Ostwestfalen/Lippe

jamesshore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:28

Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von jamesshore » Do 12. Apr 2012, 14:44

Angesprochen sollte sich jeder fühlen, der in OWL angesiedelt ist. (Paderborn, Soest, Lippstadt, Bielefeld, Herford, Höxter etc.)
Ziel ist zunächst ein reger Austausch über Möglichkeiten, Präsenz zu zeigen und Werbung für unsere Sache zu machen.
Was danach folgt, ist freilich offen zur Diskussion!
"It’s such a special study that I’m fairly confident that cannabis is safe for over-18 brains, but risky for under-18 brains." - Terrie Moffitt

Maxpower
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:56

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Maxpower » Mi 15. Aug 2012, 14:57

Interesse besteht auf jeden Fall. Werde in den nächsten Tagen mal nach Interessenten suchen um möglicherweise mal einen Infostand in Paderborn auf die Beine zu stellen.

MfG

jamesshore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:28

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von jamesshore » Mo 3. Sep 2012, 14:22

Das klingt schonmal nach mehr, als bisher in diesem konservativen Loch abgeht. Es gibt hier schließlich Verbände und Stammtische für alles mögliche, warum keinen Cannabis-Stammtisch? Die Polizei wäre natürlich herzlich eingeladen!
"It’s such a special study that I’m fairly confident that cannabis is safe for over-18 brains, but risky for under-18 brains." - Terrie Moffitt

Maxpower
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:56

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Maxpower » Di 11. Sep 2012, 17:37

Naja ich denke das Problem ist einfach, dass man seinen Job verlieren kann wenn rauskommt, dass man sich gern mal am Wochenende oder nach Feierabend einen raucht. Habe auch schon mit vielen Leuten aus allen Altersschichten gesprochen, die tw. ein paar Pflänzchen im Garten stehen haben, aber ob sich aus denen ein Stammtisch o.ä. zusammen setzten lässt ist fraglich..

jamesshore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:28

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von jamesshore » Sa 15. Sep 2012, 17:52

Na gut, wenn derartige Sorgen bestehen, muss man sich ja nicht unbedingt im Libori-Eck treffen. Aber generell finde ich es erstrebenswert, eine Interessengemeinschaft zu bilden. Demonstrationen etc.
Und unsere Gesellschaft sollte sich schämen, dass man Angst haben muss, wegen seiner Liebe zu Cannabis seinen Job zu verlieren!
"It’s such a special study that I’m fairly confident that cannabis is safe for over-18 brains, but risky for under-18 brains." - Terrie Moffitt

Panne1337
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 20:35

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Panne1337 » Mi 19. Sep 2012, 20:43

Hallo.
Ich hätte auch sehr Interesse daran, im OWL- Bereich Infostände zu organisieren und dort auch mitzuhelfen.
Ich selbst Stamme aus Rietberg, Kreis Gütersloh.
Meine Frage währe noch: Müssten wir die Kosten für einen Banner, Flyer und was sonst alles noch benötigt wird komplett selbst übernehmen? Als Schüler würde das sehr knapp werden.
Pavillon, Tische und gegebenenfalls Stühle kann man natürlich selbst irgendwie besorgen.

Edit: Es wäre sehr von Vorteil, jemanden mit beim Infostand zu haben, der sich in der Stadt auskennt (ist ja logisch). Außerdem bin ich bereit, alle Freiwilligen die zwischen Rietberg und dem Infostand wohnen für ein minimales Spritgeld mitzunehmen.

Florian Rister
Beiträge: 2918
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Florian Rister » Do 20. Sep 2012, 00:55

Hi Panne

Super, ihr seid hier ja schonmal 3 Leute. Das langt eigentlich für einen Infostand.
Grundsätzlich ist der DHV auf jeden Fall bereit regionale Gruppen mit Materialien zu unterstützen, die Aktionen machen.

Dafür wäre es aber wichtig, dass ihr euch zuerst einmal trefft, eure Ideen besprecht und euch überlegt was ihr alles selber zur Verfügung habt.
Wenn es dann ernst wird, und es bei euch einen festen Ansprechpartner gibt, der am besten auch DHV Sponsor ist, dann könnt ihr auf jeden Fall mit Unterstützung rechnen. Allerdings muss man trotzdem davon ausgehen, dass minimale Kosten bei so einem Infostand anfallen, alleine schon für Benzin und Verpflegung.
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

Panne1337
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 20:35

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Panne1337 » Do 20. Sep 2012, 11:27

Hi und danke Groooveman für die Antwort!
Ich hab inzwischen auch den Thread für Infostände gefunden :-)
http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=4&t=615

Maxpower und Jamesshore, woher kommt ihr denn? Wir müssten dann ja einen Ort zum treffen finden, bzw. schon ein paar Dinge vorher online klären.

cteichmann2012
Beiträge: 15
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 09:30

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von cteichmann2012 » Sa 22. Sep 2012, 09:42

ich währe in paderborn und umgebung dabei
ich will unbedingt was gegen diese misstände unternehmen

Panne1337
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 20:35

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Panne1337 » Di 25. Sep 2012, 11:50

Das ist schon mal gut, wir können jede Kraft gebrauchen. Paderborn ist von mir aus auch nicht so weit weg und gleichzeitig ein guter Ort für einen Infostand. Hoffentlich schauen die anderen beiden User bald wieder vorbei, dann könnten wir anfangen, einen zu Organisieren.

cteichmann2012
Beiträge: 15
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 09:30

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von cteichmann2012 » Mi 26. Sep 2012, 05:00

ich hoffe es auch mal ich frage mal meine leute ob die unds bischen untertüzen können egal in welcher form ,ob die dabeistehen oder bischen geld geben eins von den werden die schon machen :D

Florian Rister
Beiträge: 2918
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Florian Rister » Mi 26. Sep 2012, 11:39

Kleiner Tip:
Wenn ihr den anderen beiden Usern eine PN schreibt, kriegen sie eine Email ;)
Legalisierungsbefürworter seit 2000
DHV-Mitglied seit 2010
DHV-Mitarbeiter seit 2014

jamesshore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:28

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von jamesshore » Mi 26. Sep 2012, 18:56

So da bin ich wieder.
Ich bin in Paderborn angesiedelt und das wäre meiner Meinung nach auch ein guter Ort, da grade in derartig konservativen Gegenden viel getan werden muss.
Gegen minimale Kosten habe ich nichts, habe immerhin auch für die Cannabiskultour gespendet.
"It’s such a special study that I’m fairly confident that cannabis is safe for over-18 brains, but risky for under-18 brains." - Terrie Moffitt

Panne1337
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 20:35

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Panne1337 » Mi 26. Sep 2012, 21:15

Klar, ein paar Kosten fallen eh an, aber da es für einen guten Zweck ist, ist das auf jeden Fall zu verkraften :D
Ich schätze Paderborn wird dann fürs erste unser Mittel- und Treffpunkt sein. Vielleicht können wir in ferner Zukunft auch Infostände in angrenzenden Kreisen organisieren. Das sehen wir wohl noch früh genug, ob wir dazu in der Lage sind.
Mindestens 3 Leute sind wir ja jetzt, dann kann es wohl los gehen! :)
Nur womit fangen wir an? Hat einer von euch schon Erfahrungen mit Infoständen?

Ich persönlich werde mir auch bald noch ein T-shirt bestellen, dann wäre die "Was soll ich bloß anziehen" Frage schon geklärt...

Edit: Hab Maxpower mal ne PN geschickt, danke für den Tipp :)

cteichmann2012
Beiträge: 15
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 09:30

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von cteichmann2012 » Do 27. Sep 2012, 13:34

wir sollten uns einfach mal am einem wochenende treffen und uns kennen lernen und die ersten planungen machen.

Panne1337
Beiträge: 19
Registriert: Mi 19. Sep 2012, 20:35

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Panne1337 » Mo 1. Okt 2012, 11:08

Vielleicht wäre ein Wochenende doch nicht so praktisch, so ein Treffen dauert nicht so lange.
Wenn dann Samstags morgens, denn am Abend sieht es bei mir eher schlecht aus.
Wie wäre es mit einem Donnerstag in einem Monat?
Wer hätte am 1. November denn Zeit?

Maxpower
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Jul 2012, 22:56

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von Maxpower » Mi 3. Okt 2012, 19:57

Tut mir Leid dass ich es verpennt habe, bin die ganze letzte Woche in Rom rumgedümpelt.
Komme aus Niesen, ca 35km zwischen Pdb und Hx, und wenn nichts dazwischen kommt wäre ich am 1.11 dabei.
Denke mal optimale Position für einen Infostand wäre vermutlich in der Nähe des Rathauses, weil ich finde dass es im unteren Teil der Fußgängerzone einfach zu eng ist.

Aber weil ich noch bis Januar kein Auto habe müsste ich schauen ob ich noch einen sympathischen Fahrer finde, ansonsten dürfte aber alles andere machbar sein.

MfG H.

jamesshore
Beiträge: 8
Registriert: Mi 22. Feb 2012, 11:28

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von jamesshore » Fr 5. Okt 2012, 08:33

1.11. klingt erstmal gut, ich rede nachher mal mit meinem Kalender und höre, was er zu sagen hat. Infostand vor dem Rathaus ist gut, allerdings ist auch vor Linnemann sehr zu empfehlen. Dort war schon der eine oder andere Stand zu sehen und die Resonanz dementsprechend groß.
"It’s such a special study that I’m fairly confident that cannabis is safe for over-18 brains, but risky for under-18 brains." - Terrie Moffitt

cteichmann2012
Beiträge: 15
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 09:30

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von cteichmann2012 » Fr 5. Okt 2012, 20:22

1.11 hört sich gut an ich bin dann dabei wenn alles bei mit hinhaut

cteichmann2012
Beiträge: 15
Registriert: Sa 22. Sep 2012, 09:30

Re: Ostwestfalen/Lippe

Beitrag von cteichmann2012 » So 14. Okt 2012, 11:54

um welche uhrzeit treffen wir uns den ??

Antworten

Zurück zu „Nordrhein-Westfalen“