Sammlung Legalisierung in Deutschland

pepre
Beiträge: 116
Registriert: Di 19. Okt 2021, 11:31

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von pepre »

Wann wird Gras legal? Die Regeln für Anbau und Verkauf von Hanf-Produkten

Wann kommt die Cannabis-Legalisierung in Deutschland? Die neue Bundesregierung will Gras legalisieren. Die Pläne von SPD, Grüne und FDP zu Besitz, Verkauf und Co.

https://www.swp.de/panorama/cannabis-le ... 44407.html

Schöner Überblick.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

pepre hat geschrieben: So 9. Jan 2022, 16:35 Extrem verstärkte Sinneseindrücke bis hin zu synästhetischen Erlebnissen sind dir unbekannt?
Hierzu nochmal... also das mit den "extrem verstärkten Sinneseindrücken" kenne ich natürlich, aber die "synästhetischen Erlebnisse" habe ich nicht, oder zumindest nicht "extra wenn ich stoned bin" (sondern schon so mit Farben und Zahlen). Was ich wohl mal hatte, war "das Gefühl zu schweben", aber das war auch nur ein Gefühl, hervorgerufen durch extrem viel intus ;). Ach ja, und unter Wasser Radfahren kam auch ganz gut :mrgreen:. Und die Art, wie ich "heim" (Urlaub) gefunden hab, aber das ist eine Story für sich...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Pläne der Ampel-Koalition / Cannabis-Legalisierung: Fünf Lehren aus Kanada

In Kanada kann seit drei Jahren legal Cannabis gekauft werden. Die meisten Befürchtungen sind nicht eingetreten. Auffällig: Vor allem eine Altersgruppe kifft mehr als früher.

Ein Projekt der Ampelkoalition ist die Legalisierung von Cannabis. Verkauft werden könnte es zum Beispiel in lizenzierten Geschäften. Priorität hat das Thema aber nicht, vor allem wegen der Corona-Pandemie.

Mit frei verkäuflichem Cannabis hat Deutschland keine Erfahrung, andere Länder dagegen schon. In den Niederlanden ist es schon Jahrzehnte lang in Shops erhältlich. Besonders interessant ist ein Blick nach Kanada. Denn dort sind die Erfahrungen nach der Legalisierung noch frisch: Am 17. Oktober 2018 öffnete in Montreal der erste legale Cannabis-Shop.


https://www.deutschlandfunknova.de/beit ... aus-kanada

Kurz aber gut!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
pepre
Beiträge: 116
Registriert: Di 19. Okt 2021, 11:31

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von pepre »

Apotheke ad hoc: Apotheken sollen sich auf Cannabis-Lizenzen bewerben.

Auf die Frage, wann mit dem Beginn der kontrollierten Abgabe als Genussmittel zu rechnen sei, antwortete Buschmann [der neue Justizminister]: „Bei Änderungen im Betäubungsmittelgesetz ist das Bundesgesundheitsministerium federführend. Und für jeden ist im Moment erkennbar, dass das Ministerium und der neue Minister, Karl Lauterbach, jetzt mit der Pandemie-Bekämpfung alle Hände zu tun hat.“

Das klingt nach einem klaren St. Florian ;-)
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Bundestag: Carmen Wegge für Cannabis zuständig

Die SPD-Bundestagsabgeordnete Carmen Wegge ist nun Berichterstatterin ihrer Fraktion im Innenausschuss für die Themen Legalisierung von Cannabis, Waffen- und Sprengstoffrecht, Internetkriminalität, Überwachungsinstrumente und -befugnisse, Datenschutz/Informationsfreiheit und das Melderecht sowie im Rechtsausschuss für die Themen Sterbehilfe, Gleichstellung, Gewalt gegen Frauen/Femizide, Frauenquote, Abschaffung des Paragrafen 219 a des Strafgesetzbuches, Regulierung von Plattformen/Netzwerkdurchsuchungsgesetz und ein digitales Gewaltschutzgesetz.


https://www.sueddeutsche.de/muenchen/fu ... -1.5506806
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3818
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Carmen Wegge (JuSo, MdB) auf Twitter. Je nachdem, wie aktiv die Dame ist, bekommt sie später ihren eigenen Thread.
CarmenWegge.png
CarmenWegge.png (61.95 KiB) 1035 mal betrachtet
https://twitter.com/CarmenWegge/status/ ... 0255024132
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3818
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Frankfurt will drogenpolitisch Vorreiter sein (Bezahlschranke)

Wenn die kontrollierte Abgabe von Cannabis flächendeckend in Deutschland eingeführt wird, ist Frankfurt eine der ersten Kommunen, die entsprechende Verkaufsstellen einrichten wird. Zumindest wenn es nach den Plänen der Koalition im Römer geht. Die Grünen, die den für die Drogenpolitik zuständigen Gesundheitsdezernenten stellen, fordern eine Freigabe ohnehin seit Jahren. Und auch die neue Sicherheitsdezernentin Annette Rinn (FDP) befürwortet die Legalisierung, weil sie sich davon eine Entspannung auf dem Drogenumschlagplatz Frankfurt erhofft. „Mit der Freigabe von Cannabis in geregelten Mengen wird ein großer Teil des illegalen Rauschmittelhandels wegfallen“, sagt Rinn. „Denn etwa 55 Prozent aller Betäubungsmittelstraftaten betreffen Cannabis.“
...
Doch ob eine kontrollierte Abgabe von Cannabis tatsächlich Auswirkungen auf den illegalen Drogenhandel hätte, bezweifelt die Polizei. Und das aus gleich mehreren Gründen. Der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Dirk Peglow, der als Frankfurter Ermittler die hiesige Szene kennt, sagt, die Dealergruppen, die sich in den vergangenen Jahren fest auf dem Markt etabliert hätten, würden sich durch eine kontrollierte Abgabe nicht von ihren Geschäften abbringen lassen. „Sie suchen sich andere Nischen, steigen dann möglicherweise auf andere Drogen um, was wiederum zu neuen Verteilungskämpfen führt.“ Zudem ist zu erwarten, dass sie den illegalen Handel darauf ausrichten werden, Cannabis günstiger als in den lizenzierten Abgabestellen zu verkaufen. Da dort die Freigabe erst ab 18 Jahren möglich sein soll, „was eine richtige Entscheidung ist“, würden weiterhin Jugendliche unter den Kunden bleiben.


Quelle: https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ ... 34976.html


Es behaupten ja einige, daß die Komunen noch gar nicht bereit seien, Abgabestellen einzurichten. In Frabkfurt scheinbar schon.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Pläne der Bundesregierung - Was Experten und Kiffer von der Cannabis-Legalisierung halten

Die neue Bundesregierung will Cannabis legalisieren, um Konsumierende zu entkriminalisieren und Polizei und Justiz zu entlasten. Was sagen Experten und die Konsumierenden selbst zu den Plänen?

Für den Grillabend mit Freunden schnell noch in die Weinhandlung, um ein paar erlesene Flaschen zu kaufen .... Dazu könnten künftig auch noch ein paar vorgedrehte Joints aus dem Cannabis-Fachgeschäft kommen. Heino Stöver, Professor für Suchttherapie an der Frankfurt University of Applied Sciences, begrüßt die Legalisierungspläne der Bundesregierung, "weil eben dadurch ein Großteil - oder der allergrößte Teil hoffentlich - der Verfolgung von Cannabis-Konsumierenden wegfällt."


https://www.hr-inforadio.de/programm/da ... g-102.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Cannabis: "Raus aus der Schmuddelecke"

WDR 5 Morgenecho - Interview. 19.01.2022. 06:16 Min.. Verfügbar bis 19.01.2023. WDR 5.

Die Bundesregierung will den Verkauf von Cannabis zu Genusszwecken in lizensierten Geschäften legalisieren. "Wir brauchen einen offenen Umgang mit den Konsument:innen", sagt Kristine Lütke, sucht- und drogenpolitische Sprecherin der FDP-Bundestagsfraktion.


(Audio)

https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr ... e-100.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3818
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Interview mit Dirk Heidenblut (SPD, MdB, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit)

Cannabis-Legalisierung: Führt der Weg über die Entkriminalisierung?

... „Legalisierung macht man nicht mal so eben“, beschwichtigt der Sozialdemokrat, in den nächsten vier Wochen werde man das noch nicht erleben. Aber er machte dennoch Hoffnung auf ein paar „vorsichtige Schritte in die richtige Richtung“ und bekräftigte die klare Vereinbarung zwischen SPD, Grünen und FDP.
...
Im „vorwärts“-Gesprächsformat „Erklär mir mal die Welt“ sprach er außerdem über Fragen von Verkauf und Eigenanbau, bis hin zum Detailfragen wie Cannabis-Konsum im Straßenverkehr. Klar äußerte er sich auch zu der Idee einer vorherigen Entkriminalisierung von Cannabiskonsum, die er als Gesundheitspolitiker für „brandgefährlich“ hält, wenn dem keine Legalisierung des Verkaufs folgt.


Quelle: https://www.vorwaerts.de/artikel/cannab ... alisierung

Interiew auf YT: https://www.youtube.com/watch?v=2ZIAb1WwmQ8

Und Heidenblut mit Blienert zusammen: https://www.youtube.com/watch?v=926VhvQSvZk
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Wenn die alle "so ticken" wie der Heidenblut, sollte es bald was geben ;). Erst Entkriminalisierung dann Legalisierung macht absolut Sinn!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
bad guy
Beiträge: 295
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von bad guy »

Hoffentlich darf man vor dem Sommer eine Pflanze auf dem Balkon haben. 8-)
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

bad guy hat geschrieben: Fr 21. Jan 2022, 11:36 Hoffentlich darf man vor dem Sommer eine Pflanze auf dem Balkon haben. 8-)
Hehe, das wäre was - wenigstens erst mal EINE :P!

Und dann am besten fristgerecht (ich meine das sind 3 Monate aufs Jahresende) vorsorglich aus der "Single Convention" austreten, um anschließend gleich wieder mit der Ausnahme von Cannabis einzutreten. Das wäre sauberer als es zu ignorieren ;).

PS: Nein, es sind sogar 6 Monate! Auszug aus https://www.gesetze.li/konso/pdf/1980037000?version=2
Art. 46 Kündigung

1) Nach Ablauf von zwei Jahren nach Inkrafttreten des vorliegenden Übereinkommens (Art. 41 Abs. 1) kann jede Vertragspartei im eigenen Namen oder im Namen eines Gebietes, das sie auf internationaler Ebene vertritt und das seine nach Art. 42 erteilte Zustimmung zurückgezogen hat, dieses Übereinkommen durch Hinterlegung einer entsprechenden Urkunde beim Generalsekretär kündigen.

2) Erhält der Generalsekretär die Kündigung vor dem 1. Juli oder an diesem Tag, so wird sie am 1. Januar des folgenden Jahres wirksam; erhält er die Kündigung nach dem 1. Juli, so wird sie wirksam, wie wenn er sie im folgenden Jahr vor dem 1. Juli oder an diesem Tag erhalten hätte.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Unternehmer bereiten sich auf Legalisierung vor - gibt es bald Cannabis „made in Germany“?

Auf 870.000 Quadratmetern baut das 2018 in Fulda gegründete Unternehmen „Green Pioneers“ Hanf an. Bislang waren die angebauten Pflanzen THC-frei. Durch die Legalisierung von Cannabis, die die Ampel-Koalition auf den Weg bringen will, könnte sich dies nun ändern.

Fulda - Die Ampel-Koalition will eine „kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken in lizenzierten Geschäften“ einführen. Dadurch würden „die Qualität kontrolliert, die Weitergabe verunreinigter Substanzen verhindert und der Jugendschutz gewährleistet“, heißt es im Koalitionsvertrag. Wann die Pläne zur Legalisierung umgesetzt werden, kann die Ampel-Koalition noch nicht sagen. Die „Green Pioneers“ aus Fulda würde die Legalisierung als Bestätigung ihrer Arbeit sehen. Wie sich die Arbeit der Unternehmer von „Green Pioneers“ aus Fulda verändern könnte, verrät fuldaerzeitung.de.


https://www.tz.de/welt/cannabis-made-in ... 51086.html

Viel Glück damit! :mrgreen:
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 4394
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Cookie »

Lotto-Toto-Verkaufsstellen wollen Cannabis-Verkauf übernehmen

Kontrolliertes und geschultes Verkaufspersonal kann legale Abgabe sicherstellen

Höherer Aufwand für Zoll würde Schwarzmarkt befeuern, anstatt ihn auszutrocknen

Die neue Ampelkoalition will in der laufenden Legislatur eine kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene zu Genusszwecken erlauben. Der Bundesverband der Lotto-Toto-Verkaufsstellen e.V. (BLD) sieht seine Mitgliedsunternehmen optimal für die Lizenz zum Verkauf von Cannabis aufgestellt. Nur mit einem kontrollierten niederschwelligen Netz an legalen Verkaufsstellen ließen sich die Ziele des Vorhabens umsetzen, was auch von Sicherheitsexperten gefordert wird.


https://osftv.de/lotto-toto-verkaufsste ... bernehmen/

Ah ja - ich will auch mein Stück vom Kuchen :D! Aber leider haben die dasselbe Problem wie die Apotheken: Altersbeschränkung?!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3818
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Legalisierung in Deutschland

Beitrag von Martin Mainz »

Der Vollständigkeit halber, nix Neues, aber umfassende Zusammenfassung:
https://www.swp.de/panorama/cannabis-le ... 44407.html
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“