„Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Antworten
Cookie
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

„Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Cookie » Sa 5. Jan 2019, 12:56

„Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Steves Gedanken zum Anbau von medizinischem Cannabis

Der erst kürzlich verstorbene amerikanische Aktivist für medizinisches Cannabis, Dennis Peron, der das erste durch Volksentscheid legitimierte Gesetz (Prop. 215) zur Legalisierung von medizinischem Cannabis konzipierte und unterstützte, pflegte immer zu sagen: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“.


https://www.grow.de/artikel/medizin-det ... nisch.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Hanfkraut
Beiträge: 815
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Hanfkraut » So 10. Feb 2019, 09:00

Ja das ist auf jeden Fall Richtig!

Jeder Cannabis consum egal wie und was ist medizinisch gesehen zum nutzen!

. Das Kiffen hilft gleich gegen ganz viele weh welchen und beugt vor allem vor Krankheiten vor!

Wer kifft oder oral Cannabis nimmt wird weniger krank!
Cannabis als Vorsorge gegen Herzinfarkt zu 60%, als Vorsorge gegen Krebs!
Durch das regelmäßige Kiffen wird das immunsystem gestärkt. Eine Grippe ist so schwerer zu bekommen oder Anzeichen von einer Erkältung!
Bei Anzeichen reich dann 2 bis 3 tassen Salbeitee aus.


Ich kann es in der heutigen Zeit überhaupt nicht mehr nachvollziehen warum hanf mit all seinen guten Eigenschaften überhaupt noch verboten ist!
Zumal Cannabis auch entsprechend wirkt.

Bein Alkohol ist es umgekehrt!
Regelmäßiger Alkohol Konsum greift das Gehirn, Muskeln und die Leber an!
Alkohol fördert Krebs.
Alkohol verleitet zu aggressives Verhalten!
Alkohol ist ehrlich gesagt überhaupt nicht für die Gesellschaft.
Stängig eggt man in der Öffentlichkeit auf stadtfeste mit Alkohol Konsumenten an die sich im Rauschzustand überhaupt nicht benehmen können!

Scheint auch so das der Staat da gewollt wegschaut und das überhaupt nicht interessiert!

Denn auch hier Gibt es vor Gericht ein schlupfloch. Dann kommt die Aussage wie sorry ich war besoffen!

Daher kann ich das Cannabis Verbot überhaupt nicht nachvollziehen!

Vor allem warum wurde Alkohol nicht mit in der btm Liste aufgenommen?

Seit dem es Menschen gibt hat sich eins leider nicht geändert und das ist die ungerächtigkeit!

Und es ist traurig das im Jahr 2000 es die Politik immer noch nicht geschafft etwas Gerechtigkeit zu schaffen!

Statt dessen beschäftigt sich die Politik mit unwichtigen Sachen oder verschlimmbessert Gesetze.

Letztendlich ist es so das es jedes Jahr neue Gesetze gibt die uns Bürger hier und da etwas wegnehmen!

Ich wünsche mir von der Politik das mangelhafte Gesetze und gummi Paragrafen entsprechend überarbeitet werden!
Und bis dahin sollten solche Fahlässige Gesetze einfach ausgesetzt werden!

Der Staat hatt gegen uns Bürger sogar eine pferflichtung! Der Staat hatt dafür zu sorgen das seine Bürger gleich berechtigt behandelt werden!
Das ist eines der obersten Gebote!
Lebenserhaltungs Gesetz ist wohl auch nicht mehr was wert! Mit Cannabis kann ich mein Leben in qualit und Länge verbessern!

Ehrlich gesagt ist es so und ich habe mich damit schon abgefunden das wir alle dabei sind den Planeten Erde zu zerstören!

Auch hier arbeitet vor allem die Welt Politik leider zu langsam!

Die Justiz ist überlastet und Verbrecher werden laufen gelassen weil die Zeit um ist.
Statt dessen verschwendet die Justiz ihre Zeit mit ber befassung von Cannabis!

Also eine Natur Pflanze!

Jahr zehnte werden wir diskriminiert wegen ein bisschen Cannabis!

Wie unverständlich sind unsere Herren?
Hier an dieser Stelle ist eine Eil Entscheidung nötig!

Wieviele Familien und Arbeitsplätze will der Staat denn noch zerstören?

Sollen alle Abgeordneten einmal selbst in sich gehen und überlegen was sie mit dem Cannabis Verbot angerichtet haben! Und vor allem überlegen ob es so heute noch vertretbar ist!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Hanfkraut
Beiträge: 815
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Hanfkraut » So 10. Feb 2019, 09:23

.... Und in der Praxis ist es so das selbst heute noch mehr als genügend Ärzte gibt die überhaupt keine Ahnung von Cannabis haben.
Nicht einmal den Unterschied zwischen thc und Cbd kennen!

... So wollte der Neurologe mich zur Sucht Beratung schicken! :mrgreen: :lol: :D :idea:

Irgendwie hatt er es nicht verstanden dass Ärzte heute Cannabis auf Rezept verschreiben.
Meine Einnahmeverordnung hatt er dann wie Auto angestarrt.

Es ist traurig das selbst nach so einer langen Zeit die Ärzte immer noch nicht in dem Gebiet Cannabis weiter sind und Ärzte die sich mit Cannabis befassen mehr als rahr sind! :cry:
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Hanfkraut
Beiträge: 815
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Hanfkraut » Di 12. Feb 2019, 08:54

....
Derzeit ist es so das jedes 5. Kind! In einer Suchtfamilie aufwächst! Kahm gerade in den Nachrichten!

Es geht hier um die harte Droge Alkohol!

Wir reden hier über 2,5 Millionen Familien!
Das ist fatal!

Auch in dieser Angelegenheit kann Cannabis helfen!
Cannabis ist eine weiche droge.
Alkohol eine harte droge.

Hier an dieser Stelle wird systematisch weg geschaut.
Cannabis hat als weiche Droge sogar noch Heilende Wirkung und kann die Gesundheit Fördern!

Alkohol macht genau das Gegenteil!
1 Bier am Tag verinngert das Leben bereits schon um mehere Jahre!
Alkohol ist ein Nerven gift, beschäftigt Leber, Hirn, Muskeln und Nerven!


Und um so mehr ich darüber nachdenke um so weniger kann ich verstehen warum es überhaupt so eine Verfassungswidriges Gesetz überhaupt in Kraft treten konnte.

Der einzige Grund dafür ist Geld, Macht und Gier auf Kosten unschuldige!
Zuletzt geändert von Hanfkraut am Di 12. Feb 2019, 09:11, insgesamt 1-mal geändert.
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Cookie
Beiträge: 1960
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Cookie » Di 12. Feb 2019, 09:08

Wohl wahr. Die Ausstiegsdroge Nr. 1 gegenüber der von der Gesellschaft akzeptierten harten Droge... es wird Zeit, dass sich etwas ändert - was nicht heißt, verbietet den Alkohol, aber gebt Cannabis frei und verkauft ihn, den Alkohol und Tabakwaren in Spezialgeschäften an Erwachsene.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Hanfkraut
Beiträge: 815
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: „Jeder Cannabis-Konsum ist medizinisch“

Beitrag von Hanfkraut » Di 12. Feb 2019, 10:56

Das im allgemeinen der Mensch Drogen konsumieren möchte sieht man doch schon an dem Statistiken.
Auch Verbote werden ignoriert!
Das ist auch in der Natur des Menschen verankert.
Und kein Land der Erde darf den Menschen soweit in der Privatsphäre eindringen und es verbieten!

Es gibt viel wichtigere Dinge die die Politik unbedingt regeln muss.
Die Legalisierung von Cannabis ist dagegen eine absolute Kleinigkeit!

Die co2 zu regulieren ist dagegen schon eine große Nummer!
Und das geht nur effektiv mit derbe Einschnitte.

Cannabis kann da schon mal ein Anfang sein.
Da Cannabis viel Sauerstoff produziert und schnell wächst!
Schneller als Unkraut!
Daher brauchen die Landwirte noch nicht einmal spritzen!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“