Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - DHV-Cannabispetition 2017

DHV-Cannabispetition 2017

Medien und Politiker anschreiben


DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Sa 5. Aug 2017, 04:04

"Endlich ist es soweit. Lange haben wir uns darauf vorbereitet, jetzt startet die große, offizielle Petition an den Deutschen Bundestag. 50.000 Unterschriften wollen wir sammeln, damit die Petition garantiert im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags besprochen wird. Jeder kann unterschreiben, unabhängig von Alter, Wohnsitz und Nationalität. Helft uns mit eurer Unterschrift und eurer aktiven Beteiligung, das große Ziel zu erreichen und damit der neu gewählten Regierung dieses wichtige Thema direkt zu präsentieren!

Wir haben uns dabei bewusst auf das offizielle Petitionssystem des Deutschen Bundestags konzentriert. Das ist zwar weniger User-freundlich als private Petitionsplattformen, hat aber eine konkrete Bindung an das deutsche Parlament und damit eindeutige politische Konsequenzen zur Folge. Wenn wir 50.000 Unterschriften sammeln, wird die Petition garantiert im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags beraten.

Damit bieten wir auch endlich eine Antwort auf eine der meistgestellten Fragen, die wir im Alltag und auf Infoständen gestellt bekommen: Wo kann ich für die Legalisierung unterschreiben? Dies gilt es in den nächsten Wochen und Monaten zu nutzen. Jetzt lohnen sich Infostände und Aktionen mehr denn je! Daher rufen wir nicht nur euch als Privatleute, sondern auch alle DHV-Ortsgruppen und weitere aktive Gruppen in Deutschland auf: Macht mit! Jede Unterschrift ist viel wert, denn die Zeit ist reif für eine Veränderung in der deutschen Cannabispolitik.

Der weltweite Wandel ist spürbar. Auch in Deutschland kocht die Diskussion immer mehr hoch. Jetzt gilt es, dieses günstige gesellschaftliche Umfeld zu nutzen, um endlich konkrete Verbesserungen für die Millionen Hanfkonsumenten in Deutschland zu erreichen. Dafür brauchen wir eure Hilfe. Ladet euch Unterschriftenlisten und Begründungstexte herunter oder bestellt gleich alles bei uns im Webshop, inklusive Klemmbrett zum Unterschriftensammeln! Damit seid ihr optimal ausgerüstet, um aktiv zum Erfolg dieser Kampagne beizutragen. Sprecht mit euren Freunden, zieht durch die Fußgängerzonen, geht auf Festivals und Kulturveranstaltugen, meldet Infostände an. Jetzt zählt's!

Zeitplan

Bis zur Bundestagswahl am 24. September 2017 werden wir für diese Petition ausschließlich schriftliche Unterschriften sammeln. In dieser Zeit könnt ihr leider NICHT online unterschreiben. Erst danach startet die vierwöchige Online-Phase, während der über das Petitionssystem des Deutschen Bundestags weitere Unterschriften gesammelt werden. Unser Ziel ist, möglichst viele der 50.000 Unterschriften bereits im Voraus zu sammeln. Das wird nur mit der Hilfe vieler einzelner Unterstützer funktionieren, denn jede einzelne dieser Unterschriften muss manuell gesammelt werden!

Titel der Petition

Legalisierung von Cannabis in Deutschland
Text der Petition

Der Bundestag möge den Markt für Cannabis als Genussmittel regulieren und dabei besonders die Aspekte Jugendschutz, Prävention, Verbraucherschutz und Qualitätskontrolle berücksichtigen. ...."



https://hanfverband.de/nachrichten/news ... chreiben-0

https://www.facebook.com/hanfverband/po ... 6118710622
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am Sa 5. Aug 2017, 15:31

Liest sich ja richtig gut.
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1801

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon hanibal1994 am Mi 23. Aug 2017, 13:37

Ich will und werde bei der Petetion beteiligen und mich dafür auch einsetzen,
hab auch gerade alles ausgedruckt und werde gleich einwenig um die Häuser ziehen.
Siehe Datenschutzbedingungen des Petitionsausschusses --> 2. Punkt Erhebung personenbezogener Daten
dort steht man muss: Name, Vorname, Anrede, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Wohnort, Land, Wortlaut der Petition, Begründung, e-Mail-adresse eingeben....
Nun meine Frage: Werden die ganzen Petitionszettel vom Deutschen Hanfverband überhaupt gültig sein? Denn es fehlt eine Reihe wo man seine E-Mail-Adresse eintragen sollte.... Land sollte wohl klar sein und der Rest ist aufgelistet.
hanibal1994
 
Beiträge: 1

Registriert:
Mi 23. Aug 2017, 13:34


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Mi 23. Aug 2017, 13:52

Denke, das die Adressdaten wichtiger als eine Mailadresse sind, zumal nach meinen Wissensstand Mailadressen nicht abgefragt werden müssen.

Wenn man sie bei solchen Unterschriftslisten eintragen kann, dann meist nur, um weitergehende Infos zu erhalten.
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Do 26. Okt 2017, 06:16

Meiner bescheidenen Meinung nach dürften wir heute die 50.000 knacken, wenn es nicht schon passiert ist :

im DHV-Büro sind vor 2/3 Tagen ca. 33.000 Unterschriften eingegangen und da sind seitdem sicher noch so einige dazu gekommen. Und seit dem 23.10. kann sie online direkt im Bundestag unterschrieben werden.

https://epetitionen.bundestag.de/conten ... 73900.html

Aktueller Stand : 10.118/7:14.
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am Do 26. Okt 2017, 06:53

Was passiert mit den Doppelzeichnungen (offline+online)? Werden die miteinander abgeglichen?
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1801

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Do 26. Okt 2017, 07:00

Ja, dürfte, wenn die Adressen richtig eingepflegt (sagt man dies so?) sind, auch kein Problem sein.

Schätze auch, das da einige doppelt ("hält besser") unterschrieben haben.
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Do 26. Okt 2017, 10:55

Sabine hat geschrieben:Meiner bescheidenen Meinung nach dürften wir heute die 50.000 knacken, wenn es nicht schon passiert ist

Definitiv werden wir die Marke knacken! In drei Tagen schon über 10500 Online-Zeichner, dazu noch die vielen handschriftlichen Unterschriften.

Erfreulich fand ich auch, dass sogar einige "Nicht-Kiffer" in meinem Freundes- und Bekanntenkreis "mitgezeichnet" haben. Das zeigt, dass dem Thema auch viele Leute, die für sich persönlich keinen Vorteil (aber auch keinen Nachteil) sehen, sehr aufgeschlossen gegenüber stehen.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 641

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Do 26. Okt 2017, 12:34

"Bundestagspetition zur Legalisierung von Cannabis: Schon über 40.000 Unterschriften

Rechtzeitig zu den aktuell stattfindenden Verhandlungen für eine mögliche Jamaika-Koalition startet der Deutsche Hanfverband seine offizielle Bundestagspetition für die Legalisierung von Cannabis.

https://epetitionen.bundestag.de/conten ... 5/Petiti...

www.hanfverband.de/petition

Nachdem die Cannabispetition 2017 am 23. Oktober auf der Plattform des Bundestags online ging, gaben innerhalb von nur drei Tagen über 10.000 Menschen ihre Stimme ab. Zusätzlich wurden bereits über 32.000 Unterschriften auf Papier gesammelt.

Ab einer Grenze von 50.000 Unterschriften muss der Petitionsausschuss des Bundestags über die Petition beraten. Der Deutsche Hanfverband rechnet jetzt fest mit einem Erfolg.

“Die Cannabispetition 2017 ist jetzt schon die stärkste Petition zum Thema Cannabis beim Deutschen Bundestag, die es je gab. In den nächsten Wochen rechnen wir mit weiter anhaltender starker Unterstützung”, so der Geschäftsführer des Verbands Georg Wurth."


Mehr auf

https://hanfverband.de/nachrichten/pres ... rschriften
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Do 26. Okt 2017, 15:31

Ich fand die Zahl so schön :mrgreen: :

Bild
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 641

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Jonny Reynolds am Do 26. Okt 2017, 17:07

Ebenfalls 'ne schöne Zahl :D :

Bild
Jonny Reynolds
 
Beiträge: 11

Registriert:
Fr 28. Apr 2017, 20:28

Wohnort:
Essen

Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Do 26. Okt 2017, 17:27

Hehe, stimmt :P !
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 641

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Fr 27. Okt 2017, 15:12

Wenns weiter so gut läuft kommen wir weit darüber.
Echt klasse
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 631

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Sa 28. Okt 2017, 17:21

Zur Zeit, nach meiner Beobachtung seit heute morgen, ist die Petitionsseite nicht mehr erreichbar bzw. nur einige wenige kommen durch.

https://de-de.facebook.com/hanfverband

Laut fb sind wahlweise Simon von open mind, Frau Mortler und andere Interessierte daran schuld :lol:

Aber mal im Ernst : bekommt der DHV die Zeit wieder gutgeschrieben ?
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Sa 28. Okt 2017, 17:24

Sie ist inzwischen wieder erreichbar, scheint aber tatsächlich etwas Last-Probleme zu haben ;)...
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 641

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Sa 28. Okt 2017, 18:00

... Wenn dann für unsere sache dann die unterzeichner in Sekunden Takt unterschreiben dann kanns nicht besser sein :mrgreen:
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 631

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Sa 28. Okt 2017, 18:06

Bis jetzt hat sich die Zahl von heute morgen noch nicht verändert (15011)... na ja, ich bin dann mal ein paar Tage weg. Bin gespannt, wie es aussieht, wenn ich Mittwoch wieder reinschaue ;).
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 641

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Sa 28. Okt 2017, 18:14

15011 kann ich auch bestätigen.
Da stimmt doch was nicht oder?

Gibt es da eine Möglichkeit für den DHV dort einmal nachzufragen?

Fair wäre es dann das uns der verein uns wegen der Panne die frist diesbezüglich angemessen verlängert!

Na.... Ich kann hier nur an alle Aktivisten nochmals ermuntern weiter Unterschriften zu sammeln! Damit ja nichts schief geht.
Ich bin auch der Meinung das wir nach Möglichkeit weit über die 50k kommen!
Werde auf jeden Fall morgen wieder sammeln gehen!
Diesmal muss es Thema werden!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 631

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am So 29. Okt 2017, 07:25

... Sind derzeit imner noch 15011 stimmen!
Was ist das los?
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 631

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am So 29. Okt 2017, 08:47

Das war die brutale Cannabislobby, hat nebenbei gleich den ganzen Server zum Erliegen gebracht. :lol:

Leider kann man bei den anderen Petitionen, die laufen, nicht sehen, ob da der Zähler etc. auch zum Erliegen gekommen ist.
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Nächste

Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste