"Dieser Parkinson-Patient beweist, wie gut ihm Marihuana tut

Antworten
Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

"Dieser Parkinson-Patient beweist, wie gut ihm Marihuana tut

Beitrag von Sabine » So 25. Sep 2016, 06:36

"Der 55-jährige Ian Frizell leidet seit Jahren an Parkinson. 2011 wurde die Krankheit offiziell diagnostiziert, doch schon seit über 20 Jahren zeigt der Brite Symptome der Krankheit wie das unkontrollierbare Zittern der Hände. Nun demonstriert er in einem Video, wie gut Marihuana zu medizinischen Zwecken verwendet werden kann.
...
Frizell hat den Film produziert, um sich für die Legalisierung von Marihuana zu medizinischen Zwecken einzusetzen. Der Neurologe Paul Barnes steht auf seiner Seite.
...
Frizells Wunsch könnte bald in die Tat umgesetzt werden. Nach einer Umfrage seien bereits mehr als die Hälfte der englischen Abgeordneten für eine Legalisierung, schreibt „metro.co.uk“."


http://www.mopo.de/news/panorama/erstau ... t-24797740

Was ist denn mit der "MOPO" los? Die hatte sich in den letzten Jahren nicht gerade als Befürworterin hervorgetan.

Bei einem Kommentar unten drunter fällt mir mal wieder nicht ein :roll:

"Wenn Marihuana so gut gegen die Symptome der Parkinsonschen Krankheit hilft, ist es doch angeraten, dass die Pharmaindustrie eine Mittel daraus entwickelt, das die psychogenen Eigenschaften eliminiert oder zumindest minimiert. Dann ist es für solche Menschen auch möglich mit klarem Verstand zu leben, auch, wenn das nicht immer gewünscht ist ;-)"

Es ist wohl vielen Menschen immer noch nicht klar, das, wenn man Cannabis konsumiert hat, seinen "Verstand" nicht an der Garderobe abgibt. Im Gegensatz zu höheren Dosen Alkohol. Und das Cannabis bei Patienten oft auch wesentlich anders wirkt. Zumindest nicht so, das ihr Verstand total abgeschaltet wird.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: "Dieser Parkinson-Patient beweist, wie gut ihm Marihuana

Beitrag von Sabine » Fr 3. Feb 2017, 16:48

"Doku zeigt Effekt auf Parkinson-Patienten

Der Amerikaner Larry kämpft seit über 20 Jahren gegen Parkinson. Die Krankheit hat ihn schwer gezeichnet, doch Marihuana sorgt innerhalb von Minuten für Besserung. Eine Dokumentation zeigt, wie er die Droge das erste Mal probiert.
...
„Eine Person wie ich kann Marihuana wirklich gut gebrauchen. Es macht mich ziemlich wütend, dass ich es in meinem Heimat-Bundesstaat nicht bekomme“, erzählt Larry in der Doku. "


http://www.mz-web.de/leben/gesundheit/m ... n-25672336

Mit Add-Blocker fürs Video ...

Thomas Schmidt
Beiträge: 36
Registriert: Mo 18. Dez 2017, 15:49

Re: "Dieser Parkinson-Patient beweist, wie gut ihm Marihuana tut

Beitrag von Thomas Schmidt » Do 20. Dez 2018, 16:38

Hallo Sabine,

ein interessanter Beitrag! Leider kann man das Video aus dem ersten Link nicht mehr sehen, aber eine spannende Thematik! Viele Menschen wissen tatsächlich nicht, dass es auch nicht psychoaktive Cannabinoide wie CBD gibt, die eben keinen "high" Effekt haben... leider ist das noch viel zu wenig verbreitet. Videos von betroffenen Patienten sind der beste Beweis für die Wirkung von Cannabis auf Parkinson. Außerdem sieht man, dass diese Patienten immer noch bei vollem Verstand sind.

Hier noch ein Artikel zu dem Thema mit Video eines Patienten: https://www.kalapa-clinic.com/de/cannab ... parkinson/

LG Thomas

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“