das sie die GKK nicht abzockt. Da die Dose ja unverändert weiter rechnen sie auch nicht den vollen Preis ab.

Steht zumindest auf meiner Quittung immer drauf.

Finde ich ganz gut.
MrRed
Beiträge: 10
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 11:26
Wohnort: Koblenz

Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von MrRed »

Hallo Zusammen.

Bin neu hier im Forum und habe seit letzter Woche ein Rezept für Dronabinol, da momentan laut Aussge meines Arztes kein Cannabis verfügbar sei. Habe mit einigen Apotheken im Umkreis tel, die meisten hatten noch gar keine Erfahrungen mit Cannabis. Die Apotheken, die bereits Erfahrungen haben rufen Preise um die 130 Eur für die 5 Gramm Dose auf. Da ich momentan noch Selbstzahler bin, kann ich mir solche Preise nicht leisten. Habe gelesen, dass manche Apotheken auch versenden. Wäre sehr dankbar für Informationen, gerne auch PM. Danke!
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3441
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von Martin Mainz »

Hallo MrRed und willkommen im Forum.

Lies doch mal hier: viewtopic.php?f=22&t=7580&hilit=lieferbar&start=460
oder hier viewtopic.php?f=22&t=7916&p=47302&hilit ... bar#p47302

Ansonsten sind Preise von 120-140 € / 5 Gramm aktuell der Standard und Versenden dürfen die Apos aktuell wohl auch nicht mehr.

Gruß, Martin
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
littleganja

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von littleganja »

Martin Mainz hat geschrieben: Ansonsten sind Preise von 120-140 € / 5 Gramm aktuell der Standard und Versenden dürfen die Apos aktuell wohl auch nicht mehr.
Du meinst wohl 10 Gramm 120€ - 240€ ;)
MrRed
Beiträge: 10
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 11:26
Wohnort: Koblenz

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von MrRed »

Also 120€ für 10 Gramm wäre ja Top. Scheint ja auch wirklich eine gute Qualität zu sein, soweit ich das nach den Bildern hier im Forum beurteilen kann. Aber preise um 24€ kann ich wirklich nicht nachvollziehen und finde es auch gegenüber der KKs nicht in Ordnung. Mal sehen, warte noch auf 2 Rückrufe von Apotheken, vielleicht ist ja mal ein Treffer dabei. Denke die Preise werden sich, wenn die Versorgungslage wieder stabil ist, auch irgendwann einpendeln.
littleganja

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von littleganja »

In welchem Bundesland wohnst du MR Red?
MrRed
Beiträge: 10
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 11:26
Wohnort: Koblenz

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von MrRed »

littleganja hat geschrieben:In welchem Bundesland wohnst du MR Red?
Wohne in Rheinland-Pfalz, in der Nähe von Koblenz. Genau zwischen Köln und Frankfurt (A3).
littleganja

Re: Apotheken mit vernünftigen Preisen

Beitrag von littleganja »

hast ne persönliche Nachricht, schau mal nach ;)
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 897
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von Hans Dampf »

Günstige Apotheken

Ich bitte um Mithilfe um diese Liste möglichst schnell lang zu machen und damit möglichst vielen Patienten günstigen Zugang zur Versorgung mit Cannabis zu gewährleisten. Selbst wenn die Kassenpatienten dort kaufen, nutzt es langfristig, denn der Druck auf andere, nicht so günstige Apotheken wird wachsen (meine Theorie:)


Ort / Name der Apo / Preis(circa(!) für 10g / Versand oder Lieferung oder nur Abholung

1) Rüthen ___/ Hat Ende Mai '18 die Preise erhöht => Siehe Homepage (ich lasse die Apo hier mal drin, ....) /Versand
2) Werl _____/ Walburga Apotheke / Preis auf Anfrage / Versand
3) Rastatt ___/ Rossi Apotheke ___/ Hat Mitte Oktober '18 die Preise erhöht __/ Versand
4) Fulda ____/ Schloss-Apotheke _/ Preis auf Anfrage ___/ ???
5) Hamburg _/ Apotheke im Niedersachsenhaus / angeblich günstig, angeblich Versand, bitte um Bestätigung
6) ...(Es gibt wohl eine Apo im Raum Freiburg, allerdings will diese angeblich nicht, dass sie veröffentlicht wird... wer mehr weiß: Bitte um Meldung)



Aufgrund der unklaren rechtlichen Lage habe ich alle Preise gelöscht, bitte mit den Apos direkt Kontakt aufnehmen (https://hanfverband.de/nachrichten/news ... bisblueten).

*Siehe Beitrag: viewtopic.php?f=22&t=8172&start=120#p51258

@Martin:
a) Ich gehe mal davon aus, dass die genannten Apotheken sich im legalen Bereich bewegen, sonst hätte es wohl schon längst eine Klage gegen deren Preisgestaltung gegeben.
b) Ob dafür ein eigener Thread nötig ist kannst ja noch entscheiden, ich hoffe dass hier mit Unterstützung der Community mehr als die zwei üblichen Verdächtigen zusammenkommen.

[3: Nicht bestätigt, aber facebook-Quelle: https://www.facebook.com/groups/6861489 ... &ref=notif)
[4: Quelle: PN eines users dieses Forums]
Zuletzt geändert von Hans Dampf am Mo 5. Nov 2018, 06:19, insgesamt 12-mal geändert.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3441
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von Martin Mainz »

@Hans: Was ist denn mit dem Thread: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=8172 ?
Ist doch dasselbe in grün, oder?
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 897
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von Hans Dampf »

Martin Mainz hat geschrieben:@Hans: Was ist denn mit dem Thread: https://hanfverband-forum.de/viewtopic.php?f=22&t=8172 ?
Ist doch dasselbe in grün, oder?
Ich hatte auch überlegt das da mit rein zu packen.

Nur
a) ist die Zielrichtung eine andere, hier geht es wirklich nur um günstige Apos.
Ich gehe mal davon aus, dass es da noch viel mehr als die drei bisher genannten gibt, die versenden halt nur nicht. Sollten keine weiteren genannt werden wird dieser Thread eh schnell weit nach unten rutschen.

b) ist mein Versanderlaubnisbeitrag schon so umfangreich, dass er fast schon unübersichtlich wird. Da dann noch was drauf packen wollte ich vermeiden.

Daher meine Bitte: Lass diesen Thread mal stehen, und wenn gar nix kommt wird er eh bald weg sein.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 897
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von Hans Dampf »

KONOPJA hat geschrieben:Die Rossi hat ihr ok gegeben.

Hier die Info zu deren Preisen:
PREISE Medizinalcannabis:
Die Preise ergeben sich aufgrund der Kalkulation bei uns in der Apotheke und können von Sorte zu Sorte und je nach Lieferant abweichen.
Aufgrund von Lieferschwierigkeiten kürzen die Importeure zunehmend ihre Rabatte und da wir sehr knapp kalkulieren, müssen auch wir je nach Bestellung die Preise anpassen.
Die Hersteller bieten Staffelpreise an und da wir immer die maximale Menge bestellen, erhalten wir immer den Höchstrabatt und den geben wir dann auch an die Kunden weiter. D.h. die Preise die wir anbieten sind schon auf Grundlage des günstigsten Einkaufspreises gerechnet, Staffelpreise für größere Bestellungen gibt es also nicht.

Im Moment liegen die Sorten zwischen XX€/g (Pedanios)
und
XX€/g (Sorten aus Holland, aber nur wenn ich sie von der Firma Fagron beziehen muss)

Die meisten Sorten liegen bei XX€/g.

Die neuen Sorten von Medrealeaf werden aber deutlich teurer. Nach meinem bisherigen Wissensstand wird der Gramm-Preis bei XX€ liegen.
Krass. Die haben ein riesiges Lager (siehe vorherigen Post) und günstige Preise. Faszinierend dass ich von denen zum ersten Mal höre. Hätte ich mir viel Geld sparen können...

Danke für die Infos!

[Edit 4.6.2018: Preise auf Wunsch der Apotheke geXXt!]
Zuletzt geändert von Hans Dampf am Mo 4. Jun 2018, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
PacoEscobar
Beiträge: 60
Registriert: Mi 4. Okt 2017, 17:54

Re: Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von PacoEscobar »

Ich finde die Auflistung hier ne super Sache und hoffe dass viele fleißig mitteilen!!

Wenn genug zusammenkommt kann man das ja dann evtl nach Region, PLZ oder sonst was sortieren/ordnen
Insomniac
Beiträge: 7
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 17:05

Re: Apotheken mit fairen/billigen/günstigen Preisen

Beitrag von Insomniac »

Danke hierfür, ich finde diese Liste ebenfalls großartig und extrem hilfreich. Bin zwar leider noch kein Patient, aber wenn es mal soweit sein sollte, dann sicher nur privat. Deshalb: Gute Sache!
Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“