Cannabis als Trendprodukt

Antworten
DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » Do 19. Jul 2018, 12:42

Das Cannabis nicht nur zum Rauchen gedacht ist, wird langsam immer mehr Menschen bewusst.
Über 50.000 Produkte kann man aus Cannabis herstellen.
Der Cannabistrend hält an. Auch in der Beautybranche gibt es den "Green Rush" die die Legalisierungbewegung beflügeln und das Thema weiter in den Medien halten.
Die größte Frage sollte aber sein: Bei welchen Krankheiten kann Cannabis wirklich helfen?


Ein Artikel der "WELT" über Cannabis-Beautyprodukte und die aktuellen Trends:

Soll ja nicht high machen, nur die Nerven beruhigen
...Macht Platz, Matcha und Kurkuma, denn in den USA wird CBD als neueste Superzutat der Wellnessindustrie bejubelt. Cannabidiol (CBD) ist ein Cannabinoid, also ein in der Hanfpflanze enthaltener Wirkstoff. Immer mehr Unternehmer in der Beauty- und Lifestyle-Branche entwickeln neue Produkte mit Cannabidiolen und vermarkten sie als Hilfsmittel für allerlei körperliche und seelische Beschwerden. Die Star-Stylistin Karla Welch verwendet die CBD-Cremes der Marke Lord Jones für die High-Heel-geplagten Füße ihrer Kundinnen und CBD-Öle kauft man ganz selbstverständlich in Reformhäusern und Bio-Supermärkten. Eine Marke namens Vertly vertreibt „Cannabis Lippenbalsam“ und natürlich hält die US-„Vogue“ ihre Leser über solche Neuigkeiten auf dem Laufenden...
https://www.welt.de/icon/beauty/article ... z-CBD.html

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » Mo 23. Jul 2018, 10:13

In den Apple-Stores für Kiffer kann man durch Gras und Hasch-Bonbons swipen
...30 Staaten in den USA erlauben inzwischen den privaten Gebrauch von Marihuana – manche nur zu medizinischen Zwecken, andere, wie Kalifornien, auch als Genussmittel. Vor dem Hintergrund der fortschreitenden Legalisierung sehen viele den Einsatz von CBD als schicke Beauty-Zutat als nur einen Weg, um das Image von Cannabis zu verbessern und dessen Konsum von seinem schlechten Image zu befreien. Der Zweite: Weg mit den muffigen Kiffer-Shops und bunten Hippie-Bongs, weg mit den Hanfblatt-Prints, billigen Plastiktütchen und heimlichen Treffen mit dem Dealer des Vertrauens. Die Logik der neuen Pro-Cannabis-Bewegung aus den USA: Gras ist kaum noch verboten, also sollte es auch nicht verboten aussehen...
https://www.gruenderszene.de/food/canna ... erfood-usa

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » Di 31. Jul 2018, 21:46

Cannabis-Immobilien – ein neuer Sektor

(Artikel vom 23. Oktober 2017)
Eine neue Immobilienentwicklungsgesellschaft macht große Schritte in Kalifornien. Was sie von anderen Unternehmen unterscheidet, ist die „heißeste Ware in den USA“, wie der Geschäftsführer selbst sagt: Cannabis. In Kalifornien wird ab dem 1.1.2018 legalisiert, und der Immobilien-Entwickler Tim McGraw hat sich mit seinem Unternehmen bereits zahlreiche Immobilien quer durch Kalifornien gesichert – er rechnet mit einem riesigen Markt...
https://www.immobilien-redaktion.at/can ... er-sektor/

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » Di 7. Aug 2018, 13:45

Wischen für die Cannabis-Liebe – die kuriosesten Dating-Seiten
High There! sagt eigentlich schon alles. Die Cannabis-Community des sozialen Netzwerks ist per App unterwegs. Darüber hinaus bietet die Seite Infos zum Cannabis-Rauchen. Und es gibt Merchandise-Produkte wie T-Shirts oder Frühstücksbretter mit dem Logo der App zu kaufen. Es scheint also entweder zu funktionieren mit der Partnersuche oder es ist einfach gutes Marketing. So oder so: Das muss Liebe sein!


https://www.futurezone.de/digital-life/ ... eiten.html

https://youtu.be/NAItSWiNp9s

https://www.highthere.com

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » So 12. Aug 2018, 10:48

Verrückt: Heineken produziert jetzt neues Cannabis Getränk!
...Woraus besteht das Getränk?
„Hi-Fi Hops“ ist in zwei Varianten erhältlich. Eines der Getränke ist mit zehn Milligram THC (Tetrahydrocannabinol) versetzt. Gegensätzlich ist das Andere eine Mischung aus THC und CBD (Cannabidiol). Ersterem Wirkstoff wird eine „berauschende“ Wirkung zugeschrieben, wohingegen Letzterer kaum psychoaktiv auf den Körper wirkt. Beide Substanzen sind ein fester Bestandteil der Hanf-Pflanze...
https://www.djmag.de/einzelnews/verruec ... -getraenk/

DennisEF
Beiträge: 808
Registriert: Fr 13. Jun 2014, 11:28
Wohnort: Erfurt

Re: Cannabis als Trendprodukt

Beitrag von DennisEF » Do 23. Aug 2018, 20:01

Hanfblatt gewinnt Flaggen-Wettbewerb
Gibt es ein neues Kiffer-Mekka im Südosten Estlands? Dort überliess eine Gemeinde das Design des neuen Wappens der Bevölkerung. Was dabei herausgekommen ist, könnte von Cannabis-Freunden als deutliche Einladung verstanden werden. Doch für eine Änderung des Betäubungsmittelgesetzes braucht es ein bisschen mehr als einen Design-Wettbewerb...

...Die Idee des Cannabis-Wappens kommt im Fall der Gemeinde Kanepi auch nicht von ungefähr: «Kanep» ist estnisch für Hanf. Ein Kifferdorf ist Kanepi aber nicht – zumindest nicht offiziell: Der Can­nabiskonsum bleibt weiterhin illegal. Der Name habe seinen Ursprung in der ehemaligen Hanftextilherstellung, wie eine Kanepierin – oder vielleicht Ka­nepin? – gegenüber dem «Blick» erklär­te.

Ob die 12 000 Befürworter mit ihrer Stimme tatsächlich nur die Geschichte von Kanepi würdigen wollten? In den Social Media wurde die Motivwahl je­denfalls sehr positiv aufgenommen...
https://www.kommunalmagazin.ch/gspaessi ... wettbewerb

Antworten

Zurück zu „Deutsche Artikel“