Sammlung Luxemburg

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Sammlung Luxemburg

Beitrag von Sabine » Di 31. Jan 2017, 18:35

"Legalisierung von Cannabis zu therapeutischen Zwecken
...
Cannabis zu therapeutischen Zwecken

Auch die Petition 768 wurde angenommen. Hierbei geht es um die Einsatz von Cannabis zu therapeutrischen Zwecken bei chronischen Krankheiten."


http://www.tageblatt.lu/nachrichten/sto ... n-16459045

Leider geben die Suchmaschinen noch nichts genaueres zu dem Thema her.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: "Luxemburg:Legalisierung von Cannabis zu therapeutischen

Beitrag von Sabine » So 5. Mär 2017, 08:07

"Warum müssen Luxemburger weiter leiden?

Deutschland gibt Medizin-Cannabis frei: Luxemburg pennt weiter

Das war eine Forderung, die Jean Colombera schon lange gestellt hat! Der Arzt setzt sich seit Jahren für den Einsatz von Cannabis in der Medizin ein. Das wird jetzt umgesetzt. Nur: Wer als Luxemburger davon profitieren will, muss zu einem deutschen Arzt gehen. Denn das Nachbarland hat Cannabis ab dem 1. März für die Behandlung von Kranken erlaubt. Da gibt es jetzt Haschisch auf Rezept!
...
Wer als Luxemburger an solchen Krankheiten leidet, kann zu einem Arzt in Deutschland gehen. Aber Vorsicht: Die Luxemburger CNS wird die Kosten kaum übernehmen. Für den Arzt muss man wohl selbst aufkommen. Auch für das Medikament. Während es im Nachbarland auf Antrag von der Kasse bezahlt wird, müssen die Luxemburger noch wohl lange darauf warten.
...
Colombera stand schon vor Gericht, weil er seinen Patienten die Wirkung von Cannabis nicht vorenthalten hat. Es heilt keine Krankheiten – aber es hilft vielen, ihre Leiden ertragen zu können. Aber während Niederländer, Deutsche und andere etwas gegen ihre Schmerzen tun können, werden Luxemburger in die Illegalität getrieben. Denn hier bleibt es dabei: Produkte, deren THC-Gehalt höher als 0,3 Prozent ist, sind verboten. THC ist der Wirkstoff in Cannabis-Produkten."


https://www.luxprivat.lu/news/detail/wa ... eiden.html

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: "Luxemburg:Legalisierung von Cannabis zu therapeutischen

Beitrag von Sabine » Mo 15. Mai 2017, 18:03

"Kiffen ohne Folgen

CBD gilt in gewissen Forscherkreisen als Wundermittel der Marihuana-Pflanze. In Luxemburg ist das Produkt auch erhältlich - komplett legal. Ein Blick auf einen Hype.

Anne raucht ab und zu gern einen Joint. Sie weiß, dass es illegal ist und auch, dass sie damit ihren Job aufs Spiel setzen könnte. Es werden regelmäßig Drogentests durchgeführt und sollte einer positiv ausfallen, könnte sie gefeuert werden. Also versucht sie es mittlerweile mit CBD-Marihuana. Sie kann es rauchen, entspannt sich dabei und wird müde. Der Test fällt dabei negativ aus. Problemen mit der Polizei geht sie damit auch aus dem Weg, denn CBD-Marihuana ist in Luxemburg legal.
...
In Luxemburg wurde der Wirkstoff lange nicht beachtet. Ende letzten Jahres dann sorgte er plötzlich für Aufregung. Besorgt schrieb die CSV-Abgeordnete Martine Hansen eine parlamentarische Anfrage: Ein CBD-Produkt sei im Umlauf. Ob die Regierung etwas darüber wisse. Gesundheitsministerin Lydia Mutsch bestätigte die Existenz des Produkts, stellte allerdings klar, dass der Verkauf nicht illegal ist.

Das CBD stehe nicht auf der UNO-Liste der Suchtstoffe und psychotropen Stoffe. Auch in der nationalen Gesetzgebung werde der Wirkstoff nicht gelistet, "da das psychoaktive Potenzial gegen null tendiert, wenn es überhaupt existiert", so die Gesundheitsministerin. Sie erinnerte lediglich daran, dass das Rauchen an sich schädlich, auch wenn nicht illegal, ist. Der luxemburgische Drogenbeauftragte Alain Origer kennt sich mit dem Thema aus. Er hat den Markt und die Stoffe, die darin verkehren, fest im Blick. Auch er wiederholt: "CBD ist nicht psychoaktiv." Dem Wirkstoff werde lediglich eine entspannende Wirkung nachgesagt."


http://www.tageblatt.lu/nachrichten/story/16087770

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: "Luxemburg:Legalisierung von Cannabis zu therapeutischen

Beitrag von Sabine » Fr 27. Okt 2017, 16:01

"Luxemburg erlaubt Marihuana als Medizin

In Luxemburg sollen in Zukunft bestimmte Produkte auf Cannabis-Basis für Schwerkranke erhältlich sein. Das gab Premierminister Xavier Bettel am Freitag bekannt.

Ärzte in Luxemburg sollen schwerkranken Patienten künftig Cannabis verschreiben dürfen. Der Regierungsrat hat dem Gesundheitsministerium am Freitag seine prinzipielle Zustimmung dafür erteilt, wie Premierminister Xavier Bettel (DP) erklärte. Therapeutische Cannabis-Produkte sollen in «Ausnahmesituationen» zum Einsatz kommen, so Bettel.
...
Die Einzelheiten des Projekts werden in den kommenden Wochen von Gesundheitsministerin Lydia Mutsch (LSAP) bekannt gegeben. Laut dem Premierminister wird es «strikte Vorschriften» für die Verschreibung der Arzneien geben. Ein zentrales Gremium soll die Nutzung der therapeutischen Cannabis-Produkte überwachen."


http://www.lessentiel.lu/de/luxemburg/s ... n-20657913

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2321
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: "Luxemburg:Legalisierung von Cannabis zu therapeutischen

Beitrag von Martin Mainz » Do 9. Nov 2017, 09:21

Luxemburg testet Cannabis-Medikamente

https://www.apotheke-adhoc.de/nachricht ... zinalhanf/

Luxemburg will für zunächst zwei Jahre den Einsatz von Medikamenten mit Cannabis-Wirkstoffen testen. Bis zum Jahresende wolle sie entsprechende Gesetzesänderungen vorschlagen, sagte Gesundheitsministerin Lydia Mutsch.

Die neuen Gesetze sollen besonders die Behandlung von Patienten mit chronischen und schmerzhaften Erkrankungen ermöglichen, bei denen herkömmliche Mittel nicht helfen.
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2321
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Martin Mainz » Sa 23. Jun 2018, 13:57

Cannabis-​​Petition zündet wie eine Rakete

Die Petition zur Legalisierung von Cannabis wurde erst am Mittwoch freigeschaltet. Und nun hat sie bereits die nötigen 4500 Unterschriften in der Tasche. Damit wird demnächst in der Chamber über dieses Thema diskutiert.
...
Der Petent will den Cannabis-Konsum auch in der Freizeit erlauben. Allerdings hat er eine Einschränkung eingearbeitet. Die Droge soll nur in Coffeeshops angeboten und konsumiert werden. Die Verwendung auf offener Straße oder anderen Orten bliebe damit weiter verboten.

Das Thema ist schon lange populär und wird regelmäßig angesprochen. Bereits im April vergangenen Jahres sprach sich ein Großteil der Luxemburger Bevölkerung für eine komplette Legalisierung von Cannabis aus.


Quelle: http://www.lessentiel.lu/de/luxemburg/s ... e-10389324
Foren-Putze und Teilzeitadmin

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von DennisEF » Mo 25. Jun 2018, 18:41

Das Parlamentsprogramm für diese Woche

"...Weiter geht es am Mittwoch mit dem Gesetzentwurf zur Legalisierung des medizinischen Gebrauchs von Cannabis. Dass das nur ein erster Schritt sein kann, finden offensichtlich viele Zeitgenossen. Der Beweis: Eine Petition zur völligen Legalisierung des Rauschmittels unter Bedingungen (nicht mehr als fünf Gramm pro Person, ein Vorrat von nicht mehr als 500 Gramm, kein Verkauf an Minderjährige, kein „Coffee Shop“ im Umkreis von 500 Metern um eine Schule) hatte bereits in den ersten Tagen ihrer Freischaltung die Hürde von 4.500 Unterschriften gerissen, die es braucht, damit eine öffentliche Anhörung der Petitionäre im Parlament stattfindet. Bis gestern Nachmittag hatten 7.241 Bürger die Petition 1031 unterzeichnet, die noch bis zum 25. Juli läuft..."

http://www.journal.lu/top-navigation/ar ... -cannabis/

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 526
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Hans Dampf » Mo 25. Jun 2018, 19:32

DennisEF hat geschrieben:Das Parlamentsprogramm für diese Woche

"...Weiter geht es am Mittwoch mit dem Gesetzentwurf zur Legalisierung des medizinischen Gebrauchs von Cannabis. Dass das nur ein erster Schritt sein kann, finden offensichtlich viele Zeitgenossen. Der Beweis: Eine Petition zur völligen Legalisierung des Rauschmittels unter Bedingungen (nicht mehr als fünf Gramm pro Person, ein Vorrat von nicht mehr als 500 Gramm, kein Verkauf an Minderjährige, kein „Coffee Shop“ im Umkreis von 500 Metern um eine Schule) hatte bereits in den ersten Tagen ihrer Freischaltung die Hürde von 4.500 Unterschriften gerissen, die es braucht, damit eine öffentliche Anhörung der Petitionäre im Parlament stattfindet. Bis gestern Nachmittag hatten 7.241 Bürger die Petition 1031 unterzeichnet, die noch bis zum 25. Juli läuft..."

http://www.journal.lu/top-navigation/ar ... -cannabis/
Danke dafür!
Der Gürtel um Deutschland 'rum wird immer enger, selbst wenn die sich am Mittwoch dagegen entscheiden, die Bevölkerungsmeinungen verschieben sich europaweit zunehmend in Richtung Medizin/Regulierung/Legalisierung. Das werden viele machtbeflissene Politiker noch stärker wahrnehmen und bald ihr Fähnchen in diesen Wind hängen, bei den kleinen Parteien hat das schon zum Umschwenken geführt, die SPD bröckelt und die anderen werden auch folgen :mrgreen:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von DennisEF » Fr 6. Jul 2018, 17:55

Ein Mehrwert für das Land
...Wir denken ja dauernd über die künftige Ausrichtung unserer Wirtschaft nach. Da fallen immer wieder die gleichen Schlagwörter: nachhaltig, grün, schonend aber auch gewinnbringend. Ich bin überzeugt, dass der Aufbau einer Hanfindustrie ein Teil dieser Neuausrichtung sein kann und auch noch viele Arbeitsstellen nach sich zu ziehen vermag.
Bislang gibt es wenige Länder, die eine solche Industrie aufgebaut haben.
Aber es gibt viele Bemühungen dazu. Während China der unangefochtene Leader des Hanfanbaus ist, arbeitet Frankreich, das über mehr als die Hälfte der 33.300 Hektar Anbaufläche in der EU verfügt, seit mehreren Jahren an einer „Filière chanvre“...
http://www.journal.lu/article/ein-mehrw ... -das-land/

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von DennisEF » Do 26. Jul 2018, 16:43

Chamber liebäugelt mit kanadischem Modell
Die Chamber hat am heutigen Donnerstag in einer öffentlichen Debatte anlässlich einer Petition über einen neuen gesetzliche Umgang mit Cannabis diskutiert. Konkret geht es um die Freigabe der Droge und deren Ausgabe, beispielsweise in Coffeshops. Petent Joe Schmit verfolgt mit seiner Eingabe verschiedene Ziele. Zwar sei er selbst kein Konsument, trotzdem habe er festgestellt, dass «Cannabis bereits heute immer und überall verfügbar» sei. Eine staatliche Reglementierung sei deshalb sinnvoll, um die Jugend, alle Konsumenten aber auch den Rechtsstaat zu schützen.

An seiner Seite argumentiere Guy Munhowen leidenschaftlich für ebendiese Sache. «Es geht nicht um eine komplette Freigabe von Cannabis, sondern um eine sinnvolle Reglementierung», sagt Munhowen. Diese wirft allerdings eine Vielzahl von Problemen auf, angefangen bei der Akzeptanz in der Bevölkerung. Laut Justizminister Félix Braz (déi Gréng) sei «die Drogenpolitik der letzten Jahrzehnte nicht erfolgreich zu nennen». Es müssten neue und einheitliche Regelungen her, denn: «Das was unter Strafe gestellt ist, muss bei Menschen auf Akzeptanz stoßen», so Braz...
http://www.lessentiel.lu/de/luxemburg/s ... l-12025251

DennisEF
Beiträge: 810
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von DennisEF » Mi 1. Aug 2018, 13:39

Cannabis-Legalisierung wird zum Wahlkampfthema
Durch eine Petition kommt neue Dynamik in die Debatte um die Legalisierung von Cannabis. Die Meinungen der Parteien gehen zwar auseinander. Doch das Thema wird wohl auch nach den Wahlen nicht so schnell vom Tisch sein...
https://www.reporter.lu/luxemburg-canna ... ampfthema/

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » So 11. Nov 2018, 07:48

Cannabis: Urteil gegen Colombera ausgesetzt

Am Donnerstagmorgen hat das Gericht in Diekirch eine Entscheidung im Prozess gegen den Arzt und ehemaligen ADR-Abgeordneten Jean Colombera getroffen. Das Urteil wurde durch eine sogenannte “Suspension du prononcé” auf ein Jahr ausgesetzt.


https://www.wort.lu/de/lokales/cannabis ... 2f07fcbed6
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » Do 29. Nov 2018, 10:36

Mehr Urlaub, höherer Mindestlohn und Legalisierung von Cannabis in Luxemburg?

Im Nachbarland Luxemburg laufen derzeit die Koalitionsverhandlungen zur Bildung einer neuen landesweiten Regierung. Durchgesickerte Informationen dürften auch für die ostbelgischen Grenzgänger nach Luxemburg interessant sein.


https://www.grenzecho.net/region/auslan ... -luxemburg
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » Fr 30. Nov 2018, 16:00

Gibt Luxemburg das Hanf frei?

Es wäre das erste Land in Europa, das diesen Schritt wagt: Luxemburg scheint Hanf legalisieren zu wollen. Der Konsum wäre dann erlaubt!

Die neue Regierung will bis zum 5. Dezember ihre Koalitionsverhandlungen abgeschlossen haben. Darin, so wollen es mehrere Medien erfahren haben, soll eine Legalisierung von Cannabis geplant sein. Nur zu welchem Zeitpunkt steht wohl noch nicht fest.


https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

bad guy
Beiträge: 151
Registriert: Di 21. Jul 2015, 10:27

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von bad guy » Fr 30. Nov 2018, 16:08

Das wäre ja der Hammer! Und zugleich ein schönes Modelprojekt für Deutschland direkt in der Nähe. :lol:

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » Fr 30. Nov 2018, 16:17

Zumal Luxemburg gar nicht so weit weg ist ;)... die Nachricht habe ich heute schon mal gelesen, das war in englischer Sprache. Wollt es erst nicht glauben, aber scheinbar ja!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Hans Dampf
Beiträge: 526
Registriert: Fr 29. Sep 2017, 12:31

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Hans Dampf » Fr 30. Nov 2018, 17:09

Dann wäre ja Luxemburg das erste Land in Europa wo Cannabis tatsächlich legal ist (und nicht nur entkriminalisiert. Oder kann man den privaten Anbau (von maximal 4(?) Pflanzen) in den Niederlanden auch als legal ansehen? Bzw. das was in Spanien passiert?
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » Fr 30. Nov 2018, 17:12

Na ja, es ist schon ein "besserer" Status, von daher wäre es das erste EU-Land. Eindeutig.

PS: War auch Thema in den DHV News ;)!
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » So 2. Dez 2018, 08:20

Luxemburg legalisiert Cannabis

Es sieht so aus, als würde Luxemburg als erstes europäisches Land schon bald Cannabis voll legalisieren. Damit wäre der Cannabiskonsum zu Freizeitzwecken dann erlaubt.

Bereits im Juli diesen Jahres haben wir darüber berichtet, dass Luxemburg die Legalisierung von Cannabis als Medizin innerhalb weniger Monate durchsetzte. Nun dürfen Ärzte jeglicher Fachrichtung Cannabis auf Rezept verschreiben, wenn sie vorab eine spezielle Fortbildung besucht haben. Die vollständige Legalisierung von Cannabis soll jetzt folgen, heißt es in einem Medienbericht.


https://www.leafly.de/luxemburg-legalisiert-cannabis/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1121
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Luxemburg

Beitrag von Cookie » Di 4. Dez 2018, 09:29

Neues Ziel für Kiffer-Touristen: Luxemburg will Cannabis legalisieren

Es wäre das erste europäische Land, das Gras vollständig freigibt.

Für Reisende aus Deutschland lief ein Tag in Luxemburg bislang zum Beispiel so ab: Nachdem man sein internationales Unternehmen dank der attraktiven Möglichkeiten zur Steuervermeidung, die der Kleinstaat anbietet, endlich dem lästigen Zugriff des Finanzamts entzogen hatte, ging man in die Disco White und stieß mit Crémant auf seine eigene Dreistigkeit an. In Zukunft könnte man stattdessen einen fetten Joint rauchen. Denn es sieht gerade sehr danach aus, dass Luxemburg als erstes europäisches Land Cannabis vollständig legalisiert.


https://www.vice.com/de/article/pa5z8g/ ... galisieren
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“