Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Alle Themen, die sonst nirgendwo hingehören könnt ihr hier diskutieren.


Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 10:37

Es wird immer verrückter, Science Fiktion ist jetzt, Google kann unsere Stimmen 1:1 kopieren und sich für uns ausgeben, schaut das Video :!:

:arrow: https://m.youtube.com/watch?t=309s&v=IFDnJeLgIZk

Ich bin Schockiert :shock:
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon vaporo redhalo am Sa 12. Mai 2018, 11:11

google hört mit, ja und. Ist doch super, hat nur vorteile für uns. Z.B. hier: https://www.youtube.com/watch?v=zBnDWSvaQ1I
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society
vaporo redhalo
 
Beiträge: 92

Registriert:
Mo 23. Okt 2017, 10:59


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 11:21

Es hat definitiv Vorteile, speziell für Menschen die z.b. im Büro arbeiten. Die Negative Seiten überwiegen meiner Meinung nach, ich kann denken wie ein Krimineller......
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon vaporo redhalo am Sa 12. Mai 2018, 12:02

Ich denke wie ein Schaf also beunruhigt mich das nicht. Sollen Sie doch machen was Sie wollen, habe doch nichts zu verbergen. Und denken wie ein Krimineller, gibt es das überhaupt?

Ironie off. Wann wacht Ihr endlich auf?
It is no measure of health to be well adjusted to a profoundly sick society
vaporo redhalo
 
Beiträge: 92

Registriert:
Mo 23. Okt 2017, 10:59


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 15:38

littleganja hat geschrieben:Google kann unsere Stimmen 1:1 kopieren und sich für uns ausgeben, schaut das Video

Im Video steht nur, daß Google Anrufe für uns (demnächst) durchführen kann und nicht, daß es unsere Stimmen imitiert.

Bitte solche Sachen hier nicht unrecherchiert posten und jedem Schei§ blind hinterherrennen.


PS: Das ist ja im übrigen keine Neuigkeit aus der Stimmemulation, sonder der Gesprächs KI. Wenn es irgendwann eine gute Software zur Stimmenemulation geben sollte, feiere ich das! Da warte ich schon lange drauf. Aber bisher hört man es immer noch raus. Was die Gesprächs KI angeht: Turing läßt grüßen!
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 15:42

Martin Mainz hat geschrieben:
littleganja hat geschrieben:Google kann unsere Stimmen 1:1 kopieren und sich für uns ausgeben, schaut das Video

Im Video steht nur, daß Google Anrufe für uns (demnächst) durchführen kann und nicht, daß es unsere Stimmen imitiert.

Bitte solche Sachen hier nicht unrecherchiert posten und jedem Schei§ blind hinterher rennen.


PS: Wenn es irgendwann eine gute Software zur Stimmenemulation geben sollte, feiere ich das! Da warte ich schon lange drauf. Aber bisher hört man es immer noch raus. Turing läßt grüßen!


In dem Video wird gesagt das es eine Firma gibt, nicht Google, die die eigene Stimme kopieren kann anhand weniger Worte. Dann kann man oder auch z.b. Google die eigene Stimme benutzen. Das was da gezeigt wird ist nur eine Demo!
Wörter wie Scheiß sind erlaubt solange man sie entfremdet, gut zu wissen ;)

Keine Ahnung ob du es noch feierst wenn deine Stimme (nicht Du!) kleine Kinder in der Pizzaria bestellst und der BND dir das vorwirft. Oder eine Anruf von dir mit deiner Fakestimme getätigt wird dem ein Verbrechen anhängt. Hast du glaube ich nicht zu Ende gedacht?!

Stand in dem Bayern Gesetz nicht irgendwas mit die dürfen für Fakeanrufe das Telefon des Beschuldigten benutzen?! Bitte berichtige mich!

Eventuell ist dein Englisch auch besser wie meins? Vielleicht habe ich ja was falsch verstanden, bin aber eigentlich der Meinung jedes Wort verstanden zu haben....
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 16:01

littleganja hat geschrieben:In dem Video wird gesagt das es eine Firma gibt, nicht Google, die die eigene Stimme kopieren kann anhand weniger Worte. Dann kann man oder auch z.b. Google die eigene Stimme benutzen. Das was da gezeigt wird ist nur eine Demo!

Kannst Du mal die Stelle angeben, ich finds nicht und hab keine Lust das ein drittes Mal zu schauen.

Wenn das System auf dem Markt und bekannt ist, dann kann ich Fake-Anrufe machen, den ganzen Tag.. und es auf Google schieben! Das schon mal zu Ende gedacht?

PS: Ich denke niemals etwas zu Ende. So schlau bin ich nicht. Ich bin aber schlau genug zu wissen, daß ich mich irren kann.
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 16:10

Martin Mainz hat geschrieben:
littleganja hat geschrieben:In dem Video wird gesagt das es eine Firma gibt, nicht Google, die die eigene Stimme kopieren kann anhand weniger Worte. Dann kann man oder auch z.b. Google die eigene Stimme benutzen. Das was da gezeigt wird ist nur eine Demo!

Kannst Du mal die Stelle angeben, ich finds nicht und hab keine Lust das ein drittes Mal zu schauen.

Wenn das System auf dem Markt und bekannt ist, dann kann ich Fake-Anrufe machen, den ganzen Tag.. und es auf Google schieben! Das schon mal zu Ende gedacht?

PS: Ich denke niemals etwas zu Ende. So schlau bin ich nicht. Ich bin aber schlau genug zu wissen, daß ich mich irren kann.


Ganz nach dem Vorbild dieses außergewöhnlichen Vogels, soll die Künstliche Intelligenz "Lyrebird" ein beinahe perfekter Stimmenimitator sein. Anhand einer Sprachaufnahme mit einer Länge von nur einer Minute soll die KI jede beliebige menschliche Stimme analysieren können. Aus den charakteristischen Eigenschaften der Stimme könne "Lyrebird" dann einen einzigartigen "Schlüssel" generieren, mit dem man die eingelesene Stimme alles sagen lassen kann, was man möchte. Sogar eine ganz eigene Stimme mit bestimmten Wunschmerkmalen soll die Wunderwaffe erschaffen können. Nur eine halbe Sekunde braucht "Lyrebird" um eintausend verschiedene Sätze mit den vorgegebenen Stimmmerkmalen zu generieren. Dabei kann die KI durch einen Algorithmus auch Sätze in den verschiedensten Arten wiedergeben und sogar mit diversen Emotionen unterstreichen. Auf der Webseite des Start-Ups kann man bereits Unterhaltungen zwischen Barack Obama, Hillary Clinton und Donald Trump belauschen. "Lyrebird" sieht in der Zukunft einige praktische Anwendungsbereiche für die Technologie. Neben persönlichen Assistenten, wie Siri, könnte "Lyrebird" auch Hörbücher in den Stimmen berühmter Persönlichkeiten vorlesen. Darüber hinaus könnte die besagte Künstliche Intelligenz auch dafür verwendet werden, Leuten mit sprachlicher Behinderung eine richtige, authentische Stimme zu geben. So unfassbar cool das alles klingen mag - die Technologie hat leider auch ihre Schattenseiten.

Die Stimme als Beweismittel
Die Macht dieser Künstlichen Intelligenz kann leider schnell für unlautere Zwecke missbraucht werden. Da Stimmmuster relativ einzigartig sind, gelten sie in unserer Welt als weit verbreitetes Authentifizierungsmittel. Sehr häufig dienen sie auch als Beweismittel in Rechtsfällen. Mit der Möglichkeit Stimmen perfekt nachzuahmen, könnten demnach Beweisstücke weitreichend manipuliert oder Sicherheitsvorkehrungen umgangen werden. "Lyrebird" will deshalb die Technologie für jeden zugänglich machen, um Konsumenten die Augen zu öffen. Denn Audio-Aufnahmen könnten schon bald kein verlässliches Beweismaterial mehr darstellen - genau darau will das Start-Up die Menschheit aufmerksam machen.

(Quelle/Volltext : http://www.bigfm.de/buzzhaltestelle/197 ... ute-stimme)

Gefunden per Google :roll:

Australien gehört zu den Big Five.....
Zuletzt geändert von littleganja am Sa 12. Mai 2018, 16:40, insgesamt 1-mal geändert.
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 16:20

Ja, das hab ich 2017 auch mitbekommen und mir schon Hoffnung gemacht. Da ist aber bisher so gar nix bei rumgekommen seitdem. Das Tonbeispiel ist übrigends gruselig, man hört deutlich die Synthetisierung. Da ist man noch weit weg von einer realen Stimme.

Und ja, Australien ist Mitglied der BigFive. So what?


PS: Wo ist denn jetzt die Stelle im Video, oder schaust Du Dir Deine eigenen Beiträge nicht an?
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 16:29

Martin Mainz hat geschrieben:Ja, das hab ich 2017 auch mitbekommen und mir schon Hoffnung gemacht. Da ist aber bisher so gar nix bei rumgekommen seitdem. Das Tonbeispiel ist übrigends gruselig, man hört deutlich die Synthetisierung. Da ist man noch weit weg von einer realen Stimme.

Und ja, Australien ist Mitglied der BigFive. So what?


PS: Wo ist denn jetzt die Stelle im Video, oder schaust Du Dir Deine eigenen Beiträge nicht an?


Ab ca Minute 4:10, Ergo kannst du es nicht dreimal geschaut haben oder du verstehst halt nur die Hälfte?!

Australien bringt das oben verlinkte Programm raus und die sind Teil der Big Five, wenn das dir nichts sagt mal Googlen, will dir ja nicht alles vorkauen.

Weiterhin wäre es evtl angebracht das mit dem Scheiß zurück zu nehmen, oder bedarf es noch mehr Fakten und Recherche???
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 17:25

Jetzt(!) hab ich es zum dritten Mal gehört. Das bezieht sich doch auf Lyrebird der Abschnitt, hast Du ja auch nochmal verlinkt. Das ist aus Mitte 2017, bisher hab ich nichts Neues dazu gehört und wie geschrieben sind die damaligen Beispiele alles andere als "natürliche" Stimmen und schon gar nicht 1:1, also ist die Meldung von ganz oben "Google kann unsere Stimmen 1:1 kopieren" schlichtweg falsch, Lyrebird hin oder her.

Was die Big Five sind weis ich schon, aber auch die bekommen das scheinbar nicht hin. Musste erst Google sich mit befassen und die bekommens vielleicht irgendwann hin? Wie gesagt, die Meldung oben ist völlig übertrieben. Und wer die Entwicklung der Stimmsynthetisierung verfolgt hat, sollte auch nicht "schockiert" sein. Zumal es wie geschrieben noch gar nicht umgesetzt ist.

Clickbait und Du bist drauf reingefallen.
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 17:38

Martin Mainz hat geschrieben:Clickbait und Du bist drauf reingefallen.


Was besseres fällt dir nicht ein? Glaube nicht das der Kanal (1,5 Millionen Abos) das nötig hat, von seinen Klicks träumt der DHV :lol:

Was ist mit dem Bayern Gesetz und den Fakeanrufen? Oder habe ich da was falsch verstanden?
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 18:30

So kommt der Kanal wohl zu seinen Abos :lol:

littleganja hat geschrieben:Was ist mit dem Bayern Gesetz und den Fakeanrufen? Oder habe ich da was falsch verstanden?

So wie ich das verstanden habe, wollen die von einem fremden Telefon aus andere anrufen können, ja. Glaube aber nicht, daß die dann auch einen Stimmsimulator am Start hätten. Das wäre etwas zuviel Vorsprung an Technik. Das eine hat mit dem anderen erst mal nichts zu tun. Aber es würde passen, klar.
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Sa 12. Mai 2018, 18:46

Vorsprung uns gegenüber, natürlich den müssen die haben und wenn angenommen 2019 so ein Programm rauskommt für die Masse, haben die das mindestens schon 20 Jahre. Die Optionen sind vorhanden, jetzt werden die Gesetze dementsprechend angepasst und bald ist es hier schlimmer wie in der Türkei über die unsere Medien ja immer schimpfen bezüglich der Menschenrechte.
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Sa 12. Mai 2018, 19:07

Wir werden sehen. 20 Jahre :lol:
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Di 15. Mai 2018, 10:12

Video über den Sprach Assistent von Google auf Deutsch

:arrow: https://m.youtube.com/watch?v=f4QnvK3hEus

Die Kopie der eigenen Stimme wird auch explizit erwähnt.....
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon Martin Mainz am Di 15. Mai 2018, 13:45

littleganja hat geschrieben:Die Kopie der eigenen Stimme wird auch explizit erwähnt.....

Ja, als Vorhaben, nicht als Tatsache. Also nichts neues zum obigen Post. Und auch keine Quellenangabe.
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1624

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: Google kopiert unsere Stimmen um zu telefonieren!

Beitragvon littleganja am Di 15. Mai 2018, 14:30

Quelle Google ;)
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2684

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste