Können Psychiater Cannabis verschreiben?

Antworten
resin breath jeff
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Mär 2018, 09:40

Können Psychiater Cannabis verschreiben?

Beitrag von resin breath jeff » Mi 5. Sep 2018, 09:10

Können Psychiater auch Cannabis verschreiben? (Schlafstörungen, Depressionen, ...) Psychiater sind auch Ärzte, oder nicht? Gibt es da Fälle?

Edit: Psychologe --> Psychiater
Zuletzt geändert von resin breath jeff am Mi 5. Sep 2018, 15:18, insgesamt 1-mal geändert.

patient23
Beiträge: 21
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 08:35

Re: Können Psychologen Cannabis verschreiben?

Beitrag von patient23 » Mi 5. Sep 2018, 09:27

Psychologen machen im Normalfall Verhaltenstherapie und nicht-medikamentöse Verfahren. Medikamentöse Behandlungen psychischer Probleme machen in der Regel Psychiater. Ausnahmen mögen die Regel bestätigen.
Zuletzt geändert von patient23 am Mi 5. Sep 2018, 09:53, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
BUMMBUMM
Beiträge: 417
Registriert: Do 23. Aug 2018, 10:43
Wohnort: Hannover

Re: Können Psychologen Cannabis verschreiben?

Beitrag von BUMMBUMM » Mi 5. Sep 2018, 09:41

ah, Feinheiten der Arztprofession, interessant.
Allerdings laut Gesetz können alle Ärzte Cannabis verschreiben ausser Tier- und Zahnärzte...

https://hanfverband.de/faq/welche-aerzt ... rschreiben

Psychologe brauch halt nur nen BTM Rezeptblock und ne BTM Erlaubnis brauch man wohl auch dazu, aber dann kann losgehen.

[Edit:rächtssraibong]
Zuletzt geändert von BUMMBUMM am Mi 5. Sep 2018, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Können Psychologen Cannabis verschreiben?

Beitrag von Gunter_H » Mi 5. Sep 2018, 11:47

BUMMBUMM hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 09:41
Psychologe brauch halt nur nen BTM Rezeptblock und ne BTM Erlaubnis brauch man wohl auch dazu, aber dann kann losgehen.
Psychologen sind in der Regel Menschen die Psychologie studiert haben. Ja es gibt auch Ärzte die psychologisch tätig werden..
z.B. Fachärzte für Psychiatrie...

Wie manchmal im Leben kommt es halt auf den konkreten Fall an..
Medizinstudium absolviert ja, approbierter Arzt ja (kein Tierarzt / Zahnarzt) und dann noch einen BTM Block da und dann noch Lust C zu verschreiben.
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

Benutzeravatar
BUMMBUMM
Beiträge: 417
Registriert: Do 23. Aug 2018, 10:43
Wohnort: Hannover

Re: Können Psychologen Cannabis verschreiben?

Beitrag von BUMMBUMM » Mi 5. Sep 2018, 12:15

Willst du damit etwa andeuten dass nach einem absolvierten Studium Psychologen an Menschenverstand herumdoktorn dürfen ohne eine Approbation. Schockschwerenot, dann sind die ja noch gefährlicher als ich dachte ^^

Aber ne google sagt:
Das am 01.01.1999 in Kraft getretene Psychotherapeutengesetz (PsychThG) ... macht die Ausübung der Psychotherapie von dem Besitz einer Approbation abhängig. ... Die Approbation beinhaltet nicht nur die Erlaubnis zur Ausübung der Psychotherapie im Sinne des Gesetzes, sondern auch das Recht, die nunmehr durch das PsychThG geschützten Berufsbezeichnungen „Psychologische(r) Psychotherapeut(in)“ oder „Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut(in)“ führen zu dürfen. ...
https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen ... ation.aspx

Aber auch erst seit '99... Psychologischer Psychotherapeut heh

Benutzeravatar
Gunter_H
Beiträge: 555
Registriert: Do 10. Aug 2017, 18:18

Re: Können Psychologen Cannabis verschreiben?

Beitrag von Gunter_H » Mi 5. Sep 2018, 13:11

BUMMBUMM hat geschrieben:
Mi 5. Sep 2018, 12:15
Willst du damit etwa andeuten dass nach einem absolvierten Studium Psychologen an Menschenverstand herumdoktorn dürfen ohne eine Approbation. Schockschwerenot, dann sind die ja noch gefährlicher als ich dachte ^^
Nein natürlich nicht aber:
Kann es ja auch nicht ändern... Um C zu verschreiben brauchst Du - meines Wissens - eine Approbation als Arzt...
*** seit wann sind Pflanzen illegal ? ***

resin breath jeff
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Mär 2018, 09:40

Re: Können Psychiater Cannabis verschreiben?

Beitrag von resin breath jeff » Mi 5. Sep 2018, 15:20

Danke für die Infos. Ich habe die Threadüberschrift und das erste Post geändert. (Psychologe -->Psychiater)

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“