Main-Post "Seit Jahrtausenden so begehrt wie geächtet"

Antworten
Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Main-Post "Seit Jahrtausenden so begehrt wie geächtet"

Beitrag von Sabine » Mo 15. Jun 2015, 05:08

"Schon im Altertum Nutzpflanze und Medizin, ab 1937 als illegale Droge eingestuft
Es ist eine alte Tradition: Seit rund 5000 Jahren ist der Gebrauch von Hanf (lat. Cannabis sativa) belegt: als Nutzpflanze wegen seiner Fasern und als Heilpflanze aufgrund seiner Wirkstoffe. Auch bei kultischen Handlungen spielte Hanf alias Cannabis eine Rolle. Alte Quellen aus China und Indien nennen die Verwendung von Hanf bei der Herstellung von Kleidern und Seilen. Die Texte geben zudem Hinweise, dass er bei Kopf- und Wehenschmerzen, bei Beschwerden im Verdauungstrakt und Menstruationsstörungen Linderung versprach."


http://www.mainpost.de/regional/franken ... 27,8778248

Wie schnell man wieder von der Nützlichkeit zu den (hier übertriebenen) Gefahren kommt....
Und seit Jahrtausenden geächtet ? Der Text zeigt nur die mit der Opiumkonferenz beginnenden Verbotshysterie seit 1925 auf. Also noch nicht mal ein Jahrhundert.

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Nutzpflanze“