Deutscher Hanfverband Forum • Thema anzeigen - Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test



Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon db1901 am Sa 16. Dez 2017, 03:29

Hallo

Ich bin heute während meiner Pause auf der Arbeit kurz mit dem Auto was zu essen kaufen gefahren. Dabei kam ich in eine große Polizeikontrolle. Das war meine erste Polizeikontrolle und ich machte mir eigentlich keine Sorgen. Als dann die Frage kam, wann ich zuletzt Drogen konsumiert habe, habe ich dummerweise gesagt, dass es vor zwei Wochen der Fall war.
Es folgten Finger-an-die-Nase-Test und Durchsuchung, aber alles war in Ordnung. Es gab keinen Drogentest.
Jetzt habe ich jedoch Angst, dass durch meine Aussage mein Führerschein in Gefahr ist, obwohl ich ganz normal weiterfahren durfte ohne irgendeinen Test machen zu müssen. Sind meine Sorgen begründet oder wird diese Aussage nicht an die Führerscheinstelle weitergeleitet?

mfG
db1901
db1901
 
Beiträge: 3

Registriert:
Sa 16. Dez 2017, 03:22


Re: Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon Sabine am Sa 16. Dez 2017, 04:05

Hört sich eigentlich ganz gut für Dich an, glaube nicht, das da noch was kommt. Es wurden ja keine Personalien etc. aufgenommen. Welches Bundesland war es denn ?

Um Dich etwas aufzumuntern, hier die verschärfte Variante vom Finger-an-die-Nase-Test ;)


https://www.youtube.com/watch?v=Oqk25JwajJY
Sabine
 
Beiträge: 7662

Registriert:
Fr 18. Apr 2014, 08:15


Re: Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon db1901 am Sa 16. Dez 2017, 04:07

Bundesland Hessen. Erfährt die Führerscheinstelle also nur von richtigen Tests oder auch von mündlichen Aussagen zum Konsumverhalten?

EDIT: Und bezüglich der Personalienaufnahme, da weiß ich nicht, ob da was gemacht wurde. Ich musste halt Führerschein und Perso zeigen, muss die Polizei mir ausdrücklich sagen, wenn meine Personalien aufgenommen werden?
db1901
 
Beiträge: 3

Registriert:
Sa 16. Dez 2017, 03:22


Re: Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon littleganja am Sa 16. Dez 2017, 09:48

Wenn die keine Test machen wird auch nichts ans Landratsamt weitergeleitet, was auch?
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2651

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim

Re: Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon db1901 am Sa 16. Dez 2017, 13:45

Okay, ich mache mir nämlich sorgen, dass die auch eine rein mündliche Aussage dahin weiterleiten.
db1901
 
Beiträge: 3

Registriert:
Sa 16. Dez 2017, 03:22


Re: Polizeikontrolle - Aussage zu Konsumverhalten ohne Test

Beitragvon littleganja am Sa 16. Dez 2017, 14:46

Sagen kann man viel wenn der Tag ist, die Frage ist in wie weit dass überhaupt jemand interessiert, hast Glück gehabt!
"Es gibt keinen Gott" - Stephen Hawking *2011 :evil:
"Es gibt keinen Stephen Hawking" - GOTT *2018 :mrgreen:
littleganja
 
Beiträge: 2651

Registriert:
Di 25. Apr 2017, 10:33

Wohnort:
Nähe Mannheim


Zurück zu Repressionsfälle & Rechtsfragen

Wer ist online? Mitglieder in diesem Forum: Hanfkraut und 5 Gäste