EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Antworten
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Berlin - Die EU-Kommission sieht natürlich hergestellte CBD-Produkte als Betäubungsmittel und hat deshalb alle Anträge von Herstellern gemäß der Novel-Food-Verordnung gestoppt. Setzt sie ihre vorläufige Auffassung durch, könnte das das Ende für den Großteil des seit Jahren wachsenden Marktes für CBD-Öle, CBD-Nahrungsergänzungsmittel und CBD-Lebensmittel sein. Entsprechend laufen Anbieter und Verbände Sturm. Beim Verband Cannabis versorgender Apotheken (VCA) hingegen kommt der Schritt gut an.


https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachrich ... einstufen/

Na ja, damit käme es aus der Novel-Food-Verordnung wieder raus, wäre aber ein Schritt in die falsche Richtung mMn.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

“Nur ein Sturm im Wasserglas?” Daniel Kruse zu CBD & Cannabisextrakten

Brancheninsights mit und vom Hanfunternehmer und Präsidenten der EIHA – Daniel Kruse

Das Thema CBD ist für Unternehmer*innen kein einfaches. Heiß diskutiert wird die Verkehrsfähigkeit der Produkte: Sind sie als Lehrmittel verkehrsfähig? Fallen sie gar unter das Betäubungsmittelgesetz? CBD ist zugleich Medizin und Lifestyle-Produkt – doch der Weg ist noch lang, um die Produkte untereinander abzugrenzen und für Konsumenten sichere Produkte an den Markt zu bringen. Einer, der das Hin- und Her schon lange kennt, ist der Unternehmer Daniel Kruse. Er ist seit 1996 in der Cannabiswirtschaft aktiv und nicht nur erfolgreicher Geschäftsmann, sondern auch Präsident der European Industrial Hemp Association (EIHA). Wir haben uns mit ihm über aktuelle Lobbythemen rund um CBD und THC unterhalten: Novel Food für Hanfextrakte – ja oder nein, reguliert die Industrie sich selbst und wird am Ende die Europäische Kommission alle Cannabisextrakte als Droge einstufen?


https://krautinvest.de/nur-ein-sturm-im ... extrakten/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3521
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Martin Mainz »

Hightere Gedanken zum Thema: https://www.youtube.com/watch?v=liuE6l4abDs

Die EU Kommission möchte CBD als Betäubungsmittel einstufen. Entgegen der Empfehlung von der WHO.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 262
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von bad guy »

Erschreckend. Die Korruption zeigt mal wieder ihre hässliche Fratze.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

Unruhe um Hanfextrakte: Einstufung als Betäubungsmittel?

Ein Interview mit dem Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW e.V.) zu Hanfextrakten und der drohenden EU-Entscheidung zur Klassifizierung von Hanfextrakten als Betäubungsmittel.

In den letzten drei Wochen dominiert eine Nachricht die Szene: Laut EU-Kommission soll CBD als Betäubungsmittel eingestuft werden. Wobei: CBD ist vielleicht nicht ganz richtig, denn es geht im wesentlichen um Hanfextrakte aller Art, die aus Nutzhanfblüten mit weniger als 0,2% THC hergestellt werden. Und in so gut wie allen europäischen Ländern boomen Hanfextrakte aller Art. Sie befinden sich in Lebensmitteln, in Nahrungsergänzungsmitteln, in Kosmetika und in Vape-Produkten.


https://krautinvest.de/unruhe-um-hanfex ... ngsmittel/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

Cannabis-Apotheker fordern Rezeptflicht für CBD-Produkte

Nach Vorstoß der EU-Kommission

Der Verband der Cannabis versorgenden Apotheken spricht sich für eine Rezeptpflicht für Cannabidiol-haltige Produkte aus. Eine Einstufung von CBD als Betäubungsmittel würde aus der Sicht der Pharmazeuten jedoch über das Ziel hinausschießen.


https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... d-produkte

Aha. Das ist ja so durchschaubar... vielleicht sollte der ganze Unfug einfach bleiben gelassen, CBD aus der Novel-Food-Verordnung genommen und am besten gleich auch mit THC legalisiert werden. Ich mein ja nur.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3521
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Martin Mainz »

Wenn die Wasser rezeptpflichtig machen könnten, würden sie das auch noch tun.
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 909
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Hans Dampf »

Cookie hat geschrieben: Mi 26. Aug 2020, 16:50 Cannabis-Apotheker fordern Rezeptflicht für CBD-Produkte

Nach Vorstoß der EU-Kommission

Der Verband der Cannabis versorgenden Apotheken spricht sich für eine Rezeptpflicht für Cannabidiol-haltige Produkte aus. Eine Einstufung von CBD als Betäubungsmittel würde aus der Sicht der Pharmazeuten jedoch über das Ziel hinausschießen.


https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... d-produkte

Aha. Das ist ja so durchschaubar... vielleicht sollte der ganze Unfug einfach bleiben gelassen, CBD aus der Novel-Food-Verordnung genommen und am besten gleich auch mit THC legalisiert werden. Ich mein ja nur.
Aber die Jugend muss doch geschützt werden!!!!
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

Oh, ja, die Jugend... die schützen wir am besten, indem wir auch noch CBD verbieten (ich frage mich ehrlich, wie "ernst" ein BtMG genommen werden kann, wenn wir dort CBD mit aufnehmen?!). Wir müssen ja alles verbieten, was diese "böse Pflanze" - pah, igitt - so produziert, also auch den grünen Farbstoff in ihren Blättern genannt Chlorophyll... ach nee, geht nicht, dann müssten wir ja alles verbieten... ich könnte mich aufregen, wenn ich nicht so gechilled wäre ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
AtzeTonfrei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 16:39

Re: Sammlung: Schlechte Presse gegen Cannabis

Beitrag von AtzeTonfrei »

https://www.hna.de/wirtschaft/who-canna ... 26885.html
Ist der Hanf-Inhaltsstoff Cannabidiol nun gefährlich oder medizinisch einsetzbar? In dieser Frage widersprechen Öko-Test und einige Verbraucherzentralen der WHO.
... etc. war ja abzusehen....
AtzeTonfrei
Beiträge: 44
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 16:39

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von AtzeTonfrei »

Petition zum Thema:
http://chng.it/6L5P9QkY9h

Hanfextrakte von der Liste der Neuartigen Lebensmittel löschen lassen

Die Europäische Kommission hat vorletzte Woche beschlossen, Anträge für "neuartige Lebensmittel" zur Aufnahme von CBD in Lebensmitteln zu stoppen, weil sie erwägt, die Zutat als "Arzneimittel/Betäubungsmittel" zu kennzeichnen.
...
Wir fordern:
Da die Pflanze sowie Ihre Extrakte schon lange Verwendung in der EU haben, beantragen wir wie folgt: Die neu in der "Novel Food Verordnung" hinzugefügten Cannabinoide CBD, CBG, CBN, CBC etc. sind als Pflanzenextrakte der Nutzhanf Pflanze Cannabis-Sativa L anzuerkennen und aus dem Novel Food Verordnungs-Katalog zu streichen und gleichzeitig als Nahrungsmittel anzuerkennen.


Artikel zur Petition:
https://hanfjournal.de/2020/09/03/das-v ... erhindern/
milkyway
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Okt 2020, 16:32

CBD soll als Betäubungsmittel eingestuft werden(?)

Beitrag von milkyway »

In diesem Artikel geht es darum, dass CBD in der EU als Betäubungsmittel eingestuft werden soll. Das würde bedeuten, dass viele Shops schließen müssten. Vielleicht wollt ihr auch den Artikel durchlesen und die Kampagne unterstützen. https://cbdbleibt.at/

Der Artikel: https://www.derstandard.de/story/200012 ... -droht-das
Wurlitzer1920
Beiträge: 368
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Entscheidung
EuGH-Urteil zu Cannabis: CBD ist kein Suchtstoff


In einer aktuellen Entscheidung ebnet der EU-Gerichtshof dem beliebten Wirkstoff Cannabidiol den Weg zur weiteren Vermarktung, gegen den Willen der EU-Kommission....

https://www.derstandard.de/story/200012 ... suchtstoff

https://curia.europa.eu/jcms/upload/doc ... 0141de.pdf
Zuletzt geändert von Wurlitzer1920 am Fr 20. Nov 2020, 14:43, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

Oh, wow - heute sammeln sich die guten Nachrichten :mrgreen:!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3521
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Martin Mainz »

Hier nochmal ein Artikel ohne Bezahlschranke zum Thema:

EuGH entscheidet: Cannabis Wirkstoff CBD kein Suchtstoff - Gewaltige Chancen für Anleger

Das Gericht entschied letzten Donnerstag, dass CBD-Produkte vermarktet werden dürfen und nicht von einem EU-Mitgliedstaat verboten werden können, wenn sie in einem anderen Mitgliedsstaat rechtmäßig produziert wurden. Dieses Urteil gilt für alle Produkte, die aus ganzen Cannabis-Sativa-Pflanzen gewonnen werden, was auch die Blüten und Fruchtstände beinhaltet.
...
So veröffentlichte Canopy Growth [...] am 23.11.2020 die Ergebnisse einer Studie bezüglich Langzeitwirkungen von Cannabidiol im präklinischen Modell „C. elegans“. Darin gibt Canopy bekannt, dass Cannabidiol (CBD) bei physiologischen Konzentrationen keinen Grad an akuter oder lebenslanger Toxizität oder damit zusammenhängenden Verbindlichkeiten gezeigt hat! Stattdessen verlängerte CBD die mittlere Lebensdauer um bis zu 18 Prozent und erhöhte die Aktivität im Spätstadium des Lebens um bis zu 206 Prozent im Vergleich zu den unbehandelten Kontrollen innerhalb der Studie.


Quelle: https://www.ariva.de/news/eugh-entschei ... ff-8931457


Hätte man auch unter Invest oder dem Thema Razzien stellen können.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 262
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von bad guy »

Da könnte man Mal ermitteln wie es dazu kam. Es ist doch offensichtlich dass es kein Betäubungsmittel ist. Hier wäre ein Befangenheitsantrag sinnvoll.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

EU-Kommission stuft CBD als mögliches Lebensmittel ein

Beitrag von Cookie »

EU-Kommission stuft CBD als mögliches Lebensmittel ein

[..]

Parallel zur Entscheidung der UN hat die EU-Kommission der EIHA am 02. Dezember 2020 schriftlich bestätigt, das CBD als mögliches Lebensmittel und nicht als Betäubungsmittel eingestuft wird:

"Im Lichte [...] des jüngsten Urteils des Gerichtshofs [...] hat die Kommission ihre vorläufige Bewertung überprüft und kommt zu dem Schluss, dass Cannabidiol nicht als Droge im Sinne des Einheitsübereinkommens der Vereinten Nationen über Suchtstoffe von 1961 betrachtet werden sollte, da es keine psychotrope Wirkung hat. Demzufolge kann Cannabidiol als Lebensmittel eingestuft werden."


https://www.yumda.de/news/1168980/eu-ko ... l-ein.html

ROTFLOL! :mrgreen:
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3212
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von Cookie »

So, jetzt ist CBD unter den Kosmetika zu finden :P:

EU setzt CBD auf Kosmetikliste

Berlin - Die bislang unübersichtliche und umstrittene Rechtslage bezüglich der Zulässigkeit von CBD-Produkten ist etwas klarer geworden: Die EU-Kommission hat natürlich extrahiertes CBD in die sogenannte Cosing-Datenbank aufgenommen, auf der die in der EU für den Gebrauch in Kosmetika zugelassenen Inhaltsstoffe stehen.

Schritt für Schritt revidiert die EU ihre Sicht auf Cannabis und dessen Inhaltsstoff CBD. Nach dem wegweisenden Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH), der CBD explizit nicht als Betäubungsmittel einstuft, hat der Europäische Hanfverband EIHA bei der Kommission nachgebohrt: Da das nun höchstrichterlich beschieden sei, gebe es auch keine rechtlichen Unsicherheiten mehr bei der Verwendung von CBD in Kosmetika. Der Inhaltsstoff könne deshalb in die Cosing-Datenbank gesetzt werden. Die wird von der Kommission betrieben und enthält mehrere zehntausend Inhaltsstoffe, die in Kosmetika verarbeitet werden dürfen, samt Identifikatoren und zugeschriebenen Wirkungen.


https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachrich ... etikliste/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
andisoima
Beiträge: 346
Registriert: So 17. Jul 2016, 11:45

Re: EU will CBD als Betäubungsmittel einstufen

Beitrag von andisoima »

Die AG Drogenpolitik der PIRATEN plant gerade einen Themenabend mit Fachanwalt zum Thema "CBD in Lebensmitteln & EU Recht".

Sobald ich den Termin habe, sage ich Bescheid.
Wer fragen zum Thema hat, schreibt mir bitte eine PN. Die Fragen werden gesammelt.
8-)
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“