Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - DHV-Cannabispetition 2017

DHV-Cannabispetition 2017

Medien und Politiker anschreiben


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Fr 10. Nov 2017, 20:07

Florian Rister hat geschrieben:Uns erreichen weiterhin Berichte von technischen Problemen. Falls euch irgendwas auffällt, bitte Bescheid sagen.

Auffällig ist, dass die Zahl immer noch / wieder springt! Aufgefallen ist es mir aber erst gegen Abend. Hab heute nicht viel reingeschaut. Eben war sie noch auf 23991, dann wieder bei 23989... jetzt bei 23994.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 672

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon GreenLizzard am Sa 11. Nov 2017, 01:55

Solange die Petition erreichbar ist und es möglich ist zu unterzeichnen sehe ich keinerlei Problem in einem springenden Zähler. Das ist ein kleines Datenbank/Programmier Problem aber stellt kein Problem bezüglich der Auswertung der Stimmen dar.
GreenLizzard
 
Beiträge: 5

Registriert:
Mo 6. Nov 2017, 18:42


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Cookie am Sa 11. Nov 2017, 13:41

Nun ja... ein wie auch immer geartetes Problem, das entweder nur die Anzeige betrifft, evtl. auch einen _gewollten_ Aspekt des Mitzeichnungsprozesses widerspiegelt (?), oder eben doch auf ein echtes Manko im System hinweist... wer weiß das schon? Jedenfalls würde ich eine solche Softwareplattform ohne weitere Infos zur Architektur in diesem Zustand nicht als "korrekt arbeitend" bezeichnen, zumal dieses Verhalten tatsächlich erst seit dem Totalausfall zu sehen ist.
"A mind is like a parachute. It doesn't work unless it's open." - Frank Zappa
Cookie
 
Beiträge: 672

Registriert:
Sa 27. Aug 2016, 13:20


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am Di 14. Nov 2017, 12:07

Inzwischen gibt es eine von privat neu eingerichtete URL: http://www.cannabis-petition.de, die direkt zur Petition führt. Why not..
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1880

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Sabine am Di 14. Nov 2017, 19:22

"Hanfverband übergibt Petition im Bundestag
...
Am Freitag wird Georg Wurth, der Geschäftsführer des „Deutschen Hanfverbands“ rund 35 000 handschriftlich gesammelte Unterschriften der aktuell laufenden Petition „#Legalisierung von #Cannabis in Deutschland“ dem Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags überreichen. Kersten Steinke, die kommissarische Ausschussvorsitzende, wird die Unterschriften entgegennehmen.

Die Petition läuft noch bis zum 24. November, online sind bis jetzt zusätzlich über 25 000 Unterschriften zusammen gekommen. Da damit schon jetzt die erforderlichen 50 000 Unterschriften für eine Bundestagspetition erreicht sind, wird es sicher eine Anhörung im #Bundestag geben, bei der wahrscheinlich Georg Wurth als Petent geladen sein wird.

Vielleicht geschehe das passenderweise unter einer Jamaika-Regierung, so Wurth."


http://de.blastingnews.com/politik/2017 ... 66701.html
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon heutemalnicht am Mi 28. Feb 2018, 02:23

Moin,
hoffe das Unterforum ist richtig, ansonsten ist ja der Martin immer schnell da, um es zu verschieben ;)

Was ist den jetzt eigentlich aus der Petition geworden? Seit sie von Georg im Bundestag abgegeben wurde, habe ich nichts mehr davon gehört. Oder habe ich was verpasst?

MfG

Gesendet von meinem Tachenrechner mit Graphenfunktion.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Do 1. Mär 2018, 07:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Beitrag verschoben
..Hier müsste mal geputzt werden...
Benutzeravatar
heutemalnicht
 
Beiträge: 6

Registriert:
So 25. Feb 2018, 19:38

Wohnort:
Im hohen Norden

Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hans Dampf am Mi 28. Feb 2018, 06:39

heutemalnicht hat geschrieben: (...)

Was ist den jetzt eigentlich aus der Petition geworden? Seit sie von Georg im Bundestag abgegeben wurde, habe ich nichts mehr davon gehört. Oder habe ich was verpasst?
(...)


In den letzten DHV-News hat er sinngemäß gesagt, das er hofft dass die Petition im Rahmen der Anträge der Grünen/FDP/Linke bearbeitet wird.
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 391

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am So 27. Mai 2018, 15:33

Update: Die DHV-Petition wird am 11. Juni im Petitionsausschuss im Bundestag beraten.
Quelle DHV News vom 25.05. https://www.youtube.com/watch?v=jhscPRxkIKs&t=27s
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1880

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon PatientZero am Mo 11. Jun 2018, 11:11

https://epetitionen.bundestag.de/conten ... 73900.html


Läuft jetzt im Kanal 1 (Live):

https://www.bundestag.de/mediathek


Ich schaue es neben der Arbeit, bzw. höre zumindest zu. :)
PatientZero
 
Beiträge: 45

Registriert:
Di 24. Apr 2018, 18:27


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Mo 11. Jun 2018, 11:36

Kann ich leider nicht!
Vielleicht kann hier jemand berichten
Danke
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 688

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon PatientZero am Mo 11. Jun 2018, 11:54

Bisher läuft es ganz gut, es gibt Gegenargumente/Einwände aber auch spürbar eine gute Tendenz... :)

Georg argumentiert super, professioneller und sachlicher geht es nicht mehr. Super!!
PatientZero
 
Beiträge: 45

Registriert:
Di 24. Apr 2018, 18:27


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon littleganja am Mo 11. Jun 2018, 12:09

Wenn es vorbei ist, bitte Link online stellen, kann aktuell auch nicht schauen :?
littleganja
 

Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Duck am Mo 11. Jun 2018, 12:11

Ja Gegenargumente ich weiss nix, ich habe da null plan, aber ne meinung die richtig ist, mir aber voll wiederlegt werden kann. :lol:
Duck
 
Beiträge: 1283

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Green_Dreams am Mo 11. Jun 2018, 12:12

Ganz im ernst, der BMG verein lebt ja anscheinend auf einem anderen Planeten. Ich denke kaum das die ihre Einstellung ändern werden. Jugendschutz ist wichtig und erfolgreich aber was die Schulen zur Aufklärung unternehmen ist nicht unser ding und Konsumenten werden nicht verfolgt... Haben die sich mit der Materie auseinander gesetzt oder nur ne Seite Text zum auswendig lernen bekommen?
Green_Dreams
 
Beiträge: 96

Registriert:
Sa 20. Jan 2018, 11:30


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Duck am Mo 11. Jun 2018, 12:14

Eine seite? Eher nen post-it :roll:
Duck
 
Beiträge: 1283

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon VSZ am Mo 11. Jun 2018, 12:21

Das war ja nur noch peinlich das die Repräsentanten des BMG von sich gegeben haben.
VSZ
 
Beiträge: 64

Registriert:
Mi 25. Apr 2018, 01:30


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am Mo 11. Jun 2018, 14:47

Themen zusammen geführt, den Link zum Nachschauen gibts wohl erst morgen(?)
Dateianhänge
GeorgVorDemAusschuss.jpg
GeorgVorDemAusschuss.jpg (65.54 KiB) 399-mal betrachtet
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1880

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Martin Mainz am Mo 11. Jun 2018, 14:51

Noch ein Bericht vom MDR vor der Anhörung

Bürger drängen Bundestag zur Cannabis-Legalisierung

Der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages befasst sich am Montag mit einer möglichen Legalisierung von Cannabis. Eine entsprechende Forderung des Deutschen Hanfverbandes unterschrieben zuvor fast 80.000 Bürger. Damit erreichte der Antrag die erforderliche Anzahl von Unterstützern, um die Abgeordneten zu einer Diskussion zu zwingen. Ob das Kiffen demnächst tatsächlich erlaubt wird, ist aber sehr fraglich.
...
Theoretisch gibt es somit eine Mehrheit im Parlament für einen neuen Umgang mit Cannabis. Denn auch die SPD zeigte sich in der Debatte im Frühjahr offen für Veränderungen. Lediglich Union und AfD lehnen Lockerungen des Cannabis-Verbots strikt ab.

Zuletzt sprachen sich die Justizminister der Bundesländer mehrheitlich für eine einheitliche Freigrenze beim Cannabis-Eigenbedarf aus. Wer in Deutschland mit weniger als sechs Gramm Cannabis erwischt wird, soll demnach straffrei davonkommen. Bereits im Februar plädierte der Bund Deutscher Kriminalbeamter für eine "komplette Entkriminalisierung von Cannabis-Konsumenten".


Quelle: https://www.mdr.de/nachrichten/politik/ ... s-100.html
Foren-Putze und Teilzeitadmin
Benutzeravatar
Martin Mainz
 
Beiträge: 1880

Registriert:
Di 22. Mär 2016, 18:39


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Mo 11. Jun 2018, 15:21

Es geht grundsätzlich hier nicht alleine darum sich zu berauschen!
Sondern auch um die Gesundheit zu fördern um erst gar nicht krank zu werden!
Dafür benötigt man auch frischen hanf!
Ein high ist für die Gesundheitsvorsorge nicht erforderlich!
Ich hoffe das die message oben ankommt!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 688

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


Re: DHV-Cannabispetition 2017

Beitragvon Hanfkraut am Mo 11. Jun 2018, 15:37

Cannabis-Fans haben den Bundestag gezwungen, endlich über die Legalisierung zu sprechen

Marc Röhlig,
Die Legalisierung von Cannabis ist so wahrscheinlich wie noch nie zuvor – weil es fast 80.000 Bürgerinnen und Bürger durchgesetzt haben. Am Montag hat sich daher der Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages mit dem Thema beschäftigt.

Der Bundestag soll über eine Legalisierung von Cannabis diskutieren.


http://www.bento.de/politik/cannabis-ko ... s-2491231/
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten
Hanfkraut
 
Beiträge: 688

Registriert:
Mo 22. Dez 2014, 14:07


VorherigeNächste

Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste