Sammlung USA

Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Das stille Ende des Kriegs gegen die Drogen

Ein US-Bundesstaat nach dem anderen legalisiert Cannabis – und manche gehen noch weiter. Warum sich die Einstellung der Amerikaner gegenüber Drogen gerade grundlegend verändert.

Als der grosse Tag dann da war, als ein langer Abstimmungskampf endlich zu Ende ging, war Matthew Schweich nervös. Wie auch nicht? «Hey, das ist South Dakota, eine konservative Gegend», sagt der Aktivist. «Aber wir haben es geschafft.»

South Dakota ist Trump-Land. Am 3. November gaben 62 Prozent der Wähler des Bundesstaates ihre Stimme dem US-Präsidenten. Das war nicht überraschend. Doch gleichzeitig stimmten sie eben auch mit deutlicher Mehrheit zwei Verfassungsänderungen zu, mit denen der Konsum von Cannabis legalisiert wird, sowohl für medizinische Zwecke wie auch für den Freizeitgebrauch. Das dagegen war sehr überraschend, zumindest für Aussenstehende.

[..]

68 Prozent der Amerikaner unterstützen die Legalisierung von Cannabis – eine Mehrheit, wie es sie nur für wenige Themen gibt.


https://www.derbund.ch/das-stille-ende- ... 3434381108
https://www.tagesanzeiger.ch/das-stille ... 3434381108
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

US-Amerikaner wurde 1989 zu 90 Jahren Haft verurteilt – nun ist er wieder frei

Zu 90 Jahren Haft hatte ein Gericht Richard DeLisi 1989 verurteilt. Sein Vergehen: Er hatte Cannabis geschmuggelt. Nach etwa einem Drittel der Zeit ist er nun vorzeitig entlassen worden und hat zum ersten Mal seine Enkelinnen getroffen.

Nach 31 Jahren Haft wegen Marihuana-Schmuggels ist ein 71-Jähriger in den USA vorzeitig entlassen worden. Richard DeLisi war 1989 sogar zu der extrem harten Strafe von 90 Jahren verurteilt worden.

Am Dienstag verließ er das Gefängnis im US-Staat Florida und umarmte die Mitglieder seiner zu Tränen gerührten – und während seiner Haft teils dezimierten – Familie. Er brenne nun darauf, die verlorene Zeit wiedergutzumachen, sagte er.


https://www.tonight.de/aktuelles/us-ame ... 02975.html

"Nach 31 Jahren Haft..." - das ist schon Wahnsinn!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Cannabis Report: Absatz in New Mexico und Colorado stark

Santa Fe 15.12.2020 - Der Absatz von Cannabis in den US-Bundesstaaten New Mexiko und Colorado hat sich in diesem Jahr weiterhin stark entwickelt. In New Mexico dürfte der Absatz in den letzten beiden Jahren verdoppelt worden sein.

Der US-Bundesstaat New Mexico hat vor rund dreizehn Jahren medizinisches Cannabis legalisiert. Die Gesetze, die dies regeln, gelten als strikt, haben die Entwicklung des Marktes in dem Jahr der Pandemie aber eher wenig beeinträchtigt. Nachdem der Absatz dort im Jahr 2019 bei rund 130 Mio. USD gelegen hat, könnte dieser nun rund 200 Mio. USD erreichen, wie Marijuana Business Daily berichtet.

Der Markt für medizinisches Cannabis in New Mexico hat sich in den ersten Jahren nach der Legalisierung nur langsam entwickelt. Im Bundesstaat waren im November 2016 rund 25.000 Patienten registriert, dies nach neun Jahren der Legalisierung. Vier Jahre später sind es nun mehr als 100.000 Patienten.

Im nächsten Jahr rechnen Beobachter mit der Möglichkeit, dass der Bundesstaat Cannabis vollständig legalisieren könnte. Grund dafür ist die Legalisierung in Arizona, die die Dynamik verändert hat. Arizona und New Mexico könnten miteinander in den Wettbewerb treten, da viele Konsumenten auf den Markt in Arizona ausweichen dürften.


https://www.shareribs.com/rohstoffe/sof ... 11763.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3654
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung USA

Beitrag von Martin Mainz »

Erholungs-Cannabis: Bald in New Jersey?

Die Gesetzgeber von New Jersey haben eine Maßnahme verabschiedet, um einen Freizeitmarkt für Marihuana im Garden State zu ermöglichen.
Die Gesetzgebung wird nun an den demokratischen Gouverneur Phil Murphy geschickt, von dem erwartet wird, dass er das Gesetz unterzeichnet. Sobald dies geschieht, werden New Jerseys Cannabis-Unternehmen in der Lage sein, innerhalb von sechs Monaten Marihuana für den Freizeitgebrauch anzubieten.
...
Der Zeitrahmen von sechs Monaten wäre eine der kürzesten Wartezeiten von der Legalisierung bis zum “Marktöffnungsdatum” für einen Freizeit-Cannabis-Staat. In Massachusetts dauerte es über zwei Jahre von der Verabschiedung einer ähnlichen Maßnahme bis zur Eröffnung der ersten Cannabis-Apotheken des Staates. Nevada brauchte acht Monate.


Quelle: https://www.finanztrends.info/erholungs ... ew-jersey/
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Cannabis und Glücksspiel: Der Staat New York braucht Geld

https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dra ... 5d85ff.mp3
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3654
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung USA

Beitrag von Martin Mainz »

Cookie hat geschrieben: So 17. Jan 2021, 10:26 Cannabis und Glücksspiel: Der Staat New York braucht Geld
Ist ja auch krass: "Wurde bisher nicht umgesetzt, weil man sich über die Verteilung der (Lizenzen und) Gelder nicht einigen konnte"

Im April solls dazu weiter gehen.
Ehrenamtlicher Foren-Putzer und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

US-Bundesstaaten forcieren Legalisierungsbestrebungen

Richmond 21.01.2021 - Mit der Vereidigung des 46. US-Präsidenten und vor allem der ersten Vizepräsidentin dürfte eine neue Ära für Cannabis in den USA anbrechen. Etliche Bundesstaaten bereiten neue Maßnahmen vor.

Die neue Zeitrechnung für die Cannabispolitik in den USA hat bereits am 3. November 2020 begonnen, als in vier Bundesstaaten für die Legalisierung von Cannabis gestimmt wurde. New Jersey, Montana, Arizona und South Dakota haben sich für den Schritt entschieden und zeigen damit klar, dass der Paradigmenwechsel in vollem Gange ist.

In einigen anderen Bundesstaaten wird ebenfalls an Maßnahmen zur Legalisierung gearbeitet. Vor allem in New York schauen die Bürger auf die Fähigkeit der Politik endlich zusammenzukommen und ein Paket zu verabschieden, die den potentiellen Milliardenmarkt entstehen lässt.

Im Bundesstaat Virginia hat der Demokratische Gouverneur Ralph Northam zusammen mit Politikern aus beiden Parlamentskammern einen Gesetzesentwurf vorgelegt, der Cannabis in Virginia legalisieren würde. [..]

Auch im US-Bundesstaat New Mexico hat man sich verstärkt mit der Legalisierung von Cannabis beschäftigt. [..]

Selbst im konservativen Nachbarbundesstaat Texas gibt es Fortschritte. [..]

Auf Bundesebene wird ebenfalls mit großen Fortschritten gerechnet. Eine Reihe von Demokratischen Politikern aus dem Kongress wollen die Parteiführung zwingen, ihre Haltung gegenüber Cannabis anzupassen. Die neue Vizepräsidentin Kamala Harris dürfte dabei eine besondere Rolle spielen.


https://www.wallstreet-online.de/nachri ... strebungen

Na da geht doch was. Wird Zeit, dass spätestens nach der Wahl auch hierzulande endlich was passiert.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

3 Jahre nach Freigabe: Kaliforniens Jugend kifft nicht mehr als vorher

Gut drei Jahre nach der vollständigen Legalisierung von Cannabis im US-Bundesstaat Kalifornien wurde nun die erste Studie veröffentlicht, die eine Veränderungen des Marihuana-Konsums infolge der Freigabe im Westküstenstaat untersucht. Der Schwerpunkt der im wissenschaftlichen Magazin „Addictive Behaviours“ erschienen Forschungsarbeit liegt dabei auf den Jungen bzw. Jugendlichen. Im Rahmen einer Sekundäranaylse einer Längsschnittstudie zum Tabak-Konsum wurden auch die Cannabis-Gewohnheiten von 563 jungen Erwachsenen im Alter von 18 bis 24 über eine Periode von drei Jahren durchleuchtet.

Das Ergebnis dürfte Daniela Ludwig und Co. mal wieder gar nicht schmecken, denn die Wissenschaftler der Universität San Diego fanden heraus, dass sich der Konsum in der fraglichen Gruppe überhaupt nicht signifikant änderte.


http://highway-magazin.de/news/internat ... als-vorher
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
M. Nice
Beiträge: 473
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 14:28

Re: Sammlung USA

Beitrag von M. Nice »

Cookie hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 08:10
Das Ergebnis dürfte Daniela Ludwig und Co. mal wieder gar nicht schmecken, denn die Wissenschaftler der Universität San Diego fanden heraus, dass sich der Konsum in der fraglichen Gruppe überhaupt nicht signifikant änderte.



Da bin ich mir nicht sicher!
Nun ist deren Argument bekräftigt, dass durch eine Legalisierung nicht weniger konsumiert wird. Ergo, bringt eine Legalisierung nichts.
Rauchst du zwei Stund Hanf hinein, wirst du müd und schläfst bald ein!
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

... oder ergo ist eine Legalisierung zwingend. Es ist eine ideologische Frage (geworden).

Außerdem: Wenn alle "Argumente" und Fakten so gedreht werden können, wie es passt, dann haben wir und sie gar keine. :mrgreen:
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
AtzeTonfrei
Beiträge: 53
Registriert: Mi 22. Jan 2020, 16:39

Re: Sammlung USA

Beitrag von AtzeTonfrei »

Außerdem argumentiert niemand von den Legalizern ernsthaft, dass der Konsum sinken würde.
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3654
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung USA

Beitrag von Martin Mainz »

AtzeTonfrei hat geschrieben: Sa 23. Jan 2021, 10:58 Außerdem argumentiert niemand von den Legalizern ernsthaft, dass der Konsum sinken würde.
Eben! Die andere Seite behauptet ja immer, der Konsum würde bei Freigabe steigen. Ist halt nicht so.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Cannabis Report: Reform in den USA wird immer wahrscheinlicher

Washington 29.01.2021 - Die US-Politik machte in den vergangenen Wochen erhebliche Fortschritte bei der Legalisierung von Cannabis. Auch auf Bundesebene wird deutlich, dass die Demokratische Mehrheit im Senat der Schlüssel für die Legalisierung sein dürfte.

Erstmals seit 2011 haben die Demokraten in den USA die faktische Kontrolle über Repräsentantenhaus, Kongress und Präsidentschaft. Diese Machtfülle wird zwar von den Republikanern weiterhin in Frage gestellt, dennoch könnte es hinsichtlich der Legalisierung von Cannabis in den nächsten Wochen erhebliche Fortschritte geben.

Der Mehrheitsführer im Senat, der Demokrat Chuck Schumer, sagte im Rahmen eines Podcasts am Mittwoch, dass man derzeit dabei sei, mehrere Gesetzesentwürfe zu Cannabis zusammenzuführen. Dies schließe auch ein Gesetz zur Legalisierung mit ein.

Teil der geplanten Regelungen ist unter anderem der Marijuana Freedom and Opportunity Act, der Cannabis auf Bundesebene neu einstufen würde.


https://www.shareribs.com/rohstoffe/sof ... 11918.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 947
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung USA

Beitrag von Hans Dampf »

Das wäre großartig, wenn die da noch ein paar Monate vor unseren Wahlen hier eine zukünftige Legalisierung ankündigen würden.
Das dürfte einiges in Bewegung setzen und die alten Lügen immer mehr offenlegen.
2021 könnte sich gut entwickeln :mrgreen:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Wurlitzer1920
Beiträge: 460
Registriert: Mi 7. Feb 2018, 09:23

Re: Sammlung USA

Beitrag von Wurlitzer1920 »

Wäre toll, aber es gibt immer noch den "Filibuster", einfach mal googeln.
Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 3654
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung USA

Beitrag von Martin Mainz »

Ob dafür jemand den Filli macht, ich weis nicht. Ich glaub die Sache wird sich schnell entwickeln und tut auch uns hier gut.
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Freigabe von Cannabis als Genussmittel: Kiffen Kids dann mehr?

Studie aus Kalifornien prognostiziert unerwartete Effekte. Sie hätten auch Auswirkungen auf die Drogenprävention in Deutschland

Die aktuelle Bundesregierung aus CDU/CSU und SPD sieht in ihrer Antwort vom Oktober 2020 auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke einen wirksamen Jugendschutz bei Cannabis nur in Form der Generalprävention: Um zu verhindern, dass Jugendliche Mitbürger zum Joint greifen, muss der Gebrauch auch allen Erwachsenen verboten werden (Darum ist Cannabis kein Brokkoli).

Womit man diejenigen Teile der Bevölkerung kriminalisiert, die nicht nur eine viel größere Gruppe als die der Jugendlichen darstellen, sondern für die der Konsum von Cannabis auch weniger gefährlich ist. Eine präventive Wirkung der Jugendschutzmechanismen, die bereits für Alkohol und Tabakwaren gelten, scheint sich die Bundesregierung bei Cannabis nicht vorstellen zu können.

Studien in den USA: vernachlässigbarer Einfluss

Doch zum Glück muss man sich nicht mehr mit reinen Vorstellungen und Was-Wäre-Wenn-Spielchen zufriedengeben, denn diverse Bundesstaaten der USA haben Cannabis bereits vor Jahren zum Freizeitgebrauch legalisiert. In Colorado, wo dies bereits 2012 geschehen ist, stagniert seither der Konsum unter High-School-Schülern, während er in anderen Teilen des Landes im gleichen Zeitraum angestiegen ist. In Kalifornien wurde Cannabis erst 2018 legalisiert. Inzwischen sind aber auch für dieses Bundesland die ersten Studien erschienen.


https://www.heise.de/tp/features/Freiga ... 45244.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
beggo
Beiträge: 15
Registriert: Sa 11. Mai 2019, 06:25

Re: Sammlung USA

Beitrag von beggo »

Das ist ein sehr erfreuliches Ergebnis, aber wenig verwunderlich. Wieso sollte es in den USA anders sein, als im Rest der Welt?

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages hat schon 2019 in einer Metaanalyse festgestellt, dass es keinen Zusammenhang zwischen Prohibition und Legalisierung und dem Konsumverhalten von Jugendlichen gibt. Wenn überhaupt, dann nimmt der Konsum bei Jugendlichen sogar ganz leicht ab!

https://hanfverband.de/nachrichten/news ... mverhalten

Übersichtsartikel
https://hanfverband.de/node/7502

Originalstudie
https://www.bundestag.de/resource/blob/ ... f-data.pdf

Beggo
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

Virginia und Wisconsin gehen weitere Schritte in Richtung Legalisierung von Freizeit-Cannabis

Im US-Bundesstaat Virginia wurde Anfang Februar im House of Delegates und im Senat eine Reihe von Gesetzesvorschlägen verabschiedet, die die Legalisierung von Cannabis zum Ziel haben. Bereits im Januar wurden die Maßnahmen vom Gouverneur Ralph Northam vorgelegt, die nun durch etliche Ausschüsse und Unterausschüsse gegangen sind und um weitere Texte erweitert wurden. Die nun im House of Delegates verabschiedete Version wurde mit 55 zu 42 Stimmen verabschiedet. Im Senat lag die Zustimmung bei 23 zu 15 Stimmen.

[..]

Im US-Bundesstaat Wisconsin will der Gouverneur Tony Evers ebenfalls Maßnahmen zur Legalisierung von Cannabis forcieren. Kürzlich wurde ein Plan vorgelegt, nach dem die Legalisierung im nächsten Haushalt erfolgen soll. Evers teilte mit, dass dies dem Willen des Wählers entspräche und dass der Bundesstaat mit hunderten Millionen Dollar höheren Steuereinnahmen rechnen könne.


https://www.grow.de/news-detailseite/vi ... nabis.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Benutzeravatar
Cookie
Beiträge: 3539
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung USA

Beitrag von Cookie »

New Jerseys Gouverneur unterzeichnet Legalisierungsgesetz

Trenton 24.02.2021 - Im US-Bundesstaat New Jersey wurde im November für die Legalisierung von Cannabis gestimmt. Entgegen der vorherigen Ankündigungen hat es nun mehr als drei Monate gedauert, bis es so weit ist.

An der US-Westküste haben alle Bundesstaaten Cannabis vollständig legalisiert. Die Ostküstenstaaten hingegen haben es in den letzten Jahren nur unter großen Schwierigkeiten geschafft, sich überhaupt dazu durchzuringen, dass die Legalisierung erfolgen soll. Der Bundesstaat New York hat es bis heute nicht geschafft, Cannabis zu legalisieren, in New Jersey wurde am Montag endlich ein entsprechendes Gesetz unterzeichnet.


https://www.wallstreet-online.de/nachri ... ungsgesetz
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“