Musik - GEMA?

Rund um den Global Marijuana March im Mai 2018
Antworten
Tina
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Mai 2017, 19:25

Musik - GEMA?

Beitrag von Tina » Do 26. Apr 2018, 10:11

Hey Leute,
bin auf der To-do-liste, die hier gepostet wurde, über den Punkt "GEMA-Anfrage" gestolpert...

Wie macht ihr das denn mit der Musik? Band, DJ, mp3-player? Bei nem DJ is das mit der GEMA-Anfrage ja automatisch erledigt, bei ner Band - nehm ich an - auch, aber wie is das mit Musik vom mp3-Player?

Liebe Grüße aus Regensburg

Tina

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2039
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Martin Mainz » Do 26. Apr 2018, 21:05

Hallo Tina.

Bei allen drei Arten musst Du Gema zahlen, auch wenn komplett eigene Kompositionen gespielt werden. Wichtig ist, daß Du die Gema (wenn Du sie denn anmeldest, einige machen das auch gar nicht), als Umzug im Freien deklarierst, dann sollten das nicht mehr als 40-50 Euro sein.

Gruß, Martin
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Tina
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Mai 2017, 19:25

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Tina » Fr 27. Apr 2018, 08:33

THX :)

HanfBär
Beiträge: 16
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 09:16
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von HanfBär » Sa 25. Aug 2018, 21:46

Wie sagt man doch gleich noch so schön? Wo kein Kläger, da kein Richter?

Ich bezweifle dass GEMA Spione herausfinden wollen ob auf einer einmalig stattfindenden Demo ein mp3 Player läuft. Erst recht Samstags - da haben die auch frei.
Die GEMA prüft eher bei stationären Einrichtungen ob gezahlt wird. Geschäfte und sonstige Institutionen die mit Musik Kunden in ihre Räume locken wollen.
Yes, i smoke weed. No, i'm not a bad person.

Hanfkraut
Beiträge: 703
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Hanfkraut » So 26. Aug 2018, 10:55

... Ist so nicht richtig!

Veranstalter: spielt eine live Band so muß der Veranstalter der gema die gespielten Titel alle samt anmelden. Also Band Name und titel!
Handelt es sich um eine Band die nicht Mitglied bei der gema ist, werden auch diese Daten der GEMA übermittelt! Handelt es sich um um eigene Komposition, so wird das auch übermittelt! Entsprechend sind diese Darbietung dann auch nicht kostenpflichtig!
Auch wird die Anzahl der Besucher angegeben.

Ähnlich läuft es dann auch bei dj, s!, Web Radio oder Kneipe!

Bei web radios wird nach minute und Anzahl der Hörer berechnet.
Professionelle webradios haben es etwas leichter, diese übermitteln die play Daten direkt an der gvl (lc Code Nummer) die gvl verteilt entsprechend die Einnahmen am Label und der gema.
Time Code sind auf der CD enthalten, sofern eine LC codenummer vorhanden ist.
WMA file können ebenfalls time Code enthalten und stellen noch weitere Optionen zur Verfügung!

Mp3 files sind keine time code für die gvl Abrechnung enthalten!

Selbst wenn du auf einen flohmarkt Radio hörst und der schallquelle einen gewissen Pegel überschreitet ist man zahlungspflichtig! Das nännt man dann auch öffentliche Vorführung.

Künstler die CDs etc. Pressen lassen wollen, müssen vor ab einen Antrag bei der gema stellen. Was und wie hoch ist die Auflage.
Dann komm die Rechnung und erst danach die presserlaubnis! Vorher das das Presswerk nicht tätig werden.
Künstler ohne gema sind davon natürlich befreit! Diese dürfen die Musik frei zur Verfügung stellen!
Achtung straßenmusiker Die dann z. B. Mark knopfler etc. Spielen können dafür berrapt werden! Das gilt auch für das Singen in der Öffentlichkeit.
Volkslieder aller mundorgel sollten gema frei sein!


Die gema arbeitet auch am Wochenende!
Es kommt recht heufig vor das das die gema Tipps bekommen. Oft von der Konkurrenz oder auch von Leuten die sich genervt fühlen wie z. B. Flohmarkt. Wenn der CD Verkäufer neben an den ganzen Tag Schlager spielt und das dann nervt....
Das macht schon 60% aus stichkontrollen führt die gema auch aus!

Die Gema unterscheidet dann noch unter ordentliches Mitglied und außerordentliche Mitglieder.

In der Datenbank kannst du auch sehen welcher Verleger (Sampler) von deiner Musik veröffentlicht wurden.
Sofern du Mitglied bist!

Ist zugegen sehr komplex das System aber eine gute Einnahme Quelle für producer und Künstler die aktiv sind und veröffentlichungen haben.
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

tribble
Beiträge: 29
Registriert: Fr 9. Mär 2012, 21:35

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von tribble » Mo 27. Aug 2018, 14:42

Hallo Leute,

mittlerweile muss man für die abgespielte Musik sogar die Playlists an die GEMA senden, wenn man eine Demo ist.. das wird wohl minutengenau berechnet. Deswegen müssen bei uns in der "Playlist" auch Redebeiträge angegeben werden, sonst wird die Zeit einfach mitberechnet.

Bei der GEMA läuft eine Demo als "Veranstaltung unter freiem Himmel", ähnlich wie bei der Versammlungsbehörde.

Seit 2 Jahren will die GEMA nur noch Online abwickeln, Einsendungen als PDF oder Brief werden im bestenfall mit Ablehnung zurückgesendet oder garnicht beantwortet.

Der einfachste Weg:

Vorbereitung: (Online-) Anmelden und die Kundennummer erhalten/wissen,

1. Meldung der Demo an die GEMA per eMail an die zuständige Regionalverwaltung, vor dem Veranstaltungsdatum um nachträglichen Strafen durch Nicht-Meldung zu entgehen.
Musikarten: Bandtarif und/oder selbst-gespeicherte Musik von CD/MP3 (alles selber tarif)

danach:
1. online: neue Veranstaltung erstellen
2. Musikfolgebogen (die Playlist) online eingeben
3. warten warten warten bis die Rechnung kommt
4. Rechnung zahlen

Die GEMA ist meiner Erfahrung nach weder schnell, noch besonders mitteilsam. Konkrete Antworten per eMail gab es nur auf Drohung mit dem Anwalt wegen Behinderung des Vorgangs.

Hanfkraut
Beiträge: 703
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Hanfkraut » Mo 27. Aug 2018, 19:38

Derzeit passiert so einiges bei der gema.

Künftig können werkinhaber ihre mp3 Dateien hochladen!
Daraus wird dann ein Finger print erstellt und mit dem öffentlichen Sender vergleichen um die Tantiemen besser weiter leiten zu können!

Ist ne Frage der Zeit wann Youtube und Co angebunden werden!

Auch wachsen die online Angebote ständig wenn auch langsam!

Playlisten sind sehr wichtig!
Früher wurden die Einnahmen an den top Künstlern verteilt. was so natürlich ungerecht ist. kleine Künstler sind oft leer ausgegangen!

Das hat sich dadurch geändert!
Für kleine Künstler ist es so jetzt etwas fair geworden, wobei noch einiges geändert werden muß.
Sogar bei Amazon wird illegal Musik verkauft!
Und Künstler dadurch betrogen!
Der Vorgang illegal Musik zu verkaufen (mp3) ist sehr einfach und für den geschädigten extrem schwer zu wehren.
Da diese Piraten über z. B. Musik baby einstellen und dieser verteilt dann an alle Musik discounter Welt weit.
Oft ist der anwalt dann teurer als die Einnahme!
Lässt du dann über der gema sperren ist dann auch gleich alles komplett gesperrt!
Auch dein klipp auf YouTube und Co!
Die du eigentlich für deine Fans gemacht hast!

Das könnte dann unter Kontrolle gebracht werden! Zumindest geht man dann nicht ganz leer aus.

Opfer der Art gibt es leider viele die Piraten kommen fast immer aus dem Ausland!
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

HanfBär
Beiträge: 16
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 09:16
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von HanfBär » Di 28. Aug 2018, 22:33

Was passiert denn wenn ich eine Demo veranstalte OHNE Musik, Bühne und dergleichen und einfach AUßENSTEHENDE ihre Musik mitbringen? Muss ich die dann zum beenden ihrer Musik zwingen?
Wenn meine unangemeldeten Demonstranten Musik mitbringen? Was dann?

Wenn auf meinen Plakaten eine After Party in der Altstadt beworben wird, hält die GEMA bei mir auch die Hand auf für die Musik die da gespielt wird?
Yes, i smoke weed. No, i'm not a bad person.

Benutzeravatar
Martin Mainz
Beiträge: 2039
Registriert: Di 22. Mär 2016, 18:39

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Martin Mainz » Mi 29. Aug 2018, 07:00

HanfBär hat geschrieben:
Di 28. Aug 2018, 22:33
Was passiert denn wenn ich eine Demo veranstalte OHNE Musik, Bühne und dergleichen und einfach AUßENSTEHENDE ihre Musik mitbringen? Muss ich die dann zum beenden ihrer Musik zwingen?
Wenn meine unangemeldeten Demonstranten Musik mitbringen? Was dann?

Wenn auf meinen Plakaten eine After Party in der Altstadt beworben wird, hält die GEMA bei mir auch die Hand auf für die Musik die da gespielt wird?
Es kommt drauf an, ob Du Material zum Abspielen von Musik dabei hast, also Anlage, Boxen, etc. und dadurch Musik gespielt wird. Dann bist Du auch für die Gema verantwortlich. Wenn jemand seine eigene Anlage mitbringt und Musik damit spielt, ist derjenige zuständig, da musst Du Dich nicht drum kümmern.

Für die AfterParty ist der Veranstalter verantwortlich.

Schau auch mal hier rein: viewtopic.php?f=8&t=2053&p=42811#p40244
Foren-Putze und Teilzeitadmin

Hanfkraut
Beiträge: 703
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Hanfkraut » Mi 29. Aug 2018, 15:55

Ich Binn mir da nicht ganz sicher!

Ich denke das der Veranstalter zur Kasse gebeten werden kann mit der Begründung das der Veranstalter dafür zu sorgen hat das die Musik abgestellt wird.

Es gab einen Fall in der Art!
Kinder sangen in der Öffentlichkeit Lieder und die gema reichte dann prompt eine Rechnung ein!
Kindergarten soll die gema Gebühren zahlen!

Siehe auch

https://www.erzieherin.de/die-gema-in-der-kita.html

https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... dergarten/
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

HanfBär
Beiträge: 16
Registriert: Mi 22. Aug 2018, 09:16
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von HanfBär » Sa 1. Sep 2018, 21:32

Na dann werbe ich halt so für meine Demo dass das Mitbringen von Musik nicht erwünscht ist. Kann ich dann immer noch zur Kasse gebeten werden, falls sich da jemand nicht dran hält?
Yes, i smoke weed. No, i'm not a bad person.

Hanfkraut
Beiträge: 703
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Musik - GEMA?

Beitrag von Hanfkraut » Mo 3. Sep 2018, 15:27

Sicherlich ist bei einer Demo die Polizei anwesend.

Wenn der Demo strand seine Musik nicht abstellt, lässt du bezüglich die Personalien von der Polizei feststellen mit dem vermerk im Falle das die gema sich meldet er dann zahlen muss!

Wenn du ganz genau wissen willst, dann schreib die gema an
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

Antworten

Zurück zu „GMM 2018 - Gesundheit statt Strafverfolgung“