Sammlung Superwahljahr 2021

freifahrt
Beiträge: 30
Registriert: Fr 15. Okt 2021, 21:41

ZDF-Nachschlag von gestern

Beitrag von freifahrt »

Weiß nicht wer gestern Mittag ZDF gesehen hat:

Zuerst „Drehscheibe Deutschland“: Cannabis-Legalisierung und die Gefährlichkeit im Straßenverkehr – flachste Eiszeit Propaganda. Die Bochumer Polizei wurde bei einer Verkehrskontrolle begleitet. Man kennt diese Blüten ja von Anfang der 2000 Jahre, wo sie zum ersten Mal blühten.

Erster Vorgeführter ein Betrunkener, zweiter Vorgeführter ein Betrunkener, ja dieses „Feierabend Bier“ als Kommentar, dann endlich der Cannabis-Verdächtige. Der Verdächtige, mitten in der Stadt, gab eine Pinkelprobe bei den Beamten ab, die negativ getestet wurde!

Das war der ganze Beleg für die Gefährlichkeit von Cannabis im Straßenverkehr!

Immerhin würden 250 Führerscheine im Jahr dort in Bochum „kassiert“ und einige von denen wären sicherlich von Drogenkonsumenten (also alle Drogen abzüglich Säufer - nix genaues weiss man nicht).

Gleich danach das Mittags Magazin mit zum Glück mal ein bisschen neutraler Aufklärung über die Cannabis Situation in Kanada. Das volle Gegenteil von dem davor in dieser Drehscheibe. Beide Sendungen aber gleich nach einander im ZDF!

So wie es da in Kanada momentan laut „ARD Mittagsmagazin“ gesendet vom ZDF (???) aussieht, träumt Deutschland nicht nur von den Umständen sondern auf den Preisen. Das günstigste, schwächste Gras gab es da für rund 5.50 € und das beste, teuerste lag bei rund 7,50 € das Gramm!

Der Link zum netten Video: https://www.ardmediathek.de/video/mitta ... BkOTEwOTA/

Ansonsten ist es bei dem Thema nötige Debatte (war das nicht die Merkel 2018 nach der Bundestagssitzung wegen Cannabis die darauf drängte?) schnell wieder ziemlich ruhig geworden in den Medien.

Was kann denn „normal“ werden wenn „das Normale“ ständig fehlinterpretiert, in Frage gestellt, oder terrorisiert wird?

Kurze Zeit nach diesen Sendungen habe ich unter ZDF.de, mit dem Datum 22.10.2021 bis 22.10.2021, nach Cannabis gesucht. Die Anfrage ergab: Kein Ergebnis für „Cannabis“ !!!

Was macht da eigentlich das öffentlich-rechtliche Fernsehen?

Wer die miese Propaganda sehen möchte muss beim ZDF in der Mediathek selbst nach dieser Drehscheibe suchen.
Wurlitzer1920
Beiträge: 716
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Cannabis-Pläne der Ampel-Parteien: Das sind die Fallstricke bei der Legalisierung

Die Koalitionsgespräche zwischen SPD, Grünen und FDP haben begonnen. Bis Anfang Dezember wollen die drei Parteien ihre Projekte für die kommenden vier Jahre festlegen. Auch eine Neuregelung der Drogenpolitik dürfte darunter sein. Alle drei Parteien befürworten eine deutliche Abkehr vom bisherigen Kurs – und sprechen sich für eine Liberalisierung aus.

Auch eine Legalisierung von Cannabis steht im Raum. Doch das umzusetzen, wäre nicht leicht: Denn es wird ein komplett neuer Markt geschaffen, der gleichzeitig stark reguliert werden muss. Auf dem Weg zu einer Freigabe gibt es zahlreiche Fallstricke...
https://www.msn.com/de-de/finanzen/top- ... ar-AAPRIxS
Wurlitzer1920
Beiträge: 716
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Akte Cannabis:
Drogen-Explosion durch Legalisierung?

Soll es nun legalisiert werden oder nicht? Über Cannabis wird in Deutschland seit einigen Wochen wieder viel diskutiert. Die Science Cops haben die Argumente des Pro- und Contra-Lagers überprüft.
https://www.quarks.de/podcast/quarks-sc ... -cannabis/
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 297
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von FraFraFrankenstein »

ZDF Länderspiegel heute 23. Okt hat auch einen Beitrag über Cannabislegalisierung gehabt. Mit Kirsten Kappert-Gonter.
Schon den Kiffknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

FraFraFrankenstein hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 19:27 ZDF Länderspiegel heute 23. Okt hat auch einen Beitrag über Cannabislegalisierung gehabt. Mit Kirsten Kappert-Gonter.
Mit den Themen: Sprit, Gas, Strom kosten immer mehr - Wie teuer wird der Winter? / Streit um das Recht auf Rausch - Kommt die Cannabis-Legalisierung? / Hammer der Woche - Bushaltestelle nutzlos bei Regen

https://www.zdf.de/politik/laenderspieg ... 1-100.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
HabAuchNeMeinung
Beiträge: 497
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von HabAuchNeMeinung »

Hast Du den Beitrag angesehen?
Ich hab mal kurz reingehört und dann abschalten müssen weil soviel Käse echt wehtut...

Beispiele:
Besitz geringer Mengen sei eine Ordnungswidrigkeit
Der GdP Fuzzi der meint die Polizei sei dann für die Aufsicht der Geschäfte zuständig und daher keine Entlastung von Polizei und Justiz...
Am Schluss dan noch das Mitmaul Thomasius...
Das konnte ich mir dann nicht mehr antun...
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Hans Dampf »

Wurlitzer1920 hat geschrieben: Sa 23. Okt 2021, 18:13
Akte Cannabis:
Drogen-Explosion durch Legalisierung?

Soll es nun legalisiert werden oder nicht? Über Cannabis wird in Deutschland seit einigen Wochen wieder viel diskutiert. Die Science Cops haben die Argumente des Pro- und Contra-Lagers überprüft.
https://www.quarks.de/podcast/quarks-sc ... -cannabis/
Ziemlich gut zusammengefasst und schön die Fakten von der Meinung getrennt vorgetragen.

Ich persönlich glaube ja, dass die meisten Kids richtig aufgeklärt damit gar nicht anfangen würden, sobald der Gangsta-Anteil an der ganzen Geschichte wegfällt.
Und der Teil der bleibt nach den par mal probieren sind dann zukünftige Freizeitkonsumenten oder Leute die dringend med. Hilfe benötigen würden aber nicht unbedingt wegen des Cannabis, sondern vor allem wegen der sozialen und/oder psychischen Situation des Jugendlichen (m/w/d).

So interpretiere ich die mir vorliegenden Fakten mitsamt meinen Beobachtungen.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Wurlitzer1920
Beiträge: 716
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Gestern auch noch gehört, gut gemacht der Podcast.

---

Song für die Ampel: "Cannabis woll'n sie alle drei"

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 20130.html
Wurlitzer1920
Beiträge: 716
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Prioritäten von SPD, Grünen und FDP: Das lässt sich nicht schön­kiffen

Die angehenden Koalitionäre debattieren lieber über Cannabis als über die wirklich drängenden Probleme wie die Energiewende. Das darf nicht sein...
https://taz.de/Prioritaeten-von-SPD-Gru ... /!5807159/

Ich lasse die Kommentare von FIRLEFONZ für mich sprechen!
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Der rbb-Bürgertalk: Wir müssen reden! Cannabis freigeben - überfällig oder gefährlich?

Die Cannabis-Liberalisierung könnte nun auch in Deutschland bevorstehen. Denn SPD, Grüne und FDP fordern die weitgehende Legalisierung des Cannabis-Konsums in ihren Wahlprogrammen. Die Befürworter einer Cannabisfreigabe hoffen nun auf eine schnelle Gesetzesinitiative. Die Gegner lehnen das weiter ab, befürchten Verharmlosung der Gefahren des Drogenkonsums und eine Zunahme der Drogenkriminalität.

[..]

Darüber diskutieren am Dienstag, 26.10., um 20.15 Uhr im rbb Fernsehen unter anderem:

  • Andreas Müller, Jugendrichter aus Bernau und Cannabis-Legalisierungs-Aktivist
  • Renate Künast (Bü90/Grüne), Bundestagsabgeordnete
  • Sabine Schumann, stellv. Bundesvorsitzende Deutsche Polizeigewerkschaft, CDU-Mitglied
  • Sabine Hinze, Elternkreise Berlin-Brandenburg, Selbsthilfe für Angehörige von Süchtigen
  • Maria Krause, Deutscher Hanfverband
  • Robin Hofmann, Kriminologe Maastricht University
  • Prof. Rainer Thomasius, Kinder- und Jugendpsychiater, Uniklinik Hamburg Eppendorf
https://www.presseportal.de/pm/51580/5054440
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Im Ampel-Rausch

Alle Messebesucher sind euphorisch, dass die nächste Regierung Kiffen entkriminalisiert. Doch wie das aussehen könnte, dazu gibt es viele Meinungen.

BERLIN taz | Überall Gläser, bis oben gefüllt mit Cannabis. Auf den ersten Blick könnte man meinen, die Legalisierung der Droge, von der gerade alle reden, ist bereits Realität. Doch das, was an gefühlt jedem zweiten Stand auf der Cannabismesse Mary Jane drei Tage lang angepriesen wurde, ist natürlich bloß CBD. Das sieht aus wie Gras, Dope, Pot – enthält aber kein psychoaktives THC, sondern nur Cannabidiol und fällt deswegen nicht unter das Betäubungsmittelgesetz.


https://taz.de/Besuch-auf-der-Cannabis- ... /!5806374/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Hans Dampf »

Wurlitzer1920 hat geschrieben: So 24. Okt 2021, 11:54 ...
Ich lasse die Kommentare von FIRLEFONZ für mich sprechen!
Der Firlefonz hat sich da ja ganz schön ausgetobt :lol: :lol: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
HabAuchNeMeinung
Beiträge: 497
Registriert: So 1. Jun 2014, 02:17

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von HabAuchNeMeinung »

Hanfmesse Mary Jane: Unter Goldgräbern

Die Cannabis-Branche kann sich unter einer Ampel-Koalition gute Hoffnungen auf eine weitgehende Legalisierung machen. Auf der Branchenmesse Mary Jane zeigt sich, welche Geschäftsmodelle davon besonders profitieren dürften – und wer auch weiterhin Probleme mit den Gesetzeshütern zu erwarten hat.
...
Optimistisch ist auch Georg Wurth, Geschäftsführer des Hanfverbands, der ebenfalls mit einem Stand auf der Messe vertreten ist. Vor der Wahl hatte der Hanfverband mit einer E-Mail-Kampagne für die Cannabislegalisierung Druck auf die Bundestagskandidaten gemacht. „Wir haben ein Tool auf unsere Homepage angeboten, mit dem man sich über die Postleitzahl die E-Mail-Adressen und Social-Media-Kanäle der Wahlkreiskandidaten der großen Parteien auswerfen lassen konnte“, sagt Wurth. Man habe die Mitglieder aufgefordert, den Abgeordneten zu schreiben und ihnen ihre Erwartungen mitzuteilen. „Wir haben mittlerweile hunderttausende Follower in den Sozialen Medien“, sagt Wurth. „Das ist schon eine Macht, mit der man etwas bewirken kann.“
Wurth plädiert für einen raschen Zeitplan, sobald die Regierungskoalition steht – und eine zweistufige Strategie nach dem Vorbild der USA. „Die Verhandlungen über die Details der Legalisierung – also sprich, wer bekommt die Lizenzen, wie werden sie vergeben und was kosten sie – das dauert meistens eine ganze Zeit“, führt er aus. Lizensierte Fachgeschäfte, wie sie auch die Wahlprogramme von FDP und Grünen vorsehen, hält auch Wurth für die beste Wahl. Die Entkriminalisierung der Konsumenten, fordert er, solle nach der Wahl aber möglichst schnell geschehen. „Das ist durch die Veränderung von wenigen Sätzen in Gesetzen und Verordnungen erledigt“, sagt Wurth. „Die Umsetzung erwarten wir in den ersten einhundert Tagen der Koalition.“ Eine schnelle Legalisierung habe auch wirtschaftliche Vorteile, sagt Wurth, auch für den Staat.
...
https://www.wiwo.de/technologie/forschu ... 32734.html

Wäre schön wenn es so kommt wie Georg sich das vorstellt. Alleine der Glaube fehlt mir (noch)

HabAuchNeMeinung
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Das wird so kommen! Da bin ich mir sicher... natürlich unter der Voraussetzung, dass die Rasta-Koalition auch zustande kommt :P.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
FraFraFrankenstein
Beiträge: 297
Registriert: Fr 27. Sep 2019, 18:00
Wohnort: Mordhessen

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von FraFraFrankenstein »

Cannabislegalisierung? Schon fast zu einfach. Was wollen wir als nächstes legalisieren? LSD? PSILOS?
Schon den Kiffknigge gelesen? https://www.hanfverband-forum.de/viewto ... 11&t=18322
Wer gegen Cannabislegalisierung ist, ist für Bandenkriminalität und MAFIA.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Cannabis ist längst Teil des Alltags – die Kriminalisierung muss weg

Einerseits gibt es in der Politik seit einiger Zeit eine positivere Sicht auf Cannabis. Zugleich aber nimmt die Strafverfolgung von Händlern und Konsumenten zu, sogar bei unbedenklichem Nutzhanf. Die neue Regierung sollte mit der Legalisierung endlich das Rechtschaos beseitigen.

Das Ergebnis der Bundestagswahl steht fest, und die Debatte um die Legalisierung von Cannabis hat an Fahrt aufgenommen. Mit den Grünen und der FDP werden zwei Parteien Teil der neuen Bundesregierung, die sich seit Jahren für einen anderen Umgang mit Cannabis einsetzen und eine Legalisierung ausdrücklich in ihren Wahlprogrammen gefordert haben. Die SPD steht einer Reform ebenfalls offen gegenüber.

[..]

Es ist der Freiheitsgedanke und das Recht auf Selbstbestimmung, auf die es in einer Demokratie ankommt. Versucht der Staat aber dennoch, ein gesetzliches Verbot durchzusetzen, obwohl es ihm unmöglich ist, das angestrebte Ziel zu erreichen, untergräbt er damit dauerhaft das Vertrauen und den Respekt seiner Bürgerinnen und Bürger in ihn als Institution.


https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... s-weg.html

Hört, hört... jawohl, so ist es!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Südhesse
Beiträge: 126
Registriert: Mi 3. Mär 2021, 18:48

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Südhesse »

Ich weiß nicht ob das schon gepostet wurde. Das sind Leserbriefe im Merkur zu dem Thema Cannabis und wie gefährlich das ist.
Wenn man das so liest... Wow! Kann man fast denken, dass das Fake ist.

https://www.merkur.de/lokales/leserbrie ... 72830.html

Und immer merken: wenn ihr was raucht, seid ihr nur deswegen high weil euer Hirn schon einen Schaden hat :o :shock:
"Der Hauptgrund für das Verbot von Cannabis ist der Effekt auf degenerierte Rassen. Cannabis lässt nicht-Weiße glauben, sie seien gleichwertig wie Weiße"
Harry Anslinger
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 1014
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Hans Dampf »

Cookie hat geschrieben: Mo 25. Okt 2021, 16:30 Cannabis ist längst Teil des Alltags – die Kriminalisierung muss weg
...


Bei einem großen Teil der Kommentare hab ich manchmal das Gefühl, dass mein IQ sich vor Entsetzen halbiert und mangels Fluchtmöglichkeiten gleich auflösen möchte.

Man kann nur hoffen, dass die Rasta-Koalition nicht doch nur eine Ampel ist, die niemals rechtzeitig auf Grün umspringen wird…
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Legalisierung in Sicht - Diese Firmen stehen bereit für den deutschen Cannabis-Markt

Die Aussicht auf eine Ampelkoalition in Berlin weckt Hoffnungen in der Cannabis-Branche. Vor allem kanadische Konzerne haben mit Marihuana als Medizin schon einen Fuß in der Tür zu einem künftigen, legalen Milliardengeschäft.

Einen neuen Markt zu schaffen, haben die Ampelparteien nicht unbedingt als erstes im Sinn. Mit "Suchtprävention und Jugendschutz" begründen SPD, Grüne und FDP, warum sie den Konsum von Cannabis auch ohne medizinische Gründe kontrolliert freigeben wollen. Und doch dürfte "dem Schwarzmarkt den Boden entziehen" im Gegenzug auch bedeuten, den Weg für milliardenschweres legales Geschäft zu bereiten.


https://www.manager-magazin.de/unterneh ... 90bb4ba0c0

Es lockt das Geld als Türöffner...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4201
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Superwahljahr 2021

Beitrag von Cookie »

Was eine Cannabis-Legalisierung bedeutet

Grüne und FDP wollen Cannabis legalisieren. Warum eigentlich, wo doch auch heute kaum jemand fürs Kiffen behelligt wird?

Wenn es nur ums Recht der Deutschen auf ihren Rausch ginge; oder darum, dass der Staat die Menschen voreinander schützen sollte, aber nicht unbedingt vor sich selbst, nicht davor also, dass sie ihren eigenen Körpern und Seelen antun dürfen, was sie wollen, solange sie damit niemand anderen behelligen: dann gäbe es an den deutschen Verhältnissen wenig auszusetzen. Es ist zwar nicht erlaubt, Joints zu rauchen oder Haschischplätzchen zu essen, und es ist verboten, mit Cannabis zu handeln, zumal mit größeren Mengen. Aber die Gesetze werden von der Obrigkeit eher lässig exekutiert.


https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ ... 01705.html

"Lässig exekutiert"? Mir scheint, der Mann weiß nicht, wovon er spricht... und wenn es so wäre, spräche ja auch nichts gegen eine Legalisierung! :?: :!:
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“