Sammlung Afrika

Antworten
Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Sammlung Afrika

Beitrag von Green_Dreams » Sa 23. Jun 2018, 12:33

Ich habe einen ziemliche kurzen überblick über den aktuellen Rechtlichen Stand von Cannabis in Afrika gefunden, hier werden die Afrikanischen Länder aufgelistet, welche sich um die komplette Legalisierung oder Legalisierung von Medizinischem Cannabis einsetzen.

https://edition.cnn.com/2017/10/09/afri ... index.html

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2400
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von Martin Mainz » Sa 23. Jun 2018, 14:57

Zimbabwe has just legalized growing marijuana for medicinal and research purposes -- and several other African governments are considering tapping into the lucrative natural resource too.
More than 10,000 tons of cannabis are produced on the continent each year, according to a UN survey, which advocates believe could be worth billions of dollars in a rapidly expanding global market for legal weed.


Spannend!
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Green_Dreams
Beiträge: 96
Registriert: Sa 20. Jan 2018, 11:30

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von Green_Dreams » Sa 23. Jun 2018, 19:21

Martin Mainz hat geschrieben:Zimbabwe has just legalized growing marijuana for medicinal and research purposes -- and several other African governments are considering tapping into the lucrative natural resource too.
More than 10,000 tons of cannabis are produced on the continent each year, according to a UN survey, which advocates believe could be worth billions of dollars in a rapidly expanding global market for legal weed.


Spannend!
Finde ich auch, vor allem weil dort recht preisgünstig produziert werden kann. Nur stellt sich die frage ob unsere Regierung Importe aus Afrika erlauben würde, oder ob nur die Medizin aus Kanada und co. gut genug ist.

Ich meine das wäre ein richtiger Fortschritt, bezahlbare Medizin ohne Lieferengpässe für das Volk.

Cookie
Beiträge: 1292
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Südafrika legalisiert privaten Konsum

Beitrag von Cookie » Mi 19. Sep 2018, 08:38

Ich dachte, so etwas schon mal gelesen zu haben, aber die Zeitungen sind heute voll davon, also...

Südafrika erlaubt privaten Marihuanakonsum
http://www.spiegel.de/politik/ausland/m ... 28715.html

Südafrika legalisiert privaten Konsum und Anbau von Marihuana
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitge ... alisierung

Die Google Suche "südafrika cannabis" liefert mehr ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

DennisEF
Beiträge: 813
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von DennisEF » Mi 19. Sep 2018, 10:32

Gute Meldung... der Druck auf Deutschland und andere Länder wird immer größer.
Wie ist der Verkauf in Südafrika geregelt?
Darf man nur konsumieren oder ist auch der Verkauf legal?

Cookie
Beiträge: 1292
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 14:20

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von Cookie » Mi 19. Sep 2018, 10:38

Ich habe keine Details, aber in einem Bericht stand, dass der private Anbau nun auch legal sei. Außerdem müsse der Gesetzgeber noch die Grenzwerte festlegen...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa

resin breath jeff
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Mär 2018, 09:40

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von resin breath jeff » Mi 19. Sep 2018, 11:59

Einfach mal so ein weiters Land, sehr schön. Langsam kommen die Dominosteine in Fahrt. Anbau, Besitz, Konsum legal, so muss da sein. Auch die Begründung ist super.

Benutzeravatar
BUMMBUMM
Beiträge: 360
Registriert: Do 23. Aug 2018, 10:43
Wohnort: Hannover

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von BUMMBUMM » Mi 19. Sep 2018, 21:19

Sehr gut! Können sich jetzt alle schön hochgezüchtetes reines Cannabis geben und müssen nicht mehr diesen Whoonga Mist rauchen.
2. Whoonga

Whoonga, eine billige, aber äußerst giftige und süchtig machende Droge, die in Südafrika allgemein verfügbar ist, wird Marihuana beigemischt und wegen seiner entspannenden und halluzinogenen Eigenschaften geraucht. Das weiße Pulver wird aus Reinigungsmitteln, Rattengift und einer Kombination von antiretroviralen Medikamenten hergestellt, die dazu benutzt werden, um HIV-Infektionen zu behandeln. Das Rauchen von Whoonga birgt gravierende Gesundheitsrisiken, einschließlich inneren Blutungen, Magengeschwüren, Herzversagen und Tod.
**Edit Admin: ACHTUNG: Extrem harte Bilder von Wunden
http://derwaechter.net/die-zehn-todlich ... all-fuhren

Fun Fakt: HIV-Patienten werden vor Apotheken überfallen um denen die Medis zu klauen um den Whoonga Mist herzustellen. Pimping und Streckmittel-Industrie, das will doch keiner haben, danket der Prohibition für solche Auswüchse...

PS. die 56 Mio Einwohner Südafrikas geben dem Legalisierten Weltbevölkerungsgraphen einen schönen 50% Boost :D
Bild

resin breath jeff
Beiträge: 88
Registriert: Do 1. Mär 2018, 09:40

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von resin breath jeff » Do 20. Sep 2018, 09:34

Es is schon ein komischer Zufall dass jetzt in SA legalisiert wird kurz nachdem der gebürtige Südafrikaner Elon Musk vor laufender Kamera an einem Joint gezogen hat! (Joe Rogan Show)

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2400
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von Martin Mainz » Do 20. Sep 2018, 17:37

resin breath jeff hat geschrieben:
Do 20. Sep 2018, 09:34
der gebürtige Südafrikaner Elon Musk
Ah, wusste ich gar nicht. Hab das Interview auch gesehen, das war schon ziemlich gut. Aber ein richtiger Fan von Cannabis ist er ja scheinbar nicht.
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2400
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Sammlung Afrika

Beitrag von Martin Mainz » Mo 21. Jan 2019, 14:26

Finanzminister von Simbabwe unterstützt den möglichen Export von Cannabis

Ende April 2018 legalisierter Simbabwe die Produktion von medizinischem Marihuana. Ausschlaggebend für die Entscheidung waren die vielversprechenden finanziellen Vorteile, die dem unter Armut leidenden Land durch den Anbau von Medizinalhanf neue Möglichkeiten zum Generieren von Geld geben. Da sich ein weltweiter Trend abzeichnet, der das Naturprodukt in ein begehrtes Handelsgut verändert, hoffen viele Staaten mit dem Export von medizinischem Marihuana in Bälde großen Umsatz machen zu können. Auch Simbabwe möchte nun nicht länger die recht einfach zu bewerkstelligende Produktion auf das eigene Land beschränken, sondern überlegt, wie man sich längerfristig auf dem globalen Markt behaupten könnte, um die eigene Staatskasse aufzufüllen. Der Finanzminister von Simbabwe unterstützt den möglichen Export von Cannabis daher, was er am 11.01.2019 öffentlich betonte.

Quelle: https://hanfjournal.de/2019/01/20/finan ... -cannabis/
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“