Fragen zum Hanföl

Antworten
Seehund
Beiträge: 1
Registriert: Di 6. Sep 2016, 15:04

Fragen zum Hanföl

Beitrag von Seehund » Mi 7. Sep 2016, 16:51

Hallo,

ich leide an extrem trockener Haut, welche gerade an den Ellenbogen und den Knien dann auch sehr rissig ist. Normale Bodylotions bringen da keinen Erfolg. Zumal diese dann auch - gerade wenn schon feine Hautrisse vorhanden sind - brennen. Auf http://www.hanf-oel.org/ habe ich gelesen, dass Hanföl beschädigte Hautzellen repariert und schorfige und rissige Haut mildert. Hat damit jemand Erfahrungen gemacht? Also mit dem Einsatz von Hanföl bei Hautproblemen?

LG

Benutzeravatar
bushdoctor
Beiträge: 2337
Registriert: Mo 27. Feb 2012, 15:51
Wohnort: Region Ulm

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von bushdoctor » Mi 7. Sep 2016, 20:17

Hanf-Speiseöl ist sicherlich einen Versuch wert!
Ich selbst habe schon gute Ergebnisse bei Neurodermitis erziehlen können, v.a. bei rissiger Haut: mir ist bei Bewegung der Finger die Haut auf den Gelenken aufgerissen... Hanföl machte die Haut bei mir innerhalb von Tagen wieder "geschmeidig"...

Empfehlen - mit meinem heutigen Wissensstand - würde ich aber ein CBD-Hanföl, weil da zumindest ein paar mehr Cannabinoide drinnen sind, die die Heilung noch besser unterstützen:

xxx

P.S.: lass Dich nicht vom Preis erschrecken, denn das ist "Medizin", ausserdem halten 50ml bei äußerer Anwendung ziemlich lange! ich schätze mal, dass Du max. etwa 4-5 Flaschen davon im Jahr brauchen wirst.
Zuletzt geändert von Martin Mainz am Fr 8. Dez 2017, 19:54, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link geixxt wegen unerlaubter Werbung - Link war ohnehin defekt

Zelter
Beiträge: 7
Registriert: Mi 29. Jun 2016, 11:26

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von Zelter » Mo 12. Dez 2016, 10:23

Ich habe diese benutzt - Hemp Seed (Hand and Body Lotion, California, USA) Natural Body Care - gerade für Ellenbogen und Knie - ist super. Würde ich nur weiter empfehlen.

Benutzeravatar
Ganjadream
Beiträge: 300
Registriert: Do 16. Feb 2012, 11:57

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von Ganjadream » Di 27. Dez 2016, 00:33

Hallo

Das gibt ganz viele und ganz unterschiedliche Pflegeprodukte mit Hanfsamenöl. Man könnte auch einfach eine Creme, die schon mal besser als andere ist, einfach mit etwas Hanfsamenöl mischen. Das soll jedoch möglichst innerhalb von Wochen wieder verbraucht werden.

Da müsstest sonst einfach mal die Händler anschreiben und erfragen, welches ihrer Produkte bei dir Sinn macht. Hier können wir dir sagen, dass THC in den Cremes ab 0,2% Wirkstoffgehalt verboten ist. :D
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“ Albert Einstein hat die Arroganz vergessen.

Reggeldo
Beiträge: 14
Registriert: Do 9. Nov 2017, 13:55

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von Reggeldo » Do 9. Nov 2017, 14:27

Ich verwende auch das Hanföl , da mir die normalen Creme meiner Haut nicht gut bekommen und ich öfters Ausschlag bekomme. Wenn du weitere Einsatzmöglichkeiten oder Studien zu dem Hanföl lesen willst, kann ich dir hier den xxx Werbung lt. Forenreglen gelöscht Sabine
empfehlen. Da hol ich das auch

sue jackson
Beiträge: 17
Registriert: Fr 18. Jan 2013, 13:49

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von sue jackson » Fr 8. Dez 2017, 17:05

grundsätzlich geh zum arzt und lass das untersuchen. aber nicht zum bushdoctor da der anscheinend nicht weiß das in hanföl keine berauschenden stoffe sind oder sich an dir ein goldenes näschen verdienen will indem er dir drogen verkauft.
also wie gesagt geh zum arzt und trockene haut hast du erst wenn du dein smartphone nicht mehr wischen kannst und das über wochen.
aber was ich dir empfehelen kann auf die hand pullern oder in eine schüssel und die händde darin einweichen der harnstoff (urea) ist nämlich gut um die oder eine hautschutzbarriere aufzubauen. wenn du aber mit öl rummantschen willst nimm distelöl das hat am meisten linolsäure. oder rückfettende cremes mit shea oder carite(ist beides dasselbe)butter. was ich dir an marken empfehlen kann wäre lindessa (die feuchtigkeitscreme zieht wirklich sehr schnell ein und man hat kein generve mit fettgrabbeln) neutrogena und die hat sogar noch gute hautbakterien neben der sheabutter lipikar baume ap+ von la-roche posay(arschteuer but worth it)

Hanfkraut
Beiträge: 691
Registriert: Mo 22. Dez 2014, 14:07

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von Hanfkraut » Sa 9. Dez 2017, 15:29

Bei trockener und rissige haut hilft auch melkfett!
Melkfett zieht nicht schnell ein also dementsprechend dünn auftragen.
Allerdings würde ich melkfett ohne zusatzstoffe also ohne Parfüm etc. Anwenden.
Melkfett ist universell einsetzbar.
Für trockene Haut, leder pflege, schuh Pflege, als huf fett für Pferde, etc.
Vielleicht in Kombination mit hanföl
Wobei ich erst das hanf öl auftragen würde und danach das melkfett, Natur belassen. Findet man bei fressnapf oder Amazon.
Ärzte weigern sich!
Das cannabis Medizin Gesetzt hat versagt! Apotheken liefern nicht ! Kassen zahlen nicht!
Cannabis aus vernunft SOFORT legalisieren!
https://utopia.de/0/blog/fairessen-fair ... f-verboten

jeff00x
Beiträge: 11
Registriert: So 10. Dez 2017, 16:24

Re: Fragen zum Hanföl

Beitrag von jeff00x » So 10. Dez 2017, 16:50

Besser als jedes superfood. Jeden tag etwas und alles ist besser. :)

Antworten