Sammlung Streckmittel

Alle Themen, die sonst nirgendwo hingehören könnt ihr hier diskutieren.
Benutzeravatar
Steckling
Beiträge: 106
Registriert: So 14. Jul 2019, 06:03

Re: Kreislaufprobleme

Beitrag von Steckling »

~Fake
Okay77 hat geschrieben: Di 1. Jun 2021, 16:48ebenfalls mit einem Freund auch nochmal eine andere Sorte von Cannabis geraucht mit welcher ich vorher nie Probleme hatte
Nach Jahren immer noch die gleiche Sorte verfügbar? Muss ja staubfurztrocken gewesen sein.

Mit Kreislaufproblemen wegen Canikonsum eine Überweisung zum Pneumologen bekommen?
Dein Hausarzt hat dich nicht zur Drogenhilfe überwiesen?
Wurde das EKG denn auch unter Drogeneinfluss gemacht?

1 einziger Beitrag... nee, da hat sich ein Freund von Frau Ludwig "im socialmedia verdient gemacht".


Kreislaufprobleme durch Weed
sind aber dennoch möglich.
Ich empfehle hier dringend zu ausreichend Wasser beim Rauchen (trinken, nicht in der Bong).
Und nicht ne fette Tüte/Bong zum Einstieg nach langer Abstinenz.
GOOD PEOPLE
DISOBEY
BAD LAWS
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3601
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Kreislaufprobleme

Beitrag von Martin Mainz »

Steckling hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 01:39Fake
Lies nochmal genauer, liest sich für mich eher nach Unverträglichkeit als Fake. Wo steht da was von Jahren und gleiche Sorte? Dann steht da nichts, daß er den Konsum beim Arzt erwähnt hat. Und bitte höflich bleiben.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Okay77
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Jun 2021, 16:46

Re: Kreislaufprobleme

Beitrag von Okay77 »

Steckling hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 01:39 ~Fake
Okay77 hat geschrieben: Di 1. Jun 2021, 16:48ebenfalls mit einem Freund auch nochmal eine andere Sorte von Cannabis geraucht mit welcher ich vorher nie Probleme hatte
Nach Jahren immer noch die gleiche Sorte verfügbar? Muss ja staubfurztrocken gewesen sein.

...
1. Haben wir über mehrere Woche von verschiedenen Sorten immer 2g zurückgelegt gehabt somit war die Cannabissorte die ich dann zum Testen genommen habe gerade mal 2 Wochen alt.

2. Ich war nie bei einen Hausarzt diesbezüglich da ich nicht damit rechnen würde das mich ein Hausarzt in diesen Thema beraten würde da Cannabis immer noch illegal ist.

Lg
Okay77
Beiträge: 4
Registriert: Di 1. Jun 2021, 16:46

Re: Kreislaufprobleme

Beitrag von Okay77 »

Martin Mainz hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 07:39
Steckling hat geschrieben: Fr 11. Jun 2021, 01:39Fake
Lies nochmal genauer, liest sich für mich eher nach Unverträglichkeit als Fake. Wo steht da was von Jahren und gleiche Sorte? Dann steht da nichts, daß er den Konsum beim Arzt erwähnt hat. Und bitte höflich bleiben.
Da haben sie recht.

Die Testsorte war 2 Wochen alt und beim Hausarzt war ich auch noch gewesen da ich nicht damit rechen würde das mich ein Hausarzt im diesem Bereich beraten würde aufgrund der Illegalität.
Benutzeravatar
Südhesse
Beiträge: 54
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 18:48

Re: Kreislaufprobleme

Beitrag von Südhesse »

Ein Fake ist das sicher nicht. Das man mal nicht so gut drauf ist nach dem Rauchen, warum auch immer, und mal Kreislaufprobleme bekommt kann ja mal passieren.
Daraus kann halt auch mal eine Panikattacke werden und seit dem wartest Du nun jedesmal unbewusst beim Rauchen, dass das wieder passiert und horchst in dich rein.
Wie gesagt, in jüngeren Jahren hatte ich das auch mal und kam da erst mal nicht mehr mit klar weswegen ich dann erst mal aufgehört habe (auch aus anderen Gründen, hatte damals einfach keine Lust mehr auf Cannabis).

Wie du da rauskommst kann ich dir nicht sagen aber mit immer wieder testen und erzwingen wird das nix. Da ich "damals" einfach sowieso keine Lust mehr auf Cannabis hatte war es für mich auch kein Problem es dann einfach zu lassen.
"Der Hauptgrund für das Verbot von Cannabis ist der Effekt auf degenerierte Rassen. Cannabis lässt nicht-Weiße glauben, sie seien gleichwertig wie Weiße"
Harry Anslinger
stoned_eye
Beiträge: 1
Registriert: Do 22. Jul 2021, 16:23

Ist mein Cannabis mit synthethischen Cannabinoiden besprüht?

Beitrag von stoned_eye »

Hallo liebes DHV-Forum,

ich bin eigentlich überhaupt kein Forumposter und bin deswegen auch ganz neu hier, brauche aber dringend Rat von erfahreneren Kollegen aus dem Cannabusiness. Habe vor ein paar Tagen Cannabis für den Freizeitkonsum gekauft. Sowohl vom Aussehen als auch vom Geruch ist es unscheinbar, da hab ich besseres gerochen und gesehen. Das Zeug knallt aber so schnell und heftig, wie ich es von sogar sehr guten Strains mit hohem Wirkstoffgehalt nicht kenne. Ich konsumiere im Mighty-Vaporizer und dampfe immer 0,2g in der Dosierkapsel, immer zwischen 175°C und 190°C, je nachdem welche Wirkung ich beabsichtige. Üblicherweise verspüre ich einen sanften Wirkungseintritt erst nach dem dritten bis vierten Zug. Der Peak des Rausches tritt dann zwei drei Minuten nach dem letzten Zug ein. Ich bin seit acht Jahren dabei und hab auch eine gewisse Toleranz, die aber nicht zu heftig ausfällt, da ich meistens weniger als 1g am Tag konsumiere.

Beim neuen Zeugs fängt es bereits nach dem dritten Zug deutlich an zu wirken. Ich spüre wie der Puls ansteigt und mein Mund trocken wird. Ich bin nach dem fünften Zug schon so high, dass ich die Kapsel nicht zu ende dampfen kann und den Vaporizer zur Seite legen muss. Das Witzige an der Sache ist, dass es genauso schnell wieder herunterfährt wie es hochfährt. Also gar nicht so langanhaltend wie man es von Cannabis kennt. Dabei ist die Wirkung an sich aber unauffällig, man ist halt high. Fühlt sich genauso an wie es sich anfühlen soll, die körperliche Wirkung steht aber im Vordergrund. Man fühlt sich ein bisschen "übermannt" von der Wirkung und möchte sich erstmal hinsetzen. Ganz anders als eine Kopfwirkung, bei der ich am liebsten immer jauchzend aufspringen würde. Kenne ich so eigentlich nur von Haschisch.

Ich bin im Besitz eines Smartphones mit Telefotolinse und Supermakro-Funktion. Habe also gute Nahaufnahmen von den Buds. Die ersten beiden Sachen die mir auffallen sind erstens die Form der Trichomen an sich, diesBilde liegen eher flach auf der Blüte auf und sind etwas zerstört. Lässt sich eindeutig darauf zurückführen, dass mir die Ware vakuumverpackt geliefert worden ist. Das zweite was mir persönlich auffällt ist, dass es viele Trichomen sind. Die Blüte ist wie bei gut kultiviertem Cannabis komplett mit Trichomen übersäht. So muss das doch eigentlich... aber:

Ich sehe auch kleine, etwas bläuliche Kristalle, oder Körner, oder was weiß ich... Ich weiß nicht, ob das auch vom vakuumisieren kommt oder ob das Streckmittel sein könnte. Ich habe in meinem Umfeld bereits mitbekommen, dass Importcannabis in letzter Zeit häufiger mit synthetischen Cannabinoiden versetzt ist um die Wirkung zu pushen. Oder um minderwertiges Cannabis aufzuwerten.

Ein weiteres Indiz dafür, dass es möglicherweise mit synthetischem Zeug versehen ist, ist die Tatsache, dass wenn ich bei etwa 175°C dampfe die Wirkung wie zu erwarten ist ausfällt, jedoch etwas schwächer. Erst wenn ich die Temperatur auf über 183°C erhöhe, knallt es geisteskrank. Infolgedessen habe ich versucht, Informationen bzgl. der Verdampfungstemperatur der verschiedenen synthetischen Cannabinoide herauszufinden. Aber es gibt einfach keine Informationen dazu, außer Molekularstruktur und chemische Eigenschaften findet man nicht mal etwas handfestes bzgl. der Wirkungsweise. Es ist einfach ein Albtraum und mir tut es im Herzen weh so viel Geld für dieses Kraut ausgegeben zu haben, falls es denn wirklich gestreckt ist.

Bilder pack ich selbstverständlich dazu, und wenn jemand einen Tipp hat, wie ich die Bilder besser schießen kann, immer her damit! Was meint ihr?
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (489.97 KiB) 1726 mal betrachtet
2.jpg
2.jpg (472.95 KiB) 1726 mal betrachtet
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3601
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Streckmittel

Beitrag von Martin Mainz »

Hallo stoned_eye.

Ist hier auch nicht so richtig das Forum dafür, hab deinen Beitrag also mal in die Sammlung Streckmittel hier in Sonstiges gepackt.

Das Problem mit dem synthetischen Zeug (lies auch mal hier: viewtopic.php?f=10&t=16199), man kann es unmöglich visuell erkennen. Man kann es wohl irgendwo einschicken (hab ich zwischendurch gelesen) und es wird speziell auf synthetische Mittel getestet.

Ansonsten sieht es eigentlich ganz gut aus, aber die Wirkung ist schon bedenklich.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Antworten

Zurück zu „Sonstiges“