Sammlung für "Kleinstvergehen"

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mo 11. Jan 2016, 16:13

Arbeitet Yoda nun für die dunkle Seite der Macht ?!

" Die Macht ist mit ihm

Polizeihund "Yoda" erschnüffelte Marihuana

Polizeihund "Yoda vom Heustadlwasser", wie der vierbeinige Kommissar mit vollem Namen heißt, war Sonntagnachmittag am Praterstern im Einsatz. Seine Polizeihundeeinheit beobachtete einen mutmaßlichen Drogen-Deal und stellte die beiden Verdächtigen."


http://www.heute.at/news/oesterreich/wi ... 52,1249028

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Di 12. Jan 2016, 17:01

"Großeinsatz am Grenzübergang
Zoll, Bundespolizei und Schleierfahndung zeigten bei Furth verstärkte Präsenz — und nahmen acht Personen fest.

In der Nacht zum Montag zeigten sich Einreisende aus Tschechien sichtlich überrascht von den verstärkten Kontrollen an der Bundesstraße 20, im Bereich des Grenzüberganges Furth/Schafberg. Unter der Einsatzleitung des Further Polizeichefs, Polizeirat Thomas Hecht, gelang es den Einsatzkräften, wiederum erfolgreich gegen die grenzüberschreitende Kriminalität anzukämpfen. In der Nacht wurden acht Personen wegen Schmuggel von Rauschgift sowie Waffen, illegaler Einreise und wegen Verdacht des Diebstahls von Kraftfahrzeugteilen vorläufig festgenommen.
...
Nach körperlicher Durchsuchung des 27-jährigen polnischen Staatsangehörigen kam in dessen Unterhose eine Tüte mit 6,5 Gramm Marihuana zum Vorschein. Ebenfalls in der Unterhose hatte ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Cham einen Brocken Haschisch und eine geringe Menge Marihuana versteckt."


http://www.mittelbayerische.de/region/c ... 28928.html

Wieder mal riesige Mengen, die den Drogenmarkt zum Kollabieren bringt. :roll:

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mo 18. Jan 2016, 06:47

"18-jähriger Kiffer beißt Polizisten

Beamte hatten ihn beim Drogenkonsum erwischt, als sie im Rahmen einer Kontrolle im Festzelt der Fasnetveranstaltung der Hagaverschrecker unterwegs waren und den jungen Mann mit einem Joint erwischt hatten. Bei der Festnahme weigerte sich der junge Mann nach Angaben der Polizei, seinen Namen anzugeben. Außerdem leistete er Widerstand. Dabei rammte er seinen Ellenbogen in den Bauch eines Beamten und biss dessen Kollegen in die Hand.
...
Nachdem seine Identität festgestellt war, wurde er in die Obhut seiner Mutter übergeben."


http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhal ... a1691.html

Das mit dem Widerstand und der Identitätsverweigerung war garnicht gut, aber wahrscheinlich der Panik einer Ganzkörperuntersuchung bzw. der Konsequenzen einer Anzeige geschuldet.

Aber seit wann werden Volljährige in die Obhut der Eltern übergeben ?

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Fr 22. Jan 2016, 07:55

"Teenager handeln mit Marihuana
Die Kulmbacher Polizei ist zwei jugendlichen Drogenhändlern auf die Schliche gekommen.
Im Rahmen von Ermittlungen hatten sich für die Beamten der Polizeiinspektion Kulmbach Hinweise darauf ergeben, dass ein 17-Jähriger aus dem westlichen Landkreis mit Marihuana handeln soll. Nachdem der zuständige Richter einen Durchsuchungsbeschluss erlassen hatte, wurden die Beamten bei der Durchsuchung des Zimmers des Jugendlichen schnell fündig.
Da sich dabei der Verdacht ergab, dass der Schüler die Drogen selbst angebaut haben könnte, wurde genauer nachgeschaut. Auf dem Dachboden fanden die Beamten schließlich Marihuana und stellten es sicher .
...
Die Beamten waren auch hier einem 15-jährigen Jugendlichen auf die Schliche gekommen, der in Kulmbach Rauschgift verkauft hatte. Nicht schlecht staunten die Beamten, als sich herausstellte, dass der Jugendliche das Betäubungsmittel heimlich aus den Vorräten seiner 33-jährigen Mutter entnommen und somit sein Taschengeld aufgebessert hatte. Auch hier besteht der Verdacht des Anbaus von Betäubungsmitteln. Sowohl gegen die Mutter als auch gegen ihren Sohn werden die entsprechenden Anzeigen erstattet."


http://www.frankenpost.de/lokal/kulmbac ... 69,4609842

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Fr 22. Jan 2016, 08:04

"Die Polizei hat fünf Tatverdächtige, unter ihnen eine 27-jährige Frau aus Bösensell, vorübergehend festgenommen. Sie werden beschuldigt, in Billerbeck und in Bösensell Marihuana gewerbsmäßig angebaut zu haben.
...
In einem Reihenhaus in Bösensell wurde eine Plantage aufgefunden, die allerdings nur zum Teil betriebsbereit war. Die Pflanzen befanden sich noch in verschiedenen Wachstumsphasen. In Billerbeck wurden moderne Klimazelte aufgefunden, auch hier befanden sich die Marihuanapflanzen noch in unterschiedlichen Wachstumsphasen.
...
„Die Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass das Marihuana nach der Aberntung in die Niederlande an Coffee-Shops verkauft werden sollte“, heißt es in der Pressemitteilung. "


http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Coe ... Reihenhaus

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mo 25. Jan 2016, 17:16

"26-Jähriger muss nach dem Genuss von Marihuana-Muffins ins Krankenhaus
...
Eine 21-jährige Frau wählte am Samstagabend den Notruf. Wie es im Polizeibericht heißt, drehte ihr Freund nach dem Genuss der von ihr gebackenen Muffins völlig ab. Was der 26-Jährige nicht wusste: die Muffins waren mit Marihuana zubereitet."


http://www.suedkurier.de/region/bodense ... 81,8469525

Sowas macht man aber auch nicht. Jemanden nicht informieren; ich glaub das ist sogar eine Körperverletzung zusätzlich zu dem, was jetzt bekanntermassen folgt.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Di 26. Jan 2016, 07:07

Und wieder schlägt die Staatsmacht mit voller Härte (inklusive Haftbefehl) zu, scheinbar wirkt das Besitzen einer Aufzuchtanlage verschärfend

"Im Haus riecht's nach Marihuana

Ein 34-jähriger Reutlinger sitzt wegen 30 Gramm Marihuana und eigener Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft Tübingen beantragte Haftbefehl und ermittelt.
...
Einen bereits einschlägig vorbestraften und wegen unerlaubten Betäubungsmittelhandels unter Bewährung stehenden 34-jährigen Reutlinger hat eine Rauschgiftermittlungsgruppe der Kriminalpolizei am Donnerstag vorläufig festgenommen.
...
Dabei fanden und beschlagnahmten sie unter anderem über 30 Gramm Marihuana sowie eine Aufzuchtanlage für Cannabispflanzen.
...
Der 34-Jährige, der momentan von seinem Aussageverweigerungsrecht Gebrauch macht, wurde dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ den von der Staatsanwaltschaft Tübingen beantragten Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an."


http://www.swp.de/hechingen/lokales/hec ... 12,3648992

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mi 27. Jan 2016, 15:12

"Eine Wohnungsdurchsuchung bei einem Deggendorfer Ehepaar führte zur Sicherstellung von rund 100 Gramm selbst angebauten Marihuana und Cannabissamen. Die Kripo Deggendorf ermittelt."

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/d ... 147,348555

Hm, eigentlich kann man doch in Zukunft aufgrund des medizinschen Gesetzesentwurfes davon ausgehen, das 100g als Monatsbedarf durchgehen bzw. als minderschwerer Fall beurteilt wird. Oder ? ;)

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mo 1. Feb 2016, 17:54

"Mit Marihuana ins Skilager
Marihuana wollten zwei Schüler (18 und 19) aus Hamburg mit ins Skilager nehmen. Doch die Polizei nahm ihnen die Drogen am Samstag an einer Tank- und Rastanlage Holzkirchen weg.
...
Dabei fanden sie bei einem 18-jährigen Schüler 4,5 Gramm Marihuana in seiner Jackentasche. Sein Freund, ein 19-jähriger Brasilianer, hatte 1,5 Gramm Marihuana bei sich.
...
Was den beiden besonders missfiel, war die Meldung des Vorfalls an ihren Klassenleiter. "


http://www.merkur.de/lokales/region-hol ... 84456.html

Werden Schüler deutschlandweit nicht darüber aufgeklärt, welche Folgen solch ein Fund (in Bayern) haben kann ?

M. Nice
Beiträge: 427
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von M. Nice » Fr 5. Feb 2016, 16:41

Wochenblatt
Ein Foto eines angeblichen Joints führt zu Ermittlungen der Polizei Hauzenberg.

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/p ... 173,348795
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

Indica
Beiträge: 30
Registriert: Di 21. Feb 2012, 16:57

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Indica » Sa 6. Feb 2016, 10:40

M. Nice hat geschrieben:Wochenblatt
Ein Foto eines angeblichen Joints führt zu Ermittlungen der Polizei Hauzenberg.

http://www.wochenblatt.de/nachrichten/p ... 173,348795

Hier sind wohl mal ein Paar Leserbriefe fällig!

Gibts eigentlich ne Möglichkeit den Betroffenen ausfindig zu machen, die ganze Geschichte wäre Interessant!

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » So 7. Feb 2016, 07:23

@ Indica, die Polizisten aus Hauzenberg wollten nach vielen Wochen Arbeit mit Einreisenden mal wieder eine entspannende, leichte Arbeit verrichten. *böse Ironie aus*

Hier noch ein anderer Fund :

"Drogenschnäppchen kostet Lingener 150 Sozialstunden

Ein vermeintliches Schnäppchen brachte jetzt einen 22-Jährigen vor Gericht. Wegen unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in einem minder schweren Fall verurteilte das Amtsgericht Lingen den jungen Mann zu 150 Stunden gemeinnütziger Dienste sowie einer Geldauflage in Höhe von 500 Euro. Sollte der Verurteilte seinen Auflagen nicht nachkommen, droht ihm ein Beugearrest.
...
Auf die Frage des Vorsitzenden Richters, weshalb man das Marihuana nicht in Lingen erworben habe, antwortete der 22-Jährige: „In Lingen ist das zu teuer.“ Während der Preis für ein Gramm Marihuana in Lingen üblicherweise bei etwa zehn Euro liege, habe der Angeklagte das in den Niederlanden bestellte Haschisch für 4,60 Euro pro Gramm bekommen, rechnete der Richter vor. Das sei angesichts der Qualität der Ware extrem günstig, angesichts des Gefahrenzuschlags einer Übergabe in Deutschland sogar kaum realistisch."


http://www.noz.de/lokales/lingen/artike ... ialstunden

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Di 9. Feb 2016, 11:24

"In einem Zug von Amsterdam nach München haben Zöllner einen 45-jährigen Mann erwischt, der Drogen in einer Warmhaltekanne mit Chili con Carne versteckt hatte. Die Beamten entdeckten 115 Gramm Marihuana und 30 Gramm Haschisch, wie das Hauptzollamt Ulm mitteilte. Einzelheiten teilten die Behörden noch nicht mit."

http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 80248.html

Chili con Cannabis, mal was anderes ;)

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Di 9. Feb 2016, 15:15

"Cannabis-Wodka mitgebracht

Ein 17-Jähriger aus dem Landkreis Schwandorf wird angezeigt, weil er gegen das Betäubungsmittelgesetz verstieß.
Bei der Kontrolle im Bereich Furth im Wald fanden Fahnder der Bundespolizei am Montag bei einem 17-Jährigen aus dem Landkreis Schwandorf eine Flasche White Widow. Dieses alkoholhaltige Getränk enthält neben Wodka auch Teile der Cannabispflanze und fällt deshalb in Deutschland, obwohl in Tschechien frei verkäuflich, unter das Betäubungsmittelgesetz. Den jungen Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Zoll und Bundespolizei warnen davor, das Getränk White Widow in Tschechien zu erwerben. Werden derartige Getränke gefunden, werden sie beschlagnahmt und der Besitzer muss mit einer Anzeige rechnen. "


http://www.mittelbayerische.de/region/s ... 40028.html

Da ich diese Flasche von einem Zigaretteneinkauf in einem tschechischen Duty Free her kenne und, wie man auf dem Bild erkennen kann, keinerlei THC-Angaben aufgedruckt sind, ist es für mich fraglich, ob das BTM hier überhaupt gilt. Es befinden sich zwar ein paar Samen (hier auf dem Bild wohl Blüten) in der Flasche, das könnte aber genauso gut Nutzhanf sein.
Auch in dem nebenstehenden Link finde ich keinerlei Hinweise auf erhöhten THC-Gehalt, also über 0,2 %.

http://www.absinth-oase.de/cannabis-wod ... nabis.html

Ist das wieder nur eine weitere nicht fundierte Einschüchterungsmasche ?

frihet
Beiträge: 172
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 14:37

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von frihet » Di 9. Feb 2016, 18:14

Seltsame Sache, kann mir nicht vorstellen, dass die Gesetze dort so liberal sind. Das kann doch eigentlich nur Nutzhanf sein, aber klar, Einschüchterung kann man so schön betreiben. Was mich allerdings auch wundert, ist dass ein 17-jähriger 30% Alkohol kaufen kann und das für die Mittelbayerische scheinbar nicht erwähnenswert ist.

Kamelot
Beiträge: 27
Registriert: Fr 22. Jan 2016, 18:35

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Kamelot » Di 9. Feb 2016, 19:15

friste hat geschrieben:...Was mich allerdings auch wundert, ist dass ein 17-jähriger 30% Alkohol kaufen kann und das für die Mittelbayerische scheinbar nicht erwähnenswert ist.
Das war allerdings auch mein Erster Gedanke als ich die Meldung las! :?:

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Mi 17. Feb 2016, 10:48

"Cousins gemeinsam unterwegs - Haschisch und Einhandmesser vorgefunden und sichergestellt
Eine Streifenwagenbesatzung bemerkte am Dienstag um 16.50 Uhr in der Großherzog-Friedrich-Straße zwei jugendliche Fußgänger. Als die Beamten eine Kontrolle vornehmen wollten, versuchte ein 17-Jähriger zu flüchten, konnte aber eingeholt und festgehalten werden. Bei ihm wurde ein Brocken Haschisch vorgefunden und sichergestellt. Wie sich nun herausstellte war der jüngere der beiden der 14 Jahre alte Cousin des 17-Jährigen. Bei ihm fanden die Beamten ein verbotenes Einhandmesser in der Jackentasche, das ebenfalls sichergestellt wurde. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet."


http://regiotrends.de/de/polizeibericht ... tellt.html

Ohne Messer wärs wohl günstiger ausgegangen für die beiden, hoffe auf einen milden Richter.

M. Nice
Beiträge: 427
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von M. Nice » Mi 17. Feb 2016, 12:58

Aurora hat geschrieben: Ohne Messer wärs wohl günstiger ausgegangen für die beiden, hoffe auf einen milden Richter.
Nö, ich denke, ohne den "Brocken Haschisch" hätte es weniger Ärger gegeben!
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

M. Nice
Beiträge: 427
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von M. Nice » Mi 17. Feb 2016, 12:59

Vor allem die langwierigen Folgen, die noch kommen.
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung für "Kleinstvergehen"

Beitrag von Sabine » Do 3. Mär 2016, 05:47

"A9 Eisenberg: Spürhund „Lucky“ erschnüffelt Haschkekse

Fast 340 Gramm Marihuana und 88 Haschkekse fanden Erfurter Zöllner am Montag in einem in Frankreich zugelassenen Kleintransporter auf der A9 Richtung Berlin bei Eisenberg.
...
Im Falle einer Verurteilung droht ihm eine mehrjährige Haftstrafe. "


http://www.jenaer-nachrichten.de/stadtl ... haschkekse

Wunderbar, mittendrin eine große Werbung für die in Jena stattfindende "Köstritzer Schwarzbiernacht".

Zudem, wenn ich mir das Alter des "Schmugglers" und Teile der Lieferung anschaue, müssen wohl so einige Patienten auf ihre Medizin verzichten.

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“