Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Alles über den riesigen Erfolg von Georg bei der Millionärswahl
Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von DrGonzo » Do 13. Feb 2014, 08:28

FUAnslinger hat geschrieben:Hey,
kann man irgendwo nachlesen, was mit der Mio bisher angestellt wurde?
Ich habe noch nicht mitbekommen das Geld ausgegeben wurd und glaube, dass das Geld vielleicht auch noch nicht bei DHV ist.
Wenn es schon beim DHV sein sollte erwarte ich ein Post des Kontoauszuges bei FB. :)
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

Sailaway
Beiträge: 16
Registriert: Di 14. Feb 2012, 00:42

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Sailaway » Do 13. Feb 2014, 09:49

Die alte idee über rikschas und busse deutschlandweit zu werben kann vorran getrieben werden. Außerdem wäre neue aufnahmetechnik für die videos dringend nötig. Neue Mitarbeiter, ein repräsentatives büro und die professionalisierung der website halte ich für die dringensten projekte.

Ich fände es gut wenn ein wenig geld für die finanzierung von festivalständen, ständen auf parteitagen und entsprechender ausstattung verwendet wird.

Ernst Berlin
Beiträge: 768
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:09
Wohnort: Berlin

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Ernst Berlin » Do 13. Feb 2014, 18:08

So weit ich weiß, hat der DHV noch gar kein Geld bekommen.
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D

legalizer81
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jan 2014, 10:32

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von legalizer81 » Fr 14. Feb 2014, 12:24

super Vorschlag wayne. Die Seite zu überarbeiten wird aber ggf. 1000-2000€ kosten..Peanuts :D
Finde auch die Arbeit vom Steffen super! Haltet zusammen, wir haben alle mehr oder weniger das selbe Ziel.

Bin auch für Werbespot im TV und sehr gespannt, welche Rundfunkhäuser das senden werden bzw. ob der Staat das freigeben wird. Der Spot sollte sich ernsthaft mit der medizinischen Verwendung, Rohstoff, Social Clubs beschäftigen und nicht zum Konsum verführen..wird nicht einfach.

Ich vertraue Euch und werde weiterhin alles beobachten und mein Umfeld aufklären!

legalizer81
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jan 2014, 10:32

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von legalizer81 » Mo 17. Feb 2014, 10:00

- Reformhäuser, Alnatura, Bio Supermärkte, Veganz (Vegane Supermarktkette) etc. für Cannabisprodukte im Lebensmittelbereich begeistern und zeitgleich aufklären. Werbung schalten. In Colorado boomen ja Süssigkeiten und Getränke nahezu.
- Werbung in der Apothekenumschaun, Erdkorn usw. (Ökomagazine etc.)

Lammrock
Beiträge: 26
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:15

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Lammrock » Di 18. Feb 2014, 13:28

amageddon-angus hatte im TV-, Anzeigen Beitrag einen guten Vorschlag, bezüglich einer Postwurfsendung mit einem Flyer

http://hanfverband.de/forum/viewtopic.p ... 832#p17832
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss

Lammrock
Beiträge: 26
Registriert: Di 4. Feb 2014, 10:15

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Lammrock » Mi 19. Feb 2014, 09:37

legalizer81 hat geschrieben:- Reformhäuser, Alnatura, Bio Supermärkte, Veganz (Vegane Supermarktkette) etc. für Cannabisprodukte im Lebensmittelbereich begeistern und zeitgleich aufklären. Werbung schalten. In Colorado boomen ja Süssigkeiten und Getränke nahezu.
- Werbung in der Apothekenumschaun, Erdkorn usw. (Ökomagazine etc.)
Die Süsigkeiten und Getränke in Colorade sind doch THC-haltig, oder? THC freie Produkte könnte man natürlich versuchen zu verbreiten, aber i.d.R. greifen doch auch nur Hanf-Liebhaber zu diesen Lebensmitteln und sonstigen Produkten, weil es einfach noch bei vielen ein schlechtes Image hat. Die Hanf-Liebhaber brauchen wir ja nicht mehr zu überzeugen ;-)

Ich würde mich auch nicht zu sehr auf die BIO/Öko-Schiene konzentrieren, da diese generell eher aufgeschlossener sind. Wir müssen die konservativen Leute versuchen zu überzeugen... imho

LG
Zuletzt geändert von Lammrock am Mi 19. Feb 2014, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
"Alle Tage sind zwar gleich lang, aber unterschiedlich breit." Wolfgang Neuss

legalizer81
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jan 2014, 10:32

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von legalizer81 » Mi 19. Feb 2014, 11:09

ne ne, den Fokus sollten wir nicht auf die BIO/Ökoschiene legen..aber auch da ein wenig Werbung schalten, wäre nicht verkehrt. Bin Vegetarier und es gibt da schon nette Produkte: http://www.alles-vegetarisch.de/Wurstal ... g-,art-261 und schmeckt auch noch :)

so sry, back to topic.

devilfish
Beiträge: 90
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 13:22

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von devilfish » Di 20. Mai 2014, 15:47

mit einer Million? Anlegen und TV-Spots... zum PRIME-TIME ! :mrgreen:
Wir werden es erleben! Außerdem bin ich kein krimineller!

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Sabine » Di 20. Mai 2014, 16:08

Lammrock hat geschrieben:
THC freie Produkte könnte man natürlich versuchen zu verbreiten, aber i.d.R. greifen doch auch nur Hanf-Liebhaber zu diesen Lebensmitteln und sonstigen Produkten, weil es einfach noch bei vielen ein schlechtes Image hat. Die Hanf-Liebhaber brauchen wir ja nicht mehr zu überzeugen ;-)

Ich würde mich auch nicht zu sehr auf die BIO/Öko-Schiene konzentrieren, da diese generell eher aufgeschlossener sind. Wir müssen die konservativen Leute versuchen zu überzeugen... imho

LG
Ob die wirklich soo viel aufgeschlossener sind, wage ich zu bezweifeln.
Da ich vorhabe im Bio-Supermarkt meines Vertrauens die Medizin-Petition auszulegen (so sie denn durchkommt...), habe ich diesbezgl. schon ein Vorgespräch mit der Marktleiterin geführt. Sie ist da auch noch am Zweifeln, ob es gut ist, diese Petition auszulegen. Ich glaube, ich muss mal an die Genossenschaft, die diesen und andere Läden hier in der Region führt, anschreiben.
Ein Teil der Kundschaft ist nämlich so extrem/konservativ drauf, das alles, was in die Richtung nichtkörpereigener Rausch (Yoga-Kommentare unter Online-Artikeln ;) ) tendiert, vehement abgelehnt wird. Die greifen zwar zu THC-armen Lebensmitteln, aber mehr geht da nicht.
Unter anderem darum führe ich Diskussionen (privat/andere Foren) erstmal nur auf der Medizin-Schiene. Viele sind mit der gänzlichen Legalisierung schlichtweg überfordert.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Sabine » Di 20. Mai 2014, 16:29

Nachtrag :

Hab mal kurz recherchiert :

- der letzte große Artikel über die gesamten Vorteile von Hanf in der "Schrot und Korn", DEM Naturkostmagazin, erschien 2006. Da kann man sicher Werbung bzw. ein Interview "schalten".

- "Tagwerk", die oben angesprochene regionale Genossenschaft bringt auch alle 3 Monate ein Heft mit Artikeln zum Nachdenken und Anregen heraus

- "Rapunzel" führt 2 Hanfprodukte http://www.rapunzel.de/bio-produkt-hanf ... 00685.html, http://www.rapunzel.de/bio-produkt-hanf ... 02240.html

- Sonnentor
http://www.sonnentor.com/Produkte-Onlin ... 28car%29/1

Okay, sind zwar Österreicher, erreichen mit ihren Produkten hier in D aber auch ein breites Publikum

Wenn ich ich jetzt Zeit hätte, würde mir sicher noch mehr einfallen.

devilfish
Beiträge: 90
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 13:22

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von devilfish » Di 20. Mai 2014, 17:27

Ich hätte da noch eine Idee :idea:

Von der Million könnte man auch so oft es nur geht die Titelseite der Bildzeitung kaufen.

Bild Dir deine Meinung!
Wir werden es erleben! Außerdem bin ich kein krimineller!

devilfish
Beiträge: 90
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 13:22

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von devilfish » Mi 21. Mai 2014, 23:24

Ähm...

Wie wäre es mit einer groß angelegten und dann zugelassenen Studie?
Auch zum Thema Autofahren und THC fände ich das mal nicht schlecht!!!


Ich melde mich beim nächsten Geistesblitz wieder :)
Wir werden es erleben! Außerdem bin ich kein krimineller!

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von DrGonzo » Do 22. Mai 2014, 18:50

devilfish hat geschrieben:Ähm...
Wie wäre es mit einer groß angelegten und dann zugelassenen Studie?
Auch zum Thema Autofahren und THC fände ich das mal nicht schlecht!!!
Halte ich für unnötig. Es gibt hier schon eine große Studie die für die EU durchgeführt wurde.
Nennt sich DRUID :-)
http://hanfverband.de/index.php/nachric ... ergebnisse
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

devilfish
Beiträge: 90
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 13:22

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von devilfish » Sa 24. Mai 2014, 10:35

Vielleicht könnte man jedem deutschen Haushalt mal einen Brief,mit fertig frankiertem Rücksendeumschlag, senden um so mit einer Petition wirklich jeden zu erreichen?
Dann müssten wir nichts weiter tun als es zu unterschreiben und es in einen Postkasten zu werfen.
Evtl. wäre der Käse dann ganz schnell gegessen.
Wir werden es erleben! Außerdem bin ich kein krimineller!

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von DrGonzo » Sa 24. Mai 2014, 11:51

Wenn du wirklich jeden erreichen müsstest, müsste jeder Wahlberechtigte angeschrieben werden. Es gibt in Deutschland 61,8 Mio. Wahlberechtigte (Schätzung der Wahlberechtigten zur Bundestagswahl 2013). Mit Druck, Rückumschlägen und Sonderdeals mit der Post gehe ich davon aus (und auch um es einfacher zu rechnen), dass ein Preis von 0,50 € pro Brief realistisch wäre. Da muss der DHV die Millionärswahl also nur noch 30 mal gewinnen. ;-)

Aber ich mag die Idee trotzdem :-)
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

devilfish
Beiträge: 90
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 13:22

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von devilfish » Di 7. Okt 2014, 02:20

Danke! :)


Wie wärs mit Anwälten ?? Eine Klage nach der anderen in dieses System feuern?
Irgendwo gibt's doch in dem Land hier immer nen weg, etwas rechtlich so zu drehen, wie man es brauch?!
Zumindest wenn man Kohle hat? :D
Wir werden es erleben! Außerdem bin ich kein krimineller!

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von DrGonzo » Do 30. Okt 2014, 12:48

https://www.youtube.com/watch?v=9zLXD33c_Og

Soweit ich weiss will der DHV Klagen von Patienten finanziell unterstützen.
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

haenfling47
Beiträge: 32
Registriert: Mo 17. Okt 2016, 13:35

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von haenfling47 » Mo 17. Okt 2016, 14:03

Gibt es ein Update dazu? Wofür wurde das geld verwendet? Auf jeden Fall großes Eigentor vom TV :D

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Millionärswahl - Was machen mit einer Millionen?

Beitrag von Sabine » Di 18. Okt 2016, 05:23


Antworten

Zurück zu „Millionärswahl“