Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Antworten
littleganja

Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von littleganja » Sa 12. Mai 2018, 11:18

Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Die Zahl der Verkehrsunfälle unter Einfluss illegaler Drogen wie Cannabis, Heroin, Speed, Ecstasy oder anderer Amphetamine hat sich innerhalb von zehn Jahren fast verdreifacht. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe und beziehen sich auf Angaben aus dem Bundesverkehrsministerium. Alkohol sei aber nach wie vor die größte Gefahr im Straßenverkehr, auch wenn die Unfallzahlen sinken: 2016 lag die Zahl der durch Alkohol am Steuer verursachten Unfälle bei 32 700. Die Summe der Unfälle, bei denen die Polizei bei den Hauptschuldigen illegale Drogen registrierte, bei gut 3200.
(Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_ ... iegen.html)

Cookie
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Cannabis und Führerschein

Beitrag von Cookie » Do 13. Dez 2018, 07:41

Gefährlich unterschätzt: Cannabis im Straßenverkehr

Die Zahl der Unfälle mit Personenschaden, die unter dem Einfluss von berauschende Mitteln (außer Alkohol) entstehen, hat sich zwischen 1991 und 2017 nach Angaben des Statistischen Bundesamts nahezu verfünffacht.


https://nex24.news/2018/12/gefaehrlich- ... enverkehr/
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2591
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Martin Mainz » Do 13. Dez 2018, 22:44

Hier noch ein Text vom DHV dazu (danke BummBumm)

https://hanfverband.de/nachrichten/blog ... rueckblick
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
BUMMBUMM
Beiträge: 417
Registriert: Do 23. Aug 2018, 10:43
Wohnort: Hannover

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von BUMMBUMM » Fr 14. Dez 2018, 00:19

nur noch mal zu klarstellung, die zahlen die in dem nex24 news artikel herangezogen werden, laufen in der kriminalstatistik unter BTM, was alle nicht verkehrsfähigen betäubungsmittel einschliesst.

my best guess ist ja, dass in diesem segment die Kokser die vorherrschende gruppe sind, Cannabis kosumenten haben sich bei Verkehrsbefähigungs-Untersuchungen als low risk gruppe etabliert, wobei die Einschränkungen weniger vom thc-pegel, als von der eigenen gewöhnung/befähigung abhängig sind. Ausserdem wird das Fahrverhalten dem subjektiven High-sein angepasst, wobei bei allen anderen BTM eher die Selbstüberschätzung dominiert.

Wäre es anders ... würde keiner Cannabis Patienten hinters Steuer lassen...

Hanfkraut
Beiträge: 794
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Hanfkraut » Fr 14. Dez 2018, 05:48

BUMMBUMM hat geschrieben:
Fr 14. Dez 2018, 00:19
nur noch mal zu klarstellung, die zahlen die in dem nex24 news artikel herangezogen werden, laufen in der kriminalstatistik unter BTM, was alle nicht verkehrsfähigen betäubungsmittel einschliesst.

my best guess ist ja, dass in diesem segment die Kokser die vorherrschende gruppe sind, Cannabis kosumenten haben sich bei Verkehrsbefähigungs-Untersuchungen als low risk gruppe etabliert, wobei die Einschränkungen weniger vom thc-pegel, als von der eigenen gewöhnung/befähigung abhängig sind. Ausserdem wird das Fahrverhalten dem subjektiven High-sein angepasst, wobei bei allen anderen BTM eher die Selbstüberschätzung dominiert.

Wäre es anders ... würde keiner Cannabis Patienten hinters Steuer lassen...
Ja bis hin das man nicht fahren möchte.

Alkohol am Steuer ist fatal!

Mit leichten Cannabis Rausch fährt man sogar sicherer laut Studie die in den Niederlanden durchgeführt wurde!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2591
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Martin Mainz » Mi 19. Dez 2018, 10:51

Cannabis und Autofahren: Neue Studie

Die Ergebnisse einer neuen Studie zum Thema „Cannabis und Autofahren“, die in Australien durchgeführt wurde, werden im nächsten Jahr mit Spannung erwartet. Eine der Fragen, die die Forscher beantworten wollen ist, ob CBD die THC-Wirkung abschwächt.
...
Das kanadische Cannabisunternehmen Tilray gab bekannt, eine Partnerschaft mit den Forschern der Lambert-Initiative für Cannabinoid-Therapeutika eingegangen ist. Bei der Studie „medizinisches Cannabis und Autofahren“ handelt es sich um eine placebokontrollierte Doppelblindstudie.
...
Die Testphase dieser Studie wurde 2018 abgeschlossen und die veröffentlichten Ergebnisse werden für 2019 erwartet.


Quelle: https://www.leafly.de/cannabis-und-autofahren-studie/
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Cookie
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Cookie » Fr 28. Dez 2018, 16:22

Drogen, insbesondere Cannabis im Straßenverkehr

Unter Drogeneinfluss hinterm Lenkrad: Vielen Menschen sind die Risiken des Drogenkonsums nicht ausreichend bewusst. Das ergab eine ADAC Umfrage. Die Beeinträchtigungen durch den Konsum von Cannabis wurden von den Befragten als geringstes Risiko eingestuft – sogar geringer als die Gefahr, die von Müdigkeit am Steuer ausgeht. Für den ADAC ist das Ergebnis besorgniserregend.


https://www.leafly.de/drogen-cannabis-i ... enverkehr/

Tja, das war schon immer so... was es nicht besser macht, aber mit Repression ist nichts anderes zu erwarten.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Cookie » Sa 5. Jan 2019, 12:52

Autofahren nach dem Konsum von Cannabis: eine unterschätzte Gefahr

Müdigkeit, Handy, Alkohol und Ablenkung am Steuer sind eine Gefahr. Auch das Fahren unter Einfluss der Cannabis-Droge birgt viele Risiken.


https://www.shz.de/tipps-trends/auto-ve ... ?nojs=true
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Cookie
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Cookie » Fr 22. Feb 2019, 15:37

Sollten höhere Cannabis-Werte am Steuer erlaubt sein?

Die Zahl der Unfälle unter Drogeneinfluss ist zuletzt rasant gestiegen. Kritiker fordern Null-Toleranz-Regel für Cannabis und Alkohol.


https://www.morgenpost.de/politik/artic ... -sein.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Benutzeravatar
BUMMBUMM
Beiträge: 417
Registriert: Do 23. Aug 2018, 10:43
Wohnort: Hannover

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von BUMMBUMM » Fr 22. Feb 2019, 17:11

wow das mal ein erfrischend aufgeklärter und neutraler Artikel, daumen hoch für die Berliner Morgenpost

Cookie
Beiträge: 1724
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Beitrag von Cookie » Sa 23. Feb 2019, 12:19

Dafür hier weniger...

Deutlich mehr Unfälle unter Drogeneinfluss

In den letzten zehn Jahren ist die Zahl der Verkehrsunfälle unter Drogeneinfluss deutlich angestiegen. Kritiker fordern einen grundsätzlichen Verzicht auf Alkohol und Drogen hinterm Steuer. Die Opposition will hingegen mehr Toleranz bei THC.


https://www.welt.de/vermischtes/article ... fluss.html
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“