Hamburg: Positionspapier zur regulierte Abgabe

Antworten
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2086
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Hamburg: Positionspapier zur regulierte Abgabe

Beitrag von Martin Mainz » Fr 10. Nov 2017, 23:01

Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. beschließt Positionspapier zur regulierten Abgabe von Cannabis

http://www.landesstelle-hamburg.de/2017 ... -cannabis/

Die Hamburgische Landesstelle für Suchtfragen e.V. (HLS) hat auf ihrer Mitgliederversammlung am Montag, den 05. November, ein 8-seitiges Positionspapier beschlossen, in dem sie die politischen Akteure in Hamburg dazu auffordert, sich für eine regulierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene in staatlich lizensierten Fachgeschäften einzusetzen.
...
"Für uns ist dieser Zustand nicht länger akzeptabel. Daher setzen wir uns für den Verkauf von Cannabis in einer begrenzten Anzahl staatlich lizensierter Fachgeschäfte ein.
...
Wir fordern die politischen Akteure daher auf, endlich die notwendigen rechtlichen Rahmenbedingungen für eine regulierte Abgabe von Cannabis zu schaffen und diese zügig voranzutreiben."
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Hanfkraut
Beiträge: 709
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Hamburg: Positionspapier zur regulierte Abgabe

Beitrag von Hanfkraut » Sa 18. Nov 2017, 08:48

Irgendwann bröckelt jede Mauer.

Ich hoffe das sich noch viele Städte anschließen!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Antworten

Zurück zu „Legalisieren - Wie soll das aussehen?“