Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Fr 27. Jul 2018, 18:24

Und so einer schreibt im andern thema das neu forum würde die sache zereissen!
Super!

Flo kanns verstehn auch wenn ich dass richtig bedauere.

Vapelife13
Beiträge: 441
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Vorsicht, Leute hier sind keine Experten,nur arbeitslose

Beitrag von Vapelife13 » Fr 27. Jul 2018, 19:45

Karabenemsi hat geschrieben:Vorsicht, Leute hier sind keine Experten,nur arbeitslose.. gelangweilte Menschen die mit Ihrer Zeit nichts anzufangen wissen..

sie schaden mehr als das Sie helfen...

um es klarzustellen..ist nicht despektierlich gemeint..habe respekt vor kranken Menschen oder arbeitslosen usw.. aber nicht wenn Sie anderen Menschen mit ihrem Halbwissen (Was Expertenwissen sein soll) schaden...und das auf deren Grundlage.

schönen Tag noch
Boah bist du ein widerwärtiger Mensch!!!

PallMall
Beiträge: 286
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Vorsicht, Leute hier sind keine Experten,nur arbeitslose

Beitrag von PallMall » Fr 27. Jul 2018, 20:06

Also stell dir mal vor, ich bin nicht Arbeitslos, und versuche trotzdem Menschen zu helfen. Das ist noch nicht alles, da kommen noch ein paar Zeilen wenn ich zuhause bin.

So stelle ich mir einen vereinsamten ekelhaften und widerwärtigen Menschen vor.


Krass - sorry.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Martin Mainz » Fr 27. Jul 2018, 21:47

So, erst mal alles zusammen gepackt, müssen ja keine zwei Threads sein. Ich werde hier auch nichts löschen, jeder hat ein Anrecht auf seine Meinung. Wobei ich ehrlich gesagt auch nicht weis, was Arbeitslose jetzt damit zu tun haben sollen, scheint für den Autor ja sowas wie eine Beleidigung zu sein.

Eine Verwarnung gibt in jedem Fall, den Ton muss sich niemand bieten lassen.

Ohne ein hochgeladenes Urteil kann hier allerdings auch nicht weiter Stellung bezogen werden. Ich schlage also vor, wenn sich Karabenemsi wieder etwas beruhigt hat, das er hier weitere Informationen zur Verfügung stellt und die wenigen nicht vergraulten Menschen so vielleicht noch etwas sinnvolles beitragen können.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

PallMall
Beiträge: 286
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von PallMall » Fr 27. Jul 2018, 22:07

Martin Mainz hat geschrieben:So, erst mal alles zusammen gepackt, müssen ja keine zwei Threads sein. Ich werde hier auch nichts löschen, jeder hat ein Anrecht auf seine Meinung. Wobei ich ehrlich gesagt auch nicht weis, was Arbeitslose jetzt damit zu tun haben sollen, scheint für den Autor ja sowas wie eine Beleidigung zu sein.

Eine Verwarnung gibt in jedem Fall, den Ton muss sich niemand bieten lassen.

Ohne ein hochgeladenes Urteil kann hier allerdings auch nicht weiter Stellung bezogen werden. Ich schlage also vor, wenn sich Karabenemsi wieder etwas beruhigt hat, das er hier weitere Informationen zur Verfügung stellt und die wenigen nicht vergraulten Menschen so vielleicht noch etwas sinnvolles beitragen können.
was heißt vergrault- ich bin eher traurig und gleichzeitig wütend auf solch (dummen) Menschen.....

wieso fragt er dann nicht seinen Anwalt...


wie kann ein so einer eine schwerwiegende Krankheit haben, und für sowas Kraft haben?

ach was bringst, solchen Menschen sollte man einfach au dem weg gehen, und Mitleid haben und Sie ins Gebet mit einschließen.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Karabenemsi
Beiträge: 41
Registriert: Do 14. Jun 2018, 17:10

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Karabenemsi » Fr 27. Jul 2018, 23:08

lach..PallMall..denk was du willst..solche aussagen sind super, genau wie die Ratschläge zuvor..ohne jemand zu kennen..viel spass beim schreiben den ganzen Tag..das meinte ich damals mit blabla

es geht darum das ich ausgelacht wurde !! darum gehts !!

egal..ciao

achja Florian..habe keine Lust gehabt dein bla auch noch zu lesen.. ENDE !!

mad
Beiträge: 303
Registriert: Di 10. Apr 2018, 13:55

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von mad » Fr 27. Jul 2018, 23:14

Aufgrund Deiner Posts erkennt man schnell, dass Du nicht die hellste Kerze auf der Torte sein kannst. Wenn man halbwegs clever an die Sache ran geht, erhält man auch seine Medizin. Anscheinend hast Du es nicht geschafft, dann ist es aber auch Pech oder Dummheit; ersteres schließe ich aus.

crappy
Beiträge: 363
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 03:00

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von crappy » Fr 27. Jul 2018, 23:22

Als es nur die Ausnahmeerlaubnis gab gingen die Betroffenen hier viel freundlicher mit sich um und halfen sich gegenseitig.

Wieso könnt ihr eure Differenzen nicht per PN regeln?

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Fr 27. Jul 2018, 23:35

Weil der nette herr oder dame mit x ac's hir unc sonstwo leute tracktiert und persönlich amgejt.
Habs ja versucht da ist aber hopfen und malz verloren.
Lesen will es nicht nur am besten alles in eindm satz mit kuss serviert bekommen und danach sagen ... hast du hir gesagt.
Und wer hir wen aisgelacht hat bleibt mal offen wo denn?

Kann mich aber an nen post erinnern

Zitat
Unfassbar der kerl geh zum anwalt! Od dieser Smiley :lol: dabei war kann schon sein.
War ein thema wo x seiten ständig die gleiche frage kam.

Jahkob
Beiträge: 73
Registriert: Mi 30. Aug 2017, 19:20

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Jahkob » Sa 28. Jul 2018, 01:19

...so ist das heute, bei Misserfolg werden die Fehler erstmal bei den anderen gesucht. Einfach nur noch traurig was hier in dem Forum inzwischen abgeht...

aber anscheinend wird ja inzwischen eh nur noch in dem "Neuen" Forum gepostet und das offizielle Forum des DHV geht langsam vor die Hunde.

einfach nur traurig

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Sa 28. Jul 2018, 01:31

Kannst du so nicht sagen.
Der dhv steht halt für die Legalisierung med is nicht deren haupt anliegen.
Somit hat med canna seine Berechtigung .
Wenns in sachen Legalisierung nicht viel neues gibt, schulterzucken is das halt so.

Wir Partienten hatten eben auch keine lust mehr gewisse posts zu ertragen.
Darum erstand dass forum.

Also soweit geb ich dir recht nur offizell is der dhv halt für partienten nicht ansprechpartner sondern iacm und da, was geht da foren mässig noch?

Iacm topp hochachtung forum leider ebbe
Dhv legalisierung... med war halt so
Med cannabis wir werden sehen wo die reise uns hinführt.

Is aber ein anderes thema.
Hier gehts um die art und weise und die ist wohl zur zeit mehr als...

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Sa 28. Jul 2018, 01:35

Martin kann man doch so sagen oder?

Hanfkraut
Beiträge: 868
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Hanfkraut » Sa 28. Jul 2018, 02:26

... Und was bringt uns das jetzt?

Ich will hier mal klar stellen dass es hier auch User gibt die auch arbeiten gehen!
So wie ich!

Ein Anwalt wird wohl kaum sich die Arbeit machen hier zu posten!
Also wirst du wohl hier nur von Laien Infos bekommen!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
https://hanfverband.de/files/normenkont ... 190910.pdf

PallMall
Beiträge: 286
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 21:39

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von PallMall » Sa 28. Jul 2018, 06:46

Karabenemsi hat geschrieben:lach..PallMall..denk was du willst..solche aussagen sind super, genau wie die Ratschläge zuvor..ohne jemand zu kennen..viel spass beim schreiben den ganzen Tag..das meinte ich damals mit blabla

es geht darum das ich ausgelacht wurde !! darum gehts !!

egal..ciao

achja Florian..habe keine Lust gehabt dein bla auch noch zu lesen.. ENDE !!

Nur zu Info: ich habe eine 55 Std woche.


Du bist einfach nur erbärmlich.
Owner of www.Cannabis-Medic.de
Cannabis unsere Medizin - wir brauchen es zum Leben.

Exname Cura ----> New PallMall

Speedy-BW
Beiträge: 190
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Vorsicht, Leute hier sind keine Experten,nur arbeitslose

Beitrag von Speedy-BW » Sa 28. Jul 2018, 07:24

Karabenemsi hat geschrieben:Vorsicht, Leute hier sind keine Experten,nur arbeitslose.. gelangweilte Menschen die mit Ihrer Zeit nichts anzufangen wissen..

[b]Du unterschätzt das falsch, es gibt hier im Form genug, die Ihrer Arbeit nach gehen. Was ich absolut falsch finde, die Leute hier zu beschimpft.
Es wird immer ausdrücklich nur Tips gegeben, ohne Rechtssicherheit!!!!!!
Du hattes t doch einen Anwalt !!!!

[/b]
sie schaden mehr als das Sie helfen...

um es klarzustellen..ist nicht despektierlich gemeint..habe respekt vor kranken Menschen oder arbeitslosen usw.. aber nicht wenn Sie anderen Menschen mit ihrem Halbwissen (Was Expertenwissen sein soll) schaden...und das auf deren Grundlage.

schönen Tag noch
Ich bin ich und das ist gut so :P

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Sa 28. Jul 2018, 07:43

Ich war am anfang bestimmt auch nicht grade der einfachste user hier.
Die engelsgeduld von LG und einigen anderen hier werd ich nicht vergessem.
Bushdoktor, Sabiene, Gunter H....
Ich war einfach restlos am Arsch!
Aber selbst damals war mir klar nimm alles und gibs weiter und etscheide wie es weiter geht.
Einiges war mir einfach zu lasch und steht immernoch bis zu verhandlung im raum, auch die fiktion!

Genau darum hab ich auch die ruhe wenn einige ewig viele frage stellen.

Nach dem vorfall der über 3 AC's und 2 foren geht, muss ich mich mal neu sortieren warum man seine gesundheit auf spiel setzt für sowas?

Ne verwarnung für dass verhalten is einfach ein witz!
Sorry Martin.

Bis auf weiteres möchte ich meinen AC hier Löschen lassen.

Ob ich mich mal wieder Anmelde wird die zeit und die entwiklung des dhv forums zeigen.

Vapelife13
Beiträge: 441
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Vapelife13 » Sa 28. Jul 2018, 07:51

@ Martin: Also ich bin auch der Meinung, entweder du kickst den Vogel Karabenemsi oder Du löschst meinen Account am Besten auch gleich! Die Leute hier werden wirklich immer übler, da will ich nicht dazu gehören!

@ Karabenemsi, wenn ich dir hier so lese, freue ich mich wirklich, dass du keine Genehmigung bekommen hast - Karma Baby! :lol:

Vapelife13
Beiträge: 441
Registriert: Sa 9. Sep 2017, 11:18

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Vapelife13 » Sa 28. Jul 2018, 07:59

Und für alle die nicht so drauf sind wie der Vogel Karabenemsi, wenn ihr Hilfe braucht, dann geht in die Facebook Gruppen, Cannabis als Medizin oder Cannabis-Patienten, da ist viel mehr los, es gibt viel mehr Input, es sind einige Anwälte unterwegs die einfach helfen wollen und der Ton ist meistens deutlich besser!

Duck
Beiträge: 1288
Registriert: So 29. Jan 2017, 14:56

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Duck » Sa 28. Jul 2018, 08:15

Jo bitte um Urgesicht kümmern hab ihm nur kurz ne kleine hilfe gegeben hab da grad echt keinen nerv mehr frei!

Jo FB is halt so garnicht meins.

Demnächst macht man dort auch noch die Steuererklärung manche ämter sind ja nurnoch über den verein zu erreichen.
Missfällt mir halt auch.

Is aber ein anderes Thema.

Bin dann weiter drüben im med. Forum und hoffe dass sich da so ... leute fernhalten.

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3143
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Vorsicht bitte mit klugen Ratschlägen für Betroffene

Beitrag von Martin Mainz » Sa 28. Jul 2018, 08:20

Der User Karabenemsi hat um Löschung seines Accounts gebeten.

Dieser Thread wird geschlossen.


PS: Duck ist wegen der Sache jetzt auch erst mal raus
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin

Gesperrt

Zurück zu „Cannabis als Medizin“