Sammlung Österreich

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 9. Jul 2018, 17:44

Wunderpflanze Hanf
...Aus der Ernte im September gewinnen die Bauern Hanföl, Hanfsamen (Hanfnüsse), aber auch Hanftees sowie Pulver. „Die Hanfnüsse dienen als guter Ersatz für Nussallergiker. Das kaltgepresste Öl kommt nicht nur ins Essen, wir geben ein paar Tropfen auch ganz gern in das Badewasser“, verrät Silvia. Die Inhaltsstoffe der Pflanze finden nämlich auch in der Kosmetik Verwendung. Deshalb tüftelt die Osttirolerin derzeit an speziellen Hanftinkturen...
https://www.krone.at/1736585

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mi 11. Jul 2018, 08:59

Weitere Shops mit legalem Verkauf von Cannabis-Pflanzen
...Angeboten wird eine breite Palette von Pflanzen über Dünger, Beleuchtung, Aufzuchtgerät und Fachliteratur bis hin zu Hanfkeksen- und Schokolade, Hanfbier, Eistee mit Hanf und Samen zum Verzehr in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Zumal Hanf auch den erlaubten Wirkstoff CBT beinhalte, der beruhigend und auch schmerzstillend sei. Der Geschäftsführer des Growshops "Dr. Green Ethnobotanik" frage nach, wenn ein Kunde mehrere Hanfsetzlinge kaufen möchte und kläre auf...
https://www.nachrichten.at/oberoesterre ... 70,2948230

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mi 11. Jul 2018, 19:17

Die CBD-Blüten bereiten die ersten Probleme:

Cannabis-Automat vor Volksschule sorgt für Aufregung
Bis vor Kurzem stand gegenüber der Volksschule II in Feldbach noch ein Zigaretten-Automat. Aufgrund von Protesten der Eltern wurde dieser abmontiert. Nun hängt an der selben Stelle, 60 Meter von der Volksschule entfernt, ein Hanf-Automat. Dort kann man verschiedene Mengen an CBD-Blüten erwerben. Der Verkauf von CBD-Blüten ist in Österreich legal, genauso wie das Konsumieren von Zigaretten...
https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... sorgt-fuer
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Do 12. Jul 2018, 08:29, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Fr 13. Jul 2018, 15:27

Legale Cannabis-Produktion in Wien
Auf einer Fläche von 3.000 Quadratmetern wird in der Donaustadt Cannabis angebaut.
Das Produkt ist von feinster Qualität, heißt es, und noch dazu völlig legal.
Seit 2010 baut die AGES Cannabis für medizinische Zwecke an.
https://wien.orf.at/news/stories/2924339/

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 16. Jul 2018, 10:15

UMFRAGE:
Soll Cannabis in Österreich nur vom Staat produziert werden?

Stimmt bitte ab:

http://www.salzburg24.at/soll-cannabis- ... en/5305586

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Do 19. Jul 2018, 12:20

Hanftopia: Natürlich gesunde Produkte aus Hanf
...Die Brüder Mészáros sind davon überzeugt, dass CBD-Produkte eine unterstützende Wirkung bei der Behandlung verschiedenster Krankheiten haben können – von neurologischen Erkrankungen über ADHS, Schlafstörungen und Tinnitus bis zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sowie chronisch rheumatoide Erkrankungen. „Wir sind uns selbstverständlich darüber im Klaren, dass wir in gesundheitlicher Hinsicht keine Beratungen bzw. keine medizinische Auskünfte geben können und dürfen. Um unseren Kunden trotzdem einen Mehrwert anzubieten, werden wir künftig Informationsveranstaltungen mit Medizinern, Therapeuten und anderen Experten organisieren.“
https://www.vol.at/hanftopia-natuerlich ... nf/5866245

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 23. Jul 2018, 11:19

NATÜRLICH GESUNDE PRODUKTE AUS HANF BEI HANFTOPIA IN BREGENZ
...Zurück zur Natur. Dabei muss man gar nicht so weit zurückgehen bzw. in die Ferne schweifen. Schließlich steigt in jüngster Zeit auch hierzulande die Nachfrage nach Hanfprodukten. Der Grund ist rasch erklärt: Die Menschen suchen nach Natürlichkeit und Ursprünglichkeit sowie nach Alternativen zur Schulmedizin. Freilich gilt es, zwischen rezeptfreien Präparaten und der eigentlichen Cannabismedizin zu unterscheiden. Letztere darf ausschließlich von Ärzten verschrieben werden. CBD-Tropfen und -Salben, -Öle, Blüten und Harze, Tees, Nahrungsergänzungsmittel und andere CBD-Produkte sind indes ohne Rezept erhältlich – unter anderem etwa bei Hanftopia in Bregenz, wo es außerdem Zubehör, Bücher und sogar Hanfprodukte für Tiere gibt. „Alle unsere Produkte sind rein biologisch, zum Teil vegan und stammen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz“, betonen Mike und Rick Mészáros, die den Menschen zeigen möchten, dass es einen natürlichen Weg gibt, um gesund und fit zu werden bzw. zu bleiben...
https://vorarlberg.wirtschaftszeit.at/s ... in-bregenz

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mi 1. Aug 2018, 08:04

Hanf-Shop in Gols baut aus
...Auch die Förderung der Region ist den Unternehmerinnen wichtig. So wird fast ausschließlich Hanf von Biobauern aus dem Burgenland bezogen. Produktion und Verarbeitung finden zum Großteil im eigenen Betrieb statt. „Alle unsere Felder sind rund um unseren Standort in Gols platziert, das heißt wir arbeiten mit Vertragslandwirten aus der Region. Nachhaltigkeit ist für uns das Wichtigste. Wir versuchen dieses Gefühl bei unseren Mitarbeitern, bei den Bauern und bei unseren Kunden zu wecken“, erklärt Geschäftsführerin Elke Moritz...
https://burgenland.orf.at/news/stories/2927189/

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Sa 4. Aug 2018, 11:01

Pflanzenverbot: Regierung startet Kampf gegen Cannabis
...Eine Liberalisierung des Cannabis-Konsums, wie es viele andere Staaten diskutieren oder bereits gesetzlich verankert haben, plant die türkis-blaue Regierung nicht.

Ganz im Gegenteil: Die Bundesregierung will den Kampf gegen Cannabis jetzt aufnehmen.

Erstens wird jetzt geprüft, wie sinnvoll Cannabis-Medikamente, vor allem bei der Schmerztherapie, sind (siehe Interview unten). Der klinische Pharmakologe und Med-Uni Wien-Rektor Markus Müller, Leiter des Obersten Sanitätsrates, ist jedenfalls skeptisch.

Zweitens soll das Strafrecht beim SMG verschärft werden, „um insbesondere Minderjährige zu schützen“ – so steht es im Regierungsprogramm.

Und drittens will die Regierung ein „Verbot des Verkaufs von Hanfsamen und Hanfpflanzen“. Damit wird die rechtliche Grauzone, ob die Pflanzen wirklich nur als Zierpflanzen verkauft werden oder vielleicht doch mit der Absicht, sie zu konsumieren, beendet.

Innen- wie auch Justizministerium wollen noch keinen Zeitpunkt nennen, wann die Verschärfungen kommen. „Innerhalb der Legislaturperiode auf jeden Fall noch“, versichert Josephine Raimerth, die Sprecherin von Justizminister Josef Moser gegenüber dem KURIER...
https://kurier.at/politik/inland/pflanz ... /400080419

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » So 5. Aug 2018, 20:25

Grünes Gold
Das Kiffer-Image wird die Hanfpflanze nicht so schnell los, doch das legale Geschäft mit dem Hanf blüht auf. Ob bei Krebs, chronischen Schmerzen, Menstruationsbeschwerden, Schlafstörungen oder Nervosität: Immer mehr Ärzte und Wissenschaftler setzen auf die Behandlung mit Cannabis...

...Im Sortiment: Bio-CBD-Hanftropfen, Bio-Hanfblütentee, Bio-Hanfsamen bis hin zu Bio-Hanföl. Seine Kundschaft: von Menschen, die jahrelang unter Schlafstörungen gelitten haben und endlich wieder schlafen können, bis hin zu Menschen mit Depressionen und chronischen Schmerzen ist alles dabei.

Obwohl der Anbau von Cannabis sativa immer noch vorurteilsbehaftet ist, sei ein Wandel zu bemerken. "Früher ist man belächelt worden, heute greifen Medien und Pharmaindustrien diesen Trend vermehrt auf. Die wissenschaftlichen Fakten können einfach nicht mehr geleugnet werden." Klaus Hübner von Arge Canna geht sogar davon aus, dass Pharmaunternehmen ihren Einstieg ins Hanfgeschäft schon längst vorbereiten. Welche Folgen das für Unternehmen haben könnte, ist unklar. Denn wenn ein Cannabinoid wie CBD ins Arzneimittelbuch aufgenommen wird, fällt ein großer Teil der jetzigen Anbieter von CBD-Produkten am Markt weg, glaubt Werdenich.

Fest steht: Die Hanfpflanze als Heilpflanze hat ein Comeback. Trotzdem sind noch nicht alle Wirkstoffe gänzlich erforscht, Standards, vor allem bei der Qualitätssicherung, fehlen. Außerdem sind Hanfpräparate teuer, und die Kosten werden nur in den seltensten Fällen rückerstattet. Aber: Kaum eine Pflanze wirkt so vielseitig und effektiv bei derart minimalen Nebenwirkungen. Hilft's nicht, so schadet's auch nicht.
https://www.news.at/a/cannabis-gruenes-gold-10251371

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 6. Aug 2018, 16:57

Regierung sagt Cannabis den Kampf an
Die schwarz-blaue Regierung will den Verkauf von Hanfsamen und Hanfpflanzen verbieten. Bisher waren Produkte mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,3 Prozent von den Bestimmungen des Suchtmittelgesetzes (SMG) ausgenommen...

...“Wir fallen aus allen Wolken”, sagte David Rosse vom Österreichischen Hanf Verband zu den Plänen der schwarz-blauen Regierung bezüglich des Verbotes von Hanfsamen und Hanfpflanzen. Österreich gehe damit einen gänzlich anderen Weg als vergleichbare Staaten.
International gehe der Trend dahin, “über legale Märkte Steuern einzuheben und den Schwarzmarkt zurückzudrängen”. Hier seien Maßnahmen wie Verbote kontraproduktiv. Aber: “Die Branche hat schon viel durchgemacht.” Natürlich wäre man unter den 70 bis hundert Hanfshops derzeit besorgt. “Da gibt es Betriebe mit 30 bis 40 Mitarbeitern. Die haben Angst.”
Die Frage von Verboten sei in diesem Bereich überhaupt kritisch, meinte Rosse. Der größte Teil der Anzeigen nach dem Suchtmittelgesetz betreffe Cannabis. “Und das betrifft zum größten Teil Erwachsene, die mit beiden Beinen im Leben stehen.” Immer mehr stelle sich auch der Nutzen von Cannabis in der Medizin heraus, das Interesse bei Ärzten und Apothekern steige ständig...
https://www.vol.at/regierung-sagt-canna ... an/5883709

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2089
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von Martin Mainz » Mo 6. Aug 2018, 17:01

Wenn das so weiter geht, kann ich meine Stecklingsinvestment vergessen :cry:

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 6. Aug 2018, 17:18

MURAUER UNTERNEHMEN
"Wir wollen medizinisches Cannabis enttabuisieren"
Drei namhafte Murauer starten einen Youtube-Kanal, der das Potenzial von Cannabis in der Medizin zeigen soll. Das Thema ist sensibel.

Ein Jahr intensiver Vorbereitung hat es gebraucht, nun will die neu gegründete Murauer Firma „I.H.R.“ durchstarten: Die Abkürzung steht für „International Hemp Report“ (übersetzt etwa „Internationaler Hanf Report“), gleichzeitig für die Initialen der drei Gründer. Naturfilmer Klaus Illitsch, Rechtsanwalt Franz Josef Hofer und Versicherungsangestellter Richard Rasswalder (alle Ende 30) wollen von Murau aus den ersten deutsch- und englischsprachigen Youtube-Kanal starten, der sich ausschließlich mit dem Potenzial von Cannabis als Arznei- und Heilpflanze beschäftigt...
https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... abuisieren

-------------------------------------------------------------------------------------

IHR - Website:
https://www.ihr-report.com

IHR - YouTube-Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCBR5bD ... IC5A/about

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mi 8. Aug 2018, 10:50

Lupenreines Cannabis aus staatlicher österreichischer Produktion
... “Wir erzeugen Hanfblüten (getrocknet; Anm.) mit möglichst gleichbleibendem THC-Gehalt. Für die Produktion des THC-Arzneimttels ‘Dronabinol’ mit einem Gehalt von weit mehr als 95 Prozent THC ist das selbst nicht so wichtig. Aber wir wären auch in der Lage, Blüten für Apotheken mit gleichbleibender Qualität herzustellen. Und dann wollen wir Hanf ohne chemische Rückstände oder Krankheitserreger produzieren”, sagte der Experte. Herstellung und Forschung laufen bei der AGES in Wien-Donaustadt Hand in Hand.
Die Züchtung erfolgt in Glashäusern auf einer Fläche von rund 3.000 Quadratmetern in Wien-Donaustadt. Bis zum fertigen Endprodukt dauert es rund etwa sechs Monate. Die Jungmutterpflanzen, werden zu großen Stauden kultiviert. “Am besten eignet sich eine Temperatur um die 25 Grad Celsius”, sagte Föger. Alle Parameter – Düngung, Licht, Temperatur etc. – sind standardisiert und können gesteuert bzw. beeinflusst werden. Von den großen Pflanzen werden dann kleine Stecklinge abgeschnitten. An sich wären die Mutterpflanzen unter Licht und ohne Blüte “unsterblich”, aber sie sollen ja blühen. Die Stecklinge kommen in komprimierte kleine Erdballen und werden dann akklimatisiert. Schließlich erfolgt das Umsetzen in Einzeltöpfe...
https://www.vol.at/lupenreines-cannabis ... on/5884882

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Do 16. Aug 2018, 09:37

Experte: So groß ist das Suchtpotenzial von Cannabis
...Generell dürfe man Cannabis nicht verharmlosen, sagt der Suchtexperte: „Wenn jemand sagt, Cannabis mache nur psychisch abhängig, aber nicht körperlich süchtig, so stimmt das nicht.“ Das Suchtpotenzial von Cannabis sei vergleichbar mit jenem von Alkohol: „Man muss es lange und relativ hoch dosiert nehmen, um süchtig zu werden. Demgegenüber haben Heroin oder inhaliertes Nikotin zwar ein höheres Suchtpotenzial. Aber wenn man einmal süchtig ist, besteht kein Unterschied zur Sucht auf andere Substanzen.“

Und Cannabis könne ebenso wie Alkohol zu körperlichen Schädigungen führen: „Die Gefährlichkeit beider Substanzen ist eine ähnliche.“ Cannabis sei nur deshalb ein geringeres Problem in Österreich, weil es nicht so weit verbreitet sei wie der Alkohol...
https://kurier.at/wissen/experte-so-gro ... /400090928

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 442
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von Hans Dampf » Do 16. Aug 2018, 11:09

DennisEF hat geschrieben:
Do 16. Aug 2018, 09:37
Experte: So groß ist das Suchtpotenzial von Cannabis
...Generell dürfe man Cannabis nicht verharmlosen, sagt der Suchtexperte: „Wenn jemand sagt, Cannabis mache nur psychisch abhängig, aber nicht körperlich süchtig, so stimmt das nicht.“ Das Suchtpotenzial von Cannabis sei vergleichbar mit jenem von Alkohol: „Man muss es lange und relativ hoch dosiert nehmen, um süchtig zu werden. Demgegenüber haben Heroin oder inhaliertes Nikotin zwar ein höheres Suchtpotenzial. Aber wenn man einmal süchtig ist, besteht kein Unterschied zur Sucht auf andere Substanzen.“

Und Cannabis könne ebenso wie Alkohol zu körperlichen Schädigungen führen: „Die Gefährlichkeit beider Substanzen ist eine ähnliche.“ Cannabis sei nur deshalb ein geringeres Problem in Österreich, weil es nicht so weit verbreitet sei wie der Alkohol...
https://kurier.at/wissen/experte-so-gro ... /400090928
Wer hat dem eigentlich attestiert ein Experte zu sein?
Ich bin immer wieder überrascht welche Prohibitions-Zombies die auch 2018 noch auftreiben können.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2089
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von Martin Mainz » Do 16. Aug 2018, 18:32

'Experte' Michael Musalek hat geschrieben: Und Cannabis könne ebenso wie Alkohol zu körperlichen Schädigungen führen: „Die Gefährlichkeit beider Substanzen ist eine ähnliche.“
So ein Blödsinn!!
Foren-Putze und Teilzeitadmin

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Do 16. Aug 2018, 21:01

Verkauf von Hanf-Pflanzen soll verboten werden
Mehr als 70 Unternehmer könnten in Österreich bald vor dem Aus stehen. Der Grund ist eine geplante Gesetzesänderung in Sachen Cannabis. Die Blauen wollen nämlich die Grauzonen im grünen Gewerbe ausmerzen: Der Verkauf von Hanf-Pflanzen soll endgültig illegal werden.

Sogenannte Head- und Growshops leben vom Handel mit Stecklingen und Samen. Noch ist das legal, solange die Pflanze nicht blüht und damit das berauschende THC produziert. Dass die Kunden sich aber nicht nur am schönen Aussehen der Zierpflanzen erfreuen, ist ein offenes Geheimnis. Wann genau die Gesetzesänderung umgesetzt werden soll, ist noch unklar, aber: „Innerhalb der Legislaturperiode auf jeden Fall noch“, sagt Josephine Raimerth, die Sprecherin von Justizminister Josef Moser, dem KURIER...
https://kurier.at/chronik/oesterreich/v ... /400090847

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Sa 18. Aug 2018, 15:11

CBD: Kaum erforscht, nicht reguliert
CBD, kurz für Cannabidiol, wird immer beliebter. Apotheken und Bioläden verkaufen Produkte mit dem Hanf-Bestandteil und in den Städten finden sich schon zahlreiche CBD-Shops. Dort trifft man selten auf Kiffer-Klischees wie Hanfblätter, Rauchutensilien oder Reggae-Musik. Viele Händler versuchen das Image der Cannabispflanze aufzubessern und bewerben ihre Produkte als trendige Lifestyle-Artikel...
https://help.orf.at/stories/2930160/

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Österreich

Beitrag von DennisEF » Mo 20. Aug 2018, 11:36

Dieser neue Laden sorgt mit Hanfzierpflanzen für Aufsehen
Unter orangefarbenem und weißem Licht, das die Lampen verströmen, wachsen die zarten Hanfpflänzchen heran. Ihr markanter Duft hängt im Verkaufsraum in der Luft – er wirkt nahezu augenblicklich beruhigend, könnte man meinen. „Die meisten kommen aus medizinischen Gründen zu uns“, erläutert Stefan Sailer, Geschäftsinhaber von „Roots Ethnobotanik“, „denn das Thema bei der Hanfpflanze ist die schmerzlindernde und schlaffördernde Wirkung“. Und seit das gesellschaftsfähig geworden ist, brummt der Markt...
https://www.kleinezeitung.at/steiermark ... r-Aufsehen

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“