Sammlung Cannabis gegen Krebs

ninnni.
Beiträge: 1
Registriert: Mo 7. Jul 2014, 18:02

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von ninnni. » Mo 7. Jul 2014, 18:30

chiliheadz hat geschrieben:Klar, habe ich immer gesagt und mit meinem Beispiel belegt. Hatte Nierenkrebs im letzten Stadium... keiner wollte mir glauben... und der behandelnde Arzt durfte ( und darf) sich nicht dazu äußern. Er hat mir damit das Leben gerettet und sollte belohnt werden! Aber leider ist es ja ( noch ) in der "Bananenrepublik Deutschland" wichtiger mit betrügerischen und finanzabhängigen Abgeordneten mit Mafiakontakten die Pharma- und Mafiafinanzen zu stärken, anstatt Menschen zu heilen....

Bitte bitte melde dich bei mir (PN?). Wir wuschen dringend solch einen Arzt, wie du hattest!

Benutzeravatar
DrGonzo
Beiträge: 695
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 17:42

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von DrGonzo » Mo 7. Jul 2014, 22:09

@ninnni.: probiere es doch mal bei Dr. F. Grotenhermen
http://dr-grotenhermen.de/
Für einen rationalen und verantwortungsvollen Umgang mit psychoaktiven Substanzen und Menschen die sie konsumieren.

zedorock
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Jul 2014, 15:03

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von zedorock » Sa 12. Jul 2014, 12:16

hallo leute,

mein name ist zé do rock, ich bin bekannt dafyr, dass ich vom falsch-schreiben lebe, das heisst, ich schreibe meine bycher und zeitungsartikel in verschiedenen vereinfachten deutsch-varianten, wie ultradoitsh, wunschdeutsch und kaudadeutsh. ich hoffe keiner hat probleme damit...

vor drei jahren ist ein freund von mir an einem hirntumor erkrankt (gliobastom), ich hab gelesen dass die 5-jahres-yberlebenschancen bei 2% bis 3% liegt, also extrem niedrig ist. normal hab ich mich nie mit alternatiwer medizin beschäftigt, aber wenn man eine chance von 97% oder 98% hat, in 5 jahren tot zu sein, sollte man nich sehr wählerisch sein. ich hab mich erinnert, das mir ein freund in brasilien (ich bin brasilianer) mal einen artikel yber die amazonische frucht graviola geschickt hatte, ich hab den artikel gefunden und dann weiter recherchiert. ich fand raus, das es mehrere uniwersitätsstudien gibt, meistens yber die verwandte frucht paw-paw, die vor allem in den USA wäxt. und die studien bestätigten, das das zeug gegen krebs höxt wirksam is. und bei den reshershen bin ich eher zufällig auf cannabis gestoszen, auf die vielen studien und die weigerung der gesundheitsbehörden, sich damit zu beschäftigen. natyrlich auf betreiben der pharmaindustrie, mit der ich schon auf kriegsfusz war, weil sie soviel geld und mye in den kampf gegen die konkurenz tabak und alkohol inwestiert. das ganze system is das was ich die neue kirche bezeichne, sozusagen eine heilige dreifältigkeit: pharmaindustrie, gesundheitsbehörden und -organisazionen, und die ärzteschaft. die ärzte sind ein teil des systems, wissen es aber nich. und die treibende kraft ($) is natyrlich die pharmaindustrie.

ich plane daryber ein buch zu schreiben, oder einen film zu machen, kein sachbuch oder doku sondern ein thriller. dafyr aber möchte ich wissen ob es wirklich stimmt - es gibt viele indizien, aber beweise hab ich keine: das die pharmaindustrie mit einem riesigen aufwand die menschheit daran hindert, sich vom krebs zu befreien. leider gibt es ser wenige zuferlässige daten: wenn ma zum beispil beim tumorzentrum mynchen anfragt, wi die krebsstatistiken erstellt werden, reagiren die loite ser misstrauisch und geben keine informazionen her. und die loite, die alternativprodukte bzw -metoden propagiren, ham selten zuferlessige daten yber heilungserfolge und tote (klingt alles ser nach shezung, was die fon sich geben). so versuch ich seit einiger zeit, meine eigenen statistiken zu machen, in dem ich rumfrage. das is aber auch keine leichte sache, zufile loite wollen gar nich daryber sprechen. und dann stellt ma fragen in den krebsforen, relativ noitrale fragen, erweent aba das wort 'alternatiwe medizin' und is kaine ganze stunde nach der fragestellung gesperrt - ohne erklärung, natüralich. der schriftsteller wolfgang schorle schrieb in seinem buch, die krebsforen werden von der pharmaindustrie kontrolliert, und es gibt nach meinen erfahrungen keinen grund, ihm keinen glauben zu schenken.

jedenfalls sammel ich patientendaten weita, und ich halt es für unwahrsheinlich, dass diese seite von der pharmaindustrie betrieben wird... einige von euch kennen leute, die an krebs erkrankt sin, un selbst betroffene sind sicher auch darunta. was ich brauch, sein folgende daten:

1) den ersten un letzten buchstaben des vornamens, den ersten und letzten buchstaben des nachnamens. also wenn die patienta SabinE SchmidT heisst, is die abkürzung SEST

2) jar der diagnose

3) krebsart

4) art der behandlung (chemo, bestralung, sonstige shulmedizinishe behandlung, or alternativmedizin, un wenn ja, welche?)

5) den zustand des patienti na 5 jaren (lebend o tot, un wenn lebend, ob gesund, halb gesund o ganz krank - naja, je mer i wiss, desto bessa), un wenn es noh kei 5 jar her sei, wi get es die menshi momentan?

6) is/war der patient a smauki? wenn ex-smauki, wann hab er aufhört zu smaukt?

7) is/war die patient über 80?

fileit hat du nit all informatione, aber einige. dafür wer i sho ser dankli. du kann el antwortus zu mein adresse shik, ze@zedorock.net, or au hir in dise forum antwort, as u like.

i dank eu, un hoff, ir meld eu...


Florian Rister
Beiträge: 2875
Registriert: Mo 13. Feb 2012, 15:43
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Florian Rister » Do 17. Jul 2014, 15:07

zedorock hat geschrieben: mein name ist zé do rock, ich bin bekannt dafyr, dass ich vom falsch-schreiben lebe, das heisst, ich schreibe meine bycher und zeitungsartikel in verschiedenen vereinfachten deutsch-varianten, wie ultradoitsh, wunschdeutsch und kaudadeutsh. ich hoffe keiner hat probleme damit...
Also ich habe ein Problem damit und würde dich bitten, hier im Forum in Zukunft ganz normales Deutsch zu verwenden.

Ernst Berlin
Beiträge: 768
Registriert: Fr 24. Feb 2012, 13:09
Wohnort: Berlin

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Ernst Berlin » Mo 28. Jul 2014, 08:34

Sehe ich auch so. Zu Beginn ein sehr informativer Text. Aber spätestens beim 5. Satz hört man auf zu lesen. Sehr schade. @zedorock, macht es dir viel aus das zu ändern?
Privat Sponsor des DHV seit 06.10.2009... Wann machst du mit? :D

Benutzeravatar
overturn
Beiträge: 829
Registriert: Di 14. Feb 2012, 03:46
Wohnort: NRW

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von overturn » Mo 28. Jul 2014, 14:21

Auf diesem Wege, erhält man weder zuverlässige Informationen, noch eine fundierte Statistik.
"Never doubt that a small group of thoughtful, committed citizens can change the world. Indeed, it is the only thing that ever has."

tobias
Beiträge: 6
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 11:08

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von tobias » So 28. Sep 2014, 12:04

Die gesundheitlichen Vorteile von Cannabis sind riesig, mit mehreren medizinischen und wissenschaftlichen Studien, die sie bestätigen. Auf der anderen Seite, wird Argumente gegen die Verwendung von Marihuana in der Regel in psychiatrischen Fachzeitschriften, die keinen wissenschaftlichen Beweis, dass Cannabis ist schädlich für die menschliche Gesundheit zeigen, veröffentlicht. Zwanzig medizinische Studien, die nachweisen können, Cannabis eine effektive Behandlung und mögliche Heilung für Krebs sein. Cannabis ist Heilung von Gehirnkrebs , Brustkrebs, Lungenkrebs, Prostatakrebs, Blutkrebs, Mundkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Herzliche Grüße
Sanitätshaus Renchen
Zuletzt geändert von tobias am So 12. Okt 2014, 05:15, insgesamt 2-mal geändert.

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » Di 30. Sep 2014, 16:31

Für alle die es interessiert - hier zwei Links zu englischen Videos, wie Cannabis Krebs bekämpft.


http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=53&t=2631

http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=53&t=2732


Für Erfahrungsberichte etc. kann ich nur das sehr gut besuchte uk420.com Forum empfehlen!

Gruß
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

zedorock
Beiträge: 7
Registriert: Do 10. Jul 2014, 15:03

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von zedorock » Mi 1. Okt 2014, 20:28

hei florian, mörnest, overturn,

wirklich normal deutsch schreiben kann ich nich - ich bin brasilianer, und das leben is zu kurz um deutsch zu lernen. aber ich werd auf progressivem wunschdeutsch schreiben, das is immerhin wie die deutschen schreiben würden, wenn sie wüssten, dass sie schreiben dürfen wie sie schreiben möchten.


aleá,

ich versuch grade mit etwas recherche aus dem ganzen mit dr. hamer schlau zu werden (ich halt ausschau nach allen mitteln und methoden), es is aber nich leicht, an objektive informationen zu kommen, zum beispiel über die 5-jährige überlebensrate. is aber bei anderen mitteln und methoden auch nich anders. klar, über cannabis gibts unzählige studien, bei der germanischen (ja ja) neuen medizin hab ich noch nix gefunden. sie behandelt die leute gar nich, ausser psychologisch - das trauma zu finden, das den krebs verursacht hat. aber wer weiss, hat man als krebspatient bessere chancen, ohne behandlung zu überleben als mit schulmedizinischer behandlung. jedenfalls kenn ich ein einzigen patienten, der sich nach der methode hat behandeln lassen. er hat ein hirntumor (glioblastom) und is der einzige, der locker die 5-jahres-überlebensmarke erreicht hat (es sind 8 jahre her) und ihm fehlt nix. kein beweis, aber ein indiz.


laura,

schick mir doch eine e-mail: ze@zedorock.net.


buchdoctor,

danke für den link mit den vielen studien, eine goldmine für meine recherchen.


chiliheadz,

wenn du schon selber krebs hattest und so viele kennst, den ich hatte, könntest du wirklich auf die fragen antworten (etwas weiter zurück), das würde mein projekt etwas voranbringen... es is klar, das cannabis den krebs bekämpft ohne aus dem menschlichen körper eine atomkriegsruine zu machen, was man von der schulmedizin in diesem sinne nich sagen kann. aber in wievielen prozent der fälle cannabis hilft, weiss man nich. ich kann mir lebhaft vorstellen, das es besser is als chemo/strahlen, aber man weiss es nich. wieviele prozent überleben mit cannabis Trotz schulmedizin, wieviele prozent überleben mit cannabis und ohne schulmedizin? auf youtube ('cancer' und 'cannabis' eingeben, deutsche seite gibt es kaum darüber) sind hochgerechnet 1000 zeugenaussagen, aber man weiss nich wieviele es nich überlebt haben (mit und ohne schulmedizin). und das gilt es, rauszufinden... wie kann man sonst skeptiker (die natürlich keine wirkliche skeptiker sind, sondern glauben religiös an das mainstream-wissen) überreden? es geht nich, dass man sagt, "das hilft und schadet nich", weil vielleicht können das viele pflanzen, nur (theoretisch für den skeptiker) nich annähernd so wirksam wie das chemo-strahlen-paket - wer weiss...


an alle,

ich weiss nich wer diesen film gesehen hat, ich fand ihn ziemlich gut: http://cannabisclinicians.org/prescribed-grass/. is vom israelischen filmemacher zach klein, ich hatte e-mail-kontakt mit ihm, netter kerl. und ein schöner film, auch wenn es eher wenig spezifisch um krebs geht, aber viel um die behandlung von kranken mit cannabis in den israelischen krankenhäusern. da is auch ein interview mit dem entdecker der THC, raphael mechoulam.


fraagender,

gute idee, dieses forum-thema zu eröffnen. und irgendwie is meine post auch hier gelandet, wer weiss hilft es...

ze

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » So 16. Nov 2014, 17:54

THC und CBD gegen Hirntumore

http://www.cannabis-med.org/german/bull ... p?id=445#1


Schade jedoch, dass dies nicht auch ohne Strahlentherapie getestet wurde...
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » Mi 19. Nov 2014, 17:46

Linksammlung Cannabis gegen Krebs

viewtopic.php?f=22&t=3382&p=24488#p24488
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » Sa 20. Dez 2014, 19:24

Hallo zusammen,

ich denke es ist wichtig genug um dafür ein eigenes Thema zu erstellen.
Wenn ihr weitere Links habt, schreibt mir gerne eine PM - dann ergänze ich die Liste.

aktuell: Gutes Rick Simpson Video mit deutschem Ton - Krebsheilung durch Cannabisöl: https://www.youtube.com/watch?v=DR5KR1i3O9Y


Deutsch

Die Rick Simpson Story deutsch
(Rick Simpson ist quasi schon legendär, seine Methode "Hanf Öl" herzustellen wird im Internet als RSO - Rick Simpson Oil - bezeichnet)

http://www.youtube.com/watch?v=toEsJ5XjABc


Cannabis tötet Krebszellen ohne gesunde Zellen zu schädigen

http://www.ptext.de/nachrichten/cannabi ... en-1091190


US-Gesundheitsministerium bestätigt - Studien zeigen: Cannabis tötet Krebszellen

http://www.focus.de/gesundheit/videos/u ... 80607.html


Prostata Krebs erfolgreich mit Cannabis-Öl behandelt:

https://www.youtube.com/watch?v=Xe8w0HkCn5I


Studien zeigen: Cannabis tötet Krebszellen

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 98162.html


Mit Marihuana Krebs bekämpfen

http://www.chirurgie-portal.de/news/201 ... mpfen.html


THC und CBD gegen Hirntumore

http://www.cannabis-med.org/german/bull ... p?id=445#1

Schade jedoch, dass dies nicht auch ohne Strahlentherapie getestet wurde...


Wie Marihuana bei Tumorzellen verursacht, dass sie „Selbstmord“ begehen.

http://www.epochtimes.de/gesundheit/can ... 93422.html


Kann Marihuana Krebs bekämpfen?

http://www.hanf-info.ch/info/de/Kann-Ma ... mpfen.html


Cannabis hilft bei Krebs

https://www.lecithol.de/krebs-und-cannabis/


Todkranker heilt sich selbst von Krebs

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.d ... -von-krebs


"Kiffen" gegen den Krebs

http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber ... 68951.html


Wunderheilung mit Cannabis: Krebszellen zum Platzen gebracht

http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit ... racht.html


Bestätigt! Cannabis hilft gegen Krebs

http://www.heute.at/lifestyle/gesundhei ... 96,1201175


Cannabis tötet Krebszellen

http://sensiseeds.com/de/blog/national- ... ebszellen/



Englisch


hier zwei Links zu englischen Videos, wie Cannabis Krebs bekämpft.

http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=53&t=2631

http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=53&t=2732


134 published studies proving that cannabinoids (cannabis) cure cancer

http://www.uk420.com/boards/index.php?showtopic=332000


Cannabis Oil cured my terminal cancer

https://www.youtube.com/watch?v=SSfVuWbiIvo


Science Finally Explains How Cannabis Kills Cancer Cells

http://www.indiatimes.com/news/world/sc ... 44847.html


The Cure for Cancer?

https://www.youtube.com/watch?v=gF8zwfDRFKM


Cancer Killed by Cannabis

http://www.youtube.com/watch?v=iksA-DD3990


The Science of Cannabis as a Cancer Cure

http://www.youtube.com/watch?v=xh3try8n878


Cannabis Oil Cures Lung & Brain Cancer

http://www.youtube.com/watch?v=hT8ryvvdSto


Cheryl Shuman Cured Herself of Cancer

http://www.youtube.com/watch?v=3AJiRnirxxU


Cannabis gegen Lungenkrebs

http://hanfverband.de/forum/viewtopic.php?f=53&t=3003


Prostata Krebs - Tommy Chong

http://themindunleashed.org/2014/01/tom ... -diet.html


Prostata Krebs - Dennis Hill's Story

http://www.cureyourowncancer.org/dennis ... s-oil.html


MARIJUANA AND CANCER-LATEST FINDINGS!

http://www.youtube.com/watch?v=PDVwFWPySMM


What is CBD - CBD Crew: "Now we’ve found that Cannabidiol works with many kinds of aggressive cancers — brain, prostate — any kind in which these high levels of ID-1 are present.”

http://cbdcrew.org/what-is-cbd/


STUDY: Marijuana Attacks 'Aggressive' Cancer

http://www.youtube.com/watch?v=aeQeVmRvCAg


Marijuana ACTUALLY DOES Cure Cancer!

http://www.youtube.com/watch?v=DWie6v6B8ME


Tumour marker down from over 1500 to 50 in 8 weeks!

http://www.uk420.com/boards/index.php?showtopic=341789


Marijuana Drastically Shrinks Aggressive Form Of Brain Cancer

http://www.huffingtonpost.com/2014/11/1 ... 81060.html


Cannabis oil cures breast cancer

http://www.cannabiscure.info/files/breast_cancer.htm


CORRIE YELLAND CURED HER CANCER USING CANNABIS OIL

http://www.cannabiscure.info/files/corrie.htm


Project Storm - sehr sehenswert. Ein Projekt von jemandem der es Rick Simpson gleich tut und mehrere Patienten mit Öl (RSO) versorgt hat.

https://www.youtube.com/watch?v=58X5KhW80pw


Marijuana And Cancer: Scientists Find Cannabis Compound Stops Metastasis In Aggressive Cancers

http://www.huffingtonpost.com/2012/09/1 ... 98208.html


Cannabis Compound Destroyed Incurable Brain Tumors

http://www.cureyourowncancer.org/cannab ... umors.html


Antitumor activity

http://www.cancer.gov/about-cancer/trea ... /#link/_13


Eine Sammlung von englischen Videos:

http://www.uk420.com/boards/index.php?showtopic=312329


Werbung für kommerzielle Produkte gelöscht durch Admin Florian Rister


Wo bitte waren hier kommerzielle Produkte??
Zuletzt geändert von Fraagender am Do 18. Jan 2018, 18:28, insgesamt 21-mal geändert.
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Don Quischotte
Beiträge: 251
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 00:13

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Don Quischotte » Sa 20. Dez 2014, 21:28

Ich denke hier sollten auch Links bezüglich anderer Diagnosen rein um mal einen Überblich zu bekommen
welche weiteren Indikationen Cannabis hat.
If you see the Cops, warn a brother

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » So 21. Dez 2014, 17:18

Don Quischotte hat geschrieben:Ich denke hier sollten auch Links bezüglich anderer Diagnosen rein um mal einen Überblich zu bekommen
welche weiteren Indikationen Cannabis hat.

Da der DHV Flyer "Cannabis als Medizin" keinerlei Hinweise auf den Einsatz als Krebsmedikament beinhaltet, fand ich es wichtig dafür eine eigene Linksammlung zu erstellen.

Für alles andere kann ich nur die Granny Storm Crow's List wärmstens empfehlen:

http://boards.cannabis.com/medicinal-ca ... -list.html
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Don Quischotte
Beiträge: 251
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 00:13

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Don Quischotte » Fr 26. Dez 2014, 17:58

If you see the Cops, warn a brother

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Sabine » Sa 14. Mär 2015, 03:05

"Die guten Gegenspieler bei Krebs
Hanfpflanzen besitzen Substanzen, die ein bei Tumoren aktives Protein blockieren können

Der Hedgehog-Signalweg reguliert viele wichtige Vorgänge während der Entwicklung eines Lebewesens. Bei Insekten etwa steuert er die Einteilung in Segmente, bei Wirbeltieren sorgt er für die Orientierung an einer symmetrischen Rechts-Links-Achse und spielt – auch im ausgewachsenen Organismus – eine wichtige Rolle bei der Regeneration von Gewebe. Das Protein Hedgehog gibt dabei Signale über ein weiteres Protein mit dem Namen Smoothened weiter. Auffallend ist, dass eine sehr hohe Aktivität von Smoothened zu Tumoren führen kann und in einige Krebsarten involviert ist. Es gibt körpereigene Substanzen, die diese Signalkette blockieren können, bisher waren diese Moleküle aber kaum erforscht. Wissenschaftlern am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik ist es nun mit biochemischen Methoden gelungen, die hemmenden Substanzen genau zu identifizieren: Es handelt sich dabei um sogenannte Endocannabinoide. Als zukünftiges Therapieprinzip könnten diese Stoffe gezielt als Gegenspieler zu Smoothened eingesetzt werden. In unserem Körper imitieren sie die Effekte, die auch Cannabinoide hervorrufen – diese Stoffe kommen in der Natur in der Hanfpflanze Cannabis vor."


http://www.mpg.de/9007015/hedgehog-smoo ... rch_topic=

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Sabine » Sa 23. Mai 2015, 07:06

Aus "wallstreet-online"

"20 medizinische Publikationen, aus denen hervorgeht, wie Cannabinoide zur Behandlung von Krebs eingesetzt werden können:

http://www.collective-evolution.com/201 ... udies-that ..."

Don Quischotte
Beiträge: 251
Registriert: Fr 19. Sep 2014, 00:13

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Don Quischotte » Fr 20. Nov 2015, 13:39

If you see the Cops, warn a brother

Fraagender
Beiträge: 441
Registriert: Sa 17. Nov 2012, 02:54

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Fraagender » So 29. Nov 2015, 13:38

Danke für die neuen Links. Hab die Liste aktualisiert. :)
Meine Beiträge sind rein informativ zu verstehen. Ich möchte niemanden zu keiner Zeit dazu auffordern gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Sabine
Beiträge: 7662
Registriert: Fr 18. Apr 2014, 09:15

Re: Sammlung Cannabis gegen Krebs

Beitrag von Sabine » Mo 21. Dez 2015, 14:42

"Das therapeutische Potential von Cannabis: Wie Marihuana bei Tumorzellen verursacht, dass sie „Selbstmord“ begehen

Das therapeutische Potenzial von Cannabis scheint grenzenlos. Christina Sanchez, ein Molekularbiologin der „Compultense-Universität“ in Madrid, hat die molekulare Wirkung von Cannabinoiden schon mehr als 10 Jahre studiert. Während dieser Zeit hat sie und ihre Kollegen gesehen, dass Tetrahydrocannabinol oder THC genannt, die primäre psychoaktive Komponente von Cannabis, bei Tumorzellen "Selbstmord" induziert, während gesunde Zellen unbeschadet bleiben."


http://www.epochtimes.de/gesundheit/can ... 93422.html

Antworten

Zurück zu „Cannabis als Medizin“