"Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Antworten
Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

"Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Sabine » Di 5. Jan 2016, 16:49

"Am Anfang war alles high. Unsere Liebe, unser Leben, unsere Ziele, unsere Wünsche. Doch irgendwann zerstörte die Cannabis-Sucht meines Freundes alles, wovon wir zuvor geträumt hatten.
Anfangs blieb es bei einem Joint am Abend. Doch nach und nach wurden aus zwei schnell drei Tüten am Abend. Als Raúl anfing, sich Joints für den Tag vorzudrehen und diese unter seinen normalen Kippen in der Zigarettenschachtel zu verstecken, bemerkte ich das erste Mal die Schattenseiten des Kiffens.

Bald darauf hatten wir immer weniger Sex. ..."


http://www.bento.de/gefuehle/kiffen-wie ... at-238883/

Vieles in dem Artikel bleibt unausgesprochen bzw. wird nur angedeutet : weniger Sex, so erschöpft sein, das man nach dem Einkaufen zusammenklappt, Streitereien und "Nur mit dem Unterschied, dass ich nicht mehr dafür verantwortlich bin ...".
Da würde ich gerne mal die "Gegenseite" hören! Z.B. sind Helikopter-Freundin und Perfektionistin bis zur Erschöpfung ein paar Schlagworte, die mir dazu einfallen.

Im Ganzen ein Artikel, der wieder mal die Gefährlichkeit und ein angebliches Desinteresse an allen Dingen untermauern soll.

ay_caramba
Beiträge: 64
Registriert: Sa 24. Mai 2014, 09:20

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von ay_caramba » Di 5. Jan 2016, 18:35

Als ich den Artikel las, dachte ich mir die ganze Zeit "hoffentlich wird der arme Raúl die los". :D Anscheinend hat er ja letzten Endes Glück gehabt, puh.
Wahrscheinlich wurde er immer lustloser, weil er sich so eine Nörgeltante geangelt hat. :lol:

Meine Güte, in dem Artikel gibt es ja so vieles, das einem die Zehennägel hochrollt.
Sie: "Also stellte ich ihn zu Rede und fragte ihn, ob er mit dem Kiffen aufhören könnte."
Also wenn man so Ultimaten stellt: "Das Kiffen oder ich!", braucht man sich nicht zu wundern, wenn eine Entscheidung fällt.

Im Bekanntenkreis habe ich jemanden, der sich stattdessen für die Frau entschieden hat. Der geht halt jetzt jedes Wochenende saufen - gefällt ihr auch nicht so. :roll:

Übrigens: Bento.de gehört zur SPIEGEL-Gruppe.

dahound
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:42

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von dahound » Di 5. Jan 2016, 19:44

Ich kenne natürlich nur das was die Autorin geschrieben hat, aber wer nicht einmal Freunde hat um mit ihnen über das Thema zu reden und extra zur Suchthotline greifen muss als erster Schritt tut mir sehr leid.

Vielleicht ist sein Job ja auch sehr anstrengend? Kann sich eventuell niemand vorstellen, der unter ein paar Einkaufstüten zusammenbricht. Vielleicht hilft es ihm eventuell Rückenschmerzen zu überwinden? Vielleicht sollte er zumindest das Nikotin weglassen (ich gehe mal nicht davon aus das er pur raucht). Das einzige was ich sehr kritisch sehe ist wenn er direkt nach dem Rauchen Auto fährt.

"Bei Raúl hat sich übrigens nichts verändert. Er arbeitet weiterhin sehr viel und füllt seine Abende mit seinen Joints. Nur mit dem Unterschied, dass ich nicht mehr dafür verantwortlich bin und es nie mehr sein werde."

- Na wunderbar dann ist doch alles prima und vielleicht hatter er nur keine Lust mehr auf seine Freundin, sich aber nicht getraut etwas zu sagen! Zumindest klingt das für mich nicht nach einer Last der Gesellschaft, wenn er weiterhin fleißig arbeitet. Hoffen wir für ihn, dass er seinen Führerschein behalten kann und nicht kontrolliert wird.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Sabine » Di 5. Jan 2016, 19:59

Nicht er ist zusammen gebrochen, sondern sie !

Darum schrieb ich auch Helikopter-Freundin : Beruf, Freizeit, Haushalt, Er ... alles muss perfekt sein. Dazu noch der Glaube, das man Menschen ändern kann ...

Bin in meiner Jugend auch mal drauf reingefallen und da ging es nicht nur ums Kiffen, da waren weitaus härtere Sachen/Drogen am Laufen.

dahound
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:42

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von dahound » Di 5. Jan 2016, 23:28

Aurora hat geschrieben:Nicht er ist zusammen gebrochen, sondern sie !
hab ich doch auch gemeint ;)
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Unbegreiflich
Beiträge: 196
Registriert: So 4. Okt 2015, 15:42

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Unbegreiflich » Di 5. Jan 2016, 23:47

»Raúl«?
Oder »Raoul«?
Also »Raoul Duke«?
Mit wem war die gute Dame zusammen?

Ahh! Das liest sich wie der Lebensabschnitt eines Protagonisten in ner Seifenoper.
Klar zerbrechen Beziehungen!
Vor allem wenn man komplett unterschiedliche Lebensstiele hat und den anderen Lebensstiel nicht akzeptieren will oder kann.
Oftmals verändern sich auch Leute über die Jahre und ändern ihre Lebensgewohnheiten.
Manch einer trinkt immer mehr Alkohol über die Zeit, oder ein anderer hört mit dem Sport auf und ernährt sich nur noch von Fastfood.
Kann sein das der Partner diese Veränderung nicht akzeptieren kann.
Die Person stellt sich halt was anderes vor.
Unter dem massiven Einfluss von Alkohol, können Beziehungen wohl noch ganz anders enden.
Sollen wir dazu nochmal Zeitungsartikel auskramen?

Lasst doch »Raoul Duke« einfach »Raoul Duke« sein!

dahound
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:42

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von dahound » Mi 6. Jan 2016, 09:43

Unbegreiflich hat geschrieben:
Unter dem massiven Einfluss von Alkohol, können Beziehungen wohl noch ganz anders enden.
Sollen wir dazu nochmal Zeitungsartikel auskramen?
Richtig, mit Alk wird auch schnell mal die Faust geschwungen, ich meine den ein oder anderen Artikel dazu kann man im Netz finden. Wenns nicht passt passt es nicht, aber die schuld wird immer weitergegeben und woanders gesucht.
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Doc_A
Beiträge: 723
Registriert: So 31. Aug 2014, 11:21

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Doc_A » Mi 6. Jan 2016, 10:41

Der Informationsgehalt dieses "Artikels": 0

Um dem Ganzen einen Hauch von Ausgewogenheit zu geben, hätte man wenigstens auch den Ex-Partner zu Wort kommen lassen können.

Es wird die subjektive Sichtweise einer (möglicherweise) frustrierten und verletzten Frau dargestellt, die das Scheitern einer längeren Beziehung auf einen Grund herunterbricht und Verantwortung von sich weist. Die Mechanismen, die dazu führen, daß Frauen sich "solche" Partner aussuchen, sind in der Psychologie/Paartherapie bekannt, die "Schuld" dem Ex-Partner oder einer Substanz zuzuschieben ist wohlfeil und auch ein wenig arg simpel!?
:shock:

Benutzeravatar
Ganjadream
Beiträge: 300
Registriert: Do 16. Feb 2012, 11:57

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Ganjadream » Mi 6. Jan 2016, 22:38

Ich glaube, ich bin Single, da ich weder Kiffe noch Spritte!

Liegt alles nur am Cannabis!

:lol:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein hat die Arroganz vergessen.

dahound
Beiträge: 70
Registriert: Mo 17. Mär 2014, 22:42

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von dahound » Do 7. Jan 2016, 20:53

Eine Sache muss ich noch loswerden zu dem Artikel...

Cannabis kann ja durchaus wunderbar als Aphrodisiakum eingesetzt werden. Jetzt hat aber der Freund selbst nach dem Kiffen keine Lust auf sie. Das sagt doch alles? Natürlich eine bittere Einsicht für die Freundin, wenn der Partner nicht mal unter dem Einfluss von Drogen mit einem schlafen möchte :lol:
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.

Lazazar
Beiträge: 1
Registriert: So 2. Aug 2020, 01:25

Re: "Wie Cannabis meine Beziehung zerstört hat"

Beitrag von Lazazar » So 2. Aug 2020, 01:28

Helikopter Freundin! Der arme Raúl! Ich kenne diese Art von Beziehung! Soll die Perle sich doch nen anderen suchen! Vielleicht kommt die alte mit so nem Alki zusammen! Der haut ihr dann bei Diskussionen das Telefon in die fresse 😂

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“