Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - 70% der Deutschen laut Umfrage gegen GEZ

70% der Deutschen laut Umfrage gegen GEZ

Alle Themen, die sonst nirgendwo hingehören könnt ihr hier diskutieren.


70% der Deutschen laut Umfrage gegen GEZ

Beitragvon littleganja am Mi 9. Mai 2018, 13:45

Große Mehrheit der Deutschen will für Öffentlich-Rechtliche nicht mehr zahlen

Die Mehrheit der Deutschen will nicht länger für öffentlich-rechtliches Fernsehen bezahlen. Fast 70 Prozent sprechen sich in einer Umfrage gegen die Rundfunkgebühren aus.Sie halten sie für nicht mehr zeitgemäß.

Nur jeder achte Deutsche (12,6 Prozent) ist für die Beibehaltung gebührenfinanzierter öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten]. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung im INSA-Meinungstrend, die FOCUS Online vorliegt. Fast sieben von zehn Befragten (69,4 Prozent) halten Rundfunkgebühren demnach für nicht mehr zeitgemäß und sind für die Abschaffung der "Zwangsabgabe".

(Quelle/Volltext:https://www.focus.de/kultur/medien/umfrage-zu-rundfunkgebuehren-grosse-mehrheit-der-deutschen-will-fuer-oeffentlich-rechtliche-nicht-mehr-zahlen_id_5300491.html)

Dann können wir unser Geld in die Legalisierung investieren :!: Zumal die GEZ gegen geltendes EU Recht verstößt, zweites Verfassungswidriges Problem, Politiker sitzen im Vorstand!

Alles mit Zwang kann nicht richtig sein *Littleganja ;)

Die anderen Medien verfälschen die Umfrage und Titeln


Rund 39 Prozent für Abschaffung von ARD und ZDF :arrow: Spiegel!

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 96326.html

Schaut euch die Umfrage an, schaut euch an wer von der GEZ profitiert und wer wie welche Fakten und Alternative Fakten hier zu Tage bringt......

Hier einige Ergebnisse im Detail:

44% finden 17.50 Euro Rundfunkgebühren zu hoch

43% wollen eigentlich gar keine Rundfunkgebühren mehr zahlen

30% finden sich mit ihren Interessen im Angebot der öffentlich-rechtlichen Anstalten nicht wieder

28% finden eine Rundfunkgebühr grundsätzlich in Ordnung, finden aber das derzeitige Angebot zu schlecht, als dass es Rundfunkgebühren rechtfertigen würde

23% nutzen das Angebot der öffentlich-rechtlichen Anstalten überhaupt nicht

20% finden sich mit ihrer Meinung im Angebot der öffentlich-rechtlichen Anstalten nicht wieder
(Quelle:http://www.freiewelt.net/nachricht/was-halten-die-deutschen-von-der-gez-10073784/)
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2707

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: 70% der Deutschen laut Umfrage gegen GEZ

Beitragvon littleganja am Mo 14. Mai 2018, 11:36

Rundfunkbeitrag? „Nein, danke!“ Beitragsverweigerer erzählen von Haft, Zwang und Befreiung

:arrow: https://m.youtube.com/watch?v=2ysi2Bhbr9c

Wie gesagt alles mit Zwang ist Scheiße, genau wie unsere Drogengesetze nicht Verhältnismäßig sind und Randgruppen benachteiligen, so verhält es sich auch mit der GEZ. Der Staat inhaftiert Menschen die eben nicht der Norm entsprechen oder besser gesagt Menschen die nicht blind folgen. Ich persönlich zahle mittlerweile GEZ, verweigern kann ich nicht, könnte Folgen haben die meine Existenz gefährden. Als ich ALG2 bezogen habe, habe ich die GEZ an der Nase rumgeführt, die Befreiungsscheine habe ich (natürlich immer ;)) hingeschickt. Irgendwann meldete sich der Gerichtsvollzieher mit einer Forderung von ca 1200€, dann habe ich alle Leistungsbescheide genommen und vorgelegt, Schach und Matt, ausser Spesen nix gewesen :lol:
So könnten alle die ALG2 beziehen oder sonstig befreit sind die GEZ mit den eigenen Waffen schlagen, denkt mal drüber nach......
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2707

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste