Sammlung Schweiz

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » So 1. Jul 2018, 08:36

Von gutem Hanf und von schlechtem Hanf
Die Stiftung Bündner Suchthilfe hat gestern in Chur ihren aktuellen Suchtreport vorgestellt. Diesmal zum Thema respektive mit der Frage: «Guter Hanf, schlechter Hanf?» Inhaltlich gehe es um die Situation, welche die Freigabe des Tetrahydrocannabinol-armen Hanfes ausgelöst habe, sagte Sebastian Kirsch, Geschäftsführer der Stiftung Bündner Suchthilfe.

Cannabis-Produkte mit einem THC-Wert von unter einem Prozent fallen nicht mehr unter das Betäubungsmittelgesetz – diese Produkte dürfen offiziell produziert, verkauft und konsumiert werden. Je nachdem kommen aber das Heilmittelgesetz, das Lebensmittelgesetz oder das Bundesgesetz über die Produktsicherheit ins Spiel...
https://www.suedostschweiz.ch/ereigniss ... chtem-hanf

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » So 1. Jul 2018, 08:56

Der Hanf bleibt sein Leben
Der Walliser Hanfpionier Bernard Rappaz fährt mit seinem Foodtruck «Holyweed» durch die Westschweiz und verkauft Cannabisguetsli.

...Hinter Bernard Rappaz liegen schwierige Jahre. Seine Erlebnisse hat er in einer Gefängniszelle in einem Buch festgehalten. Die Biographie «Der Pionier: Die abenteuerliche Geschichte eines Hanfrebellen» erschien 2016 auch auf Deutsch. «Ich habe versucht, den Hanf zu liberalisieren, darum hat man mich zu einem politischen Gefangenen gemacht», blickte auf sein bewegtes Leben zurück. Die Justiz packte den Bauern, Umweltschützer, Gewerkschafter, Menschenrechtsaktivisten und Globalisierungskritiker hart an....
https://bazonline.ch/schweiz/standard/d ... y/31148422

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mi 4. Jul 2018, 16:40

Kiffen für die Wissenschaft

Pilotversuche mit Cannabis sollen möglich werden.
...Die Pilotversuche sollen zeitlich und räumlich beschränkt sein, sagte Gesundheitsminister Alain Berset vor den Medien in Bern. Die Teilnehmerzahl der Studien soll begrenzt sein, und Minderjährige werden davon ausgenommen. Der Pilotversuchsartikel soll eine Gültigkeitsdauer von höchstens zehn Jahren haben. Für Berset gibt es beim beim Cannabis-Konsum viel zu klären.

Der Experimentierartikel würde laut es laut Bundesrat Berset etwa erlauben herauszufinden, wie sich der Konsum der Studienteilnehmer entwickeln würde. Zudem liessen sich Informationen gewinnen, ob die kontrollierte Abgabe von Cannabis dazu führe, dass die Konsumenten weniger mit anderen Drogen auf dem Schwarzmarkt konfrontiert wären...
https://www.srf.ch/news/schweiz/kiffen- ... ich-werden

Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von Green_Dreams » Mi 4. Jul 2018, 17:52

DennisEF hat geschrieben:Kiffen für die Wissenschaft

Pilotversuche mit Cannabis sollen möglich werden.
...Die Pilotversuche sollen zeitlich und räumlich beschränkt sein, sagte Gesundheitsminister Alain Berset vor den Medien in Bern. Die Teilnehmerzahl der Studien soll begrenzt sein, und Minderjährige werden davon ausgenommen. Der Pilotversuchsartikel soll eine Gültigkeitsdauer von höchstens zehn Jahren haben. Für Berset gibt es beim beim Cannabis-Konsum viel zu klären.

Der Experimentierartikel würde laut es laut Bundesrat Berset etwa erlauben herauszufinden, wie sich der Konsum der Studienteilnehmer entwickeln würde. Zudem liessen sich Informationen gewinnen, ob die kontrollierte Abgabe von Cannabis dazu führe, dass die Konsumenten weniger mit anderen Drogen auf dem Schwarzmarkt konfrontiert wären...
https://www.srf.ch/news/schweiz/kiffen- ... ich-werden
Nicht schlecht! Politisch gesehen ein guter zug, so wird die Legalisierung weiter blockiert aber den Konsumenten wird ein kleines Leckerli gegeben dass sie ruhig sind. Hoffe für die Schweizer dass es sich gut entwickelt!

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Do 5. Jul 2018, 15:47

Das passende Video mit Alain Berset:

https://www.nau.ch/nachrichten/schweiz/ ... z-65363251

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Do 5. Jul 2018, 17:58

Zwei Autos mit 330 Kilo Cannabis vollgestopft
...Auch in diesem Fahrzeug stiessen die Polizisten auf grosse Mengen Haschisch und Marihuana. Insgesamt konnte die Stadtpolizei Zürich aus den Fahrzeugen und bei mehreren Hausdurchsuchungen an verschiedenen Orten rund 204 Kilogramm Haschisch und rund 127 Kilogramm Marihuana, total 331 Kilogramm Cannabis-Produkte im Verkaufswert von über 1.5 Millionen Schweizer Franken, sicherstellen. Der Franzose (30) und der Schweizer (27) wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt und in Untersuchungshaft gesetzt...
https://www.blick.ch/news/schweiz/zueri ... 80484.html

Speedy-BW
Beiträge: 188
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 13:20
Wohnort: Ravensburg

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von Speedy-BW » Do 5. Jul 2018, 20:54

DennisEF hat geschrieben:Zwei Autos mit 330 Kilo Cannabis vollgestopft
...Auch in diesem Fahrzeug stiessen die Polizisten auf grosse Mengen Haschisch und Marihuana. Insgesamt konnte die Stadtpolizei Zürich aus den Fahrzeugen und bei mehreren Hausdurchsuchungen an verschiedenen Orten rund 204 Kilogramm Haschisch und rund 127 Kilogramm Marihuana, total 331 Kilogramm Cannabis-Produkte im Verkaufswert von über 1.5 Millionen Schweizer Franken, sicherstellen. Der Franzose (30) und der Schweizer (27) wurden der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt und in Untersuchungshaft gesetzt...
https://www.blick.ch/news/schweiz/zueri ... 80484.html
Schon interessant wie günstig, das Gras ist :mrgreen:
Ich bin ich und das ist gut so :P

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mo 9. Jul 2018, 17:41

So gut läuft das Geschäft mit Hanf-Zigis
...Ein Jahr später läuft das Geschäft wie geschmiert. Koch&Gsell, Hersteller der Heimat-Zigarette, produzierte anfangs 8000 Päckli pro Woche. Mittlerweile sind es 30'000. Und es dürften noch mehr werden. Obwohl eine Schachtel fast 20 Franken kostet...
https://www.nau.ch/politik-wirtschaft/k ... s-65365780

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mi 11. Jul 2018, 08:47

Liechtensteiner Regierung überdenkt den Umgang mit Cannabis
...Das letzte Liechtensteiner Grundsatzpapier über die Drogenpolitik stammt aus dem Jahr 1997. Es genüge den «aktuellen Erfordernissen» nicht mehr und werde derzeit überarbeitet, teilte die Regierung in Vaduz am Dienstag mit. Die neuen «suchtpolitischen Grundsätze» sollen noch dieses Jahr fertiggestellt werden.

Darin soll allenfalls der Umgang mit Cannabis neu geregelt werden. International verstärkten sich die Zweifel, dass eine auf strafrechtliche Verfolgung setzende Drogenpolitik gerade in Bezug auf die sogenannte weiche Droge Cannabis sinnvoll sei, schrieb die Regierung...
https://www.nau.ch/nachrichten/europa/2 ... s-65367193

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Fr 13. Jul 2018, 15:53

Hanffeld zerstört
Schock für einen Hanfbauer in Benken: Seine Ernte wurde zerstört, ihm droht ein Millionenschaden. Er vermutet die Konkurrenz hinter der Tat.

4000 Hanfpflanzen wurden Tony Peruzzo von der CBD-Firma «Tell Hemp» in Benken ausgerissen und auf dem Boden liegengelassen. Das Unternehmen bewirtschaftet dort rund drei Hektare für den Anbau von CBD-Hanf. Vor rund einer Woche wurde ein Drittel des Anbaus mutwillig zerstört, berichtet «20Minuten».
https://www.fm1today.ch/hanffeld-zersto ... amt/813117

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mo 16. Jul 2018, 21:02

Ein lukratives Geschäft
Robin Williams, der amerikanische Komiker, sagte es am besten: «Kanada ist wie der Estrich über einer grossen Party.» Aber Williams lernte schnell dazu, und deshalb hätte er, der gerne Cannabis konsumierte, diesen Befund mit der ihm üblichen manischen Begeisterung quittiert: Kanadische Firmen verdienen mit legal vertriebenem Hanf grosses Geld. Die Politik von Donald Trump hilft Kanada zusätzlich. Obwohl mehrere amerikanische Gliedstaaten den Verkauf und Konsum von Cannabis legalisiert haben, opponiert die US-Regierung streng dagegen. Das gefällt der kanadischen Hanfwirtschaft. Analysten schätzen den globalen Umsatz mittelfristig auf 57 Milliarden Dollar...
https://www.derbund.ch/wirtschaft/geld/ ... y/12902970

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mo 23. Jul 2018, 11:13

Der CBD-Boom in der Schweiz ist vorbei.
Ein Interview zeigt die Geschichte der letzten zwei Jahre eines CBD-Blüten-Händler:

Überproduktion von legalem Cannabis lässt Hanf-Exporte anschwellen
..."Anfänglich wurde ein Kilo im Grosshandel für 6'000 Franken verkauft. Dann fiel der Preis auf 4'000 Franken. Und jetzt sind wir froh, wenn wir noch 1700 pro Kilo bekommen", hält Bösch fest. Laut dem Hanf-Pionier gibt es mittlerweile in der Schweiz eine Überproduktion. Viele Produzenten hätten Mühe, ihre Kosten zu decken (Raummiete, Lampen, Elektrizität, Ventilation, Dünger, etc)...
https://www.swissinfo.ch/ger/wirtschaft ... n/44269370

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mo 23. Jul 2018, 11:37

Was haltet ihr von dieses Argumenten gegen eine Legalisierung?

Gegen die Legalisierung von Cannabis – des Geldes wegen
...Leute, die eine Seelenkrankheit entwickeln, geraten leichter aus der Bahn, verlieren leichter ihren Job und liegen dann via IV oder Sozialhilfe der öffentlichen Hand auf der Tasche, bis sie wieder gesundet sind. So weit der Standpunkt der Regierung.

Dabei geht die Regierung über die Tatsache hinweg, dass meist nicht der Kanton die Sozialhilfe bezahlt, sondern die Gemeinden. Auch ist die IV eine Versicherung, die sich aus Beiträgen der Versicherten speist und nicht durch die öffentliche Hand bezahlt wird...
https://goo.gl/JdRiWV

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » So 29. Jul 2018, 12:26

In der Arboner Altstadt eröffnet ein Hanf-Fachgeschäft
...Über dem Lokal soll ein «Cannabis Social Club» entstehen, ein Non-Profit-Verein, der sich für die Aufklärung zu Themen rund um Hanf einsetzen soll. Ein weiteres Ziel sei, in Zukunft Informationsanlässe zu veranstalten, an denen auch Leute aus Politik und Medizin auftreten sollen. Dafür wolle Hauser auch Betroffene anfragen, die zum Beispiel an Multipler Sklerose erkrankt sind und von ihren Erfahrungen erzählen. «Ich möchte das Bewusstsein fördern, dass Cannabis nicht einfach nur eine Droge ist.»
https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/kreu ... ld.1040975

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » So 29. Jul 2018, 12:44

In der Schweiz tut sich wieder etwas:

Hanf kann Millionen Steuern einbringen -
Cannabis macht die AHV high


Die AHV, das politische Sorgenkind der Schweiz. Soll der Rententopf im Jahr 2030 komplett gefüllt sein, braucht es 53 Milliarden Franken. Der Bundesrat will darum das Rentenalter für Frauen und die Mehrwertsteuer erhöhen. Einen anderen Vorschlag haben die Jungen Grünliberalen.
Ihre Idee? Kein Gras darüber wachsen lassen, sondern selbiges in dünne Papierchen stopfen, anzünden und inhalieren. Die Junge GLP fordert, dass Cannabis legalisiert und wie Tabak besteuert wird. Diese Einnahmen sollen in die AHV fliessen.

https://www.blick.ch/news/schweiz/hanf- ... 61027.html

P.S.: Die AHV (Alters- und Hinterlassenenversicherung) ist sozusagen die Rentenversicherung in der Schweiz.

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Fr 3. Aug 2018, 22:24

Nun doch Cannabis-Pilotprojekte in Schweizer Apotheken
Im vergangenen Jahr hatten Vorstöße in der Schweiz, Freizeit-Cannabis in wissenschaftlichen Pilotprojekten probehalber in Apotheken abzugeben, für große Diskussionen gesorgt. Das Bundesamt für Gesundheit hatte diese unter Verweis auf das geltende Betäubungsmittelrecht zunächst abgelehnt. Nun will der Schweizer Bundesrat doch den Weg für einen neuen „Experimentierartikel“ im Gesetz freimachen...
https://www.deutsche-apotheker-zeitung. ... -apotheken

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Mo 6. Aug 2018, 17:26

Polizei: «Legales Kiffen würde Arbeit erleichtern»
Seit anderthalb Jahren dürfen Händler in der Schweiz Hanfprodukte mit geringem THC-Gehalt verkaufen. Es gibt nun damit legalen Hanf und auf der anderen Seite die illegal berauschende Droge. Der Alltag der Polizei wurde damit komplizierter, sagt Bernhard Graser von der Aargauer Kantonspolizei...

...Es ist klar, das Thema Legalisierung steht im Raum. Wir als Polizei fügen uns dabei den Anordnungen der Politik. Wir vollziehen einfach das Gesetz. Aber wir würden es begrüssen, wenn Klarheit herrschen würde. Man sieht es bei der Einführung des CBD. Dies gab viele Regulierungen und Zusatzvorschriften. Es gibt eine gewisse Unsicherheit auch beim Vollzug. Es braucht in der Praxis Anpassungen. All dies würde bei einer Legalisierung wegfallen.
https://www.srf.ch/news/regional/aargau ... rleichtern

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Di 7. Aug 2018, 11:00

Im Fricktal wächst die grösste Cannabis-Pflanze der Schweiz
...«Der Markt ist übersättigt», sagt auch Senn. Er schätzt, dass etwa fünfmal so viel CBD-Hanf produziert wird, wie es braucht. «Etliche Produzenten mussten bereits die Segel streichen», weiss Senn. Eine Bereinigung werde es auch bei den Läden geben. «Der Trend geht weg von den kleinen Verkaufsgeschäften hin zu den grossen Retailern.» Seit die Grossverteiler CBD-Produkte im Sortiment haben, «ist es für die Kleinen eng geworden», so Senn. Er selber beliefert vor allem Grosskunden wie die Valora-Kette.
Für Senn ist klar: «Die Bereinigung ist noch nicht abgeschlossen. In den nächsten Monaten werden weitere Produzenten und Läden verschwinden.» Senn wirft einen prüfenden Blick auf ein Blatt der Riesen-CBD-Pflanze, nickt. «Beim Boom sprangen viele auf. Nun trennt sich der Spreu vom Weizen.»...

https://www.aargauerzeitung.ch/aargau/f ... -132890775

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Do 16. Aug 2018, 21:18

Winterthurerin macht Kunstbuch über Hanf

Rauschmittel Hanf: Es steckt mehr drin
...Oftmals werde die Pflanze nur mit dem Gebrauch als Rauschmittel in Verbindung gebracht. «Vielen ist einfach nicht bewusst, wie nahrhaft Hanf ist.» Denn ob als Samen zum Kauen, als Pulver oder Tee. Hanf sei in vielen Formen geniessbar. «Besonders für Sportler ist die Pflanze interessant.» In Pulverform könne es andere Proteinpräparate ersetzten, da es alle essenziellen Aminosäuren enthalte.

Diesem Unwissen wollte Katharina Beiersdörfer entgegenwirken und mit ihrem Buch die Horizonte erweitern. Vom Frühling bis in den Herbst fotografierte sie die Pflanze. «Zuerst dachte ich, ich müsse dafür nach Österreich reisen.» Doch dann habe sie drei Schweizer Bauern gefunden, die den Hanfsamen anbauten...
https://zueriost.ch/news/2018-08-15/rau ... -mehr-drin

DennisEF
Beiträge: 837
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Schweiz

Beitrag von DennisEF » Sa 18. Aug 2018, 14:58

«Pflanzen wachsen, wo wir sie brauchen»
...Der Ruf eilt voraus

Weil Hanf vor allem mit Drogen in Verbindung gebracht wird, war die Anpflanzung lange verboten. Heute ist der Hanfanbau in der Schweiz legal, vorausgesetzt, die Bauern verfügen über gültige Lizenzen und führen Laboranalysen ihrer Produkte durch. Damit kann sichergestellt werden, dass der THC-Gehalt den akzeptierten Grenzwert von unter einem Prozent nicht überschreitet. Das heisst, der Hanf, der landwirtschaftlich grossflächig angebaut ist, kann für den Konsum als Rauschmittel nicht genutzt werden. Dafür aber als Tee, Tropfen, Samen, Öl oder Milch. Hanf ist ein Nahrungsmittel, das agil macht. Einen halben Liter Hanfmilch hat Beiersdörfer während der Fahrt von Salzburg nach Winterthur getrunken und kam fit zu Hause an. Den Tipp erhielt sie auf einem Markt in Salzburg. Schon mehrere Jahre hat sie dort einen Mann besucht, der Hanfprodukte verkauft. Noch damals, als die Nutzung von Hanf als Nahrungsmittel in der Schweiz unbekannt gewesen ist. Die Eindrücke, die sie dort vom Hanf bekam, hatten ihr Interesse geweckt...
http://www.winterthurer-zeitung.ch/wint ... -00146449/

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“