Cannabis als Medizin in Thüringen

Antworten
DennisEF
Beiträge: 853
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Cannabis als Medizin in Thüringen

Beitrag von DennisEF » Di 6. Mär 2018, 07:06

Bei der Barmer-Krankenkasse Thüringen sind aktuell 87 Anträge auf Hanfkostenübernahme gestellt worden.
Siehe Artikel.

Quelle: Thüringer Allgemeine vom 06.03.2018
Dateianhänge
5B5E6FE5-46DF-4D9E-A339-558D660A774D.jpeg
TA 06.März 2018
5B5E6FE5-46DF-4D9E-A339-558D660A774D.jpeg (447.14 KiB) 2337 mal betrachtet

DennisEF
Beiträge: 853
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Medizin in Thüringen

Beitrag von DennisEF » Fr 23. Mär 2018, 19:46

Ich war heute in verschiedenen Apotheken in Erfurt unterwegs.
Die besten Informationen bekam ich in der "Neuen-Marien-Apotheke"
in der Neuwerkstraße.
Patienten die Informationen bzw. Ärzte suchen, sollten sich bei der
"Thüringer Landesärztekammer" oder der "Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen"
melden und dort nachfragen.

Darüber hinaus sollen sich alle Patienten, die eine Therapie mit
Cannabis ins Auge gefasst haben, offen gegenüber des behandelten
Arztes oder Apothekers äußern.

Wer dann ein Cannabis-Rezept erhält, kann dies in jeder Apotheke
einlösen, da die Apotheken dazu verpflichtet sind.

Kassenärztliche Vereinigung:

http://www.kv-thueringen.de

Landesärztekammer:

https://www.laek-thueringen.de

littleganja

Re: Cannabis als Medizin in Thüringen

Beitrag von littleganja » Fr 23. Mär 2018, 21:23

Dennis man muss halt eben mit dem Arzt reden, die besten Erfolgschancen hat man bei Ärzten die zusätzlich auch Naturheilkunde anbieten und/oder Substitutions Ärzte sind. In Apotheken kann man anfragen ob Ärzte bekannt sind die ggf Cannabis verordnen. Die Cannabis Rezepte werden ja in der Apotheke eingelöst also wenn jemand weiß wer ggf Cannabis verschreibt dann die Apotheken.

Antworten

Zurück zu „Thüringen“