Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

"Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"



"Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon Sabine am Mi 27. Mai 2015, 17:50

Mehr von solchen Infoveranstaltungen, auch in Deutschland !

"Am Freitag, 29. Mai um 19 Uhr, findet in der Lienzer RGO-Arena eine Infoveranstaltung zum Thema Hanfanbau statt. Dabei wird die Nutzpflanze als Dämmmaterial und als hochwertiges Nahrungsmittel vorgestellt."

http://www.kleinezeitung.at/k/kaernten/ ... wirtschaft
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon DennisEF am Mo 26. Mär 2018, 20:06

Ein neuer Artikel aus der Schweiz mit einem “Meisterlandwirt”:


«Hanf bietet für Bauern grosse Möglichkeiten»...

...Wie sind ihre eigenen Erfahrungen mit dem Anbau von Hanf?

Ich habe vor zwanzig Jahren, als der Anbau legal war, Hanf angebaut. Damals wurde viel geklaut. Letztes Jahr habe ich erneut auf einem Feld Hanf angebaut,...”


https://www.schweizerbauer.ch/pflanzen/ackerbau/hanf-bietet-fuer-bauern-grosse-moeglichkeiten--41225.html
DennisEF
 
Beiträge: 485

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon DennisEF am Sa 7. Apr 2018, 09:54

Im US-Bundesstaat Kalifornien kann man seit Januar Cannabis legal erwerben und anbauen. Auch die Schweiz bietet Rausch-Hanf an. Im deutschen Bundestag wird das Thema immerhin diskutiert. Erschließt sich damit bald für deutsche Landwirte eine neue Einkommensquelle?

Für Pioniere könnte der Zeitpunkt gekommen sein, sich mit dem Anbau der alten Kulturpflanze auseinanderzusetzen. Oder sind das wilde Fantasien – ähnlich einem Cannabis-Rausch? Die wichtigsten Fakten rund um Nutzhanf.


https://www.agrarzeitung.de/nachrichten/politik/legalisierung-von-cannabis-hanf-hat-potenzial-82075
DennisEF
 
Beiträge: 485

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon DennisEF am Do 12. Apr 2018, 16:52

WELTMARKTFÜHRER IN DER HANFPRODUKTION

HempFlax wurde 1993 von Ben Dronkers gegründet, um die jahrhundertealte Kultur des Faserhanfs wiederzubeleben. Mittlerweile ist HempFlax von einer Anbaufläche von 140 Hektar im Jahr 1994 auf 2500 Hektar Industriefaserhanf im Jahr 2017 angewachsen. Bis 2020 erwarten wir einen weiteren Zuwachs auf 3500 Hektar.

https://www.hempflax.com/de/

Hat jemand damit Erfahrung?
DennisEF
 
Beiträge: 485

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon DennisEF am Sa 28. Apr 2018, 08:06

Einige Landwirte in der Region testen den Wiederanbau einer alten Kulturpflanze.
Die Initiatorin Maiga Werner aus Fronhofen hat bereits für Abnehmer gesorgt.

Eine Nutzpflanze feiert ihr Comeback – bald auch in Hunsrück und Eifel? Darauf hofft Maiga Werner vom Naturkräutergarten in Kleinich-Fronhofen. Sie sucht Landwirte, die Hanf anbauen möchten. Seit Anfang 2017 befasst sich Werner mit den Möglichkeiten des Anbaus und dem Nutzen von Hanf.

https://www.volksfreund.de/region/mosel/einige-landwirte-in-der-region-testen-den-wiederanbau-von-hanf_aid-17696795
DennisEF
 
Beiträge: 485

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: "Hanfanbau: Eine Alternative für die Landwirtschaft"

Beitragvon DennisEF am Mo 7. Mai 2018, 06:09

...Doch jetzt wagt sie einen zweiten Versuch. Diesmal soll unter dem Namen Hunsrücker Hanfkampagne die Hanfsorte Finola angebaut werden, aus der Hanföl, Hanfmehl und Hanfprotein erzeugt werden. Dabei muss sie viel experimentieren, denn wegen des Verbots von Hanfanbau aufgrund der berauschenden Wirkung einiger Sorten, aus denen Marihuana und Haschisch gewonnen werden, sei der Hanfanbau einst verboten gewesen. „Dabei ist viel Know-How zum Anbau und Verarbeitung der Nutzpflanze verloren gegangen“, sagt sie...

https://www.volksfreund.de/region/mosel/einige-landwirte-in-der-region-testen-den-wiederanbau-von-hanf_aid-22456753
DennisEF
 
Beiträge: 485

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt


Zurück zu Cannabis als Nutzpflanze

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste