Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - 1968 = 2018 - 50 Jahre später

1968 = 2018 - 50 Jahre später

Medien und Politiker anschreiben


1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon DennisEF am Do 15. Mär 2018, 18:05

Was haben die 68er-Bewegung und die Cannabis-Bewegung gemeinsam?

Nicht viel! Außer dass wir von diesen Leuten lernen können und noch einige von Ihnen leben.

Wo sind denn die "Ach-So-Coolen" 68er?
Genießt Ihr eure Rente? Was soll denn aus uns werden?

Schon was vom Generationenvertrag gehört?

Heute leben wohl fast keine 68er mehr, dafür umso mehr "98er"!
Wir bitten trotzdem um Hilfe!
DennisEF
 
Beiträge: 649

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon Hans Dampf am Do 15. Mär 2018, 19:56

DennisEF hat geschrieben:Was haben die 68er-Bewegung und die Cannabis-Bewegung gemeinsam?

Nicht viel! Außer dass wir von diesen Leuten lernen können und noch einige von Ihnen leben.

Wo sind denn die "Ach-So-Coolen" 68er?
Genießt Ihr eure Rente? Was soll denn aus uns werden?

Schon was vom Generationenvertrag gehört?

Heute leben wohl fast keine 68er mehr, dafür umso mehr "98er"!
Wir bitten trotzdem um Hilfe!


Der vorletzte Satz stimmt so nicht. Guckst du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Altersstr ... anypop.svg

Wenn man die 68'er als damals 15-30 ansetzt und 49 (Statistik bezieht sich auf 2017) addiert erhält man ~64-79 Jahre im Jahr 2017.

Wenn du das jetzt in der Alters"pyramide" vergleichst mit den 19-jährigen so ist in der Summe aus Männchen und Weibchen immer noch ein leichter Überschuss zuungunsten der "'98'er" zu erkennen.

Und die 68'er wollen alle auch dass die Jungen ihren Teil des Generationenvertrags(aka Rente) einhalten. ;)
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 391

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon DennisEF am Do 15. Mär 2018, 21:28

Hans Dampf hat geschrieben:
DennisEF hat geschrieben:Was haben die 68er-Bewegung und die Cannabis-Bewegung gemeinsam?

Nicht viel! Außer dass wir von diesen Leuten lernen können und noch einige von Ihnen leben.

Wo sind denn die "Ach-So-Coolen" 68er?
Genießt Ihr eure Rente? Was soll denn aus uns werden?

Schon was vom Generationenvertrag gehört?

Heute leben wohl fast keine 68er mehr, dafür umso mehr "98er"!
Wir bitten trotzdem um Hilfe!


Der vorletzte Satz stimmt so nicht.


Ich denke dass du mich nicht richtig verstehst:
ich schreibe NICHT über die Alterspyramide, ich meine mit "98ern" eine andere Personengruppe.
DennisEF
 
Beiträge: 649

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon Hans Dampf am Do 15. Mär 2018, 21:54

DennisEF hat geschrieben:
Ich denke dass du mich nicht richtig verstehst:
ich schreibe NICHT über die Alterspyramide, ich meine mit "98ern" eine andere Personengruppe.



Dann habe ich dich nicht verstanden. Klärst du mich auf?
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 391

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon Duck am Do 15. Mär 2018, 22:01

DennisEF hat geschrieben:Was haben die 68er-Bewegung und die Cannabis-Bewegung gemeinsam?

Nicht viel! Außer dass wir von diesen Leuten lernen können und noch einige von Ihnen leben.

Wo sind denn die "Ach-So-Coolen" 68er?
Genießt Ihr eure Rente? Was soll denn aus uns werden?

Schon was vom Generationenvertrag gehört?

Heute leben wohl fast keine 68er mehr, dafür umso mehr "98er"!
Wir bitten trotzdem um Hilfe!



https://www1.wdr.de/fernsehen/wdr-dok/s ... m-100.html

68? :lol: ja lass mal gut sein :lol: komune1 oder was?
Duck
 
Beiträge: 1284

Registriert:
So 29. Jan 2017, 14:56


Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon DennisEF am Fr 16. Mär 2018, 19:31

Hans Dampf hat geschrieben:
DennisEF hat geschrieben:
Ich denke dass du mich nicht richtig verstehst:
ich schreibe NICHT über die Alterspyramide, ich meine mit "98ern" eine andere Personengruppe.



Dann habe ich dich nicht verstanden. Klärst du mich auf?



Ich kann nur sagen dass manche Personengruppen, andere Personengruppen, 98er nennen.
Mehr will ich dazu öffentlich nicht schreiben.
DennisEF
 
Beiträge: 649

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon Hans Dampf am So 18. Mär 2018, 09:30

DennisEF hat geschrieben:
Hans Dampf hat geschrieben:
DennisEF hat geschrieben:
Ich denke dass du mich nicht richtig verstehst:
ich schreibe NICHT über die Alterspyramide, ich meine mit "98ern" eine andere Personengruppe.



Dann habe ich dich nicht verstanden. Klärst du mich auf?



Ich kann nur sagen dass manche Personengruppen, andere Personengruppen, 98er nennen.
Mehr will ich dazu öffentlich nicht schreiben.


und aus einem anderen Thread:

DennisEF hat geschrieben:Typisch... Meckern auf höchstem Niveau aber keine konstruktiven Beiträge einbringen.
Arbeitest du in der Politik oder als praktischer Aktivist? Wenn nicht, versuch es doch mal, dann hast du die Chance was zu ändern.


Vielleicht solltest du die Maßstäbe, die du an andere anlegst auch für dich gelten lassen?

Nix für ungut, ich geh raus und genieße den Sonntag :roll: :mrgreen:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 391

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31


Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon DennisEF am So 18. Mär 2018, 09:35

Nimm ein paar Flyer mit und steck sie in Briefkästen, danke.
DennisEF
 
Beiträge: 649

Registriert:
Fr 13. Jun 2014, 10:28

Wohnort:
Erfurt

Re: 1968 = 2018 - 50 Jahre später

Beitragvon Hans Dampf am So 18. Mär 2018, 09:37

DennisEF hat geschrieben:Nimm ein paar Flyer mit und steck sie in Briefkästen, danke.


Guter Vorschlag, bin ich bisher gar nicht drauf gekommen :roll:
"Das Schöne an der Mitgliedschaft im DHV ist dass man nichts tun muss außer zahlen und die Legalisierung trotzdem voranbringt. Aktiv mit-Menschen reden und sie offen für Neues zu machen erzeugt aber die größte Wirksamkeit für eine L. hier in D."
Benutzeravatar
Hans Dampf
 
Beiträge: 391

Registriert:
Fr 29. Sep 2017, 11:31



Zurück zu Raise your Voice!

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast